BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

mal wieder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 mal wieder am Di 29 Sep 2015, 21:06

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
...na Frage an die Profis der elektrischen Zunft: ich will in meinen Transit eine zusätzliche Batterie einbauen, welche die Stromversorgung bei längeren Pausen übernehmen soll (hauptsächlich für die Standheizung). Nun gibts mittlerweile soviel verschiedene...AGM , Gel , Lithium-Ionen etc... als Otto Normalabweichler blick ich da langsam nicht mehr durch bigcrazy

...welches Akku wäre bezüglich geringer Kälteempfindlichkeit und hoher Ladezyklen dafür am sinnvollsten?

2 Re: mal wieder am Di 29 Sep 2015, 21:33

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hi Lifepo ist für die verlangte Kapazität unbezahlbar.
Grundsatz: Heizzeit sollte Fahrzeit oder Ladezeit fahrend sein.
Also 10 Minuten Vorheizen mind 10Min fahren..
Dann: was wird verbraucht? Anfangs zieht die GK über 12 A plus noch das Verbrennungs Gebläse usw.
Bleibatterien müssen Zyklische Eignung haben.

3 Re: mal wieder am Mi 30 Sep 2015, 22:06

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
teileklaus schrieb:
Also 10 Minuten Vorheizen mind 10Min fahren..


das ist soweit alles klar...bis ca. 4h kann ich die Heizung über die Starterbatterie laufen lassen, darüber wirds kriminell, denn dann macht sie dicke Backen beim Starten des Motors. Is ´n bißchen kurz ,wenn ich im Auto schlafen will, deswegen soll die Zusatzbatterie rein. Denke, ca. 120 AH sollten reichen.

4 Re: mal wieder am Mi 30 Sep 2015, 22:56

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
das Besste ist eine GEL, die steckt die 500 Zyklen am Besten weg und hat die gringste Selbstentladung.
AGM sind dann die nächst günstigere Variante mit weniger garantierten Zyklen.
Ich sehe für mich bei sehr guter Qualität und 100 AH schon 250.- plus MWSt als Einkauf bie Intakt. Das will ich nicht anbieten.

Sehr gute Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit habe ich mit einer 50 AH Spiralbatterie die hab ich schon 10 Jahre und hatte 700 A Startstrom Optima heißt die baugleiche. Hatte damals 150.- € gekostet.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten