BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unterstützung einer Petition für die Verkehrssicherheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Gast


Gast
Eine Bitte an alle Mitglieder des Rockster-Forums.

MEHRSi lässt mithilfe von Spendengeldern an für Motorradfahrern gefährlichen Stellen einen Unterfahrschutz anbringen, der die Verletzungen bei einem Sturz erheblich mindert.

Nun gibt es genau zu diesem Thema eine Petition beim Deutschen Bundestag. Meine Bitte ist nun, diese Petition zu unterzeichnen.
Man möchte mit dieser Petition erwirken, dass zum einen auf den Autobahnen flexible Leitplanken statt massiver Aufhaltesysteme aus Beton verbaut werden, auf der anderen Seite aber auch Motorradfahrer durch das Anbringen eines Unterfahrschutzes weniger gefährdet sind.

Anleitung:
Zunächst folgende Seite aufrufen - https://epetitionen.bundestag.de

Dann registrieren lassen. Ihr bekommt ein Bestätigungsmail gesandt, den Link anklicken und ihr seid registriert

Danach am besten die Nr. der gesuchten Petition (21255) bei "Suche" eingeben und ihr seid in der erwünschten Petition. Diese dann "zeichnen" und fertig.

Die Petition läuft nur noch bis zum 07.02.2012 - also nicht zu lange warten.


Besten Dank für eure Unterstützung und in Hoffnung, dass niemals jemand von uns einen solchen Unterfahrschutz benötigt.

Grüße,

Tom

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Als beruflicher Vielfahrer halte ich von flexiblen Begrenzungen im Autobahnbereich überhaupt nichts. Dann sind die LKW´s ,bei denen die Fahrer einpennen noch einfacher auf der Gegenfahrbahn.Ich hab das schon einige Male erlebt das diese Fahrbahnabtrennungen im Baustellenbereich verschoben worden sind...ist wahrscheinlich auch ein Laster gegengekommen...und da macht man ganz schön große Augen wenn die eigene Fahrspur plötzlich 1m schmaler wird. Das mit dem Unterfahrschutz ist natürlich ne feine Sache klatschen

Gast


Gast
Zu den Betonleitplanken gibt es aber durchaus auch Studien, dass diese erheblich gefährlicher sind als normale Leitplanken.

Hier zum Bleistift steht was

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Also mir persöhnlich ist das lieber, wenn evtl. Unfälle auf der Autobahn auch auf den jeweiligen Fahrbahnen bleiben...dort wo alle in eine Richtung fahren...als wenn noch jemand auf die Gegenfahrbahn gerät. Das knallt dann nämlich richtig, dafür wird dort einfach zu schnell gefahren. Davon abgesehen, laut ADAC ist die AB für Motorradfahrer eh schon der "sicherste" Ort, denn dort passieren die wenigsten Unfälle. Darum besteht für mich als Moppedfahrer dort am wenigsten Handlungsbedarf. Ich würde mich schon viel sicherer fühlen wenn endlich dieser Rollsplit verschwindet und unser Staat sich endlich mal angewöhnen würde die Straßen anständig zu reparieren...genug Steuern bekommt er ja dafür coolrauchen

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und nun ich auch noch !

Grundsätzlich
bin ich auch für optimale Verkehrssicherheit und in den damit verbundenen
Aufwendungen der verschiedensten Art.
Einen Unterfahrschutz an Leitplanken in unfallträchtigen Bereichen ( z.B.Kurven ) halte ich durchaus für vernünftig.
Ob jede verbaute Leitplanke mit einem gesonderten Unterfahrschutz ausgerüstet werde sollte ist eine andere Sache und m.E. nicht sinnvoll.
Und hier gebe ich meinem "Alkoholfreund" Entenmann völlig recht, es gibt eine große Menge sinnvollere Aufgaben des Staates Gefahrenstellen zu beseitigen, wozu Rollsplit, Fahrbahnflicken und Schlaglöcher im allgemeinen zählen.
Bedenkt man aber, dass wir mit unseren Steuergeldern wie KFZ.-Steuer, Mineralölsteuer,
Mehrwertsteuer auf Mineralölprodukte und Fahrzeuge soviel in die Kasse spülen, werden wir von der Politik restlos verarscht.
Auch Petitionen sind völlig sinnlos ! Erst wenn so ein korrupter und verlogener von uns
" gewählter " Politkrimineller für sich einen Bonbon in der Sache sieht, setzt er sich für Dinge ein, welcher er im Grunde seines Herzens als nebensächlich empfindet.

Lever duad üs Slav

Jürgen

Gast


Gast
Das sehe ich völlig anders, denn meinetwegen kann der Unterfahrschutz an jeder Leitplanke direkt bei der Montage angebracht werden.
Auch dort, wo keine gefährlichen Kurven, aber Leitplanken vorhanden sind, kann es zu einem Motorradunfall kommen, der Fahrer von seinem Zweirad geschleudert und durch die Pfosten der Leitplanken getötet werden.

Es geht hier auch nicht um Rollsplitt oder Bitumenstreifen, sondern die Petition, die ich ebenfalls gezeichnet habe, behandelt explizit Leitplanken und Unterfahrschutz in gefährlichen Kurven.

Zum Thema Politiker äußere ich mich jetzt mal nicht...auch die kleben an ihrem Stuhl (könnte man mit Papier abwischen Wink )

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich nochmal !

Ja Mutti, sage ich doch auch das Leitplanken an den Kurven mit Unterfahrschutz ausgerüstet werden sollten. So wie die Petition das erreichen will.
Alles Weitere sind Musiken die wir nicht bestellen können.
Vieles wäre machbar und wünschenswert, aber durch das fehlende oder falsch verwendete Geld einfach nicht machbar.

Jetzt saufe ich mir einen an und mache 'ne Trockenfahrt auf meinem Motorrad ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Sven schrieb:Das sehe ich völlig anders, denn meinetwegen kann der Unterfahrschutz an jeder Leitplanke direkt bei der Montage angebracht werden.
Auch dort, wo keine gefährlichen Kurven, aber Leitplanken vorhanden sind, kann es zu einem Motorradunfall kommen, der Fahrer von seinem Zweirad geschleudert und durch die Pfosten der Leitplanken getötet werden.

Es geht hier auch nicht um Rollsplitt oder Bitumenstreifen, sondern die Petition, die ich ebenfalls gezeichnet habe, behandelt explizit Leitplanken und Unterfahrschutz in gefährlichen Kurven.

Das sehe ich auch so!!!

olli


Eroberer
Eroberer
hey,
ich glaube da hat jemand etwas falsch verstanden(oder ich verstehe es falsch)
es geht in der petition um festangebaute leitplanken und nicht um vorüber gehende lösungen.

wobei der motorradfahrer hat nur [An allen besonders riskanten Stellen] etwas davon !!
frage wer entscheidet das????

hauptnutzer sind die autofahrer, aber was soll es sind wir ja meist auch und ne gute sache ist es
olli

schlungi

avatar
Kaiser
Kaiser
Moin Moin,
also ich finde es richtig und wichtig und habe die Petition unterzeichnet.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten