BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Entschleunigung.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 16:18

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo da ich eine Dr. Freund Reiner habe, der mir seine kranke SR 500 zur Reparatur hinstellte, (sie bleibt immer mal, wenn sie warm ist plötzlich an der Ampel stehen,)
war ich in der schönen Lage auch Probefahrten und Einstell Fahrten ( Leider auch kurze Schiebeertüchigungen) hinter mich zu bringen:
Das ist ein Retrogefühl.
Fahrrad mit Hilfsmotor.
Klein wendig, macht es Spass mit 80 die Landschaft in sich aufzunehmen, auch mal flott durch kleine und kleinste Kürvchen zu gleiten, ganz anders als mit dem Holle Drachen.
Nachdem nun alles wieder lief und ich zurück auf die Dicke stieg, um heimzufahren ging mir doch so einiges durch den Kopf.
Zuerst, oha das ist mal wie ICE, 160 + zisch gleitend, schnell ankommen, entspannen.
Ein Fahrwerk glatt, fest, berechenbar wie auf Schienen, der Motor vibrationsfrei stark. Die Bremse ohne Verzögerungslimit, nur der Reifen der Belag bestimmen eden Grip, einfach wählen und bekommen. Zuomm.. vorbei, fahren, anbremsen rum, die Nächste Kombination, sich ransaugen, da ist Futter zum übeholen...5 .zuomm Auf. Rein. Zu. Grinsen im Gesicht. das Tuning hat es in sich. Gelohnt.

Aber die alte Liebe hat doch was angerührt, vl war es die gute alte verliebte Zeit der Partnersuche und Freundschaften, die auflebte. Entschleunigung sich Zeit nehmen zum geniessen.
Abwarten
und unterwegs spazierenschauen..
Vögel fliegen mit.
Put pott pott pott pott.
Jeder Kolbenhub geht bis ins Gehirn: Auslass auf, Plopp,
Einlass zu, Nocke wird flach, gleich drückt die Spitze das Ventil.
Da: Pott ist es wieder,, ha ha.
Macht auch mal Spass..
mit nachdenklichen Grüßen.

2 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 16:58

Gast


Gast
Hallo Klaus,

ja, ja, die Macht der Gewohnheit läßt einen sehr oft so manches vergessen. Und wenn man dann irgendwann doch mal drüber stolpert, wird man nachdenklich. Aber ist doch schön.

Und vor 40 Jahren hast du bei ´nem 30 PS Mopped garantiert gedacht, Hammerteil. Und das war´s ja auch für einen 18-jährigen. Heute denkst du über dein aktuelles Mopped, Hammerteil. Und das ist es ja auch, jetzt.
Alles zu seiner Zeit und hin und wieder mit Freude (und ein klein wenig Wehmut) zurückgedacht und erinnert, dabei im Hier und Jetzt zufrieden sein und sich über die aktuellen Dinge zu freuen, ist doch ein sehr erstrebenswerter Zustand.

So, ich geh´ jetzt gleich mit meinem Hund in den Wald, entschleunigen (ich) und laufen, jagen, schnüffeln, kacken (er).

Grüße
Ralf Johannes Friedberger








3 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 17:18

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Ja war schön mal anders zu fahren, Ralf- aber dauernd tauschen - naja doch lieber nicht-
vl als 2. Moped für den kurzen Trip-
wir sind doch reich hier, 2. Moped. Zum Auto und 2. Auto, Chinquecento immerhin..

4 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 17:20

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Klaus, das hast du ja schön geschrieben! Genau so war es aber, mir haben damals auch 27PS gereicht um
Spaß zu haben (war ja in den 80er auch Standard)und SR oder XT waren auch die Verkaufsrenner klatschen

Übrigens Wunderlich hat mit einer Ölleitung zur hintere Nockenwelle bei SR und XT angefangen,
hatte Yamaha wohl nicht für nötig gefunden, aber wir hatten sie alle verbaut, das war Tuning in den 80er cool

5 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 17:39

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
gibt es auch nen Film :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
"Wir können auch anders". nicht nur Tunen, auch Entschleunigen...was ein Wort

6 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 21:29

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Klaus, schöner Bericht ! Ja, die SR wie auch die XT 500, zeitlose Mopeds ! Kann Deine Eindrücke gut nachvollziehen. Schnörkellose Mopeds ohne viel Schnickschnack drum und dran. Und der Einzylinder is mit Sicherheit auch ein kerniger Geselle. Das " Einzylinderfeeling" ( also ich meine nicht die heutigen " hightech" KTM mit 70 PS affraid, was ja, für sich gesehen, auch der Knaller is) is bestimmt auch was ganz besonderes, der Sound sowieso ! Aber , ich muß sagen, seit ich die Dicke hab, bin ich irgendwie auch " entschleunigter" bzw. entspannter unterwegs, bedingt durch den Charakter des Boxers. Wenn ich da an meine früheren " Drehorgeln" denk......

7 Re: Entschleunigung. am Sa 16 Jun 2012, 22:27

Andreas1

avatar
Eroberer
Eroberer
"Wir können auch anders". ???

Kenn ich ja gar nicht. Der Trailer ist ja schon spitze.

8 Re: Entschleunigung. am So 17 Jun 2012, 14:46

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...ich freu mich schon auf meinen "Entschleunigungsbobber"... in ca. 6 Wochen ist Stapellauf... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

9 Re: Entschleunigung. am So 17 Jun 2012, 15:40

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Deine Story erinnert mich gerade an meine erste Urlaubstour...als 15jähriger auf nem Mokick, mit Sozia und vollem Gepäck Richtung Berlin. Und das Ganze mit "sportlichen" 60 km/h Höchstgeschwindigkeit Daumen...einfach nur traumhaft dancing

Kowalski schrieb:"Wir können auch anders". ???

Kenn ich ja gar nicht. Der Trailer ist ja schon spitze.

Mußt dir mal ansehen, is einfach nur geil...wie fast alle Filme von Detlev Buck.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ähnliche Themen

-

» Entschleunigung.

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten