BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

KEIN TomTom und KEIN Garmin!!

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 12:51

debahn


Eroberer
Eroberer
Moin Jungs,

hab da mal ne doofe Frage zum Thema Navi:
ich hab mich jetzt durch sämtliche Freds, diverse andere Foren und zig Seiten im Netz gelesen und bin letztlich zu folgendem Ergebnis gekommen:
der einzige Grund, ein MOPED-Navi zu kaufen ist die Wasserdichte! Richtig? Kurvenreiche Strecke gibt es nur bei TomTom?

Aus diversen Gründen will ich aber weder ein Garmin noch ein TomTom haben! Wenn es regnet, mache ich in aller Regel Pause und stelle den Bock ab! Egal, wo ich bin. Und sollte mir das doch mal auf der Anreise ins Ausland passieren und ich MUSS noch ankommen, dann fahre ich eben ohne Navi weiter bzw. verstaue es irgendwo wasserdicht und fahre nach Sprache, da headset vorhanden. Ich nehme an, dass ich sowieso viel mehr auf akustische Signale hören werde, da mir viel zu oft die Sonne aufs Navi scheint und ich nix erkennen kann.

Ergo: muss ich doch nur darauf achten, dass mein Navi über bluetooth verfügt und es eine ordentliche Befestigung für den Lenker gibt. Übersehe ich da jetzt was?

Dann werde ich jetzt mal googeln, ob "normale" Navis Blauzahn haben. Und Halter und sowas gibts bei Touratech, oder?

Bitte, falls sich jemand äußern möchte, KEINE Kaufempfehlung bzw. Beratung "nimm doch ein Garmin oder TT", die nehme ich nur im absoluten Notfall! Ich will mal die oben beschriebene Variante durchspielen und hoffe auf viele Tipps.

Bin jetzt mal 2 Wochen mit dem Auto in Frankreich, lese aber wahrscheinlich mit. :-)

Vielen Dank schonmal und GUTE FAHRT!

2 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 14:59

René

avatar
Forum As
Forum As
Also ich gebe dir keine Empfehlung ab, sage aber gleich, dass ich mir auch irgendwann ein Navi von diesen Anbietern gekauft habe.
Was du aufgeführt hast ist absolut korrekt. Auch fahre ich zu 75% auf Ansage.

Habe sogar mein Navi mit speziellem Spray bearbeitet, damit es Spritzwasser geschützt war.
Halterungen selbst gebaut etc.
Irgendwann kam aber der Punkt, an dem mich dieses " rumgebastel" unendlich genervt hat.
Hätte ich viel früher machen sollen, hätte ich viel Geld -Zeit und Geduld gespart

3 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 15:21

debahn


Eroberer
Eroberer
Danke für die Nachricht! Feines Moped hast du! :-)

Das heißt, du hattest ein "normales", aber nun doch eins speziell fürs Moped?
Wie gesagt, das mit dem Wasser interessiert mich nicht. Bei den beiden Herstellern gefällt mir so einiges nicht, Darsellung zu bunt, Design zu klobig, zu teuer, Kartenupdates unverschämt, kleiner Speicher usw.

Gerade stöbere ich bei Navigon rum. Auslaufmodell 40 Premium. Leider steht da bei bluetooth nur, dass man das Ding mit dem Teflon verbinden kann. Und wie ist es bei sowas mit der Sprachansage an mein Headset im Helm? Kann es das nicht? Oder wird das als selbstverständlich betrachtet?

4 Mopednavi am Mo 06 Aug 2012, 15:30

Bärle


Jungspund
Hallo!
Warum nimmst du dann nicht gleich ein Handy
zB. Samsung S2 mit Navigon Europa drauf!(gibt natürlich auch viele andere)
Kann alles was man braucht ist halt nur nicht Wasserdicht und man kann es während der Fahrt nicht bedienen! Funktioniert einwandfrei und man hat nur ein Gerät dabei!
Ich würd dir aber auch ein Mopednavi empfehlen!
Von meiner Seite her kann ich dir das Zumo 550 empfehlen, da ich dieses selbst schon mehrere Jahre benutze!
mfg rainer

5 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 15:58

debahn


Eroberer
Eroberer
servus,

danke, das war mein ursprünglicher Plan, aber das funktioniert im Inland kostenfrei, im Ausland brauch ich ja dann jedes Mal das Internet! Und das kann teuer werden.
Aber für meine Alpentour Ende August habe ich das so geplant, da muss ich dann mal sehen, wie das funktioniert. Am allerliebsten wäre mir das sowieso, da nur ein Gerät und feddisch!
Ich habe das Galaxy Ace, da ist Navigon drauf, aber welche Karten und Länder..... hm, wo kann man das sehen?

6 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 16:07

Bärle


Jungspund
Hallo!
Da gibt es keine Kosten! Absolut kostenlos!
Navigon braucht kein Internet! (100% sicher)
Ich verwende es nun schon 1 jahr fürs Auto!
Habe mein Internetzugang auf dem Handy komplett gelöscht!
Zur Sicherheit kannst du ja dein Internet ausschalten!

mfg rainer

7 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:08

debahn


Eroberer
Eroberer
Also auf meinem Handy ist "Navigation", keine Ahnung ob das Navigon ist. Zeigt mir jedenfalls komplett Europa an. Das werde ich jetzt mal auf der Fahrt nach Frankreich im Auto testen. Das wär´ja cool, wenn das kostenlos funktionieren würde.

2 Fragen:
a) warum genau habt ihr dann doch ein Moped-Navi gekauft?
b) kann noch jemand was zum Navigon (s.o.) sagen, ob bluetooth heißt, dass die Navi-Ansage auch an meinem Helm ankommt oder aber das Navi nur als Freisprecher für ein Handy fungiert.

merci beaucoup!

8 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:09

René

avatar
Forum As
Forum As
Hallo Debahn,
danke für die Blumen.
Zurück zum Thema. Hatte vorher ein Navigon, da ich von diesem Anbieter überzeugt bin. Blauzahn gibt aber keine Sprache aus.
Leider gibt es nur noch wenige Navis mit Klinkenstecker, was wiederum für den Gebrauch von Kopfhören nunmal nötig ist.
Hatte das Teil dann auch in einer Speziellen Navitasche, was wiederum die Bedienung während der Fahrt erschwerte bzw fast unmöglich machte. Nicht dass nich während der Fahrt neue Ziele oder ähnliches eingab, aber man tippt doch immer wieder mal drauf-z.B nächstes Ziel löschen, Strecke sperren etc oder was auch immer. Irgendwann kommt der Punkt, wo das ALLES nervt.
Habe dann lange gesucht, mich informiert und für meine Anwendungen das optimale Navi gefunden.

9 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:27

Bärle


Jungspund
Hallo!
a. Ein Motorradnavi ist besser zu bedienen, Wasserdicht, Software zur Routenplanung dabei, Halterung usw. deshalb hab ich mir eins gekauft!
Es spricht alles dafür bis auf den Preis!

b. Die Sprachansage funzt bei mir einwandfrei über Bluetooth (habe ein Jabra-Modul und 2 Lautsprecher in meinem Schuberth R1 eingebaut) Microfon hab ich keins, will ja Moped fahren und nicht quatschen brauch auch mal Ruhe und Entspannung aber auch dieses wäre ohne weiteres möglich!
mfg rainer

10 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:38

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...also das Navigon in meinem iPhone hat mich einwandfrei durch Städte gelotst, die ich eigentlich viel lieber umfahren hätte... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Völlig ohne iNet Anbindung (das wäre ja auch im Ausland nicht bezahlbar!).

Ich hab ne Tasche dafür am Lenker, nicht wirklich wasserdicht, aber 3 Tropfen hält`s ab. Ich benutze die Navifunktion nur im Notfall und verlasse mich auf Tour viel lieber auf Karten. Da weiß ich dann auch wo ich bin... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich hab leider auch kein Motorrad-Navi gefunden das meinen Vorstellungen entspricht. Ich möchte navigieren und telefonieren gleichzeitig können, den Speicher erweitern und Touren problemlos am Gerät planen können, ohne jeden Stadtkern durchfahren zu müssen, ehe der nächste Wegpunkt frei gegeben wird....und das alles zum bezahlbaren Preis.
Offenbar ist das aber derzeit noch zuviel verlangt... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

11 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:40

debahn


Eroberer
Eroberer
Danke!

Dass die Motorradnavis das können ist klar. Aber können das auch Auto-Navis wie Navigon, Medion usw.?
Sprachausgabe über bluetooth - ich lasse gerade ein Scala Rider G9 in meinen Helm einbauen.
Und im Auto braucht man ja wohl keine Sprachausgabe an einen Kopfhörer. Deshalb werben die bei bt auch immer nur mit Verbindung zum Handy.
Ich befürchte, ich muss mir dann doch wohl so einen Rider zulegen, hmm.....

12 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:45

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
iPhone klappt auch problemlos mit Ansagen in den Helm, hab im C3 das SRC, natürlich auch mit gleichzeitiger Radio, iPod oder Telefonnutzung...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

13 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 17:56

Bärle


Jungspund
Hallo Tomjohn!
Das Garmin macht das aber ganz gut!
Navi und telefonieren geht!
Speicher erweitern geht!
Routen planen und aufspielen funzt super(je besser du die Tour am PC planst, desto besser funzt es dann auch)
Planen am Navi ist etwas umständlich aber jederzeit möglich!
Die Software wie Sprache Texte usw. kannst du selbst anpassen(natürlich muss man sich vorher damit etwas beschäftigen und im Naviboard wird dir geholfen)
Absolut Wasserdicht und mittels Lifetimeupdate immer die neuesten Karten!
Die Städte werden alle umfahren, wenn du es dem Navi vorher sagst!
Ach noch was! Fahr einfach mal mit dem Garmin und gib die kürzeste Strecke ein, du wirst dich wundern wo es dich überall hinführt, sogar dort wo du dich schon gut auskennst wirst du Strecken fahren die du noch garnicht kennst!
Es gibt auch andere Karten die du aufs Navi aufspielen kannst, wie nur Kurven fahren, kleinste Strassen usw. informier dich und dir wird geholfen!
Natürlich kann ein Navigon da nicht mithalten aber im grossen und ganzen ein Top Navi!(für kleines Geld)
Karten sind natürlich auch hilfreich aber du musst jedesmal anhalten und nachschaun wenn du dich nicht auskennst! Der Komfort eines Navis ist bis jetzt durch nichts zu ersetzen!
Preis na ja! Mir war es das Wert!
mfg rainer

14 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 06 Aug 2012, 19:57

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Bärle schrieb:
Die Städte werden alle umfahren, wenn du es dem Navi vorher sagst!

mfg rainer

...eben! Ich bin halt nicht der "am Mac zu Hause Planer", und möchte auch nicht meine Winterabende wehmütig damit verbringen, die Touren für das Sommerhalbjahr im Voraus zu planen. (..ich verstehe, dass manchen sowas viel Vorfreude bereitet)

Nächste Woche werde ich Dienstag- oder Mittwochmorgen auf`s Bike steigen und mich mal überraschen lassen, wo ich abends ankomme. Das wird dann bis Sonntag jeden Tag so gehen. Eine Planung erfolgt eher grob, nach Lust und Wetter.
Wenn ich aber mal um dann doch zu einem bestimmten Ziel zu gelangen ein Navi verwende, dann muss ich das während der Reise planen, am Gerät - und da nervt das dann schon ziemlich denke ich mir.

Ich nutze Navigationsgeräte natürlich im Alltag nahezu täglich. Hab ein Garmin Nüvi als Modul in einem Autoradio drin, welches erstklassig funktioniert, sogar besser als das überteuerte Volvo Werksnavi. In einem anderen Firmenwagen hab ich ein becker drin, auch tadellos, nur überall da steht im Vordergrund schnell und kurz zum Ziel zu kommen. Im Alltag plant man keine Touren, sonder erreicht Ziele...

Ich freue mich aber nichts desto trotz darauf, das endlich mal ein Gerät am Markt erscheint, welches meinen (zugegeben hohen) Anspruch erfüllt. Wenn schon teuer Geld ausgeben, dann soll schon alles richtig für mich passen... solange tut`s zur Not halt noch das iPhony... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Di 07 Aug 2012, 07:04

Gast


Gast
Wenn du kein Garmin oder TomTom als reines Navi möchtest (obwohl du dir das nochmals überlegen solltest ;-) ) :

Ich habe auf dem iphone den Garmin-App und bin damit sehr zufrieden (habe zuvor auch andere Navi-Apps ausprobiert und das Garmin ist für mich das defintiv beste).
Auf alle Fälle würde ich darauf achten, eine Navi-App auszuwählen, die die Karten auf der "Festplatte" des Smartphones hat und nicht aufs Internet zugreift.

16 Sooo..... am So 19 Aug 2012, 14:12

debahn


Eroberer
Eroberer
Zwischenbericht:

das Navi meines Handys zeigte mir in Frankreich den aktuellen Standort an, aber NAVIGIEREN, also Ziel eingeben und Route berechnen wollte es NICHT! Oder war ich nur zu doof?? Aber es kam immer die gleiche Meldung, weiß nimmer den Wortlaut, aber ging eben nicht. Ach so, ja, "Routenplaner wird abgerufen" aber das zeigte es auch ne Stunde und nix passierte.
Auf der Rückfahrt ab Freiburg ging es dann wieder.
Da ich bei T-mobile bin, kosten mich 7 Tage Flatrate im Ausland 14,95 d.h. ich werde für meinen Alpentripp ab Donnerstag Karneval
das mal nutzen um zu sehen, wie weit ich mit der Handynavigation komme.
Mittlerweile habe ich meinen Helm zurückbekommen, das Scala G9 wurde absolut perfekt eingebaut und nu werd´ich mal testen in wie weit das mit dem Galaxy Ace überhaupt kommunizieren mag. Sollte alles gut klappen, werde ich die Anschaffung eines Moped-Navis schwer überdenken...
Im anderen Fall: sieht die Sache momentan doch eher nach TomTom aus! raufen
Warum? Ganz einfach, BT bei den allermeisten Navis heißt Freisprechen mit dem Handy, aber eben nicht Sprachsignale ans Headset. Also quasi Blödsinn für mich und meine Zwecke. Halterung für Moped und Auto sind "echt" tauglich und nichts "Gebasteltes" oder fürs Fahrrad oder so. Routenplaner dabei, ok, muss man sehen ob z.B. TYRE nicht doch besser ist. Und die Koppelung mit meinem Scala Rider scheint absolut problemlos vonstatten zu gehen. Was mich bei dem Ding echt abtörnt ist a) das potthässliche klobige Design und b) die Kosten der Kartenaktualisierungen!

Zuguterletzt noch eine Frage an die Erfahrenen hier: gerade habe ich gelesen, dass man zwar "fremde" Routen laden kann, die dann aber nur angezeigt werden, sprich es kommen keine Befehle wie "in 100m rechts abbiegen" usw. Ist das so auch bei TomTom oder betrifft das nur Handys mit Navi-Software und Android???

Einen schönen und heißen Sonntag wünscht der debahn, freue mich auf eure Antworten!

PS Ich muss beim Nachbarn Garten gießen! Der hat einen POOOOOOL!!!!! toll

17 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am So 19 Aug 2012, 19:55

JB

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Ich denke mal, das ein in Timbuktu gebautes Auto auch fährt. Aber will man das wirklich ??

Die gängigen Motorrad Navis von Garmin oder Tom Tom machen schon Sinn. Bei allen anderen Dingen muss man Kompromisse eingehen, die einen hinterher ärgern.

P.S. Ist meine Meinung, kann aber jeder sehen wie er (sie ) will.

18 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am So 19 Aug 2012, 19:58

debahn


Eroberer
Eroberer
und ich denke mal, die sogenannten Motorrad-Navis von TT oder Garmin SIND in Timbuktu gebaute Autos! Die erfüllen freilich ihren Sinn, aber sie überzeugen mich nicht zu 100%. Deswegen werde ich diese Saison mit Handy-Navi beenden, und den Winter über mal sehen, was es so alles Neues gibt.

19 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mo 20 Aug 2012, 19:35

JB

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Mal sehen, was du schlussendlich kaufst. Ich hoffe du schreibst es hier denn auch. Besonders die Vorteile deines Gerätes würden mich dann mal intereesieren schmitz

20 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Fr 24 Aug 2012, 13:42

debahn


Eroberer
Eroberer
neuer Zwischenbericht....

also langsam ödet es mich an!
Mittels TYRE habe ich feine Routen kreiert und ich krieg die doch tatsächlich auf mein Handy! NUR: keine Sprachsteuerung bzw. Ansage. Das Ding zeigt nur die Route und die Wegpunkte an, sagt mir aber nicht "in 100m rechts abbiegen auf..."! Also nutzlos!! Normal navigieren geht per Sprache, immerhin.
Jetzt suche ich seit Stunden nach einer Navi-App fürs Handy, die sowas (Sprachausgabe) kann. Ich sehe schwarz.... und werde mir für meinen Alpentripp (ne Woche verschoben) mal die Roadbooks ausdrucken und im Handy-Navi einfach so viele Zwischenziele wie möglich eingeben. Da werd ich dann die Pässe schon finden! cool

Zwischenzeitlich hab ich mal bei Tante L. die Bewertungen für das TT Rider gelesen. AU BACKE kommt das da schlecht weg!

21 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Fr 24 Aug 2012, 14:22

René

avatar
Forum As
Forum As
die anderen sind nicht besser, eher noch schlechter. Bei TT bekommst du zumindest nicht die Anzeige " Streckenberechnung nicht möglich- Route zu lang"

22 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Fr 24 Aug 2012, 22:04

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
debahn schrieb:neuer Zwischenbericht....

Da werd ich dann die Pässe schon finden! cool


...ich bin heute aus den Alpen zurück gekommen, komplett ohne Navi! Wir haben auch so jeden Pass oder Weg gefunden, den wir fahren wollten - über 2000Km immerhin seit Sonntag. Hab das iPhone Navigon nur mal kurz gestern für ne 1/4 Stunde benutzt um ein Hotel zu finden in Radolfzell.

Also: Keine Panik, fahr nach Karte und warte bis ein Navi Kommt das 100%ig zu dir passt! (mach ich auch so) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

23 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Fr 24 Aug 2012, 23:01

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich hatte es auch nie mit Navis.
Irgendwann hat Chefe hier mal geschrieben, dass er sich 'nen neues Navi gekauft hat und ich habe einfach mal gefragt, was er für sein altes haben will.
Einig geworden und so hatte ich für vernünftig Geld ein Navi zum testen.
Für unseren Mopedurlaub im Bayerwald habe ich die Strecken am PC geplant und kann sagen, etliche Straßen sind nicht auf meinen Motorradkarten.

Und wenn du deine Kleine im Schlepp hast, auf die du immer acht gibst, ist ein Navi ne super entspannende Geschichte.

Grundsätzlich finde ich, wie glaube ich die Meisten hier, meine Routen auch auf der Karte.

Aber mittlerweile bin ich schon navibegeistert. Soll aber den gesunden Verstand nicht ersetzen.

24 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Fr 24 Aug 2012, 23:08

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...unser Problem: Morgens entscheiden wir grob wo wir hin möchten und mittags wieder neu oder um. Auf der Karte ist das ein Strich mit nem Textmarker, ein Navi aber unterwegs neu zu programmieren - und zwar OHNE PC, das wär mir derzeit noch zu stressig.
Wie gesagt: Um schnell mal ein Ziel in der Stadt zu finden: Klasse!
Wenn jemand seine Route schon komplett im Voraus planen kann oder will: Fabelhaft!
Auf dem Furkapass hat sich ein Harley-Fahrer beschwert, weil ein Pass 2 Tage vorher gesperrt war wegen einem Unfall und er hatte keine Karte mit...
...ich schweife ab vom Thema -und das wollte ich ja eigentlich garnicht. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

25 Re: KEIN TomTom und KEIN Garmin!! am Mi 29 Aug 2012, 11:28

debahn


Eroberer
Eroberer
So!!
Habe ich doch tatsächlich eine APP gefunden, die mir SAGT, wo´s lang geht! OsmAnd heißt das Ding, gibbet kostenlos. Ich also mit Tyre eine Route konzipiert, die aufs Handy überspielt und los gings. Die Verbindung mit dem Rider G9 hat einwandfrei geklappt, selbst als unterwegs ein Anruf kam, musste ich nur laut bellen und schon konnte ich fabelhaft telefonieren bei 120 :-). Echt stark!
Die Navigation: hmm, mein Auto-Navi macht ja auch immer wieder so komische Dinge, also z.B. soll ich wenden bzw. abbiegen wo es nix zum Abbiegen gibt. So auch diese App. Aber ich bin dann einfach weiter und wie ich glaube ohne größere Umwege auch zum Ziel gekommen. Route war knapp 140 km lang. Auf dem Display konnte ich zu 95% gar nix erkennen, aber Sprache reicht mir vollkommen und wollte ich ja auch bevorzugt!
Was mir auffiel: der Akku meines Smartphones war nach ner Stunde leer!! Also ohne Steckdose/Ladekabel kannste das vergessen. Hab ich aber.
Auf dem Rückweg habe ich dann die "normale" Navisoftware (Navigon) meines Phones programmiert, also Ziel und "ohne Autobahn". Das ging genauso problemlos, auch wieder mit teils unsinnigen Angaben, aber ich denke, das macht so ziemlich jedes Navi (ich kenne es bisher nur so...)und stört mich nicht sehr. Man wird dann natürlich auch auf die großen, autobahnähnlichen Bundesstraßen geführt, aber wenn ich einfach Richtung kleinerer Käffer abgebogen bin, hat das Teil schwupsdiwups neu berechnet.
Was mich dann am Ende tierisch genervt hat: den Zielort (ab da MUSS ich Autobahn fahren)habe ich wohl nicht 100%ig erwischt und als ich die letzten 25 km aus Zeitgründen BAB gefahren bin, wollte mich das Handy bis vor die Haustür, bei jeder Ausfahrt, bei jedem Richtungswechsel zu diesem Zielort führen. Ich müsste also ausschalten, sprich anhalten. Das weiß ich nun auch...

Resumee:
es geht schon mit Smartphone und Headset. Für mich stellt sich grundsätzlich aber die Frage, in wie weit ich Touren planen will, oder doch lieber einfach los, Hauptsache die Richtung stimmt...?!
Karte/n werde ich sowieso immer dabei haben (seit mir in Südfrankreich BEIDE Navis ausgefallen sind und ich keine Karte hatte!) und das Handy ja auch. Wie gesagt, die "Performance" reicht mir erstmal so, da warte ich mal ab, bis ich einen Vergleich mit echten Mopednavis haben kann. Und bis dahin werde ich keine zusätzlichen 400 € (oder mehr.... mit anschließendem Kartenaktualisierungsnepp!)in die Hand nehmen.

Das waren jetzt meine Ausführungen über Mopednavigation, ich hoffe, es hat keinen sehr gelangweilt. Aber es bestand kein Lesezwang und dem ein oder Anderen hat es vielleicht was gebracht. Ich möchte dies auch nicht als Gegenpol oder Konkurrenz zu Garmin und Zumos sehen, das ist bestimmt auch nicht übel. Aber nicht jeder KANN und/oder will das. Ich werde die nächsten Touren jetzt mal auf diese Art bestreiten und dann seh´ich mal weiter. Man lernt ja nie aus, und wenn es irgendwann mal DAS obergenialste Mopednavi geben sollte, wer weiß, was ich dann mache... ;-)

so long
GUTE FAHRT und eine schöne Restsaison

PS Halterung am Lenker: da hatte ich die klassische MTB-Halterung von meinem Fahrrad montiert! Hielt einwandfrei, überhaupt kein Problem! Hat so 13 € glaub ich gekostet. Beinahe hätte ich jetzt geschrieben, dass ich das Handy wohl in die Jacke packe, aber das geht ja schlecht wegen dem Kabel. Also entweder ich lass die Halterung dran oder Tankrucksack.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten