BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  WikipediaWikipedia  PartnerPartner  

Teilen
 

 Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Klausmong
Grünschnabel



Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!   Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 EmptyMo 07 Okt 2019, 15:04

Hallo

Ich bin der Klaus, wohne in der Nähe von Wien und fahre seit 2 Jahren eine 1150 GS ADV.

In den 2 Jahren hab ich gemütliche 78.000km raufgefahren.

Nun bin ich wegen diesem Artikel auf die Seite gestossen und muß mein IABS auch wieder reparieren.

Da ich derzeit mit Problemen im ABS noch fahre ( es fällt immer wieder das hintere Bremssystem aus und hat nur mehr Restbremsfunktion. ) will ich mir ein gebrauchtes Modul zulegen wo die Servomotorn nicht gehen und dieses reparieren.
Mal sehen ob das funktioniert.

Eine Frage zu dem Thema:
Diese Drucksensoren, da hat vermutlich niemand eine Ahnung was das für welche sind bzw ob es Ersatz dafür gibt?

Mir schon klar das weder BMW Noch RH Elektronik da Infos rausgeben, war nur eine Frage ob man da was weiß darüber.

Nach oben Nach unten
Ente
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ente


Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!   Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 EmptyFr 11 Okt 2019, 20:54

Hallo Klaus,

soweit mir bekannt, sind ab Werk piezoelektrische Drucksensoren verbaut, welche bei Reparaturen durch die üblichen Verdächtigen gegen keramische Sensoren getauscht werden. Sind zwar Informationen aus dritter Hand, scheint mir aber dennoch schlüssig wenn man bedenkt, daß Keramik doch deutlich korrosionsbeständiger ist (Stichwort Bremsflüssigkeit). Soviel zur Theorie, praktisch kann solch ein Sensor laut Diagnosegerät auch falsche Werte liefern und trotzdem funktionieren...bei meiner Rockster bspw. meldet der Drucksensor für den vorderen Bremskreis schon seit mehr als 100000 km falsche Werte, das Bremssystem funktioniert aber weiterhin tadellos. Schon mal den Bremslichtschalter für die Fußbremse unter die Lupe genommen? Der war bei mir schon mehrfach für einen Ausfall verantwortlich.
Nach oben Nach unten
Klausmong
Grünschnabel
Klausmong


Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!   Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 EmptySa 12 Okt 2019, 07:50

Hallo

Ja, die Sachen hab ich alle schon durch.

bei mir ist lustig, mal funktioniert das system, mal nicht.

Gestern auch wieder, am Nachmittag 200km gefahren, da hat es bei der Hinfahrt wunderbar funktioniert, bei der Rückfahrt die 200km dann wieder 4Hz blinken und Ausfall des hinteren Bremskraftverstärkers.

Und so geht das seit Wochen.
Funktioniert tagelang einwandfrei, dann tagelang eingeschränkt.

Aus dem Grunde vermute ich eher mal, das der Sensor nicht das Problem ist. ( nur Vermutung )
Und eventuell der Motor machmal hakt ( Kohlen verschlissen ? )

Ich werde mal in einer ruhigen Minute den ABS Block zerlegen und schauen.

Hier noch ein Video


Nach oben Nach unten
Ente
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ente


Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!   Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 EmptyHeute um 16:53

für die Fehlersuche evtl. auch ganz interressant


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!   Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!! - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 
Hydroaggregat (Integral ABS) zerlegt!!!!!!!
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BMW Motorrad-Forum :: BMW R-Modelle :: R1150R Rockster/Roadster :: 1150er-Mechanik-
Gehe zu: