BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Big Bore 104,5 mm

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Big Bore 104,5 mm am Mi 27 Dez 2017, 14:16

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo.
Hier mein neuestes Projekt: R1200 DOHC Big Bore. Wenig KM.
Nachdem meine OHC mit ca. 125 PS und 137 NM ( 104 000 km ) schon länger standfest läuft, will einer das in seiner DOHC haben.
Ich hab ihm 125 PS und 135 NM versprochen, gemessen mit Vorher/ Nacher auf dem P4 Rollenprüfstand.

Nachdem Wössner gerne die DOHC nur mit Wössner Langpleuel verkaufen will, hab ich mich nach anderen Tuningkolbenherstellern umgetan.
Wiseco, REC, usw. Aber die sind Preislich für mich wesentlich höher angesiedelt oder wollen eine Serie von xy Stück für mich auflegen, auf denen ich ggf. dann sitze.
Durch zusätzliche Pleuel würde das um 600- 700.- teurer, was es zu vermeiden gilt.

Die zugekauften gebrauchten Zylinder sind vorab schon gebohrt und werden bei Mahle oder KS neu beschichtet, dann leicht überhont, damit das SI als Verschleißschicht obenaufliegt.
Zylinderkopfdichtungen, die von 101 auf 104,5 mm erweitert werden müssen, sind bestellt.
Mitte Januar kommt die Maschine dann zur Eingangsmessung auf die Rolle. Ich bin gespannt.
Eine neue Hebebühne wartet auf Kundschaft.

2 Re: Big Bore 104,5 mm am Do 28 Dez 2017, 19:29

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Klaus,

du wirst also die Wössner-Variante anwenden.

Ich würde gerne wissen, welche Komponenten im Einzelnen verbaut werden,
ob es eine Abnahme gibt und was der Spaß am Ende kostet.

Antwort auch gerne per PN

3 Re: Big Bore 104,5 mm am So 31 Dez 2017, 15:21

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
ja.

4 Re: Big Bore 104,5 mm am So 14 Jan 2018, 11:21

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
So es geht los, nächste Woche kommt der Transporter aus 700km fernen Landen mit der Maschine.
Dann sollen auch die gebohrten Zylinder kommen.
Zuerst eine Bestandsaufnahme, es wurde ja schon von Rehcing mit SR Racing optimiert, sollen schon 120 PS drin sein. Die Rolle wird es zeigen.
Nach Rücksprache mit dem Besitzer soll nun doch gleich die Ölpumpe versärkt werden, die Teile sind bestellt.
Abgemacht war, erst mal zu sehen, ob das Drehmoment über 135 NM geht und erst dann zu verstärken. Nun doch gleich, was sicherer aber vl. unnötig ist. Ich freu mich schon.

5 Re: Big Bore 104,5 mm am So 14 Jan 2018, 20:45

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hab mal meine Wunschkurve reingemalt:
125 NM 1500 U früher und dann insgesamt 10 NM draufgepackt, leistung möglichst nicht erhöhen..

6 Re: Big Bore 104,5 mm am Di 16 Jan 2018, 19:46

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
16.01.2018: so die ersten Eingangsmessungen auf dem P4 sind gemacht:
knappe 118 PS und fette 129 NM liegen an.

7 Re: Big Bore 104,5 mm am Mi 07 Feb 2018, 08:37

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
so die neue verstärkte Ölpumpe ist drin : 30 % mehr Öldurchsatz durch den dickeren Rotor. 8 h Arbeit
dann die alten Zylinder ausgelitert die Big Bore Kolben sind zu hoch verdichtet gewesen, Oben noch mal 0,3 mm abdrehen lassen.
Eine Mulde fehlte auch. Ich brauche 4,5 ccm mehr Verdictungsraum und komme nun auf 1:12,44 rechnerisch. vorher waren wir bei 1:12
Mit unberarbeitem Kolben hätte man zwingend immer 102 Oktan fahren müssen und wäre vermutlich auch ins klingeln gekommen.
Verdichtungen über 1:12,5 bringen bei den zahmen Motoren nichts sind eher schädlich. (Hätte man mehr Überschneidung wäre das hohe eta im Fahrbetrieb durch Gaswechselverluste keine Klopf-Grenzerfahrung und wäre gemildert.
Die Klopfsensoren erkennen das und regeln erst mal volle 12 Grad Zündwinkel zurück und dann Schrittweise 3 Grad früher.
Ich denke, man hat mir die letzte Charge vor Änderung auf Mulde beim Wössner verkauft.
Köpfe sind montiert, heute kommen noch paar Brocken. Laufen tut er bereits.

8 Re: Big Bore 104,5 mm am Mi 07 Feb 2018, 08:46

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Klaus,

ich bin sehr gespannt, was dein unermüdliches Rackern   klatschen  
für ein Ergebnis bringt.

9 Re: Big Bore 104,5 mm am Mi 07 Feb 2018, 09:15

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
-Die Kolben hatten keine Mulde, nach auslitern der Kolbentaschen kam ich auf etwas über 12ccm in Serie.
Da die Big bore 104,5 aber die Mulde nicht hatten wurde eine reingedreht und die Quetschkante von0,84 auf 0,99mm angehoben.
So komme ich auf 1:12,44 statt vorher zu 12,0 bar. Über 12,5 bringts nur Kingeln.
- Der Kopf wurde im Einlassbereich leicht überarbeitet um den Gaswechsel zwischen den beiden Einlasskanälen schärfer getrennt zu haben. Im Bereich der Auslassventile zur Zylinderwand steht ja nun mit 1,75 mm weiter außen die Zylinderwand.
Dort hatte ich den Kreidefelsen etwas zurückgeschliffen. somit hat der ausgeschobene Altgesstrom da leichteren Weg in den Ventilspalt, ohne um den dort stehenden vorher engen Kragen. Im Nachinein hätte ich das noch radikaler ausführen sollen, bis ganz an die Wand raus.

Edit:
oben ist die Mulde 0,3 mm tief, die Quetschkante wurde von 0,84 auf 0,99 mm also sind das 0,15 mm Kolbenboden abgedreht über alles,
dann noch die Mulde rein mit 0,3 mm, sind also Muldengewinn 0,45 mm.
Der Boden ist trotzdem noch 7,x mm dick dort. Und hat 2 Stege, die der Originalkolben dort nicht hat.

10 Re: Big Bore 104,5 mm am Sa 10 März 2018, 13:13

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
kurzes Update:
bin schon mal 100 Einfahr km gefahren, Fährt gut. Leider halt nur mal bis 4..5000 U
Nur darf/ will ich noch nicht hochdrehen. Aber sobald die Grippe rum ist und die Sonne lacht, gehts dann schneller auf die anvisierten 1000 KM und dann Rolle.

11 Re: Big Bore 104,5 mm am So 15 Apr 2018, 19:58

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
edit: Rollen Ergebnis  nach ersten 140 NM dann noch was geändert :
142,3 NM und 130 PS  
Bei 4600 schon 135 NM und dann noch mehr bei 5750 U/ Min. 1600 km sind gefahren.
BAB wohl so 230.. sagt er

man kann auch nur mit 110 PS zufrieden und glücklich sein.
Auch 135..140 NM und nur wenig mehr Leistung, die dann natürlich auch nicht eingetragungspflichtig ist, ist denkbar.
Meine OHC hatte auch mal 120 PS und trotzdem 140 NM

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten