BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bremsbeläge

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:39

Sigi


Foren Gott
Foren Gott
Polarlys schrieb:Nun ich nochmal !

Ich könnte dir jetzt bei Bedarf eine technische Abhandlung über Bremsen, deren Verbindungen und Materialien liefern, dann würde dir schwindlig werden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Ah Jürgen, nix mehr jetzt mit " Abhandlung", des langt schon, sehr ausführlich argumentiert und beschrieben, hör auf, mir is schon ganz [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]! Also, kurz und bündig, trotz anderweitigem Einbaus, ich werd, wenn meine unten sind, hinten und vorne organisch rein machen. Bei der Bremsleistung halte ich das für ausreichend. Und Sinter "frißt" die Bremsscheibe, auch wenn's nur minimal is ! Mal ganz davon abgesehen, ich brems eh " kaum " [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.], weißt ja, Wer bremst, verliert !!

27 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 21:28

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo schwindliger Sigi, da BMW vorne Sinter verbaut, solltest du auch Sinter für vorne nehmen. Soviel für dich auf die Kürze.
Für die Weiterleser:
Der Bremsen Jürgen hat natürlich recht, dass BMW erstens den Geldbeutel und Ruf dafür hinhält, wenn ihre Beläge verkauft werden, sind sie freigegeben und geprüft und sonstwas.
Da ist man immer auf der rechtlich sicheren Seite.
Da aber verschiedene Hersteller mit BMW ins Erstausrüster Geschäft kommen wollen, bauen verschiedene Hersteller nach den BMW Vorgaben Beläge und der günstigste bekommt den Zuschlag, wenn alle Forderungen erfüllt und garantiert werden. Was machen die anderen mit ihrer Entwicklung? Sie verkaufen sie nach einiger Zeit in den "Aftermarkt". Das heißt nicht, dass die beläge für den Allerwertesten sind, und auch nicht, dass alle Merkmale schlechter wie der, der den Zuschlag bekam, manchmal stimmt der Preis nicht oder das Quitschverhalten, Kalt oder Heißbremsen ....Beschichtung Maßhaltigkeit, Verschleiß..
Bei EBC ZB den Greenstuff für PKW ist bekannt, dass sie mit den Originalbremsscheiben zusammen ein schlechteres Kaltbremsen die erste Bremsung haben, und sobald sie 200 Grad? haben sehr viel bessere Reibwerte und vor allen Dingen durch die Sintermischung problemlos viel höhere Temperaturen aushalten, als die Serien Beläge.
Freigegeben sind sie alle. Heißt ABE ist vorhanden.
Natürlich sind die Reibwerte bei Gemeinsamer Entwicklung bon Scheiben und Belagmaterial besser steuerbar, aber der Rotstift lässt auch bei Originalbelägen oft nicht das Maximum zu.
Da abe die ZB EBC Sinter Beläge für die BMW nur die Hälfte kosten wie die bei BMW, haben schon viele Leute alle möglichen Paarungen probiert, und nachdem "Motorrad" einen Test mit explizit genauen Ergebnissen offenbart hat, sehe ich das mit "Fremdbelägen" entspannt.
Man kann ja in Jürgens Sinne mit den günstigen Belägen auch günstige Scheiben kaufen, gibt es beides zB. auch bei EBC.
Und ja Sven, die Originale Bremse ist sehr gut und ausreichend.
Aber der Bessere ist der Feind des Guten.

28 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 09:10

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Ja "teileklaus" du hast richtig gebrüllt Löwe ! Ich bin zwar nicht mit allen Äußerungen und Stellungnahmen von dir einverstanden, will es aber nicht aufbröseln.
Grundsätzlich sehe ich Veränderungen an der Bremsanlage - und sei es nur hinsichtlich anderer Bremsklötze - als problematisch an.
Auf dem Gebiet der Veränderungen aller Art tummeln sich so viele unwissende Leute herum. dass es Einem richtig übel werder kann. Aber das sollte jeder mit sich selber ausmachen.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen ( der Echte )

29 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 10:57

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
Wo ist der Unterschied zwischen dem Brembo ( BMW ) Belag und dem Brembo Belag aus dem Zubehör ?
Außer das sie billiger sind ( Preiswerter ) ?

Man sollte ab und zu auch mal die blau weiße Brille absetzen( ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen )
und neue Bremsbeläge stellen für mich keine Veränderung an der Bremsanlage dar, höchstens eine Verbesserung wenn die alten abgefahren waren.

https://www.mot-teile-borken.de

30 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 12:41

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
Jetzt komm ich auch mal

Also ich hab nachdem die Serienbeläge runter waren,welche von Lucas (Sintermetall)montiert.

Bremsleistung ist top,und nach über 90000 km hält sich der Verschleiß noch in Grenzen.

Meine Meinung: Es ist so wie bei den Reifen,jeder soll draufmachen was er für richtig hält.

31 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 13:52

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
kuatreiber schrieb:Jetzt komm ich auch mal

Also ich hab nachdem die Serienbeläge runter waren,welche von Lucas (Sintermetall)montiert.

Bremsleistung ist top,und nach über 90000 km hält sich der Verschleiß noch in Grenzen.

Meine Meinung: Es ist so wie bei den Reifen,jeder soll draufmachen was er für richtig hält.

Die hatte ich auch und war zufrieden damit!

32 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 14:11

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Detlef hat es noch nicht verstanden, du brauchst einen extra Unterricht mir anschließender Nachhilfe.
Es hat doch niemand gesagt, dass die aus dem Zubehör z.B. von Brembo schlechter sind als die original von BMwuppdich vertriebenen Beläge. Nur das setzt voraus das es sich tatsächlich um das gleiche Produkt handelt. Hierbei ist es egal ob mit oder ohne Zeichen des Herstellers.
Manchmal ist es besser eingesetzte Beiträge richtig zu lesen.
Das war nicht böse gemeint, sondern hier auch manchmal das Manko.

Nochmal, die Bremse ist ein so wichtiges Bauteil, dass schludriges Verhalten schnell zum Nachteil auswirkern kann und z.B. BMW sich auf die von ihnen nicht vorgesehene
Qualitätsmerkmale zurückzieht und vollständig aus der Haftung ist.

Viele Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen ( der Echte )

33 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 14:30

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
Polarlys schrieb:Nun ich nochmal !
Detlef hat es noch nicht verstanden, du brauchst einen extra Unterricht mir anschließender Nachhilfe.
Viele Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav
Jürgen ( der Echte )

Dann sollte aber der Lehrer auch ein Fachmann sein im Erklären, so wie der Erklärbär aus dem Fernsehen. badcomputer

Es ist wirklich erstaunlich mit welcher Beharrlichkeit in diversen BMW Foren immer wieder behauptet wird das "Originalteile von BMW" besser sind wie die aus dem Zubehör. Das erlebe ich bei keiner anderen Marke so extrem. BMW baut die Rockster, eine F800 oder eine K1200RS ( wie ich sie hatte )aber keine Bremsbeläge, keine Glühlampen usw. Die werden aus dem Zubehörregal genommen.
Und wenn man sich die Mühe macht mal nachzuprüfen wie lange es z.B. einen Bremsbelag von der Firma XY gibt, stellt man fest das der schon länger auf dem Markt ist wie das Moped ( für die er ja produziert wird toll )Und mal ganz ehrlich, wenn eine DoppelXX oder eine GTR 1400 damit gut zum stehen kommt, dürfte es auch für die Rockster reichen.

Aber jeder soll sich das reinbauen oder reinbauen lassen was er will. Nur diese "Schulmeistereien" sollte man einfach unterlassen, auch wenn man Alterspräsident ist. Denn, und das ist auch nicht bös gemeint, Alter schützt vor Torheit nicht. Und in den letzten JAhren hat sich gerade beim Zubehör einiges getan und alle Firmen greifen in die Zubehörkiste um ihre Produkte günstiger zu verkaufen, bzw. den Gewinn zu optimieren (wie es so schön heißt )



https://www.mot-teile-borken.de

34 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 16:03

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Ha, ein richtig schöner Winterthred, da ist nur noch ein Ölfred besser, ich hol schon mal Chips und Bier, steht da in anderen Foren in so einem Falle..
Zur Sache: Lasst uns doch mal nur eine Übersichts Liste anfangen wo Marke Laufleistung in KM Besonderheiten Name gelistet ist, ZB Bei den Technischnen Daten?
Wenn der BMW Forderungskatalog für Bremsen übertroffen wird durch den XY Belag was sagst du dann Jürgen?
Da bin ich bei Detlef Plein. Alles gut.
Ist bissi wie beim "Richtigen Reifen"
Der damals ausgelieferte "BMW Reifen" ist nicht mehr am Markt, der heute draufgemachte aber besser und freigegeben also warum sollte ich den nicht fahren?

35 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 16:52

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Wer lesen kann ist echt im Vorteil und deshalb empfehle ich nochmals nachzulesen.

Und Detlef, bevor du dich weiter aus Fenster lehnst, lese meine Beiträge doch noch einmal.
Dieser Satz hat auch für andere Kritiker Geltung.

Un mein lieber Detlef Plein, ich hatte dir eine PN geschickt. Damit wollte ich die Sache einfach abschließen, aber wenn nicht dann nicht.
Es ist richtig, Alter schützt vor Torheit nicht. Man kann aber auch sagen, andere Leute müssen erstmal da hin riechen, wo ich vor längerer Zeit schon hingemacht habe.

Lever duad üs Slav

Jürgen

36 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 17:11

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
Du schreibst,Du wolltest die Sache abschließen....
Dann gib doch endlich Ruhe
Ich habe Dir mit Absicht nicht auf Deine PN geantwortet, weil ich keine Lust habe mich mit anderen zu streiten. Erst recht nicht in einem Forum. Du hast Deine Meinung, ich meine.
Ich versuche nicht Dir meine Meinung aufzuzwängen... umgekehrt habe ich schon das Gefühl.

Aber Du hast angefangen mir ans Bein zu pinkeln, von wegen ich sollte richtig lesen und benötigte Nachhilfe.....
Deine in der PN erwähnte Examensarbeit mag ja schön und gut sein, wie alt ist die ?

Übrigens habe ich weder Lust noch Zeit und Verlangen an Orten rumzuriechen wo andere hingepinkelt haben, wir haben schon Toiletten mit Wasserspülung für diese Geschäfte. nene

Und jetzt sollte eigentlich das ursprüngliche Thema wieder in den Vordergrund kommen.

Ich finde den Vorschlag von Klaus sehr gut:
Lasst uns doch mal nur eine Übersichts Liste anfangen wo Marke Laufleistung in KM Besonderheiten Name gelistet ist, ZB Bei den Technischnen Daten?

https://www.mot-teile-borken.de

37 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 17:24

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Wie sagt meine Oma immer: "Nun streitet mal nicht."

Da hier immer nur die selben diskutieren gehe ich davon aus, dass die Mehrheit der Mitglieder "nur" liest. Und für alle die jetzt völlig durch den Wind sind und nicht die Schrauberprinzen oder Werkstoffprüfer hier mal ein Zitat aus der original Reperaturanltg. für die R / Rockster.

" In die Bremssättel der Rockster sollen nur original BMW-Bremsbeläge eingebaut werde. Im Schacht des Bremssattels ist eine Farbmakierung aufgebracht, die sich auf der Trägerplatte des Bremsbelags wiederfindet. Die ist das äußerlich sichtbare Zeichen, dass der Belag zur Bremse passt." Zitat ende
Sollte die Markierung nicht mehr sichtbar sein, dann der übliche Weg über den Fahrzeugbrief.

Alle die unsicher sind, sollten sich daran halten und machen mit Sicherheit nichts verkehrt.

Wer etwas anders tut, handelt eigenverantwortlich. Das man mit Veränderungen besser aber auch schlechter fahren kann, sollte jeder erwachsene Mensch selber wissen.
Noch leben wir in einem verhältnismäßig freien Land - nichts muß, alles kann aber lebe mit den Folgen (positiv wie negativ).

Und bevorhier einige auf ihren Rechner einschlagen (der kann nun wirklich nichts dafür) fahrt bei dem Schweinewetter einfach mal 'ne Runde Moped - das kühlt das Mütchen.
Ich kann das leider nicht - wir haben 10 cm Neuschnee!! Bier kaffee yaeh

Und bitte keine Bemerkungen wie "BMW will ja nur Verkaufen..." wer darüber nachdenkt ist entweder nach 20 Jahren Einheit noch nicht im System angekommen oder hat selbiges seit der Geburt nicht begriffen.

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Narvik schrieb:Wie sagt meine Oma immer: "Nun streitet mal nicht."

.. Im Schacht des Bremssattels ist eine Farbmakierung aufgebracht, die sich auf der Trägerplatte des Bremsbelags wiederfindet. Die ist das äußerlich sichtbare Zeichen, dass der Belag zur Bremse passt." Zitat ende
Sollte die Markierung nicht mehr sichtbar sein, ...

Danke Narvik, ein gutes Statement.
Nur mal als Frage: gibt es denn nach BMW ET unterschiedliche Belagsorten für unterschiedliche Scheibenhersteller eines Typs mit anderem Farbpunkt?
Vl ist es so, dass Sinter und organisch andere Farbpunkte haben, dann die 305 er und 320 er Scheibe andere, da anderer Sattel? um das auseinanderzuhalten.
Es gibt ja bei EBC PKW auch organisch und dann 3 andere Belagsorten Sinter: Green- Red- und Yellow- Stuff. Und das bei Braking zB auch über ein Nummernsystem. Ruhig Blut der Sommer kommt ja wieder Bier

39 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 17:49

Gast


Gast
Bei Reibung entsteht Wärme und in diesem Thema ist auch schon Hitze drin.
Ich stell mal einen Eimer kaltes Wasser bereit, falls es anfängt zu brennen.
Unterschiedlicher Meinung kann man ja gerne sein und solange alles im Rahmen bleibt, brauche ich das Feuer auch nicht löschen.

Ihr seid ja alle alt genug und alles Motorradfahrer, also werdet ihr das schon zu einem guten Ende bringen!

Ich kaufe mir sowieso die Bremsbeläge, die ich für mich nach bestem Gewissen für richtig halte. Und siehe da, die bremsen auch! clever

40 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 18:04

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
So´n bißchen Reiberei gehört dazu, was solls cool ...aber um bei Thema zu bleiben, ich gehe mal davon aus daß die Leute, die keine Ahnung,Lust oder Zeit zum Schrauben haben ihr Motorrad für solche Dinge in die Werkstatt bringen. Und die sollte schon wissen was zu tun ist. Alle Anderen, die ihre Inspektionen und Reparaturen selber durchführen wissen im allgemeinen auch was machbar ist und was nicht.

41 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 18:17

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Da kann ich dir leider nicht weiter helfen - teile (ich denke das -teile- lönnen wir langsam weg lassen!?)klaus.
BMW hält sich gerade bei der ABS-Bremse sehr zurück und verweist immer auf die Werkstatt.
Soger bei dem Wechsel der Bremsklötze kann es Probleme geben, wenn du die Kolbe zu weit zurück drückst - Druckerhöhung im System. Auch wenn das passiert - besser gleich in die Werstatt laut BMW.

Da habe ich auch gleich einen Tipp für Biker im "grenznahen" Raum.
BMW Goslar Bremsflüssigkeitswechsel ca. 320,00€ (man hat sich nicht wirklich bemüht ein konkretes Angebot zu machen).
BMW Sangerhausen 165,05€ inkl. Tankab- und -anbau KV liegt vor.
So liebe ich das! beifall

42 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 18:33

Friese

avatar
Mitglied
Mitglied
BMW Sangerhausen 165,05€ inkl. Tankab- und -anbau KV liegt vor



Bremerhaven: kurz vor dem Ende der 3 Meilenzone 150€ beim BMW-Dealer,

ach ja beim Poly-V Riemen nehm ich einen von Conti für die hälfte.

43 Re: Bremsbeläge am Sa 21 Jan 2012, 19:37

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Na siehste geht doch. Wenn ich den Preisunterschied zu Goslar sehe, würde ich, wenn ich Sangehausen nicht hätte, den Flüssigkeiteswechsel mit 'nen Kurzurlaub verbinden. (Schenckelklopfer) joecool

44 Re: Bremsbeläge am Mo 23 Jan 2012, 12:07

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Ich war wegen der hinteren Beläge vor zwei Wochen beim Freundlichen - komme da nach dem NordjürgenmitPfeife - er hat extra nachgeblättert und mir dann die Sintermetalldinger rausgezogen. In der Verpackung steht dann ausdrücklich "Nur für IntegralABS". Darin liegt wohl der Unterschied. Scheinbar haben NichtintegralABS BMW 1150 andere Bremssättel?
Drin sind sie jedenfalls noch nicht, war noch zu faul - is a imma so koid in da Garaschn
Viele Grüße vom
SüdjürgenohnePfeife

45 Re: Bremsbeläge am Mo 23 Jan 2012, 12:19

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Naja, Fakt ist aber das bei der R/Rockster hinten original organische verbaut sind und keine Sinterbeläge.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten