BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Welches Öl?

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Welches Öl? am Di 13 März 2012, 12:36

arno

avatar
Grünschnabel
was ist das beste Öl für meine Rockster ?

2 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 13:14

Jordan

avatar
Eroberer
Eroberer
20W- 50 Actevo von Castrol oder das Power 1. Erstes ist mineralisch, die zweite Variante synthetisch. Ich fahre mineralisch und vollkommen zufrieden ohne Ölverbrauch !!!!!

mütze

Jo

3 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 13:19

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
20W-50 mineralisch, meine Meinung. Also ich fahr des hier, minimaler Verbrauch, geringe Geräuschkulisse : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
is übrigens auch ein super Preis. Für HAG und Schaltung is des hier so ziemlich das beste, was man kaufen kann : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
@ teileklaus, so, Du jetzt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] , Klaus !

4 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 16:40

Friese

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo,
habe auch wieder auf Mineral-Öl umgestellt. Pennasol 20W-50, API-SL ohne JASO-MA, meine Kuh hat keine Ölbadkupplung. Kosten 5 Liter 20€ incl.Versand.
In Getriebe und Hag hab ich noch die teure Brühe MTX drin, werde demnächst mal ein günstigeres 75w-140 GL5 einfüllen. Muß nicht unbedingt immer das Öl von der Firma mit der besten Reklame sein.

5 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 17:12

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...kaltgepresstes natives Mineralöl - mit Abitur!

...und zwar NUR noch das von Teileklaus! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das hat den Öldurst meiner Q drastisch gesenkt!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

6 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 18:43

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Sigi schrieb:20W-50 mineralisch, meine Meinung. Also ich fahr des hier, minimaler Verbrauch, geringe Geräuschkulisse : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
is übrigens auch ein super Preis. Für HAG und Schaltung is des hier so ziemlich das beste, was man kaufen kann : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
@ teileklaus, so, Du jetzt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] , Klaus !

7 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 18:46

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich auch noch !

Sollte das Öl von teileklaus kaltgepresst sein und ohne künstliche Aromastoffe bin ich dabei !

Welches Öl ist es denn nun von unserem guten Freund teileklaus ?

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

8 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 19:02

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Ha Sigi Steilvorlage klatschen
Das MTX ist eines der Bessten Mit Motul und Liqui Moly aber zu teuer, sag ich mal.
GL 5 biete ich zum fast zum halben Preis an.
Beim 20 W 50 ist es nicht so:
muss doch nochmal extra für dich die Expertise über Harley Davidson Öle raussuchen.
Dort war das Ravenol namentlich als ein Gutes erwähnt, die HD werden als Luftgekühlte zuweilen auch richtig aufgeblasen ( auch Buell )und mechanisch thermisch hoch belastet. Dort war die Zähflüssigkeit bei 100 Grad und die Verdampfungsverluste , dazu der absolute Flammpunkt 220 -250 Grad, wo das Öl als Dampf zu brennen beginnt ein KO Kriterium für die Anderen.
Nur wenige waren besser, aber keines bei gleicher Qualität günstiger zu haben.
Nachdem aber BMW R Motoren auch mit Billigöl SG ( zugegebenermaßen bei höherem Ölverbrauch ) auch gut laufen, brauche ich niemand was besseres verkaufen oder empfehlen.
Sigi dir verkaufe ich nur Castrol. clever
29.- ist doch gut für 5 Liter oder sinds nur 4? mundzu
Nein wir bleiben Freunde Sigi, selbst wenn du 10 w 40 reinfüllen würdest...

9 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 19:10

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo lieber Nordjürgen, nein mit "kaltgepresst" kann ich nicht dienen. Ich will auch keinem was aufschwatzen, der zufrieden mit seiner Wahl ist.
Interessannt wäre für mich die Meinung von Dethlef Plein, der ja auch im Ölgeschäft ist.
Mit was hast du gute Erfahrungen, bei Bremsen bist du ja auf Brembo umgestiegen oder zumindest paralell zu EBC.
Bei mir ziehen Argumente nicht ein Bauchgefühl.

10 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 19:18

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Tomjohn schrieb:...kaltgepresstes natives Mineralöl - mit Abitur!

...und zwar NUR noch das von Teileklaus! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das hat den Öldurst meiner Q drastisch gesenkt!
hi.
Ist ja schön, wenn der Ölverbrauch gleich mal sinkt, war bei mir auch so, aber warte mal den heißen Sommer ab, ob es dabei bleibt, dann ist es eine Referenz.
Bei mir ist es stark abhängig von der Reisedrehzahl...Ca. 0,2- 0,3 auf 1000 km ist halt ne alte Kuh.. ca 145 000km

11 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 19:41

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Mein grundguter teileklaus, speziell zum Motoröl habe ich mich mehrfach mit einem Ölspezialisten der Shell unterhalten.
Das ist ein Mann, welcher sich mit allen auf der Welt vertriebenen Ölsorten und Marken auskennt, sie testet und bewertet.
Fakt ist, dass er für Otto.-und Dieselmotoren das normale mineralische Motoröl absolut für ausreichend hält.
Er plädiert sogar für die Markenöle welche bei der Metro für wenig Geld angeboten werden.

Eindeutig ist nach seiner, aber auch meiner Meinung, dass mit Öl der hohen Preislage nicht automatisch auch verbessertre Schmierung, Kühlung, Dichtung erreicht wird.
Natürlich sollten Öle verwandt werden, welche die Spezifikation der Motorenherstellers
erreichen, aber alles Andere wäre ausgesprochener Blödsinn und dient nur der
Gewinnorientierung des Handels.
Also, dass 20-40 mineralisch ist vollkommen ausreichend für unsere Motoren.

Wenn du Rennen fahren willst, sind natürlich andere Parameter wie Wärmeverhalten,
Scherstablität und ähnliches von Bedeutung.
Ich glaube schon einmal eine längere Abhandlung über Motorenöle geschrieben zu haben.

Hinsichtlich der Bremsbeläge haben wir im Forum ja schlaue Mitbürger, welche zwar keine Ahnung, aber dafür mit dummen Argumenten das Wort führen.

Fazit: macht was ihr wollt, ich fahre einfache Markenware mit der vom Hersteller des Motors geforderten Spezifikation. Dieses auch im Hinblick darauf, das viele der Motorenöle aus dem gleichen Produktionsbetrieb aus Hamburg kommen, nur immer mit anderen Behältnissen.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

12 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 20:35

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Tomjohn schrieb:...kaltgepresstes natives Mineralöl - mit Abitur!

Hab ich schon mal von gehört...ist das dieses Knoblauchöl von Mon Chérie ? bigcrazy

13 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 20:47

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Polarlys schrieb:
Dieses auch im Hinblick darauf, das viele der Motorenöle aus dem gleichen Produktionsbetrieb aus Hamburg kommen, nur immer mit anderen Behältnissen.

So siehts aus , denn dieser Produktionsbetrieb gehört zu unseren Kunden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...und nein, ich kann dort nichts mit rausnehmen...der Wachschutz macht öfter mal ne Fahrzeugkontrolle raufen .

14 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 21:04

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ich hab dein Öl ja vor meiner Schweiz-Runde rein gemacht und nur minimalen Ölverbrauch gehabt beim Pässe-brennen (glaub es waren 0,5 L/1800 Km -war aber auch beispielsweise über 1,5 Stunden Stop and Go bei 30c°, durch Bregenz dabei...).
Also ich meine dein Ravenol hat den Hitzetest bei mir bereits bestanden.
Zum SAT nach Hecklingen hatte ich`s ja auch drin und bin hin zu immer abwechselnd von Stau auf Vollgas gewechselt da...das waren am Ende auch 1600 Km in den drei Tagen und kaum Öl gebraucht... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 21:08

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb:[

Hab ich schon mal von gehört...ist das dieses Knoblauchöl von Mon Chérie ? bigcrazy

...das ist ja fast so unmenschlich, wie aus Säuglingen Babyöl zu pressen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

16 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 22:54

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Du wirst es nicht glauben, es gibt Motorenöl mit Erdbeergeschm...ähhm Erdbeergeruch wow

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

17 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 23:46

arno

avatar
Grünschnabel
Danke Euch Jungs !
was haltet ihr von Liqui Moly Racing 4T Motorrad-Motoröl 20 W 50 ?
Hat mit ein Bekanter dazu geraten...

Gruß vom Bodensee klatschen

18 Re: Welches Öl? am Di 13 März 2012, 23:58

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
arno schrieb:Danke Euch Jungs !
was haltet ihr von Liqui Moly Racing 4T Motorrad-Motoröl 20 W 50 ?
Hat mit ein Bekanter dazu geraten...

Gruß vom Bodensee klatschen

L - M ist eine gute deutsche Firma mit guten Produkten.
Man stärkt durch Kauf die deutsche Infrastruktur, und sichert deutsche Arbeitsplätze.

19 Re: Welches Öl? am Mi 14 März 2012, 08:37

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Hinsichtlich der LM - Öle bin ich auch bei teileklaus, obwohl die bei Schindler in Hamburg gefertigten Öle auch deutsche Arbeitsplätze geben.
Und neben Schindler gibt es auch noch andere Ölwerke in unseren Landen, welche speziell und weltweit ihre Suppe vertreiben. Teilweise sogar als no name - Produkte, welche dann noch billiger angeboten werden.
Ich treffe mich noch heute mit dem Ölspezi und werde mal berichten.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

20 Re: Welches Öl? am Mi 14 März 2012, 08:45

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
teileklaus schrieb:
arno schrieb:Danke Euch Jungs !
was haltet ihr von Liqui Moly Racing 4T Motorrad-Motoröl 20 W 50 ?
Hat mit ein Bekanter dazu geraten...

Gruß vom Bodensee klatschen

L - M ist eine gute deutsche Firma mit guten Produkten.
Man stärkt durch Kauf die deutsche Infrastruktur, und sichert deutsche Arbeitsplätze.


Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen. Ich gebe zu, dass ich beim Ölkauf primär die Arbeitsplätze bei der Tante sichere. Ansonsten stehe ich aber auf deutsche Ingenieurskunst. Deutsches Moped, deutscher Helm, deutsches Auto - warum auch nicht, so blöd sind die deutschen Entwicklungen gar nicht.
Wem das ein bißchen viel deutsch ist - sorry -; nicht das ich hier in eine verkehrte Ecke gedrängt werde ;-)

Achso: mineralisch 20W 50
Wichtig ist, wie jeder weiß, das die API SF, SG oder SH heißt!

21 Re: Welches Öl? am Mi 14 März 2012, 14:02

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Also :

Nach meinen Recherchen hat die Esso Mobilöl übernommen und produziert für den deutschen Markt dort die Palette der Mobilöle.

Die BP / Aral hat das Castrol Öl in der gesamten Lieferbreite

Die Shell produziert ihre eigene Suppe.

Das Schindler Ölwerk wird von der Esso betrieben oder wenigstens als Haupteigner .

In welchem Umfang Schindler jetzt noch für die großen Mineralölkonzerne produziert
blieb offen.

Dei für den europäischen Markt produzierten Öle sind different, weil die Anforderungen durch gefahrene und geregelten Höchstgeschwindigkleiten unterschiedlich sind auch anders sind.
Nur dieses Öl muß sich mit den in Deutschalnd vertriebenen Ölen mischen lassen.

Der von Tankstellen ausgewiesene Preis für das Öl X ist im Hochpreissigment und wird z.B. bei den ATU - Leuten deutlich günstiger angeboten. Und es ist mit Sicherheit die gleiche Brühe.

Ich hoffe etwas zur Aufklärung beigetragen zu haben.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

22 Re: Welches Öl? am Mi 14 März 2012, 16:55

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Polarlys schrieb:

In welchem Umfang Schindler jetzt noch für die großen Mineralölkonzerne produziert
blieb offen.

Für u.a. BP und Castrol...man bekommt auch Motorenöl im Baumarkt, welches sie unter ihrem eigenen Namen vertreiben, den Rest könnt ihr euch selber denken Scheinheilig

23 Re: Welches Öl? am Mi 14 März 2012, 17:27

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
teileklaus schrieb:
arno schrieb:Danke Euch Jungs !
was haltet ihr von Liqui Moly Racing 4T Motorrad-Motoröl 20 W 50 ?
Hat mit ein Bekanter dazu geraten...

Gruß vom Bodensee [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

L - M ist eine gute deutsche Firma mit guten Produkten.
Man stärkt durch Kauf die deutsche Infrastruktur, und sichert deutsche Arbeitsplätze.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] So is es, ganz meine Rede. Darum bin ich ja am überlegen, hab ich glaub schon mal erwähnt, ob ich zu der Marke wechsel, mach ich wahrscheinlich.

24 Re: Welches Öl? am Do 15 März 2012, 00:02

arno

avatar
Grünschnabel

Was spricht eigentlich gegen teil-oder vollsynthetisches Öl?

Gru? Arno

25 Re: Welches Öl? am Do 15 März 2012, 07:21

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Prinzipiell ja nix aber:

...bei mir war der Ölverbrauch bei Vollsynth. Öl deutlich höher (...dachte zuerst, der Vorbesitzer hätte auf 2 Takter umgerüstet... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ),
außerdem lief der Boxer, wie ich glaube, mechanisch lauter.

Seit ich das glibberige, gelbe Ravenol von Klaus drin habe hat sich das merklich verbessert. Und wenn ich bedenke, das ich zu dem Preis theoretisch doppelt so oft wechseln könnte (was ich ja aber nicht muss), ergibt sich ein weiterer entscheidender Punkt der gegen Vollsynth. spricht:

Der Preis! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Schmierstoffpanscher profitieren immens davon, dass unsereins seinem "Schätzchen" nur das "Beste" gönnen möchte und lassen die Preise klettern, solange das Zeug jemand kauft. Die Versprechungen auf den Kanistern haben fast schon Ähnlichkeit mit den Texten von Aktienanalysten... steckt halt viel Phantasie drin... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich denke auch das die Produkte sich vermutlich oft nur in Namen und Preis unterscheiden für die unterschiedlichen Einsatzbereiche.
Ich glaube man nimmt beim Schmierstoff -Alchemisten beispielsweise einfach mal ein uralt Öl aus dem Keller, wie zu Großvaters Zeiten, füllt es in ne Blechkanne, nennt es mit buntem Ettikett "Classic" und verkauft es dann für 20,-€/Liter mehr als vorher...

Mein Tip: Macht aus dem Brett vor`m Kopf eine Waffe! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten