BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

K&N und Remus eine Frage...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 K&N und Remus eine Frage... am Mi 23 Apr 2014, 08:32

Rockster_Balu


Jungspund
Hallo zusammen,

da ich bisher eine XX mit Vergaser getrieben habe, ist die Einspritzung noch recht neu für mich.

Daher meine Frage:

Wenn ich auf dem Original Setup nun in einen K&N Lufi und einen Remus Slip-on-ESD ändere, ändert sich von der Leistung im Zweifelsfall nichts? Oder liege ich falsch?

Besser wirds nur mit Änderung der Einspritzung (also Chip) aber schlechter auch nicht?

Oder bin ich völlig auf dem Holzweg? Danke schon einmal für die Hilfe.

2 Re: K&N und Remus eine Frage... am Fr 25 Apr 2014, 08:41

Rockster_Balu


Jungspund
...niemand eine Idee...?

3 Re: K&N und Remus eine Frage... am Fr 25 Apr 2014, 09:57

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo Ideen genug, allein das nützt dir nichts.
Lies mal die "mehr Mitte" Themen durch usw.
Überall wo mehr Durchsatz generiert wird, muss auch der zugehörige Sprit mehr werden. ( Power Comander 3 USB notwendig )
K&N wenn nicht zusätzlich auf einen größeren gegangen wird bringt wenig leistung für viel Geld.
Ich habe einen größeren hier liegen, da musst du aber im Luftfilterkasten unten den Durchgang und das Gitter ändern und zusätzlich oben nen Aludeckel draufmachen der zum Filter passt.
Ob der Endtopf mehr Durchsatz bringt oder nur Geräusch kann ich nicht sagen, was deutlich was bringt ist nach meinen Erfahrungen SR Racing und Laser Duotech 2. die hatte/habe ich beide drauf. Dazu aber unbedingt eine Abstimmug des Powercomanders sonst läuft die Karre zu magerer noch schlechter und nur lauter, das wäre schlecht. Nur mal so einen anderen Topf dranhängen würde ich nicht empfehlen, weil entweder ist es in bezug auf Leistung nur Geld versenkt, oder er könnte was bringen aber die Gemischlage stimmt nicht mehr.
Da die sache in wesentlichen ab 5000 mit den Resonanzen im Auspuff zu tun hat, ist Prüfstandsabstimmung notwendig um die mageren Bereiche ( Wo der Topf gut funktioniert) anzuheben und die fetten wo er schlechter als die Serie ist) zugunsten von nicht unnötig duchgejagtem teuren Sprit auf SerienLambda zu drosseln.
Komm damit zum Tag des Donners Anfang Mai ( Rösner und Rose ) dann kannst du dort kostenlos messen lassen.
Bis dahin kansst du ja meinen großen Filter günstig reinbasteln oder einen kompletten teuer kaufen.
Gruß Klaus

4 Re: K&N und Remus eine Frage... am Fr 25 Apr 2014, 14:56

Rockster_Balu


Jungspund
Danke! Das ist ja mal ein Feedback!

Da es mir nicht um Mehrleistung geht, ist die Frage danach erst einmal hinfällig!
Jürgen sagte mir gestern ähnliches am Telefon...also in Kürze abstimmen!

5 Re: K&N und Remus eine Frage... am Fr 25 Apr 2014, 15:22

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo, wenn es nicht um Mehrleistung geht, dann ist meist der Zubehörtopf wenn er genügen Volumen hat Bassiger und ggf lauter,
Abstimmen kann man aber nur, wenn man eine "Stellschraube" hat: also Powercomander oder ggf über die Steckbrücken im Sicherungskasten die mit verschiedenen Farben gekennzeichnet sind, wenn man denn wüsste welche die bessere ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Power Comander kannst du mit kleinem Rabatt auch über mich beziehen. Hätte ggf. auch einen Gebrauchten.

Bekannt ist, das dadurch (anderer Codierstecker ) bis zu 0,5 Liter Sprit mehr eingespritzt werden kann, was man entweder zum Rußen des Auspuffs, samtigerer Gasannahme oder zur Kompensation eines Mager machenden Topfes benutzen kann, wenn man denn eine Lambdaaufzeichnung hat.
Um vernünftig extern messen zu können, braucht man eine weitere eingeschweißte Gewindebuchse im Auspuffrohr (vor dem Kat), erst dann kann man Lambda, Leistung und Drehzahl gemeinsam auf dem Prüfstand sehen und beurteilen wo nachgebessert werden muss und wo kann.
Hat man einen PoCO usb3, braucht man nicht unbedingt die 2. Lambdasondenbuchse. Da kann man ober etwas tüfteln auch die Map des Power Comander selbst verändern und anpassen.
Wenn es nicht um Leistung geht, ist es den meissten sogar wurscht wenn sie nur noch 82 PS haben statt 86 nomonelle. Hauptsache der Klang passt. Laut scheint stark, lügt aber leicht mal in die eigene Tasche.
Hab aber nicht viel Ahnung von der Abstimmerei, das kaufe ich zu, eher von der Harware.
Ich weiß nur dass es so gut funktioniert und am wenigesten ( dem Kunden) kostet.

6 Re: K&N und Remus eine Frage... am Fr 25 Apr 2014, 16:46

Rockster_Balu


Jungspund
teileklaus schrieb:Hallo, wenn es nicht um Mehrleistung geht, dann ist meist der Zubehörtopf wenn er genügen Volumen hat Bassiger und ggf lauter,

richtig, das war erst einmal Sinn und Zweck!

Danke für deine Ausführung!

7 Re: K&N und Remus eine Frage... am Di 14 Apr 2015, 10:37

BallerBruder


Jungspund
Hallo Leute,
ihr könnt mir sagen was ihr wollt. cocktail
Bin jetzt 500km mit komplett originalen Setup gefahren und habe nun nur den Remus RV1 mit db-killer verbaut.
Die Rockster geht im gesamten Drehzahlbereich besser! Vorallem ein kleines Leistungsloch in der Mitte ist verschwunden.
Zieht deutlich besser durch und hat gefühlt 10 PS mehr.
Soundmäßig hat sich so gut wie garnichts getan, ist noch immer sehr dezent und leise.
Kat ist drinnen, Luftfilter original.
gruß

8 Re: K&N und Remus eine Frage... am Di 14 Apr 2015, 18:24

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
glaub ich erst mal nicht richtig, bis ich ein Diagramm gesehen habe: Vorher / Nacher.
Alles andere ist Glaskugel und nicht belastbare Vermutung.
Der Wunsch ist der Vater des Gedankens. Besonders bei Töpfen die nachher rangeschraubt werden und nicht abgestimmt wurden.
Dass vl in der Mitte irgendwo eine Delle besser ist mag sein aber vl läuft sie nach der Delle nun schlechter, dann ist die gefühlte Delle auch besser..

Ich hatte mit Laser Duotech in der Mitte eine Delle 95 NM dann 111 NM und oben fette 111 PS. bei 215km/ h in den Begrenzer mit 34:11
Spitze ausgedreht. Ich sagte ich brauche die Geschwindigkeit ja nicht, brauch mehr Mitte:
Dann hab ich mit SR Komplett und 1150 er Köpfen und Rollenabstimmerei 1 2 6 ! NM gefunden und was soll ich sagen: Oben kommt sie mir ab 200 etwas kraftlos vor.
Aber die Rolle hat 112 PS gezeigt! also alles nur meine Einbildung... oben wäre sie schwächer! Stimmt nicht. Sie ist nun stärker.
Brauch ich zwar nicht, aber sie sind da die 112 Perde sind nun halt Haflinger gerworden.

9 Re: K&N und Remus eine Frage... am Di 14 Apr 2015, 18:33

BallerBruder


Jungspund
Hallo Klaus, ich bin nichtmal auf der Suche nach Leistung die reicht mir völlig, aber der Remus war beim Kauf dabei.
Schau dir doch mal die Diagramme mit den Auspuffanlagen an, es gibt immer Pötte die Leistung bringen und vernichten auch wenn es manchmal eben nur 5 PS sind. Bei der Vierzylindern ist 10 PS weniger als beim Orginalauspuff mit den MIVV-Anlagen keine Seltenheit. Trotzdem schwöre ich drauf die BMW geht deutlich besser, war beim beschleunigen jetzt mehrmals im Begrenzer da ich es überhaupt nicht gewöhnt war.
Könnt ihr glauben oder nicht, aber es sind wirklich Welten, kein Gefühl das es nur bisschen besser geht.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten