BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

BMW-Day`s, Kärnten, Dolos, Karawanken...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Keine Angst, nur ein Kurzbericht von mir heute.

Narvik und ich haben es mal wieder gewagt und einen gemeinsamen Ausritt gemacht.
Wir trafen uns Freitagsmorgens in der Nähe von Straßburg und fuhren über Schwarzwald, Bodensee, Voralberg, Riedbergpass und das da noch offene Oberjoch, am Plansee vorbei bis Nähe Garmisch. Abends und Samstag morgens besuchten wir die BMW-Days und fuhren gegen Mittag weiter durch`s Zillertal, über die hohen Tauern (wo wir ein einziges Mal für 2 Stunden den Regenkombi brauchten auf der ganzen Tour!), vorbei an Lienz zum "Ketschup Mountain" wie der vorausfahrende Torsten immer sagte (Abends kapierte ich das Kötschach-Mouthen gemeint war  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ) bis zum Gailbergsattel wo wir per Zufall eine prima Unterkunft fanden, in der wir am Ende auch 3 mal nächtigten, der zentralen Lage wegen.
Am dritten Tag fuhren wir trotz Nieselregen optimistisch im Leder los und sollten Glück haben. Über kleine und kleinste Pässe, u.A. Pöckenpass, dem geliebten Splügen ähnlich, fuhren wir durch Italien. Auch wenn wir trocken blieben, war die Sicht schlecht und die Straße oft nass. Wir durchfuhren eine Autorally und wen ich den Italiener richtig verstanden habe, sind wir glaube ich dritte geworden... (oder was heißt "Porka Miseria!"?  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ) Entlang der Slovenischen Grenze zurück, blieb es bei einer 370 Km Tour. Torsten konnte das EM Spiel genießen danach.
Montags starteten wir bei bestem Wetter zur Großglocknerrunde.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schöne Sicht von der Edelweißspitze, leider Wolken überm Gletscher...man kann nicht alles haben...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiter durch sonnig heiße Täler bis nach Malta und zur Maltatalsperre, wurde die Tour am Ende sportliche 428 Km lang, an diesem Tag.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Dienstag sollte noch deutlich interessanter werden. Wir starteten bei Traumwetter zeitig Richtung Slowenien und erreichten über kleine Straßen und Pässe mit einem breiten Grinsen im Gesicht (trotz einer Sperrung wegen Felssturz, die wir mal einfach ignorierten), über die schwindelerregende Straße den Mt. Mangart, ein klares Hi-Lite für uns!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Slowenien ist ein Traum! Kurven, Täler, Pässe... wir sollten sehr viel von alledem sehen, bis wir dieses tolle Land am Nachmittag über den Wurzenpass verließen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf dem schnellsten Weg ging es nun noch zur Goldeck-Panoramastraße hoch über dem Milstädter See, wo wir nur kurz verweilten, da sich ein heftiges Gewitter über uns zusammenbraute, welches wir kaum eine Stunde später aus der Panoramasauna unserers Hotels "Moserhof" in Seeboden eindrucksvoll beobachten konnten. Die Blitze zuckten nahezu im Sekndentakt und schlugen ein, wo wir kurz vorher noch standen. Tolles Schauspiel!
Am nächsten Tag besuchten wir kurz meinen Hauptzulieferer, der nur einen Kilometer vom Moserhof entfernt produziert und fuhren zügig weiter Richtung Lienz, über die Lienzer Dolomiten nach Südtirol, überquerten den Staller Sattel, dann weiter, vorbei an Kufstein, Rosenheim, Bad Tölz und Murnau, bis wir in dem winzigen Dorf Schöffau (82449 Uffing am Staffelsee) den genialen Lieberwirth fanden der top Zimmer für 31,-€/Nacht stellte. Essen war auch prima und Bier braucht man in Bayern niccht extra zu erwähnen denke ich.
Der nächste Morgen brachte den Abschied und nach dem Frühstück brach Torsten ohne H auf in Richtung Harz. Auch ich fuhr wenig später los in Richtung Heimat, besuchte aber unterwegs noch Marija und Toast, liebe Menschen, die in einer Halle leben und statt Bildern von Motorrädern gleich die Motorräder selbst an die Wand nageln... lustig!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Toast ist übrigens der "Rauschebart" aus diesem Fuel Video:



Ab Stuttgart waren dann 30 km im ersten und zweiten Gang über die nicht vorhandene Rettungsgasse der A8 angesagt, gegen 19 Uhr hatte die Heimat mich wieder.
Nach der obligaten sofortigen Wäsche der Q überfiel mich augenblicklich ein Männerschnupfen, der sich leider hartnäckig bis heute hält  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] .
Vielen Dank an Torsten für diese mal wieder leider sehr geilen 3.000 Km feinstem Asphaltvergnügen! Gerne und jeder Zeit wieder!
cool

PS:
Bilanz - Verbrauch:  181 Liter Super; 0,8 Liter Ravenol 20W50; 9 Liter Bier; der Z8 hat inzwischen über 7.000 Km und hält noch! Keine Schäden an Mensch oder Material.
Daumen



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin,

schöner Bericht.

Es freut mich für euch, dass ihr eine so gute Tour fahren konntet.  klatschen

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...ja danke Alwin, macht Lust auf mehr, zumal ich bis dato nicht mal 150Km auf der Uhr hatte in diesem Jahr... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
Schöner Bericht und nette Bilder - will wieder fahren klatschen klatschen klatschen klatschen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten