BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Muss man das Motormanagement anpassen?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Muss man das Motormanagement anpassen? am Mo 18 Feb 2013, 16:34

netsrot23

avatar
Jungspund
Hi Zusammen,

ich habe bei meiner Rockster einen Acropovic ESD aufgesetzt und den Mitteldämpfer durch ein Y-Rohr ersetzt.
Nun die Frage: Stellt das Motormanagement beim Einspritzer selbst nach oder muss ich etwas nachstellen lassen in der Software?

Besten Gruß aus dem Sauerland
Torsten

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo ich sag mal J a, J a.
Aber nachstellen ist von außen nicht so einfach, das kann nicht mal der Freundliche.
Im Lambda Regelbereich wird die Sonde mager melden und das MSTG wird fetter dagegenhalten, da das nach meiner Kenntniss aber nur im Teillastbetrieb geregelt wird und bei großer Last auf ein festes Kennfeld, das natürlich von Haus aus schon fetter oder fett genug gemacht wird, wird dort ein größerer Durchsatz an angesaugter und verbrannter Luft zu Abmagerung führen.
Power Comander können da gezielt auf die alten guten Werte, oder auch auf fettere Werte gesetzt werden. Dazu ist ein Leistungsprüfstand und eine Lambdasonden Aufzeichnung notwendig. Beides kostet aber bringt den Erfolg. Gerade die Entfernung des Kat und der Einsatz eines Y lon Rohres können zu Abmagerung führen, also Vorsicht.
Gruß Klaus

netsrot23

avatar
Jungspund
Hi Klaus, hast du einen ungefähren Richtwert was der ganze Spass kostet und ob es außer Sound einen entsprechenden Erfolg bringt im Gegensatz zum Kat mit Akrapovic ESD? Gruss Torsten

Nachtrag: wenn ich meine Rockster im normalen Drehzahlbereich bewege, also nicht bis ganz oben raus drehe, was kann da passieren ohne Abstimmung?

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
netsrot23 schrieb:
Nachtrag: wenn ich meine Rockster im normalen Drehzahlbereich bewege, also nicht bis ganz oben raus drehe, was kann da passieren ohne Abstimmung?

...das kann zu einer, temporär zu mageren Abstimmung der vorderen Hirnareale mit Dopamin und Serotonin führen. Davon würde ich allein schon daher dringend abraten! Wird die selbt auferlegte Klausur dann nicht konsequent befolgt, droht zudem dann doch die zu magere Abstimmung des Gemischs, mit den bekannt negativen Folgen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Mit die DB Killer darein ist dar kein Problem, ohne DB Killer, kann es bei Hohe Belastung/Geschwindigkeit Problemen geben. Zu magere Abstellung.

http://www.hairpomades.com

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
netsrot23 schrieb:Hi Klaus, hast du einen ungefähren Richtwert was der ganze Spass kostet und ob es außer Sound einen entsprechenden Erfolg bringt im Gegensatz zum Kat mit Akrapovic ESD? Gruss Torsten

Nachtrag: wenn ich meine Rockster im normalen Drehzahlbereich bewege, also nicht bis ganz oben raus drehe, was kann da passieren ohne Abstimmung?

Hallo ich kann nicht sagen wie mager deine Konfiguration werden wird, das kann nur der Lambdawert aussagen.
Schäden können Hochgeschwindigkeits Klingeln und zu heiße Ventile sein die dann evtl wie bei den 12 ern abreißen, muss aber nicht. Deswegen würde ich das lambda einfach mal über der leistung aufzeichnen lassen was vl 50 bis 70 € kostet. Ist der Eater drin kann es auch noch hinhauen.
Richtige Abstimmung braucht Z B.einen Power Comander 3 ( Micron) den es auch gebraucht für 150 bis 200 zu kaufen gibt. Die Abstimmung vl nochmal 100.- da würde ich dir einfach die Leute empfehlen, die das drauf haben. Die können auch verbindliche Preise nennen. Wenn der hersteller des Topfes sagt es sei problemlos kann man dem glauben, aber mit Wegfall des Kats und Y lo Rohr ist es wieder anders.
Ich will einfach darauf hinweisen, das das Optimum eben die Abstimmung ist. In Teilberechen kann die Lambdasonde ja dagegenregeln. Ob es reicht, weiß ich nicht.

netsrot23

avatar
Jungspund
louis2m schrieb:Mit die DB Killer darein ist dar kein Problem, ohne DB Killer, kann es bei Hohe Belastung/Geschwindigkeit Problemen geben. Zu magere Abstellung.

Du meinst also mit dem DB Eater ist das kein Problem. Ich fahre ja nun schon seit nem halben Jahr mit der Kombi Akrapovic in Y-Rohr und hatte nie ansatzweise Probleme.

Udo71

avatar
Mitglied
Mitglied
Ich habe auch ein Zach Y-Rohr und Remus Dämpfer ohne db-Killer.
Ich hab das Moped so vom Kumpel gekauft und es gab nie Probleme.
Bin jetzt schon zweimalngefahren und kann nix feststellen.
Wie äußern sich Probleme??

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten