BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Tip: Edelstahl Krümmer putzen

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Mo 22 Apr 2013, 22:49

Rock!Star

avatar
Mitglied
Mitglied
Meine Edelstahlkrümmer haben im letzten Herbst etwas gelitten. Normalerweise sollten sie goldfarben aussehen, waren aber auch blau angelaufen und hatten vor allem hässliche braune Flecken.
Nach einigen Rückfragen konnte ich dann die Ursache der braunen Flecken klären: Rückstände von Fett z.B Fingerabdrücke brennen sich gerne ein. Ebenso Reinigungsmittel z.B. vom Dampfstrahler an der Tanke. Also die Edelstrahlerkrümmer nach dem Putzen immer entfetten z.B mit Bremsenreiniger oder nach dem Dampfstrahlen unbedingt trocken putzen.
Falls bereits doch braune Flecken enstanden sind, gibt es im üblichen Handel die diversen Edelstahlmittel. Mit viel Arbeit geht es dann irgendwie und die Kümmer glänzen. Habe gestern einige Stunden damit verbracht.

Heute habe ich dazu einen einfachen und wirksamen Tip bekommen: Man nehme Ceranfeldreiniger.
Für die Flasche habe ich 3,-Euro bezahlt und konnte damit die Flecken sehr leicht entfernen - einfaches polieren reicht schon und es geht wesentlich schneller.

Viel Spass beim Putzen.

Gruss,
Jürgen






2 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 17:25

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und jetzt ich auch !

Blanke Krümmer ?

Ich liebe die stahlblauen Rohre über alles und würde nicht auf die Idee kommen daran herumzuputzen.
Nur zugegeben, die fetttigen Tatzen darauf sehen nicht wirklich prickelnd aus.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

3 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 19:18

kirche


Eroberer
Eroberer
Bei mir ist alles irgend wie bräunlich. Selbst mit Autosol will sich kein rechtes Ergebniss einstellen.
Bleibt Stumpf. wutend

Gibt es eigentlich Krümmer für die Dicke die nicht anlaufen?( Zubehör oder ähnliches)
Bei meiner alten Gülle Pumpe ging das ja auch. Immer glänzende Krümmer.




Grüße aus dem Münsterland.

4 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 19:37

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
kirche schrieb:Bei mir ist alles irgend wie bräunlich. Selbst mit Autosol will sich kein rechtes Ergebniss einstellen.
Bleibt Stumpf. wutend

...versuch`s mal hiermit:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

5 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 19:57

kirche


Eroberer
Eroberer
@Tomjohn

Danke ,

werde ich mal versuchen.Hast dumit dem Reiniger schon gearbeitet?





Grüße aus dem Münsterland.


6 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 20:04

RS-Motorsport

avatar
Webmaster
Webmaster
Habe das Zeug noch stehen, war nicht begeistert!! raufen

Gruß
Ralf



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich war dabei
* WBLT 2009 - 2010 - 2011 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 *
* Hecklingen 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 *
* OFLT 2016 *
http://www.repage7.de/member/rs-motorsport/

7 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 20:58

Rock!Star

avatar
Mitglied
Mitglied
Antiblau, Chrompolitur etc. habe ich auch als Erstes probiert - das Blau verschwindet relativ leicht, aber die braunen Flecken habe ich damit kaum wegbekommen. Ist auch nur ein Tip für alle SR-Racing Fans etc.

@Jürgen:
Blau ist doch eigentlich keine Farbe, eher ein Zustand ....

Gruss,

Juergen

8 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 21:13

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und jetzt ich nochmal für uhux !

Mei guter Mopedfreund, in 51 Jahren ist dir der Zustand nicht mehr so fremd und du genießt die Freiheit der blauen Stunde.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

9 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 21:22

Rock!Star

avatar
Mitglied
Mitglied
so isses - so oder so

Grüsse aus dem Niederrhein,

Jürgen

10 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Di 23 Apr 2013, 21:24

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
kirche schrieb:@Tomjohn

Danke ,

werde ich mal versuchen.Hast dumit dem Reiniger schon gearbeitet?


...ich glaube ja, oder mit der Vorgängerbrühe. Hab damit die Supertrapp Krümmer der Harley wieder in Neuzustand versetzt innerhalb 2 Minuten. Aber das Zeug ist aggressiv wie Nachbars Pittbull! Viel Wasser nachspühlen!!
Hinterher hab ich dann gemerkt, dass sie blau besser aussahen... aber das hab ich schnell wieder hin gekriegt... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

11 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Mi 24 Apr 2013, 19:19

kirche


Eroberer
Eroberer
Mit Blau kann ich mich ja eher anfreunden , aber dieses Braun??
Liegt die unterschiedliche Farbgebung am Material. Oder muß ich heizen bis der Arzt kommt. Glühender Auspüff oder so?

@ Tomjohn
Wenn das Zeug so Umweldschädlich( Ätzend) ist , lass ich lieber die Finger davon. ueberleg
Mittlerweise schau ich doch schon ein bisschen genauer hin , was so alles im Boden verschwindet.




Liebe Grüße aus dem Münsterland.

12 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Mi 24 Apr 2013, 22:47

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
lacher1 Fragt mal die Ente!!!!!
Feinwaschmittel für Stützstrümpfe langnase

13 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Mi 24 Apr 2013, 23:50

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
...weißt Bescheid clever ...aber nicht schleudern nene

14 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Do 25 Apr 2013, 07:24

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...und kein Weichspühler! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


kirche schrieb:
@ Tomjohn
Wenn das Zeug so Umweldschädlich( Ätzend) ist , lass ich lieber die Finger davon. ueberleg

...also trinken würde ich es auch nicht und wenn man bedenkt, das bereits ein Tropfen Trinkwasser bis zu 1000 Liter bestes Motoröl verseuchen kann... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich hab das Zeug mit einem Lappen aufgetragen und verrieben. Dann muss es kurz einwirken, wird wieder abgewischt und wird mittels Wasserstrahl neutralisiert. Die Lappen wurden entsprechend fachgerecht entsorgt. Eine Gefahr für Natur und Umwelt sehe ich hier nicht. Die Tenside aus normalem Motorradreiniger sind sicher auf Dauer schädlicher für den Rasen...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Fr 26 Apr 2013, 05:00

bullit

avatar
Eroberer
Eroberer
Hey Leute geht noch günstiger und schneller mit dem guten alten "Akopatz" das mit den rosa Reinigungsmittel.....

Gruß Olly

16 Re: Tip: Edelstahl Krümmer putzen am Fr 26 Apr 2013, 08:25

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Moin Olli, günstiger nur, wenn du Zeit ohne Ende hast, und die dich nix kostet.
Schneller wohl kaum und in die Ecken kommt man mit Akkopads auch nicht so toll,
dann viel zu grob.
Also das mache ich nicht mit eine pollierten Oberfläche.. gut vl in 10 Jahren wenn das gammelig genug ist.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten