BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

HIFLO HF163 Ölfilter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 HIFLO HF163 Ölfilter am Di 30 Sep 2014, 18:44

CADi

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Gemeinde,

hat schon jemand den HIFLO HF163 Ölfilter gekauft und verbaut?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wie ist die Qualität?

Dichtring für die Ablassschraube dabei?

Danke für Infos.

2 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am Fr 03 Okt 2014, 00:05

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Ohne problemen, aber heute brauche ich die Filter von K&N mit ein Sechskant am bodum.
Sehr leicht bei auf und ab schrauben und billig am Ebay.UK

http://www.hairpomades.com

3 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am Fr 03 Okt 2014, 13:19

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
ja hab ich im Sortiment, die Hiflo, was soll daran problematisch sein?
Dichtringe sind keine dabei, die gibt es an jeder Ecke beim Teilehändler für 20...40 Cent , oder bei mir beim Öl dabei.
Der Aufpreis und die geringere Bodenfreiheit über die Bordsteinkante, die dann ausgerechnet den vorstehenden K&N Ölfilter trifft, würden mich immer zum 6 kant losen greifen lassen. Auch wenn der Wechsel dadurch leichter geht. Das schlechte Öffnenlassen kommt ja meist von zu festem Andrehen, weil man meint, das Tropfen käme aus der Dichtung, ist aber meist nur Öl außen an der Wanne im Ölfilterbereich, das dann warm leichter herunterläuft. Dann wird nachgezogen statt geputzt.

4 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am Fr 03 Okt 2014, 15:53

CADi

avatar
Eroberer
Eroberer
danke für die Tipps. Hatte irgendwie das Gefühl das Teil wäre ein nun im Produkt unbekannter Herkunft.
einen Ölfilter Schlüssel habe ich, ist also auch kein Problem.

dazu habe ich mir von Liqui Moly SAE 20w50 bestellt, was haltet ihr von diesen Öl?

5 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am Fr 03 Okt 2014, 16:27

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
du kannst es problemlos nehmen,
Ich habe mal die Datenblätter verglichen da ist das von mir bevorzugte Ravenol Motobik 4 T sowohl im 100 Grad Viskosität mit 19.31 mm2 zu 17,5 besser also Heiß dicker, als auch in der Norm höher eingestuft.
Also hat nur SL zu SM, aber beide Öle sind weit über der geforderten damalig geforderten Qualität.
Berichte mal wie sich der langfristige Ölverbrauch entwickelt. Also über 5000 km nicht über 500km.
Einige Leute haben mit dem Ravenol bessere Ölverbräuche gemeldet.
Mein hoher Ölverbrauch wurde damit auch fast halbiert.
Nachdem ich nun bessere 1150 er Köpfe mit neuen Abschirmringen montiert habe, bin ich langfristig bei 0,1 Liter auf 1000km angekommen. Die Ventilführungen waren ausgelutscht an den 11 er Köpfen.
Die Motoren sind aber aufs Öl anspruchslos, verbrauchen halt Dünneres schneller.

6 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am Sa 04 Okt 2014, 15:11

CADi

avatar
Eroberer
Eroberer
so, heute war ich in der Garage und wollte einen Ölwechsel machen. Leider habe ich feststellen müssen das mein Ölfilter Schlüssel zwar an dem im Motor passt aber der Neue ist zu groß. habe dann mal nachgemessen und festgestellt, dass es nur 0,5 Millimeter sind. Liegt es nun an der Qualität des neuen?

7 Re: HIFLO HF163 Ölfilter am So 05 Okt 2014, 07:35

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Kann ich nachmessen, meine Glocke passt jedenfalls.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten