BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gewinde an Kraftstofftank für Kraftstoffpumpeneinheit defekt

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

apenn


Mitglied
Mitglied
Hallo alle,

jep, kann den letzten Beitrag von teileklaus nur bestätigen:

- BMW Händler hat einen solchen Fall noch nie gehabt, hat jedoch gemeint, dass Sie die Schrauben bei Rostbefall sehr vorsichtig handfest andrehen - egal ob der Drehmomentschlüssel knackst oder nicht.
Empfehlung: Unterlegscheiben oder neuer Tank (weit über 1000.- Euro, dafür aber schon lackiert)

- In meiner Arbeit habe ich einen Schweißer gefragt. Problem ist die Tankinnenbeschichtung. Hartölten etc. fällt flach.
Empfehlung: Unterlegscheiben oder zum Karosseriebauer (in Würzburg wäre übrigens die beste Adresse "hagenauer gmbh")

Gestern Abend also heim und folgendes gemacht:
- Gewinde mal ordentlich mit WD40 gereinigt
- anschließend Gewinde mit M5 Gewindeschneider mal nachgefahren
=> ging einiges an Rost runter - jetzt ist mir auch klar, warum die Muttern teils ziemlich schwer gingen.
- 2-3 Unterlegscheiben auf den Bolzen und NEUE selbstsichernde Muttern
- langsam, nach und nach die Schrauben anziehen
=> Fertig

Bis jetzt hält das ganze, bei den ersten 5liter Sprit war alles soweit dicht. Morgen wird mal der Tank ordentlich voll gemacht...

Nochmals vielen Dank für eure Infos und Hinweise. Jetzt weiß ich endlich auch für was so ein Rost-"Umwandler" gut ist... ;-)

Gruß,
Alex

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Erst mal: Glückwunsch das es dann doch so gut geklappt hat und Toi Toi Dingens, dass es auch dicht bleibt (...wobei, wenn`s 5 Liter hält, warum soll`s bei 20 Litern zu lecken beginnen...Druck entsteht ja keiner...) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


apenn schrieb: Jetzt weiß ich endlich auch für was so ein Rost-"Umwandler" gut ist... ;-)

Gruß,
Alex

...wenn der auf den Markt kommt, der Rost in Gold umwandelt, dann werd ich mir ne Dose besorgen und Nachbars alten FIAT vergolden! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

apenn


Mitglied
Mitglied
Hallo,
letzer Beitrag zu diesem Thema - versprochen.

Auf powerboxer.de gibts tatsächlich auch zu diesem Thema Rat:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Falls man mit dem Bohrer an die Stelle hinkommt (je nach Position) wäre dieses aus meiner Sicht die optimalste Lösung.

Gruß,
Alex

PS: Tank bis jetzt Dicht... :-)

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Das wäre eine Möglichkeit gewesen, die ich auch vorgeschlagen hätte, wenn ich wüsste wie sich der Kleber nach Jahren im Benzin verhält, und on der nicht doch bröselig oder weich wird..
Aber Wenn GERD das als Ingeneur empfiehlt, scheint es auch zu gehen.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten