BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pflege (matt-)schwarze Triebwerks-, Motor & Plastikteile

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Kasi


Jungspund
Hallo ihr Lieben,
aus aktuellem Anlass würde ich gern mal eure Spezialtipps zur Pflege der o.g. Teile haben.
Ich habe seit über 3 Monaten meine gebrauchte R und habe mich schon öfter geärgert über ein verblasstes graues Aussehen von Plastikteilen, stumpfen, immer schnell angeschmuddelten Motorblock usw.
Wie schützt ihr die schwarzen Teile gegen Korrosion, Wiederverdrecken usw?
Ich bin gespannt über eure Ideen, Erfahrungen und Tipps.
Danke schon mal!
Karsten

WWG

avatar
Forum As
Forum As
Hallo Karsten,
ich verwende für diese Teile Ballistol.

Kuckst du hier

3 0815 am Sa 20 Sep 2014, 12:46

debahn


Eroberer
Eroberer
äääh, das ist ein Öl, steht da!?

Dein Motorblock und die Plastikteile sind mit einem Ölfilm bedeckt?
Aufsprühen und drauflassen? Oder dann abwischen/polieren?
Klär uns doch mal auf!

Früher, als noch alles besser war, gabs bei Gericke (?) ein sogenanntes Motorglanzspray oder so. Das hatte ich immer drauf, nach dem Waschen. Finde ich aber nicht mehr.

Aber mich stört das oben beschriebene "Symptom" auch, sieht nicht so dolle aus!

Weitere Tipps?

Kasi


Jungspund
Hallo zusammen
Also ich habe inzwischen im Netz und Foren quergelesen und ein paar Tipps ausprobiert.
2 Vorschläge:
S100 Farbauffrischer
Amor All
...

Die besten und gleichmäßigsten Ergebnisse hatte ich mit S100 Farbauffrischer.
Bei dem bleibe ich jetzt.
Amor All lieferte leider kein gleichmäßiges Ergebnis bei mir...
S100 kann auch Temperaturen ab - Motorblock!!! und ist auch für Kunstoff geeignet.
Den kann ich empfehlen!
Karsten

WWG

avatar
Forum As
Forum As
Hallo debahn,
aufsprühen mit einem weichen Tuch drüber wischen und fertig.
Die Zylinder sprühe ich nicht ein, jedoch den Block und Lichtmaschinendeckel und die Kunststoffteile.
Bin echt zufrieden damit. S100 habe ich noch nicht ausprobiert. Die Sitzbank sprühe ich damit natürlich nicht ein. Habe den Tipp mal von einem Aufbereiter bekommen.

Kasi


Jungspund
... und nicht vergessen:
das Zeug ist ölig/ rutschig.
Deshalb keine Sitzbänke, Bremsarmaturen und Griffe, Reifen oder Fußrasten besprühen und auch vor dem Sprühnebel schützen!
Karsten

WWG

avatar
Forum As
Forum As
Oder auf ein sprühen Tuch und dann verwenden.
Die Reifen glänzen dann aber so schön Wink dancing dancing

8 xyz am So 21 Sep 2014, 15:17

debahn


Eroberer
Eroberer
ok ok, hab dann mal ein Döschen geordert und werde das mal ausprobieren. Bin gespannt...

Danke jedenfalls für den Tipp!

Moin Leute,
ich sprühe alles außer Reifen und Bremsen mit WD 40 ein. Mit einem Lappen nachwischen und alles ist wieder chic.

schönen Sonntag

Gruß Harald

http://www.motorradfahren-abersicher.de

uwe

avatar
Kaiser
Kaiser
mütze
Seit ich die Rockster habe - und einem guten Tip von Hossa - benutze ich für die gesamte Maschine Zweiradplege / Reinigungs und Pflegeöl  von Rex, das ist für Metalle, Lacke und Kunststoffe absolut bekömmlich und hervorragend im Ergebnis! - und falls mal was auf die Bremsscheiben kommt, einfach abwischen - Reste werden beim Bremsen tatsächlich einfach eliminiert! Superzeug...
klatschen

WD 40 Öl ist mir zu gefährlich für die Bremsenteile, S100 Produkte schädigen anscheinend verschiedene Kunststoffteile der Rockster.  Den Tip bekam ich vom Meister Otto Raabe.  
Ist wohl was dran - mein Vorbesitzer erzählte mir damals, daß er die Rckster immer schön mit S100 gereinigt habe.
Die Höhenverstellung des Scheinwerfers war jedenfalls damals schon im Arsch (ist alles aus Plastik...)  
kopfhau

WWG liegt mit dem Ballistol sicher richtig - das Zeug ist ein altes deutsches Rezept, wurde schon vor hundert Jahren benutzt, auf allen technischen und auch organischen Stoffen schonende aber gute Wirkung:
auf Waffen, Werkzeugen, Bakelit, Holz, Leder usw., sogar als Not-Medizin im 1. Weltkrieg in kleinen Mengen innerlich angewendet.
clever
Aber ein richtiges Öl, daher Vorsicht in Bremsen-Nähe...!

Gruß aus H

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten