BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hauptrahmen lackieren - wie vorgehen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Hauptrahmen lackieren - wie vorgehen am Do 13 Nov 2014, 07:34

BallerBruder


Jungspund
Hallo Leute. Hab gestern den Hauptrahmen ausgebaut um ihn zum Schweißer zu geben wegen dem defekten lenkanschlag. Danach werde ich ihn wohl neu lackieren müssen. Ist der Lack der gleiche (ferroblau) wie auf den ventildeckel? Weil er deutlich dunkler erscheint. Habt ihr da eine Bezugsquelle? Wie würdet ihr das mit der rahmennummer machen? Abkleben damit es nicht gestrahlt und lackiert wird? Beste grüße Sven

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich bin jetzt gar nicht der Lackierer vor dem Herren aber zum Lack kann ich dir sagen das es die Nr. 488 ist. BMW bietet den Lack nicht mehr an, auch nicht als Lackstift, ein Lackierer bekommt den Farbton aber gemischt.
Eigene Erfahrung, da ich selber gerade einen Sturzschaden repariere heulen

BallerBruder


Jungspund
Alles klar danke. Aber wie soll ich das mit der Rahmennummer machen? Abkleben? mad

RS-Motorsport

avatar
Webmaster
Webmaster
Ich würde die Nummer abkleben ( extra dick und stabil ) oder eine Version von Sandstrahlfolie nutzen nene
Gruß Ralf



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich war dabei
* WBLT 2009 - 2010 - 2011 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 *
* Hecklingen 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 *
* OFLT 2016 *
http://www.repage7.de/member/rs-motorsport/

BallerBruder


Jungspund
ok. dann schau ma mal dann seh ma schon.

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
nur mal grundsätzlich, ein Rahmen darf nicht geschweißt werden, selbst wenn da ein Spezi mit Schweißschein für Alu drangeht.
Für dich kannst du alles reparieren, aber ich wollte keine Maschine mit geschweißtem Anschlag kaufen, auch nicht fahren. Und ich weiß wo der Anschlag sitzt und ich weiß dass da nicht die meisten Kräfte angreifen.
Hab für eine R850er mal einen gebrauchten Frontrahmen mit Brief von einer 1100 er für 180.- gekauft.
Gut die Rahmen der R1150 er sind nicht so verbreitet, aber ich würde da lieber weitersuchen und solange einen gebrauchten Turatech oder Selbstbau Gabelanschlag verwenden.
Lackieren würde ich aus der Sprühdose. Mein Rahmen ist schwarz.

BallerBruder


Jungspund
Danke für die Hilfe. Die Aussage ist aber auf jeden Fall falsch. Ich hab jetzt keinen Nerv das darzulegen aber wenn du reichlich recherchierst wirst du feststellen das der lenkanschlag absolut ohne Bedenken geschweißt werden darf. Ich bekomme dazu ein Dokument vom Motorradbauer und mein TÜV Ingenieur segnet es auch hochoffiziell ab. Von daher bleibe ich da ungerührt und lass es machen. Gruß

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
teileklaus schrieb:nur mal grundsätzlich, ein Rahmen darf nicht geschweißt werden, selbst wenn da ein Spezi mit Schweißschein für Alu drangeht.

Sorry Klaus, aber das ist dummes Zeug. Für den  Fahrzeugbau gibt es keine gesonderten Schweißnormen, was bedeutet, dafür braucht  man keine extra Genehmigung. Grundsätzlich darf an Rahmen geschweißt werden, es darf nur nicht JEDER! Ich hab das schon mehrfach gemacht , ( hauptsächlich LKW), und das unter den Augen eines TÜV-Sachverständigen...is überhaupt kein Problem. Für Teile, die nicht besonders sicherheitsrelevant sind (ob ein Lenkeranschlag dazugehört, wage ich zu bezweifeln) braucht man noch nicht mal ne gültige Prüfung (is allerdings auch ne Frage des Ermessensspielraum, einige TÜVer sind halt pingelig). Wichtig ist, das es ein Fachmann macht, dann ist auch alles chic.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
wegen Entlacken: das geht auch chemisch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...falls sowas in deiner Nähe ist, würde ich das bevorzugen. Dann bist du mit der FIN auf der sicheren Seite.

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
hallo mag sein, das schreibe ich aus dem Hohlen Bauch, einen nachträglich geschweißten Hauptrahmen aus Alu Guss möchte ich nicht fahren. Zumal wenns "billigen" Ersatz gibt.
Ich weiß, das mancher TÜV Prüfer nicht mal einen auf Einzelsitz abgesägten und hinten mit neuem anderen Endstück verschweißten Heckrahmen abnehmen wollen und einen Festigkeits Nachweis wollten, der nur durch Zerreißen erreicht werden kann..
Man solle das Ende doch lieber verschrauben.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Tja, mit den TÜV Prüfern ist das so ne Sache. Ich hatte mal einen, der wollte mir keine Plakette geben, weil ich nen anderen Lenker hatte...natürlich ohne ABE.  Was damit nicht alles passieren kann ueberleg ...und eigentlich müßte er die Karre stillegen, oder auch nicht...und überhaupt blabla ...ich hab dann ausgecheckt, mir war das einfach zu blöd. Bin dann zu nem anderen gefahren, der hat den Lenker nach ner Begutachtung (deswegen nennt man sie ja auch "Sachverständige") per Einzelabnahme eingetragen. Glücklicherweise, denn wer weiß, was mir mit dem Lenker sonst alles zugestoßen wäre Very Happy

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten