BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

? Fußrastenhalter der 1150GS an die 1150R?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Andreas_H


Jungspund
Hallo,

hat eigentlich schon mal jemand die Fußrastenhalter & Gestänge der 1150GS an die R gebaut, um die Füße etwas tiefer zu kriegen?

Ist nur so eine Idee,

aber die üblichen Fußrastentieferlegungen gehen einiges in die Breite und nehmen dann durch die Baubreite einiges an Schräglage weg.

? Wie geht´s dann mit dem Hauptständer & dem Seitenständer aus?

Grüße

Andreas

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Also ich weiß das es welche gegeben hat die, die "R" Fussrasten an die "GS" gebaut haben.
Gehen müsste es, wie es allerdings ausschaut und ob die tiefer sind, keine Ahnung!

Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das die "GS" Rasten anders bzw. länger sind,
die "GS" ist über das Fahrwerk höhergelegt, dadurch entsteht vielleicht optisch der Eindruck!

Wie heißt es so schön, "Versuch macht kluch"

Bei ersetzen der Rastenanlage durch sagen wir mal andere, ändert sich ja nichts am Rahmen und
hier sind die beiden Ständer befestigt!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Andreas_H


Jungspund
Bezüglich der Ständer muss ich konkreter werden:

Bei der GS liegt der **Auftritthebel** für den Hauptständer hinter der Fußraste - bei der R kommt er zwischen Schalthebel und Fußraste leicht nach oben durch.

Die Fußrastenhalter lassen sich sicherlich montieren - es könnte aber sein, dass die Halter & die Ständer sich gegenseitig den Arbeitsbereich einengen.

Zudem wäre für mich noch interessant, ob sich noch entsprechende Schräglagenfreihet mit den GS-Haltern an der R ergeben würden.

Ggfs. könnte man mit einer Fußrastenverlegung die Rasten von dien tiefen Aufnahmepunkten der GS-Halter wieder ein Stück weit nach oben bekommen?!

Andreas

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Mal ne andere Frage, was hast du für ne Sitzbank?

Es gibt nämlich 3 verschiedene Höhen, so mit kann der Kniewinkel auch verändert werden.

Der "GS" Hauptständer ist länger als der, der "R"



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Andreas_H


Jungspund
.. noch gar keine;

die Vorbereitungen laufen, um von einer GS auf eine R umzusteigen;

Die R fährt sich g***, aber am Kniewinkel muss ich unbedingt was tun - dazu suche ich mögliche Optionen;

Auf dem Gebrauchtmarkt angeboten wird wohl üblicherweise die mittelhohe Bank; Ja, ich weiß: Aufpolstern und so als Option gibbed auch noch.

Andreas

Andreas_H


Jungspund
kingfreddi schrieb:
Der "GS" Hauptständer ist länger als der, der "R"

und genau deshalb könnte es mit dem kurzen Ständer & tiefen Fußrasterhaltern zu Kollisionen kommen

Andreas

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Andreas_H schrieb:

Zudem wäre für mich noch interessant, ob sich noch entsprechende Schräglagenfreihet mit den GS-Haltern an der R ergeben würden.

Das glaub ich ehrlich gesagt weniger. Die  Höhe der GS ergibt sich nicht nur über das Fahrwerk, die hat auch ein größeres Vorderrad. Wenn du dir diese Rastenanlage an die Rockster baust, kommste also ne ganze Ecke tiefer...ich tippe mal auf gute 5 cm Richtung Strasse. Ich hab meinen Ganghebel ca. 2-3 cm nach unten verlegt, und der setzt beim Pässefahren schon mal auf, obwohl er lange nicht soweit raus steht wie die Fußrasten. Kann natürlich alles in deinem Sinne funktionieren...kenne deine Fahrweise nicht...also: ausprobieren, dann biste schlauer  Wink

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
ich denke aus dem hohlen Bauch, warum modifizierst du nicht eine GS zum Strassenmoped um? 17 Zoll plus vorn höher und alles passt vom Kniewinkel bis zur Sitzposition.
Strassenreifen drauf und Wilbers rein Supermoto..
Statt dessen kaufst du eine dir zu kleine Maschine , wenn du gleich an "Fußrasten tiefer" usw denkst.
Einzig im Hochgeschwindigkeitsbereich ist die GS nicht passend mit der Schrankwand Lenker und so.

Andreas_H


Jungspund
teileklaus schrieb:warum modifizierst du nicht eine GS zum Strassenmoped um? 17 Zoll plus vorn höher und alles passt vom Kniewinkel bis zur Sitzposition.
Strassenreifen drauf und Wilbers rein  Supermoto..

Daran hab´ich auch schon gedacht, aber noch nix gefunden, was möglichst plug & play ist und sich finanziell noch im Rahmen hält; Machbar ist alles  - aber die Lösungen, die mir bekannt sind, sprengen mein Budget.

teileklaus schrieb:
Einzig im Hochgeschwindigkeitsbereich ist die GS nicht passend mit der Schrankwand Lenker und so.

´Ist nicht mein Ding; ca. 140 - ganz kurzzeitig Richtung 170 (Überholen auf der Bahn) ist mir schnell genug

Andreas

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
es war eine 1150 er GS Supermoto 110 PS mit 17 Zoll Rädern für 5500 zu haben 70 000 km, Wilbers, Bodis Titanauspuff, edel edel..

Andreas_H


Jungspund
.. hilft nix:  .. war - ist vorbei;

Zudem kann ich mir nicht noch mehr Mobbeds heim stellen;

Andreas

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Also: Fahrwerk hoch, Füße runter

Andreas_H


Jungspund
Genau in die Richtung habe ich gedacht

Andreas

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Also hast du hinten schon die GS Strebe drin?

Andreas_H


Jungspund
teileklaus schrieb:Also hast du hinten schon die GS Strebe drin?

neeee.  bisher alles im Kopf!

Erst muss die GS weg!

Alternativ: Eine halbwegs günstige Möglichkeit finden, die GS ähnlich handlich wie die R zu bekommen!
Aber nur mit  17" vorne, dürfte es nicht getan sein?!

Andreas

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten