BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Sitzfleisch von Nöten, aber es lohn sich....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Kuni

avatar
Jungspund
Servus Leid,

bin mal wieder seit längerem solo in die Berge abgedüst. Eine Tour in 3 1/2 Tagen knappe 1600km- der A... hat zwar manchmal schon seit Leid geklagt, aber durch die tolle Landschaft vor allen Dingen in Südtirol war es eine geniale runde Sache.
Bei strömenden Regen- sind ja nicht aus Zucker- in der Nähe von Ingolstadt nach der Arbeit am Freitag gestartet- über Landsberg dann bei Hurra Sonne über den Kesselberg, den man einfach mal gefahren sein sollte hinab zum tiefgrünen Walchensee. Dort kann man eigentlich immer gut im Seekaffee einen Kaffeestopp einlegen. Dann über Mittenwald-Scharnitzpass- Innsbruck- den für mich immer noch genialen "alten Brennerpass", fast alleine schön am späten Nachmittag der Sonne entgegen gekurvt. In Sterzing Tankstopp um fit für die letzte Etappe zu sein- hab mich dieses Mal zum ersten Mal für das geniale Sarntal entschieden, man fährt oder cruist über das wirklich atemberaubende Penser Joch (2000m)nach Bozen- nun war es schon fast 19.00Uhr Unterkunftssuche. Da viel mir das Schild Jenesien8km auf. Also los und ein kleiner aber atemberaubender Pass hat sich mir am Ene des schönen Tages aufgetan- mit grandiosen Ausblicken auf Bozen und die Dolomiten alles in rotem Sonnenuntergangslicht getaucht.Dort gibt es viele Unterkünfte in den Bergdorg Jenesien auf 1100m Höhe (Start 13.15- Ankunft 19.20Uhr-350km)- Der Rotwein mit Blick auf die Dolomiten im Biergarten hat was- auch für einen Biertrinker. Nach genialem Frühstück kam ein Tag, den ich so schnell, weil so schön, nicht vergessen werde. Zum Nachfahren frei gegeben! Allerdings Start in Jenesien 8.15Uhr Ankunft 18.15Uhr Hammertour echt was für Geniesser- Eggental bis Birchabruck rechts ab über Passo Di Lavazo 1808m bis Cavasele dort rechts durch das Val Cadino über den schönsten Pass der Welt Passo di Manghen 2047m- Kurven, Kurven, Kurven, eng spitz steil wahnsinn Strasse max 2m breit- über Telve, Stringo, Pieve, Castello (also durch das schöne Tesino) über den naächsten Pass Passo di Brocan 1615m, Canal san Bravo über den Passo di Gobbera 988m bis Imer dannrechts nach Fiera über Passo di Cereda 1396m bis Agordo ( dort in einen typischen kleinen Bergdorf in der Sonne Eiskaffee und großes Wasser für 3 Eurogulden zusammen- (auch dies noch top) schon der nächste Pass Passo Duran 1601m bis Forno durch das Val di Zaldo nach Langarone --- dann eine weniger auf der größeren Strasse B 51 mit auch größerem Verkehr Richtung Cortina bis Pieve dann Auronzo dort wieder weisse Sttrasse in der Karte und absolut kein verkehr mehr über Passo del Zoro 1496m über Panta nach Santo Stefano Tolmezzo bis Paluzza- kleines italienisches Dorf, nach 10 Stunden Motorradtag mit Pausen natürlich und tankstopps hausgemachte taggiatelle mit Bergkräutersosse und Rotwein-- ich werde glaub ich doch noch zum Weintrinker-. Am Sonntag dann ein pass der wieder alles übertrifft und den müßt ihr!!! nachfahren- Von Paluzza über Ligosulla nach Paularo über den unbeschreiblichen naturgewaltigen Passo Lavanza 1600m nach Pontebba- es sind nur 45 km gebraucht habe ich 1,5 Stunden. Ein Pass der Superlative- wieder kein einziges Auto oder Moped - sagenhaft steile Auffahrt, wahnsinns Kurven Strasse teil Motoradbreit durch in den Fels gehauene Höhlen max Geschwindigkeit 40km/h. Nix für Raser, aber für Geniesser! schliesslich über das Nassfeld 1530m hinab nach Kärnten Richtung Mauthen Gailtalsattel 981m Heiligenblut und bei schönen Wetter den Glockner nach Embach. Am nächsten Tag Heimfahrt über Dientnersattel Saalfelden- Mittersill über den alten nicht mautpflichtigen vfiel schöneren Gerlospass ( Abfahrt schlecht zu entdecken in der Ortschaft Wald) (1531m) Kühe auf dr Strasse..... nach Mayerhofen und dann das Highlight dieses Tages die Zillertalerhochalpenstrasse- kaum Verkehr da kaum einer kennt tolle Almen zum Speckbrotessen, Ausblicke und Kurven geht es über Achenpass 941m Sylvensteinsee lengriess an der Isarentlang durch die Jachenau Walchensee Ammersee und heim. Euer Kuni Versammt kann mir mal einer sagen wie ich hier ein paar Bilder reinladen kann- ich kriegs nicht gebacken clever

Gast


Gast
Hi Kuni,

schöner Reisebericht!
Den gleichen Bericht von dir bei "Dein Kurztrip" habe ich gelöscht. Einmal ist ausreichend.

Wie man Bilder ins Forum stellt, kannst du HIER nachlesen!

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
Toller Bericht der Neugierig macht!!! Also nix wie her mit den Bildern ( hab es nach drei Versuchen und den Tipp´s vom Sven auch gerafft!)!!!!!
Servus Christian.

Kuni

avatar
Jungspund
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gast


Gast
Tolle Bilder und du hast es gepackt! klatschen

Kuni

avatar
Jungspund
Dank Dir...... die Penner aus dem Süden mad !?!, ist ja eigentlich ganz einfach, wenn man nach deinen Tippps vorgeht. Man sieht sich Kuni --- schönes Wochenende

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
beifall beifall beifall

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...ich find die Bilder klasse, sie vermitteln Fernweh und schöne Stimmungen...!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und nun ich schon wieder !

Kuni,
ein toller Bericht, tolle Bilder und vermutlich ein großes Erlebnis.

Bei mit haben die verbauten Koffer einen guten Eindruck hinterlassen. Schreibe doch mal Einzelheiten dazu.
Er sieht so aus, als wenn die Koffer sich einfach montieren und demontieren lassen und wie sieht das Tragegestell aus wenn die Koffer nicht verbaut sind ?

ggf. kannst du mir ja mal Bilder als PN schicken . . . . . .

Sind die Koffer dicht und welcher Hersteller ?

Und hier nochmal eine Frage an alle Schlaumeier . . . . . wer kennt einen Kofferbauer, welcher Koffer der " Kuni-Art baut, möglichst mit Verwendung der Original-Befestigungspunkte ( Halterungen wie Originalkoffer )
Ich denke so etwas sollte es doch geben ?

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

olli


Eroberer
Eroberer
hallo kuni,
eine tolle tour mit schönen bildern

zu deinen koffern es wäre toll, wenn du dein gepäcksystem als neues thema ins forum stellen könntest, denn ich find die lösung auch gut und andere bestimmt auch
sind das hepco becker koffer??
gruß
olli

Kuni

avatar
Jungspund
...mach ich. Jetzt wo ich - Sven sei Dank- "das Bilder reinstellen" kapiert hab. Mach heut ein paar Bilder - Moped nackig und angezogen und schreib was dazu.
Ja sind Hepco- Becker- Koffer.... also bis denn

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten