BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Neues Fahrwerk für die Rockster

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Neues Fahrwerk für die Rockster am Sa 25 Feb 2012, 09:35

josch63


Grünschnabel
Servus zusammen,
hat sich von euch schon mal wer ein neues Fahrwerk bzw. Nachrüstdämpfer von Wilbers oder der Gleichen geleistet und welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Bringts das oder ist das rausgeschmissenes Geld?
Für eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
Gruß Josch
mütze

2 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Sa 25 Feb 2012, 10:11

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,

ich hab mir letztes Jahr ein Federbein von Wilbers gegönnt, abgestimmt auf mein Gewicht...allerdings für die Benelli. Bis dahin war ich auch der Meinung es ist rausgeworfenes Geld...weit gefehlt...zwischen den beiden Dämpfern liegen Welten,angefangen beim Komfort bis hin zum Handling. Das Fahrwerk der Rockster halte ich allerdings schon für sehr gut gelungen,weiß jetzt also nicht ob sich dort auch ein so großer Unterschied bemerkbar macht.

3 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Sa 25 Feb 2012, 12:03

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...nun ich!

Ich hab seit fast 2 Jahren ein für mich auf Maß gefertigtes Wilbers Fahrwerk drin.
An entsprechender Stelle hier wurde das auch schon beschrieben.
Meine Erfahrung bisher: Absolut TOP uneingeschränkt empfehlenswert und jeden Cent wert!

Gab`s ja bereits am Originalfahrwerk wenig zu mäkeln, hätte ich nicht gedacht das man da noch so viel Unterschied bemerken würde.

Die Unruhe beim harten beschleunigen aus starken Schräglagen heraus sind völlig verschwunden. Auch hat die Schräglagenfreiheit etwas gewonnen und wird seither auch mehr "genutzt".
Hinter mir fahrende Mitfahrer berichten von einer Linie "wie auf Schienen".
Dieses Fahrwerk macht richtig schnell!

Auch der Komfort hat sehr gewonnen, kleinere Unebenheiten werden perfekt geschluckt und die Straße regelrecht glatt gebügelt. Das Ansprechverhalten wird deutlich sensibler und trotz einem strafferen Fahrgefühl meint man bequemer zu reisen.

Da ich zu 98% alleine unterwegs bin hab ich bisher auf die hydraulische Vorspannungsverstellung verzichtet, bei der ersten Dämpferwartung werd ich die aber der Vollständigkeit halber nachrüsten lassen.
Als Fahrweise hab ich sportlich, aber nicht rennsportlich angegeben und eine Optimierung für Landstraßen, also auch mal mäßige Beläge, erbeten.

Mitgeliefert wird ein Zertifikat, auf dem die Einstellungen für Zug- und Druckstufe vermerkt sind, so dass man jeder Zeit wieder auf den "Serientrimm" zurückstellen kann, wenn man mal was verkurbelt hat.

Ich fahre das von Wilbers eingestellte Setup. Bisher hatte ich keinerlei Bedarf was zu verstellen.

Für mich war das (neben der Kahedo Sitzbank) die bisher bei weitem sinnvollste Modifikation, die ich meiner Kuh angedeien hab lassen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

4 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am So 06 Mai 2012, 19:13

zap13


Mitglied
Mitglied
Salü Tomjohn, möchte auch auf Wilbers wechseln. Hast du von der bei deiner Rockster eingebauten Variante eine Bezeichnung und oder Bestell/Artikelnummer? Danke und Grüsse in die alte Heimat, Peter

5 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am So 06 Mai 2012, 19:34

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Vorne: 630-000-00 TS Typ 630 Road
Hinten: 631-000-00 Typ 631 Competition
(soweit ich weiß...)

Die Innereien wurden aber speziell für mich gefertigt, nach Angabe von:
1. Fahrergewicht in voller Montur
2. Bevorzugte Straßenqualität (...in meinem Fall Landstaßen/schlechtere Landstaßen)
3. Wieviel Prozent Soziusbetrieb (...bei mir 5%)
4. Fahrstiel (...hier sportlich aber nicht rennsportlich)
5. Höhenveränderung höher/niedriger (ich wollte keine Veränderung, war aber 1cm höher gefühlt hinterher)

Mit Einbau hab ich glaube ich komplett 1100,- € gezahlt wenn ich mich recht erinnere...

Hab Wilbers auch hinterher ein Reifenabfahrbild gemailt und mehrfach mit denen telefoniert. Von deren Kompetenz, Kundenfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft bin ich nach wie vor begeistert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

6 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 07:14

Gast


Gast
Bei der Rockster hatte ich zwar keine Wilbers, allerdings habe ich mir solche Federbeine bei der Wallküre einbauen lassen. Der dicke Cruiser fährt damit auch viel besser (kurvenwilliger und trotzdem komfortabel).
Ich hatte damals über einen Wallkürenschrauber um die 20 - 30 % Rabatt bei Wilbers bekommen. Das müsste so Ende des Jahres gewesen sein. Also, beim Kauf mal darauf achten, ob irgendwelche Rabattaktionen anstehen.

7 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 10:24

Gast


Gast
Moin Tomjohn (zap 13 sollte aber unbedingt mitlesen Very Happy ),

"Vorne: 630-000-00 TS Typ 630 Road
Hinten: 631-000-00 Typ 631 Competition
(soweit ich weiß...)"

Da hast du dich hoffentlich vertan, das Fahrverhalten wäre garantiert eine Katastrophe affraid , der Einbau der Federbeine äußert schwierig scratch .
Das 630er TS Road ist ein Stereofederbein für hinten.
Das 631er Competition ist ein volleinstellbares Federbein für vorne.

Du hast bestimmt vorne Typ 630 Road und hinten entweder Typ 640 Road (Zugstufe einstellbar) oder Typ 641 Competition (Zug- u. Druckstufe getrennt einstellbar).

Dass man damit ein spürbar besseres Fahrwerk hat, kann ich bestätigen. Für mich hat sich der Einbau dieser Federbeine in meine GS rentiert. Kleine Anmerkung noch: vermutlich für die meisten Moppedfahrer reicht hinten das 640er (es sei denn man fährt sehr sportlich oder sogar Rennstrecke).

Kosten (Normalpreis):
630er knapp 500 €
640er knapp 500 €
641er knapp 700 €
Für 200 € Aufpreis bekommt man beim hinteren Federbein die hydr. verstellbare Federvorspannung.

Nachlässe von 10 bis 20 % sind machbar.

Grüße
Friedberger




Zuletzt von Friedberger am Mo 07 Mai 2012, 10:37 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)

8 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 17:00

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Friedberger schrieb:
Da hast du dich hoffentlich vertan, das Fahrverhalten wäre garantiert eine Katastrophe affraid




...du hast natürlich Recht!
Hab mir die Rechnung nochmal rausgesucht (auf der natürlich NIX dergleichen vermerkt war... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )
aber ein kurzer Anruf bei Wilbers brachte Durchblick:
Vorne 630
Hinten 641 Competition
...Gesamtkosten inc. Einbau 1202,--€ inc. MwSt.

Hab die Stelzen jetzt knapp 10.000 Km drin hab ich gesehen... jeder Zeit wieder!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

9 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 19:23

zap13


Mitglied
Mitglied
Salü Tomjohn & Friedberger,

erst mal vielen Dank für eure Infos. Mal sehen obs diese Saison noch was wird! 60'000 Inspektion und neue Schlappen stehen bereits vor der Tür:-( ...übrigens haben der PiRo2 ct am VR nur 6500 km gehalten, HR hat noch 2,5 - 3 mm Profil! keine Ahnung warum. Könnt ihr dazu was berichten?

10 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 19:41

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...allerdings sehe ich gerade das 630-000-00 TS
die Bestellnummer für die verbauten: Typ 630 Road is,
zumindest laut Wilbers Webseite, allerdings haben da die erwähnten Stereobeine die gleiche Bestellnummer...

Also erstmal mit Wilbers schimpfen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

11 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 19:44

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
zap13 schrieb: ...übrigens haben der PiRo2 ct am VR nur 6500 km gehalten, HR hat noch 2,5 - 3 mm Profil! keine Ahnung warum. Könnt ihr dazu was berichten?

...bei mir verschleißt der Vorderreifen auch geringfügig schneller als der Hintere, vorrangig an der Schulter, gegen Ende auch mit "Sägezahnbildung"... Sowohl beim Z6 wie auch Z8...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

12 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 20:26

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Tomjohn schrieb:
zap13 schrieb: ...übrigens haben der PiRo2 ct am VR nur 6500 km gehalten, HR hat noch 2,5 - 3 mm Profil! keine Ahnung warum. Könnt ihr dazu was berichten?

...bei mir verschleißt der Vorderreifen auch geringfügig schneller als der Hintere
Hab des schon paar mal gelesen, wie macht Ihr des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ? Also bei mir macht der vordere 9 - 10 tkm und der hintere 7- 8 tkm ( Z 6) ! Wobei der vordere sogar noch gegangen wär, war bei mir aber auch an den Flanken über der Markierung und in der Mitte hat er noch gehabt.

13 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 20:31

Gast


Gast
zap13 schrieb: ...übrigens haben der PiRo2 ct am VR nur 6500 km gehalten, HR hat noch 2,5 - 3 mm Profil! keine Ahnung warum. Könnt ihr dazu was berichten?

Das ist ein Thema für den Bereich Reifen.
Bitte dort ein Thema eröffnen!

14 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 07 Mai 2012, 22:35

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Hier übrigens als Schnäppchen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...vielleicht interessant!?



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Di 29 Mai 2012, 11:14

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Jetzt muß ich auch mal etwas loswerden!
Ich habe mir über den Winter mein hinteres Orginalfederbein bei einer schwäbischen Firma überholen und modifizieren lassen (verstärke Feder,neue Dichtungen und Öl,Handrad für Verstellung ausgewechselt, alles für 320 € )
Aus gesundheitlichen Gründen bin ich aber erst jetzt zum Testen gekommen.
Mein Fatzit:
Wieder ein Fahrwerk vom feinsten,ob in Sozius-,Touristig-,oder Sporlicher Fahrweise. klatschen
Nächsten Winter kommt das Vordere dran.

Bin froh daß ich mir die €`s für ein WP oder Wilbers gespart habe. dancing

16 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Di 29 Mai 2012, 11:29

Raffnix

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Hubse
wie heißt den die Firma u. wie lange dauert so was ?!?!
Moped clever Moped

http://picasaweb.google.de/115331967216082334157/R1150Rockster02

17 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Di 29 Mai 2012, 11:48

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Fa."HH race-tech " in Rottenburg-Ergenzingen ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Je nach Saison und Auftragslage (bei mir im Februar zw.2-3 Wochen).

18 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Di 29 Mai 2012, 23:23

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
kuatreiber schrieb:

Bin froh daß ich mir die €`s für ein WP oder Wilbers gespart habe. dancing

Super, die können halt die Schwaben! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...aber... öhm... also um ehrlich zu sein, so ein Schnäppchen find ich das garnicht.
Ich hab für beide Wilbers, incl. Ein- und Ausbau ca. 1200,- € gezahlt.
Ca. 330,- € hab ich für die "Alten" (waren ja noch ok und erst 30TKm drin) in der Bucht bekommen. Wenn ich die Montagearbeit abziehe bleiben mir vereinfacht je 385,- € für jedes Funkelnagelneu für mich angefertigte und nicht überholte Beinchen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

19 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mi 30 Mai 2012, 07:40

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Meins hatte 90 000 drauf,und auf die Frage wie lange es wohl hält bekam ich zur Antwort:

Wir sehen uns bei 180 000 km dancing

und sogesehen sind auch alle Verschleißteile erneuert yaeh

20 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mi 30 Mai 2012, 08:02

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...in dem Fall wäre ein Weiterverkauf der gebrauchten Teile auch eher... na ja... keine Schnäppchen für den Käufer gewesen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

21 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mi 30 Mai 2012, 08:18

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Richtich,und deshalb nach schwäbischer Sitte, aus Alt mach Neu clever

22 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mi 30 Mai 2012, 18:22

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...ja ja... ich weiß... Schwäbische Frauen tragen nur deshalb keine Tangas, weil "...mr die ned als Budzlabbe hernehmed kann hinderher! Gelle!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im Ländle gibt`s schon wirklich exzellente Bauer, Schwabenleder, KaHeDo, Porsche... (um nur einige zu nennen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] )



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

23 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 15 Okt 2012, 13:22

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
In einigen Foren wird ja behauptet, das ein Fahrwerk nach 40.000km fertig sei?!
Wenn ich das von Hubse lese, bin ich a sehr beruhigt und b weiß ich nicht was ich von den Aussagen der Experten in den anderen Foren halten soll.
Meine Dicke habe ich im Oktober 2011 mit 22.000km gekauft und werde sie mit 40.000 km in die Winterpause schicken.
Das würde ja bedeuten, Fahrwerkswechsel bzw -überholung!
Um ehrlich zu sein, für mich funkt's noch perfekt.

Wie sind die Erfahrungen der Vielfahrerfraktion?

Und bitte, die die nur 3.00 km in der Saison fahren - haltet euch etwas zurück. nene Nicht böse gemeint - nur ehrlich feder

24 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 15 Okt 2012, 13:40

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

Wilber möchte seine Fahrwerke alle 2 Jahre im Werk sehen und überholen, um die Garantie zu gewährleisten. Das halte ich für etwas übertrieben.
Mein Original Fahrwerk hatte ca. 35.000 Km drauf, als ich es auswechselte. Da ich ja nie ein neues O-Fahrwerk gefahren bin weiß ich nicht ob die auch so "gatscheln" wie mein Altbestand...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

25 Re: Neues Fahrwerk für die Rockster am Mo 15 Okt 2012, 16:17

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ich denke, das ist nicht unbedingt eine Frage der Laufleistung, sondern auch des Alters...die Federbeine meiner ZRX sind ziemlich fertig. Die hat zwar erst 35 000 km gelaufen, ist aber 11 Jahre alt. Wenn alles noch wunderbar funktioniert sehe ich keinen Grund, das Fahrwerk überholen zu lassen.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten