BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 Ausbau des ABS-Druckmodulators

Nach unten 
AutorNachricht
Avanti
Moderator
Moderator
Avanti


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptySo 01 Okt 2017, 10:14

Moin zusammen,

in den Produktionsjahren 2000 bis 2006 hat BMW Motorräder mit dem bremskraftverstärkenden  Integral-ABS ausgestattet. Für mich war es das beste Bremssystem.

Mit zunehmendem Alter häufen sich jedoch leider die Ausfälle und die Reparaturkosten übersteigen vielfach den Restwert des Bikes.

Die Firma RH Electronics (Rainer Hutterer und Team) haben nun einen SECOND LIFE Kit entwickelt.
Der Druckmodulator wird ausgebaut. Der verbaute Second Life Kit gaukelt anschl. der Bordelektronik vor, dass alles an Bord ist.

Kosten soll der Second Life Kit 939 Euro. Eine Straßenzulassung ist in Vorbereitung.

Quelle: Motorrad Magazin Sonderausgabe 63
Nach oben Nach unten
Tomjohn
Moderator
Moderator
Tomjohn

Mein ebay : [url=http://LINK]meine Versteigerungen[/url]

Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptySo 01 Okt 2017, 11:24

Ein guter Freund ist gerade in Verhandlungen mit seinem TÜV wg. austragung ABS, Abnahme Second Live. Erwarte den Ausgang mit Spannung. Für über 900,-€ + Einbau ubd TÜV sicher kein Schnäppchen, aber eine sehr gute Lösung.


Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
Nach oben Nach unten
http://www.wasserbetten-homburg.de
Brumga
Jungspund
Brumga


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptySo 01 Okt 2017, 13:01

RH bietet auch den das ABS für 950,-€ an.
Warum also bei dem selben Preis auf die Sicherheit des ABS verzichten. Auch wenn man es vielleicht nur 1 x Braucht. Aber dann hat es sich schon gelohnt.
Außerden bin ich nicht davon Überzeugt das das BMW ABS so anfällig ist.
Weder bei mir ( 104000km 17 Jahre alt ) noch bei meinen Bekannten die mit dem selben ABS Typ fahren gab es jemals ein Problem.
Das mal eins Kaputt geht steht außer Frage aber der Prozentsatz erscheint mir für Elektronik in diesem Alter als völlig  normal.
Falls es mich aber trotzdem mal trifft werde ich es gegen ein Überholtes austauschen.
Nach oben Nach unten
peter-propeller
Mitglied
Mitglied
peter-propeller


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyDi 03 Okt 2017, 12:48

Brumga schrieb:

Außerden bin ich nicht davon Überzeugt das das BMW ABS so anfällig ist.
Weder bei mir ( 104000km 17 Jahre alt ) noch bei meinen Bekannten die mit dem selben ABS Typ fahren gab es jemals ein Problem.
Das mal eins Kaputt geht steht außer Frage aber der Prozentsatz erscheint mir für Elektronik in diesem Alter als völlig  normal.
Falls es mich aber trotzdem mal trifft werde ich es gegen ein Überholtes austauschen.


Sehe ich auch so, Rockster, Bj 2003, 89000km.

Immer wenn so nen Ding kaputt geht, geistert es wochenlang durch alle Foren.
Bin froh das es an Bard ist, würde auch auch nie ausbauen.
Nach oben Nach unten
http://www.anhaengerverleih-schuster.de
Tomjohn
Moderator
Moderator
Tomjohn

Mein ebay : [url=http://LINK]meine Versteigerungen[/url]

Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyMi 04 Okt 2017, 15:06

peter-propeller schrieb:
Brumga schrieb:

Außerden bin ich nicht davon Überzeugt das das BMW ABS so anfällig ist.
Weder bei mir ( 104000km 17 Jahre alt ) noch bei meinen Bekannten die mit dem selben ABS Typ fahren gab es jemals ein Problem.
Das mal eins Kaputt geht steht außer Frage aber der Prozentsatz erscheint mir für Elektronik in diesem Alter als völlig  normal.
Falls es mich aber trotzdem mal trifft werde ich es gegen ein Überholtes austauschen.


Sehe ich auch so, Rockster, Bj 2003, 89000km.

Immer wenn so nen Ding kaputt geht, geistert es wochenlang durch alle Foren.
Bin froh das es an Bard ist, würde auch auch nie ausbauen.

...kann man -völlig richtig- so sehen, wir haben aber schon mindestens zwei Forumsfreunde hier, die das nach, durch spontanen BKV-Ausfall erlittenen Unfällen, vermutlich ganz anders sehen inzwischen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
Nach oben Nach unten
http://www.wasserbetten-homburg.de
Brumga
Jungspund
Brumga


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyMi 04 Okt 2017, 17:05

Ich glaube aber das durch ein funktionierendes ABS mehr Unfälle verhindert werden als durch defekte BKV passieren.
Nach oben Nach unten
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyMi 04 Okt 2017, 22:39

ja so hat da jeder seine begründete Sicht.
Meine ist: ich kaufe nur ein ABS, das wenn es ausfällt die Bremswirkung am Rad und damit also die Hebelkraft nicht verändert. So bleibt mir der Schreck erspart und das ABS liebe und schätze ich trotzdem. Es geht nicht um das ABS sondern um den Motorischen BKV, so unterscheidet doch endlich mal.
Und natürlich laufen die vielne Kernkraftwerke stabil und gut und wirkungsvoll.
Aber eben nicht die 2, die hochgegangen sind. Ich will nicht der sein der mit überraschendem BKV Ausfall geradeausfährt..Ich kann wählen beim Kauf und habs getan. Tom John auch.
Nach oben Nach unten
Tomjohn
Moderator
Moderator
Tomjohn

Mein ebay : [url=http://LINK]meine Versteigerungen[/url]

Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyDo 05 Okt 2017, 07:40

teileklaus schrieb:
ja so hat da jeder seine begründete Sicht.
Meine ist: ich kaufe nur ein ABS, das wenn es ausfällt die Bremswirkung am Rad und damit  also die Hebelkraft nicht verändert. So bleibt mir der Schreck erspart und das ABS liebe und schätze ich trotzdem. Es geht nicht um das ABS sondern um den Motorischen BKV, so unterscheidet doch endlich mal.
Und natürlich laufen  die vielne Kernkraftwerke stabil und gut und wirkungsvoll.
Aber eben nicht die 2, die hochgegangen sind. Ich will nicht der sein der mit überraschendem BKV Ausfall geradeausfährt..Ich kann wählen beim Kauf und habs getan. Tom John auch.

exakt!


Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
Nach oben Nach unten
http://www.wasserbetten-homburg.de
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyDo 05 Okt 2017, 17:48

Brumga schrieb:
Ich glaube aber das durch ein funktionierendes ABS mehr Unfälle verhindert werden als durch defekte BKV passieren.
Das wäre ja der technische Hammer, wäre es n i c h t so.
Es gibt aber glaub ich keinen Beweis, dass durch Einführung des ABS ansich xy % Unfälle vermieden wurden, auch wenn ich das schon mal glauben will. Kopfverletzungen sind durch Anschnallen in den 70 ern drastisch zurückgegangen, dafür haben Polytraumen zugenommen, weil ja schneller gefahren wird mit den doppelt so starken Autos- Mein Golf von damals hatte 54 PS, der Passat schon 75PS und lief auch 180.. Der Touran innen gleich groß hat schon mal mindestens 105 meist aber 140PS.. Besser gleich den 170 PS er nehmen..
Fakt ist auch ( für mich) , dass der geneigte Allgemeinfahrer konstruktive Sicherheitsgewinne immer durch Ausreizen der gewonnenen Reserve nutzt.) Aha, ich kann bei Nässe später brensen, wenn ich den besseren Regenreifen kaufe..
Aha ABS verhindert den Abflug in der Kurve wenn ich zu schnell mit dem Golf von der BAB runterwill, das geht noch..Hab doch ABS.
Aber die Diskussion ist müßig, weil zu viele Unbekannte in der Gleichung sind.

Dieses erstere Zitat spricht aber allein noch nicht für einen Bremskraftverstärker, der ausgefallen eine 5 fach ? höhere Handkraft fordert. Es spricht vieles für das ABS, aber nicht für diese Sorte ABS für mich.
Auch wenn Millionen PKW da kein Problem haben. Mit der Rockster hat man im zugegeben seltenen Fall! dann aber ein Schreckproblem.
Mehr ist es nicht, nur eben die Bremskraft die man gewöhnt ist und eingesteuert hatte, führt zu keiner adequaten Verzögerung am Rad.
Nach oben Nach unten
Ente
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ente


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptySo 08 Okt 2017, 14:17

Avanti schrieb:
Moin zusammen,

in den Produktionsjahren 2000 bis 2006 hat BMW Motorräder mit dem bremskraftverstärkenden  Integral-ABS ausgestattet. Für mich war es das beste Bremssystem.

Für mich ist es das immer noch,und irgendwann wird auch wieder ein Hersteller mit solch einem System um die Ecke kommen, wenn auch in anderer Form (gesteigerte Sicherheit verkauft sich immer gut). Das immer noch darüber disskutiert wird, obwohl dieses Bremssystem seit über 10 Jahren nicht mehr verbaut wird, ist meines Erachtens  Hinweis genug, daß es eine Renaissance geben wird. Ich sehe da mittlerweile deutliche Prallelen zu einem gewissen Jesus: der hatte zu Beginn seiner Karriere auch nur 12 Follower, und nachdem er aus dem Verkehr gezogen wurde (zu gefährlich)...naja,den Rest der Geschichte kennt ihr ja. cool
Nach oben Nach unten
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptySo 08 Okt 2017, 14:46

Beste Bremswirkung zur Handkraft, aber nicht besste Dosierbarkeit, wenn Sigi nach dam Ausbau von genau dem berichtet.
Nach oben Nach unten
wbeppler
Grünschnabel



Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  EmptyDo 09 Nov 2017, 15:36

ausbau hin oder her ist ein interessantes thema, ich lag wegen ausfall 1/2 Jahr im krankenhaus, nach 2 jahren konnte ich wieder laufen (und moped fahren) und bin 83 % schwerbehindert. somit hier im forum wohl schon mindestens der 3te der verunfallt ist wegen dem mist, bin grad am ausbau....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty
BeitragThema: Re: Ausbau des ABS-Druckmodulators    Ausbau des ABS-Druckmodulators  Empty

Nach oben Nach unten
 
Ausbau des ABS-Druckmodulators
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Stadionumbau/Flutlicht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: BMW R-Modelle :: R1150R Rockster/Roadster :: 1150er-Mechanik-
Gehe zu: