BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Öleinfüllstopfen

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:14

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Hallo Gemeinde,
hat jemand Erfahrung mit diesem Teil?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mir geht das Gesiffe auf den Sack (mußte mal so deutlich sein). Es gibt nichts was ich mehr hasse als Ölsiff am Motor!

Was hat sich BMW dabei gedacht?

Meine alte MZ ist dagegen furztrocken!

2 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:18

Gast


Gast
Das Gesüffe liegt an der im Öleinfüllstutzen vorhandenen Dichtung.
Die musst du mal wechseln und kostet auch nicht viel.

3 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:21

olli


Eroberer
Eroberer
jau,
hab ich verbaut und ist auch noch dicht seit 1jahr
der einbau macht ein wenig arbeit(15min) wobei das werkzeug suchen das schlimmste war, denn du brauchst einen ganz kleinen imbus und der ist immer als erster verschwunden
olli
ps hab gerade gesehen sven hat geantwortet und damit hat er natürlich recht das wechsel der dichtung ist deutlich billiger

4 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:27

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Okay versuche ich!
Weiß jemand wo ich eine Artikelnummer für diese Dichtung finde?

5 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:51

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ich hab diesen hier drin:

WunderlicherImbusstopfen

...wird einfach gegen den Originalen getauscht, hält seit 3 Jahren dicht wie Helmut Kohl im Spendenskandal und kostet zudem nicht mal die Hälfte.
Nebenbei bekommt man den zur Not auch mit einem improvisierten Werkzeug mal auf, wenn der Schlüssel-Imbus grad unter Tonnen Gepäck verschüttet sein sollte, oder die Werkstatt ihn nicht findet im Bordwerkzeug, vermute ich. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Zuletzt von Tomjohn am Mi 03 Okt 2012, 17:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

6 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 17:54

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Den habe ich auch.
Ich habe mir einen Imbusschlüssel passend geschliffen, weil der Vorgänger mir den Schlüssel nicht mitgegeben hat.

Aber undicht ist das alles trotzdem.

7 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 18:01

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...bei Wunderlich ist eine Ersatzdichtung mit dabei! Die sollten die auch problemlos nachliefern können denke ich.

Bei meinen Nebellampen waren die sogar so kulant, dass sie ohne jeden Kaufnachweis vorab Ersatz zu mir geschickt haben,
obwohl die Lieferung zum Händler gegangen war ursprünglich, vorbildlich war das! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

8 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 20:07

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Narvik schrieb:Okay versuche ich!
Weiß jemand wo ich eine Artikelnummer für diese Dichtung finde?

...wechsle doch erstmal den O-Ring am Stopfen, denke, dann sitzt er wieder strammer.

9 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 21:38

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Und ein bisschen Fett an den O-Ring machen, dann reibt er sich nicht so schnell kaputt!

10 Re: Öleinfüllstopfen am Mi 03 Okt 2012, 22:04

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Nee nee Leute, der O-Ring ist völlig i.O.
Liegt echt nicht am Stopfen.

@Ente
So ein schlechter Schrauber bin ich nun och widder nisch. nene

Es süfft (mit ü Sven, hast recht) aus dem "Stopfensitz".

11 Re: Öleinfüllstopfen am Do 04 Okt 2012, 20:00

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Narvik schrieb:
So ein schlechter Schrauber bin ich nun och widder nisch. nene

...wie man unschwer an deiner Emme erkennen kann klatschen

Wie läßt sich der Stopfen denn verriegeln...stramm oder eher leicht ?

12 Re: Öleinfüllstopfen am Do 04 Okt 2012, 22:23

Jo

avatar
Mitglied
Mitglied
Hi Narvik,
und andere inkontinenten!
Schaut doch mal unter
UNTERHALTUNG
PLAUDERECKE
SEITE 2
NOCHMAL ÖL
vom 31.3.2012
ps
(nur eine englische Lady darf etwas feucht sein.
Für eine BMW ist das ungehörig.)


Gruß JO auslachen

13 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 09:45

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Ich hatte nochn nie eine feuchte englische Lady, immer nur normale aus Deutschland.
Meine Erkenntnis sagt, dass der O-Ring reichen sollte. Nur beim Aufsetzen des Verschlusses ist es erforderlich den Gummiring leicht mit Öl zu bestreichen, damit er sich nicht aufdreht.
Sonst hau einen Sektkorken in das Loch !

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

14 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 10:42

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Polarlys schrieb:Nun ich nochmal !

Nur beim Aufsetzen des Verschlusses ist es erforderlich den Gummiring leicht mit Öl zu bestreichen, damit er sich nicht aufdreht.

...ich weiß nicht was ihr für Filigranfüller seid, aber ich schaff das ohnehin nicht, mit dem gelben Glibberöl so gut zu zielen, dass nicht mindestens ein paar Tröpfchen auf Rand und Dichtfläche landen... somit kann da also eh nix passieren.

Einen anderen Grund das Schott zum Schmier-Bunker zu öffnen gibt`s ja nicht...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 11:22

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
War gerade bei Touratech in Kassel. Der Laden war leer, es roch nach Kaffee und der Typ gut drauf. Im Gespräch kamen wir auch auf mein aktuelles Thema.
"Drei Minuten von hier ist ein großer BMWler."
Okay, drei Minuten sind eine Ansage - die können lang werden.
Aber was soll's. Die Schuhe sind bequem und Verpflegung in Form eines Hustenbonbon hatte ich auch dabei.
Also ein Herz gefasst und los.
Dort angekommen steht mir im Teiledienst eine junge, freundliche und äußerst attraktive Blondine gegenüber und fragt mich nach meinen Wünschen.
Das Glaube ich jetzt nicht und überlege kurz ob sie die wirklich hören will.
Kurz gehüstelt und los ging's.
"Ich brauche zwei O-Ringe für den Öleinfüllstutzen der 1150iger."
Die Frau konnte unglaublich mit der Mouse umgehen und kannte sich perfekt im Ersatzteilsystem aus.
Zwei Minuten später steht sie mit zwei Gummis in der Hand vor mir.
Es gibt Frauen, die machen einen ohne Berührung glücklich.

So und heute Nachmittag wird meine Dicke mit zwei neuen Gummis befriedigt.
Mittwoch geht es für drei Tage in den Schwarzwald und wehe sie süfft wieder. Dann suff ich mir einen ;-).

16 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 11:40

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Narvik schrieb:
Dort angekommen steht mir im Teiledienst eine junge, freundliche und äußerst attraktive Blondine gegenüber und fragt mich nach meinen Wünschen.

...Torsten fragt die Blondine nach glitschigen Gummis... so kenn ich dich! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

17 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 12:38

Jo

avatar
Mitglied
Mitglied
Berichte aber unbeingt wie es mit der Blondine weiterging!!
Das mit dem Öleinfüllstutzen können wir auch woanders nachlesen.

Gruß Jo

18 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 12:54

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Rück mal die Adresse von der Teileverkäuferin raus laughingatu

19 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 13:26

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Lass das Petra nicht lesen ...

20 Re: Öleinfüllstopfen am Fr 05 Okt 2012, 17:55

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Narvik schrieb:
Dort angekommen steht mir im Teiledienst eine junge, freundliche und äußerst attraktive Blondine gegenüber und fragt mich nach meinen Wünschen.

So wie ich dich kenne hast du ihr erstmal auf den Oberkörper gestarrt und gesagt: "Hallo ihr beiden !" glotzen

21 Re: Öleinfüllstopfen am So 07 Okt 2012, 19:47

rockster-CB

avatar
Forum As
Forum As
Da fährt man(n) doch gerne mal zum Freundlichen! Scheinheilig

22 Re: Öleinfüllstopfen am So 07 Okt 2012, 20:30

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Heute schon getestet.
Wir haben heute Schwiegervater in Eisenach besucht - beide untenrum trocken!
Sven - danke für den Tipp mit der Dichtung im "Stopfensitz" - das warse! klatschen

23 Re: Öleinfüllstopfen am Mo 08 Okt 2012, 06:29

Gast


Gast
anstoßen

24 Re: Öleinfüllstopfen am Mo 25 März 2013, 17:58

Greck79

avatar
Grünschnabel
Hallo Ich hatte auch zu erst ne WunderlichImbusstopfen,
zu erst war der dicht !
Aber nach ein paar mal nach füllen war auch dieser nicht mehr dicht !
Mein Mechaniker hat rausgefunden, das die Halterung für die Stopfen auch aus Kunstoff ist und
die löst sich auch weil eben aus Kunstoff !

Ich habe mir das Umbau Mit Dry gegönnt und habe seit dem her kein gesiffe mehr ! Perfekt !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

25 Re: Öleinfüllstopfen am Di 26 März 2013, 09:37

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Naja, wenn man soviel Mäuse übrig hat!
Die vorher beschriebene Lösung ist allemal bedeutend billiger und da kann ich noch einige Dichtungen kaufen für den Preis!
Die spinnen doch kopfhau
Der Wundersame hat Preise da fällt mir nix mehr zu ein!!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten