BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

R1200R oder K1300R

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 R1200R oder K1300R am Sa 23 Feb 2019, 21:58

Emiel


Mitglied
Mitglied
Hallo Leute,

Andrea und Ich haben es endlich geschaft, Wir wohnen jetzt im Sauerland.
Mein Rockster ist zuletzt verkauft in Holland fur ein guter Preis.
Ein Auto mit HSK Kenzeichen gibt es schon und jetzt bin ich auf der suche nach ein Motorrad.
Wer die Wahl hat hat die qual sagt man.
Ich habe ein paar schöne R1200R (bj 2007 und 2009) gesehen aber auch ein paar schöne K1300R (bj 2008).
Vor mein Rockster habe ich Bandit und XJR gefahren aber Alle haben ihre Charme.
Ich möchte gerne wissen ob es kwalitatief unterschiede gibt.
Ein K ist ein powerbike mit 4 zilinder und motorisch ist das kein vergleich met ein ruhigen Boxer.
Aber haben die Beide noch typische schwachstellen (sowie die ABS pumpe beim Rockster)?
Probefahrten sind schon gebucht ;-)

Viele Grüsse von ein Käsekopf aus Küstelberg,

Emiel

2 Re: R1200R oder K1300R am Mo 04 März 2019, 13:07

kuatreiber

kuatreiber
Kaiser
Kaiser
Von Schwachstellen an den beiden weiß ich nichts.
Die R ist für Powerautobahn fahrten nicht so geeignet , jedoch im kurvigen Bereich hervorragend .
Die R ist ein Bike für schnelle Fahrten und langgezogene Kurven , aber in engen Kurven tut man sich schwer .

3 Re: R1200R oder K1300R am Mo 04 März 2019, 14:00

Emiel


Mitglied
Mitglied
Aloha,

Vielen Dank fur die Antwort.

Ich habe mich schon ein bisschen eingelesen und habe das schon öfters gelesen.
Der Rockster hat mir ganz viel fahrspass gegeben und ich habe wenn ich jetzt nachdenke den Boxer in mein herz geschlossen.
Wir wohnen jetzt im Sauerland also ich habe die kurven vor der tur.

Ich mache mich auf der suche nach ein R1200R.

Viele Grüsse ,

Emiel

4 Re: R1200R oder K1300R am Do 07 März 2019, 21:56

pieronini

pieronini
Jungspund
Ich kann von der K1300R nichts Schlechtes sagen.. mit Sportreifen machen auch engere Kurven Spaß.. auf alle Fälle ist es zu zweit schöner als bei meiner Rockster die Power beim Überholen abzurufen..
die K ist im Unterhalt aber teurer..
Meine Rockster mag ich trotzdem ... alleine und Kurvenhatz mit dem Boxer
Kommt halt drauf an, wie man fahren will... Spaß wirst Du mit der R1200R bestimmt genauso haben
Grüße

5 Re: R1200R oder K1300R am Do 07 März 2019, 22:20

Emiel


Mitglied
Mitglied
Daumen

danke fur deine Antwort und die Info

6 Re: R1200R oder K1300R am Do 07 März 2019, 22:37

teileklaus

teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
Die K sehe ich als das Bessere 2 Personenschnellreisegerät an. Kraft und mag hohe Dauer Drehzahlen eher.
Die R habe ich allerdings mit 130 PS und 138 NM. Damit ist beides besser möglich.
Ich würde eine R ab 2011 mit DOHC nehmen und etwas aufblasen auf 1250 ccm wie meine.
Schwachstellen haben alle irgendwo, aber von der K weiß ich nur Kugelkopfprobleme am Telelever vorne ( Schlechter Geradeauslauf)
In Klacks. KFR ?

7 Re: R1200R oder K1300R am Fr 08 März 2019, 08:58

Emiel


Mitglied
Mitglied
Aloha,

vielen Dank fur dein Rat bmw

Ich war jahrenlang XJR & Bandit fahrer aber der Boxer hat mich überrascht mit seine ruhige laufkultur und ich bin jetzt wirklich fan.
Deswegen wird es ein boxer fur mich

Die linke zum grüss,

Emiel

8 Re: R1200R oder K1300R am Fr 08 März 2019, 09:16

teileklaus

teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
Hi Emiel: Ich lese gerade dass Avanti seine hergeben muss. 2011 er graumet.
Die würde ich kaufen und erstarken, wenn ich eine suchte. Die Laufleistung ist kein Problem.
Vl kommt ihr zusammen.
Gruß Klaus

9 Re: R1200R oder K1300R am Fr 08 März 2019, 09:18

Emiel


Mitglied
Mitglied
Danke fur den tip bmw

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten