BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff"

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 17:19

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Alle,
habt hr auch das Problem?
Man will die Brause voll aufreißen Twisted Evil , und muss erst noch einmal nachfassen, bis Vollgas ist.
Kennt jemand von Euch eine Möglichkeit, den Drehwinkel des Gaszuges um etwa ein Viertel zu reduzieren? Ich würde den Winter gerne nutzen, um da etwas zu machen, weiß jedoch nicht genau wie.

Für Tipps und Anregungen wäre ich dankbar... cheers



Zuletzt von am So 18 Nov 2007, 17:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

2 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 17:28

erne

avatar
Routinier
Routinier
Ha!

Genau das Probelm seh ich auch...

Drum kommt die Kuh auch net ausm Pott, wenn man vorher ein Sportgerät (KTM) gefahren is...

Den Gaszug kürzen dürfte nichts bringen, evtl. gibt es aber im Zubehör nen Kurzhubgasgriff zum austauschen.
(für die KTM gibts zB auch austauschbare Gaszugführungen, mit denen man verschiedene Gasannahmeverhalten regeln kann)

Wie macht der Gixxer-GS das? Auffer Rennstrecke is ja eigtl keine Zeit zum nachfassen?

Grüßle

erne

3 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 17:54

BOXER

avatar
Eroberer
Eroberer
Wenn man voll aufdreht, kommt sie schon aus dem Pott. Aber der Griff lässt sich wirklich weit aufdrehen, bis das Max. erreicht ist. Das hat Vor- und Nachteile. Man kann vorher einfach ei Stück vorgreifen, wenn man Vollgas geben will.

4 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 18:02

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
Man kann vorher einfach ei Stück vorgreifen, wenn man Vollgas geben will.

...geniale Idee Wink ...nur weiß ich doch vorher nicht, wann ich vom Beutegreifer zum Gejagten werde...da geht es doch um jedes Zehntel, oder Question Twisted Evil

Es gibt nur 0 & 1......Digatales Gaaaaaas.....

6 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 18:07

erne

avatar
Routinier
Routinier
Google sei Dank:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das wär ne Möglichkeit (wen man sich azum Mechaniker berufen fühlt)

Oder das

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Grüßle

erne

7 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 18:10

Gast


Gast
kuhtreiber99 schrieb:
...geniale Idee Wink ...nur weiß ich doch vorher nicht, wann ich vom Beutegreifer zum Gejagten werde...da geht es doch um jedes Zehntel, oder Question Twisted Evil

lacher1 Ich lach mich wech

André....ich muß dir mal mein Kompliment aussprechen....wie DU schreibst beifall

So, wie deine Art auch live ist, KOMPLIMENT Bier

8 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 18 Nov 2007, 18:38

Gast


Gast
moinsen,

die lösung mit einem echten kurzhubgasgriff ist definitiv die beste, nur passen dann die lenkerarmaturen rechts nicht mehr. Sad

der gaszugverteiler (s-boxer-link) ist was für leute, die gerne schrauben. (weiss jemand, wie der luftfilterkasten rausgeht?? das ding ist da drunter. Twisted Evil

ich habe mir relativ einfach beholfen, allerdings ist die veränderung des drehwinkels auch nicht riesig.

die rille, in der der gaszug am gasgriff läuft, ist ziemlich tief.
in diese rille habe ich mit sekundenkleber zugeschnittene kabelbinder (passende breite!!) eingeklebt, bis die rille nur noch gerade so den gaszug führt.
funzt seit 50.000km und kostet nix. sunny

9 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 19 Nov 2007, 18:59

kuhtreiber99

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Lars,
das klingt ja nicht schlecht:
funzt seit 50.000km und kostet nix.
Auf kost' nix steh' ich Exclamation

Aber was wir hier brauchen sind BILDER....

Aber....warte mal.... 50000km, dass sind ja fast zehn Jahre....da gab es noch Kleinbildkameras, also nix mit digital.
Oder kannst Du uns mit ein paar netten Fotos vom Umbau erfreuen ? cheers

Wäre echt spitze Exclamation

10 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 19 Nov 2007, 19:18

Gast


Gast
moinsen,

wenn ich schraube, dann hab ich keine zeit zum fotofieren.

einfach mal den griff zerlegen, dann ist ziemlich klar wie das geht.

die rille vom gasgriff auffüllen.


11 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 15:18

kaimata


Jungspund
Hallo zusammen,

ich hab mir gestern mal den kleinen "Kurzhubgasgriff" von Schwabenmax eingebaut. Ist schon ein wenig frickelig, aber passt doch ziemlich gut in die Aussparung am Gasgriff.
Wenn das noch jemand vor hat, empfehle ich in den kleinen Adapter oben noch eine Nut einzufeilen. Bei schnellerem Gaswegnehmen ist bei mir sonst der Bowdenzug von dem Adapter gesprungen und so scheint es jetzt zu halten.
Weiterhin drauf achten, dass die Drosselklappen sich komplett öffnen und vor allem auch wieder schließen lassen. Das war bei mir zunächst ein kleines Problem, aber mit ein bisschen basteln am Gasgriff hat es dann auch gepasst.

Jetzt bin ich mal gespannt auf die erste Ausfahrt, noch konnte ich es im Fahrbetrieb nicht testen... Aber im "Trockenbetrieb" sieht es schon mal gut aus. Die Hand muss nicht mehr komplett verrenkt werden, um bis zum Anschlag zu kommen... :-)

Wenn einer Fragen dazu hat, einfach melden. Ich werd mein bestes tun ein paar nützliche Tipps zu geben...

Viele Grüße
- Kaimata

12 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 17:21

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Und hast du anschließend synchronisiert?



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

13 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 17:28

kaimata


Jungspund
Nope, hab ich nicht. Sollte ich?

Ich hab ja am Gaszugverteiler nix verändert, sondern nur dafür gesorgt, dass er halt progressiv schneller auf "offen" steht...

14 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 17:33

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Nur mal so,
du hast den Gasweg sprich den Gaszug Mithilfe dieses "Kurzhubgasgriffs" sozusagen verkürzt!
Hast du sie mal laufen lassen?
Stimmt deine Standgasdrehzahl noch?
Hast du an den Drosselklappen etwas verändert?
Wurde das Spiel am Gaszug wieder korrekt eingestellt?



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

15 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 17:42

kaimata


Jungspund
Ne, an den Drosselklappen hab ich nix verändert. Das Spiel im Gasgriff hab ich auch wieder so eingestellt wie es vorher war und im Stand läuft sie mit ihrer normalen Drehzahl. Auch ohne Choke...

Müsste doch dann passen, oder nicht?

16 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Mo 28 Feb 2011, 17:47

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
YEP dann müsste es passen!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

17 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am Di 01 März 2011, 19:33

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
@kaimata

wäre schön wenn du nach deiner ersten Probefahrt mal berichten würdest, mich nervt der große Öffnungswinkel auch schon länger. Sieht auf den ersten Blick jedenfalls ganz anständig aus,wenn´s dann auch so funktioniert wie geplant werd ich mir das Teil auch holen.

18 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 29 Sep 2013, 09:10

Gast


Gast
Moin Zusammen,

wer hat's denn jetzt verbaut und ist zufrieden damit???

VG
Patrick

19 Re: Gaszug verkürzen "Kurzhubgasgriff" am So 29 Sep 2013, 10:58

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Andre schrieb:Man will die Brause voll aufreißen Twisted Evil , und muss erst noch einmal nachfassen, bis Vollgas ist
Ich habe nu ein Gasstand.... ALLES OFFEN !yaeh

http://www.hairpomades.com

20 Verbaut und wieder ausgebaut am Di 15 Okt 2013, 13:56

Gast


Gast
Hallo Zusammen,

hatte das Teil verbaut. Einbau war recht easy, lediglich waren die Züge bei mir so kurz, dass ich nach dem Einstellen weder oben am Griff noch unten an der linken Drosselklappe noch Spiel zum Nachstellen hatte. "Choke" ging auch nicht mehr.

Habe dann am Samstag mein Q zur Boxergarage gefahren zur Synchronisation und zum Ventile einstellen. Habe dem Chef kurz gezeigt was ich verbaut habe und er hat mich rel. schnell davon überzeugt das Teil wieder auszubauen.
1. wegen des Chokes
2. weil der Zug an zwei Stellen leicht geknickt wird und ein Bruch des selbigen vorprogrammiert wäre

Da der Mann aus meiner Sicht wirklich Ahnung hat, habe ich es wieder ausbauen lassen.
Somit meine Erfahrung damit, muss aber natürlich jeder selber wissen. Will das Teil auch nicht schlecht machen, war ja evtl. auch nur falsch verbaut.

Das Einstellen hat sich aber def. gelohnt, wesentlich weicherer Motorlauf, super Gasannahme und wenn sie warm ist, hört man aus den Köpfen keine Geräusche mehr so wie vorher mit der Einstellung vom Freundlichen.

VG
Patrick

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten