BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 Pleullager Schaden - Was nun?

Nach unten 
AutorNachricht
CADi
Eroberer
Eroberer
CADi


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 08 Jun 2017, 17:50

Hallo Gemeinde,

habe vorhin einen Anruf vom Mechaniker erhalten mit der Diagnose Pleullagerschaden (KM Stand 44000).  :karneval:

Machte ein Revision der Lager kostentechnisch Sinn?

Einbau Ersatzmotor sind wohl laut BMW auch 15h veranlagt....

Um Meinungen und Diskussion wird gebeten.

DANKE.
Nach oben Nach unten
Brumga
Jungspund
Brumga


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 08 Jun 2017, 19:45

Hallo Alex,
das ist nicht schön nach 44000 Km.
Aber wenn es nur die Pleullager sind lohnt es sich schon. Dafür muss der Motor ja nicht raus.
Interessanter ist da ja wohl warum die Lager defekt sind.
Funktioniert da der ganze Schmierkreislauf noch ?
Hoffe Du kriegst sie bald wieder zu laufen, schließlich hat die Saison gerade erst begonnen.

Gruß Marco
Nach oben Nach unten
CADi
Eroberer
Eroberer
CADi


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 08 Jun 2017, 21:09

Keine Ahnung ob der Schmierkreislauf iO war...

Kurz vorm Ableben hat die Öldrucklampe gleichmäßig geblinkt. Öl war eher Zuviel drin...
Nach oben Nach unten
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 08 Jun 2017, 23:07

Hallo Mist das, ich würde dir auf jeden Fall erst mal neue Lagerschalen reinbauen, wenn das KW Lager noch wenig ab hat. Hattest du Klopfgeräusche gehört? war 20W50 er Öl drine?
Ich denke das ist mit "wenig" Aufwand machbar.
Wenn die KW angefressen ist, dann ist der Motor hin und ich würde einen Ersatzmotor reinmachen, aufmachen neue Lagerschalen reinbauen und damit weiterfahren.
Nach oben Nach unten
CADi
Eroberer
Eroberer
CADi


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 29 Jun 2017, 18:12

20W50 war natürlich nur drin.

300km vorm Schaden letzter Wechsel mit Filter.

Freie Werkstatt hat mit neuem (gebrauchten) Motor 2500 EUR aufgerufen.
Anhänge
Pleullager Schaden - Was nun? AttachmentMein Film (online-audio-converter.com).mp3
Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
(130 KB) Anzahl der Downloads 33
Nach oben Nach unten
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyDo 29 Jun 2017, 18:32

hört sich nicht gut an kontaktiere mich mal vl. findet sich eine für dich günstigere  Lösung, wobei wenn die KW betroffen ist, wird es kaum unter 2000.- abgehen.
Ich habe auch einen Anhänger ggf. zum Holen wenn es nicht in Hamburg ist.
Hast du Bilder vom Schaden?
Sind der Zylinder und die Pleuel runtergebaut worden?
edit: ui, ich sehe Dräsdn
Nach oben Nach unten
teileklaus
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyMo 14 Aug 2017, 21:23

was ist draus geworden?
Nach oben Nach unten
CADi
Eroberer
Eroberer
CADi


Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? EmptyMo 14 Aug 2017, 21:38

Alles beim alten...

Bin auf der Suche nach einem Spenderfahrzeug mit ABS... Bier

Werde wohl die Tage mit dem Schlachtfest beginnen...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Pleullager Schaden - Was nun? Empty
BeitragThema: Re: Pleullager Schaden - Was nun?   Pleullager Schaden - Was nun? Empty

Nach oben Nach unten
 
Pleullager Schaden - Was nun?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: BMW R-Modelle :: R1150R Rockster/Roadster :: 1150er-Mechanik-
Gehe zu: