BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Heidenau K60 Scout

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Heidenau K60 Scout am Mi 03 Jul 2013, 09:53

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Wenn man vorhat den Reifen zu reklamieren, muss man auch gleich für dessen Sicherstellung bzw Einsendung zu Heidenau Sorge tragen, sonst kann man sich die ganze Sache (einschließlich der Forumsdiskusion darüber) sparen. Abhaken Neuen kaufen.
Zum Verbleib des Reifens habe ich von dir keine Aussage gelesen Sven.
Eine Schnittverletzung scheint plausibel, wenn es nicht einen Reifenstoß gibt, wo der Laufstreifen zusammengefügt ist?

27 Re: Heidenau K60 Scout am Mi 03 Jul 2013, 16:56

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich nochmal für Teileklaus !

Die Reifen aller Hersteller werden ohne Stoß in einer Form gebacken.
 Und sicher hat Sven den Reifenhändler gebeten den Schadreifen aufzubewahren, bis eine entsprechende Benachrichtigung erfolgt ist.

Es stellt sich auch die Frage, ob die Karkasse beschädigt ist und sich der Schnitt
aus dem Unterbau entwickelt hat.
Ein Schnitt als Ursache sollte der Fahrer, in diesem fall Sven doch bei Überfahren eines Gegenstandes bemerkt haben, den derartige Schnittverletzungen der Lauffläche sind schon mit grober Gewalt geschehen.
Und ein Karkassenbruch zeigt sich meist in den Flanken, sowie in der Schulter durch Ausbeulung oder eben durch Ablösung der Lauffläche, wobei dort zunächst der Schnitt entwickelt wird.
Die Walkung entsteht bei Veränderung des dynamischen Halbmessers bei hohen Geschwindigkeiten.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

28 Re: Heidenau K60 Scout am Mi 03 Jul 2013, 17:35

Gast


Gast
teileklaus schrieb:Wenn man vorhat den Reifen zu reklamieren, muss man auch gleich für dessen Sicherstellung bzw Einsendung zu Heidenau Sorge tragen, sonst kann man sich die ganze Sache (einschließlich der Forumsdiskusion darüber) sparen. Abhaken Neuen kaufen.

Ich habe eigentlich keine Chance den Reifen zu reklamieren, denn wenn ich mit dem Motorrad in Kärnten bin, dann ist es mir unmöglich, den Reifen mit nach Hause zu nehmen.
Er verblieb also mit einem Hinweis bei dem Reifenhändler in Österreich.

Was ich mir sparen kann und speziell zu deiner Aussage Forumsdiskussion, entscheide ich noch selber. Man muss sich ja nicht an der Diskussion beteiligen.
Man kann es auch als Erfahrungsbericht verstehen!
Aber wie gesagt, eine Beteiligung an einem Thema ist ja nicht vorgeschrieben.

29 Re: Heidenau K60 Scout am Mi 03 Jul 2013, 17:46

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich schnell nochmal !

Jetzt habe ich mir die Bilder von Sven nochmal vergrößert, wobei ich meine erkannt zu haben, daß im Außenbereich der Lauffläche im Übergang zur Schulter eine Verletzung erkennbar ist, welche eine Schnittverletzung sein könnte.

Aber warten wir mal ob Heidenau sich noch mal meldet um Sven einen kleinen
Bonbon zu übermitteln.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

30 Re: Heidenau K60 Scout am Do 04 Jul 2013, 05:43

Gast


Gast
Fa. Heidenau schrieb:Hallo Herr Pa****,



wie empfohlen habe ich soeben die Firma Plankenauer kontaktiert.

Im Gespräch mit dem Reifenmonteur hat sich herausgestellt, dass auch der Monteur den

Einschnitt auf eine mechanische Ursache zurückführt.



Da der Einfluss mechanischer Faktoren im alltäglichen Fahrbetrieb nicht ausgeschlossen ist,

bitte ich um ihr Verständnis, dass ich den Fall nicht weiter verfolgen kann.

So werde ich es hinnehmen müssen, dass es Pech war und für mich schlecht gelaufen ist. Ein Fremdkörper befand sich in der beschädigten Stelle nicht und ich habe nichts vom Überfahren einer Scherbe o. ä. bemerkt.

31 Re: Heidenau K60 Scout am Do 04 Jul 2013, 08:11

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und jetzt ich nochmal !

Grande Kacke,
aber es war doch einen Versuch wert.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

32 Re: Heidenau K60 Scout am Do 04 Jul 2013, 14:23

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Na Sven. Ohne Einschicken des Reifens zu Heidenau ist das Ergebnis zu erwarten gewesen. Was soll denn ein Sachbearbeiter zu dem Vorgang sagen, wenn er nicht mal die Möglichkeit bekommt, sein "schadhaftes Produkt" im eigenen Hause prüfen zu können.
Und ja es wäre zwar unverhältnissmäßig teuer, aber mir möglich gewesen, ein Paket von Kärnten nach D. zu machen.
Sogar den Reifen kurzzeitig das Stück auf dem Topcase mit nach D rüberzunehmen, um ihn für 6,90€ innerhalb D zu verschicken.
Umständlich ja, aber Chance vertan.
Abhaken, ich bin mal mit einem grad montiertem 120 er Pirelli auf einer 1000 er Moto Guzzi auf der Probfahrt in einen großen Scherben gefahren und habe vor Angst gebremst, mit dem Ergebniss, dass sich der Schnitt schräg in das Profi und schön tief eingeschnitten hatte, wär ich lieber drübergerollt. Also nochmal einen Neuen bestellt und dem Kunden übergeben. abhaken.

150 Eier verloren, Erfahrung gewonnen. comein im Club

33 Re: Heidenau K60 Scout am Sa 26 Jul 2014, 19:50

Gast


Gast
Der Heidenau K60 Scout bekommt bei mir eine zweite Chance.
Der nächste Satz wird wieder ein Satz Heidis sein!

34 Re: Heidenau K60 Scout am So 27 Jul 2014, 00:52

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Sven schrieb:Der Heidenau K60 Scout bekommt bei mir eine zweite Chance.
Der nächste Satz wird wieder ein Satz Heidis sein!

(...was so ein T-Shirt doch alles bewirken kann... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )

Ich finde er hat die Chance verdient...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

35 Re: Heidenau K60 Scout am Di 29 Jul 2014, 23:57

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Sven schrieb:Aufgrund des guten Abriebsbildes gehe ich davon aus, dass der Luftdruck in Relation zur Zuladung in Ihrem Fall korrekt eingestellt war.



Deshalb vermute ich eine Fremdeinwirkung, die den Riss verursacht hat und dieser dann durch die Walkarbeit weiter verstärkt wurde

(genau im Zenit des Reifens und damit höchste Belastung beim beschleunigen).

Ich habe die Heidi's K60 auf mein F650 Winter motorrad, aber durch das einzylinder effect fahre ich auch diesen Sommer mit die F im Ostenreich, Sauerland und NL Touren.
Und, mit die Heidi's, trotzdem das grosse Blockprofil kan vorne ohne problem mit fahren!
Aber, die Heidi's haben sehr harte seiten, sind schwer am Rad zu montieren und mit Reifenspannung mus mann selbst experimenteren. Die org. reifenspannung ist zu hogh und macht ihr Motorrad stark instabil![Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mein F650 fahrt Super mit 1.4 Vorne und 1.8 Hinten!

http://www.hairpomades.com

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten