BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Öl ablassen über die Ölrücklaufleitung?

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

Kwicks


Jungspund
Hi zusammen,

Unter dem Punkt "Wenn mal zuviel drin ist" steht hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

"Ablassen ist z.B. über die Ölrücklaufleitung rechts neben dem Schauglas möglich. Hohlschraube VORSICHTIG losdrehen (Gefäss drunter) und mit 20 - 25 Nm (!!!) vorsichtig wieder festziehen.

Trifft das auf die Rockster zu?
Bei mir ist bissel zu viel drin und bevor ich das Ganze über die Ablassschraube mache, klingt das recht vielversprechend.
Kann mir jemand genauer beschreiben, wie die Hohlschraube aussieht und wo sie genau sitzt?

Danke!
Kwicks

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo, wenn dort bei dir die Ölleitung zu finden ist, schau halt mal hin. Ich habs noch nicht überfüllt.
Ansonsten Ölfilter rausmachen ausleeren, und nochmal rein, kurz laufen lassen ausleeren, dann dürfte es passen.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Kwicks schrieb:Kann mir jemand genauer beschreiben, wie die Hohlschraube aussieht

...schwarz und sechseckig...am anderen Ende sind so ne Art Riefen(kann man von draußen nicht sehen) , nennt man Gewinde.


Kwicks schrieb:und wo sie genau sitzt?


Kwicks schrieb:

"Ablassen ist z.B. über die Ölrücklaufleitung rechts neben dem Schauglas möglich .


...rechts neben dem Schauglas.

Kwicks


Jungspund
Na du bist ja mal ein ganz ein witziger.....

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Die Ölrücklaufleitung sieht so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...die Schraube sieht exakt so aus wie von Ente beschrieben. Du findest sie im Montierten Zustand genau in dem Loch am unteren Ende der Ölrücklaufleitung. Kleine Ergänzung: Sie ist innen Hohl, aber das sieht man von außen auch nicht.

Eingebaut könnte sich das etwa so darstellen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...achja nochwas:

Nur für den Fall, dass du sie dir abreißt beim aus- oder eindrehen, sie hat die BMW E-Teil Nummer: 07119917538, ist aber laut Liste Ausgelaufen, du solltest also besser genau wissen was du tust. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Kwicks schrieb:Hi zusammen,


Trifft das auf die Rockster zu?
Bei mir ist bissel zu viel drin und bevor ich das Ganze über die Ablassschraube mache, klingt das recht vielversprechend.


Danke!
Kwicks


... mmhh, wat issen 'nen bisschen zu viel?
Also ich kenne einige, die füllen vor einer Mehrtagestour bis Oberkante Schauglas um auf der Tour nicht "ständig" kontrollieren bzw. auffüllen zu müssen.
Wenn du im Schauglas keinen Ölstand siehst, kipp die Butze etwas nach rechts (nur Mut, das geht auch alleine) und wenn dann die Füllmenge auftaucht, ist das noch kein Problem. Erst wenn du die Dicke soweit nach rechts kippen musst, dass du sie alleine nicht mehr halten kannst, dann ist wirklich zu viel drin!
Ergo - bei etwas überhöhten Ölstand einfach fahren bis er wieder stimmt. Da passiert gar nix!

Ansonsten bin ich bei teileklaus! Ist wesentlich einfacher als an anderen Teilen rumzufuzeln.

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Narvik schrieb:... Ist wesentlich einfacher als an anderen Teilen rumzufuzeln.

...oder sich ne Hohlschraube abzureißen (die ist ja nicht ohne Grund nicht mehr lieferbar...)

klatschen



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Kwicks schrieb:Na du bist ja mal ein ganz ein witziger.....

Merci, deiner war aber auch nicht schlecht Scheinheilig


Tomjohn schrieb:
...oder sich ne Hohlschraube abzureißen (die ist ja nicht ohne Grund nicht mehr lieferbar...)

die Hohlschrauben gibts zur Not bei jedem Hydraulik/Pneumatikhändler

Achtung Beispiel!!...kann auch kleiner o. größer sein bigcrazy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb:
Kwicks schrieb:Na du bist ja mal ein ganz ein witziger.....

Merci, deiner war aber auch nicht schlecht Scheinheilig


Stimmt! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Jetzt habe ich es auch verstanden - Aufschlauchsteher dancing

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Mal Bücken und in der Nähe des Schauglases schauen hätte schon geholfen. Die Hohlschraube ist vermutlich Feingewinde, also Vorsicht mit festziehen, zudem wird sich die Ringöse am Rohr leicht verformen wenn man da mit Gewalt drangeht, also vooorsicht wenn man kein Ahnung hat.
Rechts rum geht zu , so wie die Uhr geht.. nur mal so ZB.

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
teileklaus schrieb:Mal Bücken und in der Nähe des Schauglases schauen hätte schon geholfen. Die Hohlschraube ist vermutlich Feingewinde, also Vorsicht mit festziehen, zudem wird sich die Ringöse am Rohr leicht verformen wenn man da mit Gewalt drangeht, also vooorsicht wenn man kein Ahnung hat.
Rechts rum geht zu , so wie die Uhr geht.. nur mal so ZB.

Wie jetzt? Ich doch wieder AUFSCHLAUCHSTEHER!
Unser Kumpel hier muss sich doch gebückt und geguckt haben!?
Wie wüste er sonst, dass zu viel Öl in "the two cylinder engine" ist denken

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Genau Narvik, wenn in der Anleitung steht "in der Nähe des Schauglases ist die Hohlschraube der Öl Leitung".. 5 CM daneben, dann wäre das mein erster Gedanke gewesen, es sei denn, man weiß nicht was ne Hohlschraube ist. schau

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
teileklaus schrieb:Mal Bücken und in der Nähe des Schauglases schauen hätte schon geholfen.

...und wäre, da er ja nicht in Köln wohnt, auch risikolos durchführbar... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Kwicks


Jungspund
Schön, dass ich euch Spass bereite...
Danke trotzdem für die Hilfe.

Achso, und wem es zu blöd ist auf so eine Frage zu antworten, der soll's halt lassen!

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
teileklaus schrieb:Genau Narvik, wenn in der Anleitung steht "in der Nähe des Schauglases ist die Hohlschraube der Öl Leitung".. 5 CM daneben, dann wäre das mein erster Gedanke gewesen, es sei denn, man weiß nicht was ne Hohlschraube ist. schau

Ahhh - jetzt bin ich wieder im Bilde!
Der Winter macht mich blind, taub und träge im Hirn und wenn er nicht bald vorbei ist, verliere ich auch noch das Gefühl fürs Vorderrad lacher1 raufen

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Kwicks schrieb:Schön, dass ich euch Spass bereite...
Danke trotzdem für die Hilfe.

Achso, und wem es zu blöd ist auf so eine Frage zu antworten, der soll's halt lassen!

Nicht so dünnhäutig - junger Freund! Hier sind alle recht hilfsbereit
oder -bedürftig cool Bier

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Narvik schrieb:...junger Freund! Hier sind alle recht hilfsbereit
oder -bedürftig cool Bier

...eben! Nur solltest du Ente vielleicht künftig nicht mehr fragen, welche Farbe deine roten Socken haben... könnte sein, dass er sonst wieder antwortet, dass sie rot sind... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich denke Lösungen haben wir ja auch reichlich präsentiert. Ich bin für einfach fahren, wenn nicht grad ein halber Lieter zu viel drin ist. Das regelt sich. Ablassen allenfalls dann unterm Lufi...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Wenn Torsten nach seinen Socken fragt, antworte ich immer: "Die stehen unter deinem Bett." laughingatu

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Und Kwix, hast du das Öl nun an der Öl Leitung oder über den Öl Filter rausgelassen?
für zuviel "einfach Drinlassen" bin ich nicht, weil es den ganzen Luftfilterraum und das Filter selbst versaut, dann wird der Unterdruck im Gehäusse bei hohen Drehzahlen und -Last noch größer und es wird noch mehr Öl über die Motorentlüftung angesaugt. Halbes Schau Glas ist momentan mein Ziel. Lieber eine Öldose spazieren fahren, wenns mal länger geht.
Gruß Klaus

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Oh oh oh Teileklaus, jetzt holst du aber aus. Das was du beschreibst KANN MÖGLICHERWEISE passieren, ist aber ehr unwahrscheinlich!
Auch ich habe schon zu viel eingefüllt und da passiert gar nischt!
Vorausgesetzt es wird nicht soviel aufgefüllt wie ich beschrieben hatte.
Bitte entspannt bleiben!

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...ich weiß von einem Fall (allerdings schon ewig her), da hat jemand in seinen Renault4 beim Ölwechsel Öl nachgefüllt, nach dem Vorbild vom Wischwasser befüllen: Bündig bis zum Rand...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Das zu erwähnen, in dem Konsens, ist aber auch.. Meensch

Und @ Narvik: es ist meine Erfahrung, wenn ich bis Max vollfülle ( jetzt nie mehr) und öfter mal bis 8000 rausdrehe (jetzt auch noch) kann ich nach der Fahrt die Ablass Schraube am Lufikasten rausmachen und 10- 50 ccm über Nacht rauslassen, alles altes schwarzes Öl mit paar Mücken. Der Rest wird wohl verbrannt.
Kann sein durch meine 150 000km ist das halt so, und bei anderen neueren mit wenigeren KM und PS eben nicht. Dann ist mein Lufi von unten her 1/3 ölig.
Was ist nu mit dem Ablass?

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
teileklaus schrieb:
Was ist nu mit dem Ablass?

...wir sollten unbedingt das Thema wechseln, ehe am Ende noch jemand beginnt 95 Thesen an irgendwelche Garagentüren zu nageln...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten