BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Pirelli Angel GT

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Pirelli Angel GT am Do 13 März 2014, 21:05

Tomjohn


Moderator
Moderator
...aber unkomfortabel... ich will lieber wieder Z8 M/0...

http://www.wasserbetten-homburg.de

27 Re: Pirelli Angel GT am Fr 14 März 2014, 22:26

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
bigcrazy ........wie kann ein Reifen nach nur einer Hausrunde länger halten???

28 Re: Pirelli Angel GT am Sa 15 März 2014, 14:35

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
sich an der Strasse fest halten ist doch gemeint, nicht die Lebenserwartung der Pelle.
Auf der Hausstrecke wird der Reifen mehr auf den Flanken beansprucht also hält er schon länger als wenn ich den nur mittig glattfahre..

29 Re: Pirelli Angel GT am Sa 15 März 2014, 15:34

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...ich hatte ihn bereits nach 20 Km über die Kante hinten und nach 60 Km auch vorne. Trotz der größeren (von Narvik gemessenen gemessenen) Breite, braucht er nicht mehr Schräglage als der Z8 und beim Grip konnte ich keinen Unterschied feststellen. Aber der Z8 gibt mir mehr Sicherheit, fährt sich nicht so hart und direkt wie der Angel, mag sein, dass andere das mögen und schätzen, aber ich hab`s lieber stressfrei.
Beim Angel konnte ich in der Kurve noch leicht mehrfach die Linie korrigieren, beim Z8 musste ich das aber nicht...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

30 Re: Pirelli Angel GT am Mi 19 März 2014, 10:09

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Teileklaus hat recht, ich meinte natürlich "haften". Übers (her)halten kann ich in ca. einem Jahr was sagen. Nach 20 - 60 km fahre ich noch nicht auf der letzten Rille, da ist mir der gute noch zu jungfräulich.

@rockstergoofy: Bist a oida "Dipferlsch......" langnase 

Viele Grüße

Jürgen

31 Re: Pirelli Angel GT am Fr 21 März 2014, 19:11

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
Du hast ihn doch schon Hergeritten da kann er doch nicht mehr Jungfräulich sein..... feder !!!!!

32 Re: Pirelli Angel GT am Di 25 März 2014, 09:59

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Seine Jungfräulichkeit hat er jetzt definitiv verloren, ich habe sie ihm gewaltsam geraubt (straffrei). Auf meiner Hausundhofstrecke wollte ich mal sehen, wie gut eine 1200 Multistrada mithalten kann...
Zum Reifen: Der hat sehr gut gehalten, auch bei satter Schräglage, lässt sich leicht und zielgenau einlenken. Korrekturen waren nicht nötig. Er hat mir jederzeit eine sicheres Gefühl gegeben. Jetzt muß er nur bei Nässe noch taugen, dann hab ich meinen Reifen gefunden.

Zur Multistrada: Arthur kann fahren und hätte auf der Geraden jederzeit vorüberziehen können - was für ein Geschoss. In Kurven war er einen Tick schneller.

Grüße aus dem verschneiten Süden

Jürgen

33 Re: Pirelli Angel GT am Sa 29 März 2014, 20:51

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich kann den Südjürgen nur recht geben!!!
Hab die Pellen jetzt gute 800 km gefahren und bin total begeistert!!!

Dem, von Jürgen geschriebenen, ist momentan nix hinzuzufügen  toll

34 Re: Pirelli Angel GT am Mi 05 Nov 2014, 07:08

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
So, meine is jetzt beim Händler und wird neu auf GT besohlt.
Mal sehen, wie das Teil im Tiefflug taugen wird.
Der letzte Reifen war der Angel (ohne GT) und war nach kurzer Eingewöhnung echt klasse.
Laufleistung und Nassgripp haben mich überzeugt.
Was mir beim Angel aufgefallen ist: Bei leichtem Druckabfall im Vorderreifen fuhr das Teil eher wie ein uralter Bridgestone (träge und zäh). Den Angel muss man mit genau dem vorgegebenen Druck fahren - sollte man ja ohnehin so machen...
Ich freu mich auf den GT. Ich berichte dann, wie der sich in der Wintersaison im Flachland fährt.

35 Re: Pirelli Angel GT am Mi 05 Nov 2014, 10:19

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Meine haben mittlerweile 7000 km runter und sind noch brauchbar - das hatte ich bisher noch nicht. Maximal 2000 km könnten noch drin sein. Sind auch schön gleichmäßig abgefahren, der vordere ist noch immer rund und nicht dreieckig.
Beim Conti RA2 hat bei 7000 bereits der Stahlgürtel rausgeschaut...
Der Angel GT wird solange gefahren, wie es ihn zu kaufen gibt.
Viele Grüße
Jürgen

36 Re: Pirelli Angel GT am Mi 05 Nov 2014, 20:04

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...Torsten und ich haben solche Laufleistungen mit dem GT leider nicht erreicht. Mir war er etwas zu nervös und auch im direkten Vergleich zum Z8M/O etwas zu unkomfortabel. Bin wie Narvik wieder auf den Metzeler umgestiegen...

Allerdings: Das ist jammern auf allerhöchstem Niveau, das sollte nicht unerwähnt bleiben. Auch der GT ist natürlich ein Spitzenreifen!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

37 Re: Pirelli Angel GT am Do 06 Nov 2014, 19:32

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
Genau beifall .........jammert nur auf hohem Niveau, ich kann nur jammern das ich nix mit Reifen hab um darüber zu jammern!!!!!!
So jetzt wurde genug gejammert für heute!!!
lacher1

38 Re: Pirelli Angel GT am Fr 07 Nov 2014, 13:46

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Zum Metzeler Z8:

ich hatte damals nicht den M/O sondern noch den ersten. Der gefiel mir bei Hitze nicht, da neigte er zum Abschmieren, ausserdem war das Popometer irgendwie bei schnellen Kurven immer in Habachtstellung.
Das hat jetzt Ruhe, das Bild des weitgehend abgefahrenen Reifens ist immer noch hübsch. Keine Sägezähne vorn, keine dreieckige Draufsicht, hinten noch fast rund.
So mag ich das. Nässe gut, also wird auch der angeblich bessere M/O nicht zum Zug kommen...
Macht ja nix, der PAGT isse meina.
klatschen
Viele Grüße vom Südjürgen

39 Re: Pirelli Angel GT am Mo 16 Feb 2015, 09:14

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
So, nun isser aufm Bock montiert und fährt sich auch bei 1°C auf feuchter Strasse gut.
Rennen sind bei solcher Witterung natürlich nicht drin.
Gibt einem aber ein sicheres Gefühl auf der Strasse.
Ich rolle dem Frühling entgegen. Sollen diese Woche ja fast 10°C werden... kaffee

Hat mich übrigens 293,-€ gekostet (inkl. MwST und Montage) Karneval

40 Re: Pirelli Angel GT am Mo 18 Mai 2015, 14:35

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Meiner hat jetzt 8200 km runter und ist eckig geworden. D.h. es haben sich vorn zwei Flanken gebildet, davon eine unangenehm weit aussen, was dazu führt, dass sie bei guter Schräglage plötzlich noch weiter einkippt, als vorgesehen.
Das gefällt mir nicht und wird umgehend durch einen neuen Satz desselben Reifens behoben.
Mein Fazit: Der beste den ich bisher gefahren habe - immer souverän, bis fast ganz zum Schluss.
Kann ich nur empfehlen, den mal auszuprobieren.
Viele Grüße aus dem tiefen Süden
Jürgen

41 Re: Pirelli Angel GT am Mi 27 Mai 2015, 22:27

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
extracten schrieb:Seine Jungfräulichkeit hat er jetzt definitiv verloren, ich habe sie ihm gewaltsam geraubt (straffrei). Auf meiner Hausundhofstrecke wollte ich mal sehen, wie gut eine 1200 Multistrada mithalten kann...
Zum Reifen: Der hat sehr gut gehalten, auch bei satter Schräglage, lässt sich leicht und zielgenau einlenken. Korrekturen waren nicht nötig. Er hat mir jederzeit eine sicheres Gefühl gegeben. Jetzt muß er nur bei Nässe noch taugen, dann hab ich meinen Reifen gefunden.

Zur Multistrada: Arthur kann fahren und hätte auf der Geraden jederzeit vorüberziehen können - was für ein Geschoss. In Kurven war er einen Tick schneller.

Grüße aus dem verschneiten Süden

Jürgen

Aha und welchen Reifen fährt der Arthuro?

42 Re: Pirelli Angel GT am Do 28 Mai 2015, 09:37

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Keine Ahnung, was er auf seiner Pikes Peak drauf hatte (einen Straßenreifen). Ansonsten versägt er gern GSen - auch die getunten.
feder
Heute bekommt die Dicke neue Sohlen...
Viele Grüße
Jürgen

43 Re: Pirelli Angel GT am Di 02 Jun 2015, 07:46

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Gesagt, getan. Die neuen sind drauf und fühlen sich auch gleich wieder gut an. Insgesamt habe ich einen Fullservicepreis von 247.- € bezahlt (inkl. Ein- und Ausbau).
8300 km sind es geworden - Respekt.
Neuen TÜV am nächsten Tag auch noch gleich dazu - fein (obwohl er eine defekte Lambdasonde vermutete, da Gemisch zu fett).
Viele Grüße
Jürgen Marz

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten