BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Altes Leiden Batterie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 20:24

Moppedsonne

avatar
Forum As
Forum As
Hallo Leute,

sagt mal, wer kann mir sagen, ob das normal ist, das wenn die Dicke 3-4 steht, direkt der Saft bis auf das Letzte raus ist?
Ist sie etwa zu alt oder ist das bei Euch allen so?
Über Eure Erfahrungen wäre ich echt dankbar.

Eckdaten: Batterie ist wahrscheinlich noch die 1. von BMW
Wenn eine neue, welche dann? Original oder von Teileklaus?

2 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 20:37

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Moppedsonne schrieb:Hallo Leute,

sagt mal, wer kann mir sagen, ob das normal ist, das wenn die Dicke 3-4 steht, direkt der Saft bis auf das Letzte raus ist?
Ist sie etwa zu alt oder ist das bei Euch allen so?
Über Eure Erfahrungen wäre ich echt dankbar.

Eckdaten: Batterie ist wahrscheinlich noch die 1. von BMW
Wenn eine neue, welche dann? Original oder von Teileklaus?

Wie steht????3-4 Tage ,Wochen ,Monate???

3 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 20:46

Moppedsonne

avatar
Forum As
Forum As
oh sorry, 3-4 Wochen, meinte ich natürlich! bigcrazy

4 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 21:10

RocksterSZ


Forum As
Forum As
Hallo! Wenn das noch die erste ist, hat sie lange gehalten. Ich habe meine vor zwei Jahren erneuert.
Gruß

5 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 21:47

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Also, ich denke auch das die neu werden muß.

Wie RocksterSZ sagte, sie hat ja auch lange gehalten.

Ente hat, soweit ich weiß, sehr gute Erfahrung mit einer Teileklaus - Batterie gemacht.
Warum also nicht!?

6 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 22:29

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Meine ist Bj.2002 und habe dieses Frühjahr wechseln müssen!

Habe wieder die Originale Gel Batterie eingebaut, gab's bei Tante Luise im Angebot,

hoffe das die dann auch wieder 10 Jahre hält!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 23:05

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Ich hatte das gleiche Problem mit den 3-4 Wochen. Habe mir dann einmal das Optimate 4 zugelegt und die Batterie "in die Pflege geschickt".
Soll heißen habe eine gute Woche lang, die Batterie ordentlich entladen und aufladen lassen. (macht das Optimate von allein)
Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr und ich hätte mir die schon gekaufte neue Batterie sparen können.

8 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 23:15

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Yip, Paetzi genau das haben wir der Mopedsonne auch geraten.
Das war, glaube ich, im letzten Winter.
Ich gehe davon aus, dass sie es versucht hat.
Offensichtlich ohne Erfolg.

9 Re: Altes Leiden Batterie am Mo 22 Okt 2012, 23:55

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Na dann hilft nur eins: Geldbörse auf - Batterie kaufen - einbauen - Spaß haben Karneval

10 Re: Altes Leiden Batterie am Di 23 Okt 2012, 10:55

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Ich habe eine von Teileklaus drin und bin damit zufrieden - ist eine Fiamm und war nicht teuer, verglichen zum Original von BMW oder einer Hawker.
Was auch gut gehen soll ist ein Li-Ion Akku. Damit habe ich aber keine Erfahrungen. Klaus kennst ich damit aus.
Mit der Fiamm habe ich sogar ein Auto gestartet und das ging völlig problemlos...
Viele Grüße
Jürgen

11 Re: Altes Leiden Batterie am Di 23 Okt 2012, 23:15

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Ja Südjürgen aber "Neue Besen kehren immer gut"
Heißt: jede neue Batterie löst zumindest vorübergehend immer das Problem. Das Andere ist die Zeit, bis das ABS Geblinke nach dem Start wieder kommt. Da merkt man Unterschiede in der Qualität.
Die Fiamm ist sehr gut, die Hawker und die Lifepo spielen preislich gleich mal in einer anderen Liga.
Lagernd habe ich neu: eine Fiamm AGM, eine Intakt AGM, dann eine gebrauchte günstige Hawker , da ich ja jetzt ein LiFePo Powerpack drin habe.
Neue Hawker PC 680 bestelle ich wieder zeitnah mit anderen Autobatterien zusammen.

Lebenserhaltentes A&O sind:
keine kleinen Entladeströme, und keine Tiefentladungen über längere Zeit zu dulden. ( Uhr, Navi usw..)
Lieber mal für 3 oder 5 Wochen die Batterie abklemmen, wenn man vorhat nicht zu Fahren, dazu braucht der Tank nicht mal runter, sondern nur anheben, ein passendes Hölzchen hinten drunter, ein 10 er Schräubchen auf, den Pol abdecken, Tank runterlassen, Sitzbank drauf..5 Minuten. Oder halt mal einen Optimate oder sonstigen guten Lader wie Cetec, 4- Load, BMW Fritec?, Fronius usw. dran.
@ Mopedsonne:
Wenn du nur bis 11/2012 fahren kannst, würde ich dir empfehlen, das halbe Steh- Jahr noch mit Neukauf zu warten.
Ärgerts dich aber und du hoffst auf einen goldenen Herbst, den du auch durchfahren könntest, würde ich bald kaufen, um wieder zuverlässig fahren zu können wenn man will.


12 Re: Altes Leiden Batterie am Mi 24 Okt 2012, 20:42

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo Mopedsonne gerade lese ich alte Batteriegeschichten von dir mit etwa gleichem Text aus dem Juni 12, also ist da Problem ja so langsam immer mehr geworden.

13 Re: Altes Leiden Batterie am Do 25 Okt 2012, 22:01

Moppedsonne

avatar
Forum As
Forum As
@ teileklaus

ja, es ist schlimmer geworden. WÜrde im Frühjahr dann gerne bei Dir ne neue Batterie ordern. Würde mich dann zum gegebenem Zeitpunkt bei Dir melden. Danke

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten