BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ausbau Bremskraftverstärker (BKV) Rockster

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

CADi

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Gemeinde,

gibt es bei der Rockster eine Möglichkeit den BKV zu entfernen und das ABS zu erhalten?

Viele Grüsse

Alex

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo, ich weiß von vielen Publikationen, die das ABS komplett entfernt hatten.
Die Umrüstung auf BKV loses ABS kenne ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass es geht wenn die kompletten Komponeneten des gewollten ABS mit Modulator STG und ? übernimmt, also eine Geldfrage.
Viele Sportfahrer berichten von einer besseren Bremskraftdosierung ganz ohne ABS !Zudem ist es dort ein Gewichtsgedanke ( auch kleinere Batterie möglich) und - Vorteil. Ich würde ebenso wie du nicht gerne ganz darauf verzichten wollen. Egal was es wiegt.
Vl kannst du das komplette System von einem ABS Ausbauer bekommen?

oha: 1000 Beiträge- muss ich übrige Zeit haben badcomputer

MichaUN


Eroberer
Eroberer
Ein Thema, das mich auch sehr interessiert.

klatschen

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Dat wird nix, weil im Gehäuse des Druckmodulators die komplette Elektrohydraulik untergebracht ist.

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
wieso, ich schrieb ja das fliegt alles komplett raus und wird ersetzt, aber ich habe gerade gehört, der komplette Elektrokabelbaum ist anders..

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
alles komplett rausschmeißen geht wohl, ich hatte es aber so verstanden, daß er das bereits vorhandene ABS beibehalten will.

CADi

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo,

ja,ja ABS soll beibehalten werden.

Hat schon mal jemand den Strom von der Pumpe genommen?

Ist das ABS Steuergerät mit anderen gekoppelt?

Wo bekomme ich einen Schaltplan her? (Motorbuchverlag liegt vor)

Grüsse

Alex

RocksterSZ


Forum As
Forum As
Frohes neues Jahr an dieser Stelle!
Nichts für ungut, liebe Rockster-Freunde, aber das hört sich für mich schon ein bißchen abenteuerlich an!
Es geht hier doch um die Bremse! Da würde ich nicht experimentieren!
Sind eure Bremsen defekt oder befürchtet ihr eine teure Repratur?
Bis heute toi toi toi bin ich vor Defekten verschont geblieben!
In dem Sinne Gute Fahrt 2013!


Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Servus Alex, hast Du die hier, da sind Schaltpläne drin, ich blick da aber net durch.......[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wenn nicht, gibts auch hier von BMW : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
@Alex

vielleicht hilft dir das weiter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...is allerdings von einer 1150 GS, und wird wegen dem abschaltbaren ABS nicht ganz identisch mit der Rockster sein.

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo das einzige was dir hilft ist ZB. eine Unfallmaschine mit dem gewünschten ABS, und zwar mit ABS Steuerblock mit STG und dem kompletten Kabelbaum, dann 2 -4 Tage Umbauaktion und eine riesen Aktion weil man alle Elektrik neu verkabeln muss, da ist der Ausbau des ABS Blocks wahrscheinlich ein Klacks dagegen.
Freundlicher Vorschlag: Verkauf die BKV Kiste und hol dir eine R oder eine GS bau die Sachen, die dir an der Rockster gut gefallen, wie Lenker und 180 er Rad um und du hast das ABS, das du möchtest. Ich würde es nicht machen, obwohl es für mich machbar aussieht.

Motojoe

avatar
Jungspund
Da muß ich Dir aber eben mal widersprechen, lieber Teileklaus. Wer ne Rockster fährt, fährt eben keine R oder (brrrrrrrr) ne GS.
Also so einfach ist das meines Erachtens nicht, schnell mal ne R, schon gar nicht ne GS gekauft und dann nen anderen Lenker oder 180 er Schlappen drauf. Da wäre zuerst mal der Vorderrad Kotflügel oder Fender, der sieht nämlich bei der Rockster echt scharf aus, dann das , ach was soll´s, wollte nur mal in Erinnerung bringen, daß die Rockster dann doch etwas anderes ist, als das althergebrachte Modellprogramm aus Bayern.

Viele Grüße
Joe

andy0311

avatar
Mitglied
Mitglied
Also ich hatte ein Problem mit meinem BKV im letzten Sommer und die haben mir das Modul ausgetauscht. Ist ein klitze kleines Bisschen teuer, aber wenn man einen Händler hat der die Kosten (Gott sei Dank anhimmeln ) übernimmt dann geht das.

Uns so wie ich das verstanden habe ist alles in diesem Modul - ABS und BKV. Nur ob sich die Umrüstung mit einem ABS-Modul lohnt weiß ich leider auch nicht bzw. ob das auch umsetzbar ist übersteigt meine technischen Fähigkeiten.

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
@Motojoe
Doch das geht, da nämlich die Rockster oder "R" oder "GS" quasi identisch sind.
Der Rahmen ist derselbe, der Motor, usw., usw.
Man(n) kann sich ne "GS" zur "Rockster umbauen und umgekehrt, somit das ABS abschaltbar machen.
Oder den Kabelstrang einer "GS" inne "Rockster bauen, allerdings sollte man(n) dann vielleicht auch die Ganganzeige und das FID der "GS" einbauen.
Übrigens die "GS" sowie die "R" wurden unter dem Kürzel R21 zugelassen später war es dann die R11 (2003?) wobei dann die "Rockster" mitmischte.

CADi schrieb:Hallo Gemeinde,
gibt es bei der Rockster eine Möglichkeit den BKV zu entfernen und das ABS zu erhalten?

Ganz einfach nein!!

Der BKV ist im ABS Block integriert und kann nicht entfernt werden, da sonst das ganze System die Flüssigkeit verliert.
Ich weiß wovon ich rede, habe ein defektes ABS seziert!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ........wie du im 4. Bild sehen kannst sind unter den Magnetspulen nochmal zwei so runde Teile, das sind die E-Motoren für den BKV und wenn du die entfernst, hast du ein Dichtheitsproblem.
Allerdings weiß ich nicht inwieweit es machbar ist diese nur stillzulegen,
ändert aber nichts an der Tatsache das die wohl eher seltener kaputtgehen als die Teile die ich fotografiert habe.
Es gibt die Möglichkeit das ABS ganz auszubauen, haben schon mehrere gemacht, da die "R", "GS", "Rockster" auch ohne ABS zu ordern war gibt's normalerweise auch beim Graukittel keine Probleme.



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
beifall

Frank Heinecke

avatar
Grünschnabel
Hallo erstmallllll !
Fuer alle die aerger mit BKV/ABS III haben hier die anleitung fuer den Ausbau (BMW Service - Eliminating servo brakes - YouTube) unter suchen bei you tube eingeben ist ein Video !
Ist ganz einfach das gibt es auch mal !
MfG
Frank clever

Gast


Gast

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Der lässt ja kein gutes Haar am BKV!
This F...... Servo Unit!!

Na ja, ein Glücksgriff ist BMW da nicht gelungen, aber wenn's funzt einfach g...!!

Ausbau ist einfacher als ich dachte, so wie's aussieht braucht man nicht einmal andere Bremsschläuche oder sonstige Ori-Teile klatschen 

Paar Kabelschuhe, 2 Relais und gut ist's und sollte man es sich doch mal anders überlegen, kann man auch fast problemlos wieder rückrüsten!

Sollte mein BKV sich mal verabschieden ist das sicherlich eine Überlegung wert.



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten