BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Spiel am Hinterrad

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Spiel am Hinterrad am Mi 08 Aug 2012, 21:36

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Mein freundlicher Reifenmonteur wies mich heute Mittag darauf hin, dass mein Hinterrad "wackelt".
Will sagen: Hat etwas Spiel. Wir waren uns beide nicht sicher, ob das im tolerierbaren Bereich liegt, oder von welchem Lager das nun schlussendlich genau herrührt und so bin ich noch schnell zum Freundlichen gefahren.

Die BMW-Jungs haben heute echt Punkte gemacht (nachdem sie bei mir böse in Ungnade gefallen waren unlängst).
Völlig unkonventionell sofort und kostenlos, nahm man sich meiner Q an, stellte sie auf die Bühne und chekte alle Gelenke - ohne Befund, sei alles völlig im Rahmen.

Wie sieht das bei euch aus? Kann man ein Spiel fühlen, wenn man am Hinterrad wackelt? Wie warm wird euer HAG nach der Fahrt?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

2 Re: Spiel am Hinterrad am Mi 08 Aug 2012, 22:59

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo ich fühle weder kalt noch warm ein Spiel am Rad, allerdings habe ich gelesen, dass Kalt fühlbares geringes Spiel im HAG, warm wieder weg sein kann.

3 Re: Spiel am Hinterrad am Mi 08 Aug 2012, 23:16

Gast


Gast
Hallo Tomjohn,

da sollte nirgendwo was wackeln.
Wenn du am aufgebockten Mopped versuchst kräftig am Hinterrad zu ruckeln, sollte sich da kein Spiel in den Lagern zeigen.
Wenn´s erstmal etwas Spiel hat, wird´s schnell mehr und dann geht´s schnell hinüber.
Solltest du also Spiel verstellen, musst du das entsprechende Lager nachziehen oder ggfs. auswechseln.
Prinzipiell kommen Schwingenlager am Getriebegehäuse, HAG-Lagerung in der Schwinge und Radlager im HAG als Wackelkandidaten in Frage.
In den allermeisten Fällen ist es die Lagerung des HAG im hinteren Schwingenende. Ist dann aber keine große Sache.

Grüße
Friedberger

4 Re: Spiel am Hinterrad am Do 09 Aug 2012, 06:48

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
In diesem Fall ist es wohl die Lagerung des HAG, warm deutlich weniger als kalt - und wie der BMW Meister (?) meinte völlig i.O. so.
Ich werd`s im Auge behalten...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

5 Re: Spiel am Hinterrad am Do 09 Aug 2012, 08:44

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Moin. Warm sollte dann kein Spiel mehr sein meint "der Bonner" ( Wohl ein Spezi bei HAG Reparatur)
Das Kegelrollenlager ist gut vorgespannt und fehlt diese Vorspannung, dann muss das große Lager alles tragen und dafür ist es nicht gemacht.
Insgesamt würde ich auch bei noch vorhandenem Spiel im Heißen Zustand von einem "Beobachtungswerten Zustand" ausgehen ( Sich anbahnender Lagerschaden )du wirst ja nach der U- Fahrt den Vergleich haben.

6 Re: Spiel am Hinterrad am Do 09 Aug 2012, 22:11

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...hab sie eben mal warm gefahren und wieder gewackelt. Wackelt kalt wie warm gleich.
Minimal eigentlich. Wenn ich zwei Finger auf den Gummibalg am Gelenk lege und rüttele, dann spüre ich das Spiel da, am einstellbaren Gelenk.
Seltsam, das ich das Spiel aber auch zu spüren glaube, wenn ich einen Finger zwischen Bremsscheibe und HAG stecke...
Scheint aber wirklich alles im Rahmen zu sein. Ich werd`s im Auge behalten...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

7 Re: Spiel am Hinterrad am Do 09 Aug 2012, 23:13

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hi. Wenn es bei getretener Bremse noch wackelt, müsste es an den Kippgelenken des HAG sein und nicht im HAG. Dann ist auch das Problem nicht schlimm. Bei einem beginnenden Großen Lager wäre ich beunruhigter.
Das kann man alleine schlecht auseinanderhalten. Besser, einer wackelt und der 2. fühlt an verschiedenen Stellen.

8 Re: Spiel am Hinterrad am Fr 10 Aug 2012, 06:51

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...werd ich mal checken! Vielleicht bind ich das Heck auch mal mittels Spanngurt an einem Fixpunkt (Laternenpfahl) an. Auf dem Hauptständer wackelt ja alles mit von vorne bis hinten... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

9 Re: Spiel am Hinterrad am Fr 10 Aug 2012, 22:02

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...mit getretener Fußbremse bleibt alles völlig gleich. Daraus schließe ich, dass es weder Rillenkugellager noch Kegelrollenlager, sondern lediglich die einstellbaren Nadellager am HAG-Eingang sind. Laut Fallert eine Stunde Arbeit, kein Problem...

...meine anfängliche Frage, ob bei jemandem sonst noch ein Spiel auftritt steht noch im Raum.

Ich war heute bei Schrecko, der meinte sein`s habe nach dem Tausch des HAG im letzten Jahr auch gewackelt, aber beim Versuch am Objekt heute Mittag, war alles fest...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

10 Re: Spiel am Hinterrad am Do 16 Aug 2012, 08:57

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...erst mal danke für die rege Beteiligung! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Um`s aber zum Abschluss zu bringen:
Eben hab ich die Q mit nun eingestelltem Lagerspiel, vom freundlichen Suzuki-Schrauber abgeholt, der hatte Erbarmen und mich noch schnell in seinen übervollen Terminplaner reingequetscht.
Zu meinem Erstaunen: Man hat`s doch beim fahren gemerkt, allerdings erst jetzt wieder hinterher, wo`s weg is.
In letzter Zeit hatte sie auf Absätzen, Schlaglöchern o.Ä. leicht "gerumpelt", wenn man langsam (bis ca. 30 Km/h) drüber is. Ich dachte bloß, dass sei normal und mir vorher nicht so aufgefallen.
Das ist nun weg und das "Schienengefühl" wie gleich nach dem Einbau der Wilbers-Dämpfer wieder da.
Der Sonntag -und somit die Alpen- kann kommen! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten