BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bremsbeläge

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 10:54

nightman


Mitglied
Mitglied
Moin zusammen,
kann mir jemand sagen,ob bei der Rockster Serienmäßig
Organische oder Sintermetall Bremsbeläge verbaut sind.
Meine sind fällig,vorne und hinten.
Danke im voraus.
nightman

2 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 12:41

EX GSA

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo,

kann ich Dir leider nicht sagen.

Aber, bei meier 1150 GSA haben die originalen 50000 KM gehalten und ich bin

sportlicher Spätbremser. Und leicht ist die Adventure ganz sicher nicht.

Von daher würde ich auf jeden Fall wieder die originalen nehmen.

Gruß Jürgen

3 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 13:37

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Mahlzeit,
bei der Rockster sind original vorne Sintermetallbeläge und hinten organische verbaut.
Die Verschleißgrenze beträgt beidseitig 1,0 mm.

4 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 19:31

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Ich habe EBC bremsklotzen im mein Rockster, vorne Sinter Gold und hinten Organisch. bmw
Mann hat mir gesagt das die "Bio" Bremsklotzen weniger Bremsstaub geben und das ist Gewinn im Pflegearbeid bei mein schonen breite Weiße hinterrad. (Vorne traue ich keine Bio brauchen.)
Kann leider nicht sagen ob es echt weniger staub gibt... denken

http://www.hairpomades.com

5 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 20:20

nightman


Mitglied
Mitglied
Schönen Dank an alle für die schnelle Antwort.
Gruss
nightman

6 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 21:48

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo nightman, das ist auch meine Info:
Vorne Sinter und hinten organisch.
Wenn hinten auch sinter verbaut werden überbremst das HR noch mehr und stempelt ggf. leichter.
Vorne bin ich von Braking auf EBC HH Goldsuff umgestiegen weil sie mit den Bermsscheiben schonender umgehen und trotzdem besser und günstiger als die Originalen sind.
Die "Originalen" sind glaub ich Brembo, BMW gibt es nicht, das ist nur die Verpackung und die Qualitätsprüfung.

7 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 22:03

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Hallo Klaus, ich denke ein stempeln ist bei der Rockster durch das ABS nicht zu befürchten?!
Ich denke aber, dass hinten organische einfach "reichen".
Die Scheibe sollte, meines Wissens, auch zum Belag passen.

8 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 22:10

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo Torsten, kann sein durch das Integrale ABS. hatte ich aber schon bei meiner bemerkt, wenn man nur hinten bremst, blockiert der scharfe Sinterbelag schneller und der ABS Regelvorgang kommt. Vl ist "stempeln" der falsche Ausdruck.
Ich denke der Organische bremst "schlechter" und das ist hier von Vorteil, da hinten das Rad entlastet oder in der Luft ist, braucht es keine "guten" Beläge, eher welche die möglichst lange halten.
Wenn der Bremser mit dem Belag zufrieden ist, passen sie für ihn zur Scheibe.
"Motorrad" hat ja alle Beläge auf der BMW Scheibe getestet, ob sie nun passen oder nicht, und da haben viele besser als das "Original" abgeschnitten, nur der Verschleiß ist noch ein Thema. Da sind manche halt doppelt so schnell verschlissen wie die EBC, wenn man die Belag und Scheiben Werte vergleicht. Brembo und Lukas sind bei den Besten durch angeblich bessere Bremsdosierung.

9 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 22:42

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Junge, Junge Du bist ja hart auf der Bremse.
Nee Spaß, sehe ich genauso.
Aber wie unser erster Jürgen immer sagt, kannst
es halt besser erklären.

10 Re: Bremsbeläge am Do 19 Jan 2012, 23:16

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Nein ich denke ich bin eher ein weicher Bremser, das mit der Hinteren Bremse hatte ich mal bei scharfer Gangart und runterschalten vor der Kurve mit gleichzeitigem Einkuppeln festgestellt. Möglicherweise ist da auch noch was zu verbessern an der Einstellung des hinteren Wilbers.
Normal reicht eigentlich vorne alleine. Die Rockster bremst ja hinten mit, wenn ich das richtig sehe.

11 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 06:00

Gast


Gast
So ist es und die hinteren Bremsbeläge sollte man im Auge behalten, denn die sind deutlich eher verschlissen als die vorderen Beläge!

12 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 09:16

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
Ich empfehle auch immer EBC, allerdings seit einem Jahr auch die etwas teureren Brembo Beläge. Die sind noch einen Tick besser.
Auch hinten kann man die Sinterbeläge von Brembo nehmen.

https://www.mot-teile-borken.de

13 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 15:45

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Teileklaus:
"Motorrad" hat ja alle Beläge auf der BMW Scheibe getestet,
Ich habe die Test auch gelesen, EBC und Braking waren deutlich die besten.
Die Braking bremsklotzen "Schnappen" etwas aggressiever. Bremsabstand war bei EBC - Braking gleich.

http://www.hairpomades.com

14 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 16:19

Friese

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo,
ich habe hinten Sinterbeläge und Bremsscheibe von Lucas drin. Seitdem wesentliche bessere Bremsleistung am Hinterrad. Stempeln liegt an der Einstellung von Federvorspannung und Dämpfer. Stimmt dann nicht zur Beladung oder falsches Körpergewicht zur Einstellung.

15 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 16:38

Gast


Gast
Ich glaube über die Bremsen von BMW und insbesondere der Rockster brauchen wir nicht zu diskutieren.
Mir ist keine bessere Bremse bekannt, auch mit den original verbauten Bremsbelägen! cool

16 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 17:07

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Doch, die von meiner VN 800: hinten Trommel
vorne eine Scheibe bei gleichem Gewicht wie
die Rockster. beifall
Da mußt du gute Stiefel haben und die Fersen
zu Hilfe nehmen. lacher1

17 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 17:26

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Friese schrieb:Hallo,
ich habe hinten Sinterbeläge und Bremsscheibe von Lucas drin. Seitdem wesentliche bessere Bremsleistung am Hinterrad. Stempeln liegt an der Einstellung von Federvorspannung und Dämpfer. Stimmt dann nicht zur Beladung oder falsches Körpergewicht zur Einstellung.
Danke ja das werde ich prüfen, nur die Wilbers mit der harten Feder sind normal nicht schlechter als das original, eher vl schon verschlissen..oder falsch eingestellt.

18 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 17:53

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Bremsscheibe und Bremsbeläge
gehören zusammen und wurde mit Sicherheit vom
Fahrzeughersteller oder auch vom Bremsenhersteller eingehend gepüft. Hier besonders auf Wärmeleitfähigkeit und Verglasung der Materialien.
Ich halte es für problematisch willkürlich andere Bremsbeläge zu verbauen, zumal das Zusammenspiel des Materials weitgehend unbekannt ist. Es mag ja sein, das vordergründig zunächst ein besseres Ansprechverhalten der Bremse erreicht wurde wenn andere Beläge zum Einsatz kamen. Aber ob der gewünschte Erfolg sich auch dauerhaft einstellt, steht in den Sternen. Die Materialien der Bremsanlage sind nicht nur hinsichtlich Wärmeverhalten getestet, sondern auch hinsichtlich Verschleiß entsprechend untersucht.
Wenn Veränderungen, dann doch eher durch verbauen von Stahlflexleitungen, sofern nicht vorhanden. Ansonsten halte ich die BMW-Bremse für optimal und nicht durch experimentelle Veränderungen der Bremsklötze zu toppen.
Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche, ich habe meine Diplomarbeit darüber geschrieben.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

19 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 18:50

Friese

avatar
Mitglied
Mitglied
Hallo Teileklaus,
denke mal das Wilbersfederbein ist dem Serienfederbein überlegen ist. Hatte auch mal Hinterradstempeln, habe dann mehrmals alles ein wenig verstellt und probiert. Es stellte sich dann heraus das die Federvorspannung zu hoch war. Feder weicher gestellt und alles OK.

20 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 18:58

Rikken

avatar
Jungspund
Da gebe ich "der Grünschnabel" dem Jürgen aus dem Norden Recht! Zum Einen hat er das ja sozusagen wissenschaftlich betrachtet und zum anderen ist die Bremsanlage sicher das falsche Teil für Experimente. Die schlechten Bremsen waren der Hauptgrund, weshalb meine Transe das Feld räumen mußte!
Mit meinem PkW mache ich seit ca. 6tkm suuuuper Erfahrungen mit Keramikbelägen!!!
Im Grunde überhaupt kein Bremsstaub! Die Scheiben weisen keine sichtbaren Abnutzungen auf! Subjektiv ist die Bremsleistung besser als mit Originalbelägen! (...und der 2.4 V6 muss schon immermal ordentlich verzögern!)
Wenn es solche Beläge für's Moped gäbe, dann wären die sicher meine Wahl. Ich hasse den schwarzen Staub auf den schönen, grell leuchtenden Felgen!
Falls jemand einen Hersteller kennt...

21 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:10

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
BMW stellt weder eigene Beläge noch Bremszangen her,solche Teile werden zugekauft, wie von anderen Motorradherstellern auch. Soweit mir bekannt sind die Sättel der Rockster von Brembo, und wer natürlich auf die weiß-blaue Verpackung steht und diese gerne mitbezahlen möchte kann sich seine Beläge beim Freundlichen holen...sind mit Sicherheit aber auch keine anderen als Brembo-Beläge von Polo oder wen auch immer.

22 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:26

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Meine kleine, grundgute, versaute Ente, du hast die Thematik nicht verstanden!
Es steht doch außer Frage, dass BMW Fremdteile verbaut, aber diese Fremdteile sind mit 100%tiger Sicherheit gerüft, getestet und von entsprechenden Technikern und Materialkundlern abgesegnet.
Analog dazu kannst du die durch Freigaben eingeschränkte Reifenwahl sehen. BMW muss doch die Teile nicht selber herstellen um sie den technischen Anforderungen auszusetzen.
Wenn du auf dem freien Markt die gleichen Teile bekommst ist es doch in Ordnung, nur unkontrolliert Mischen oder einbringen sollte nicht vorkommen.
Brembo beispielsweise hat doch auch neben ihren Bremsbelägen auch bestimmt Scheiben im Angebot. Diese Teile passen dann auch entsprechend zusammen.

Ich könnte dir jetzt bei Bedarf eine technische Abhandlung über Bremsen, deren Verbindungen und Materialien liefern, dann würde dir schwindlig werden.
Und noch so nebenbei : wenn BMW Teile verbaut deren Sicherheit nicht vollständig gewährleistet ist ( abgesehen von Garantiemängeln ) wären sie permanent von Klagen bedroht wenn etwas auf Grund mangelnd geprüfter Materialien entsteht.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lver duad üs Slav

Jürgen

23 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:29

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Na Rikken ich glaube der Eindruck ist wirklich nur subjektiv. Ich habe die einschlägigen Test recht aufmerksam verfolgt. Ein besseres Bremsverhalten wurde, im normalen Straßenverkehr und auf Alpenpässen ehr nicht festgestellt. Auf der Rennstrecke mag das, auch wegen des geringeren Gewichtes (ungefederte Masse) sicher anders aussehen. Bei 6 tkm sollte man generell noch keinen Verschleiß an der Scheibe feststellen.
Mit dem Staub hast'e recht.

24 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:39

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Jürgen meine kleine Lotusblüte,ich verstehe schon was du sagen willst,aber ich verwette meinen halben Hubschrauber, daß Bremsbeläge, die ich in Deutschland für ein bestimmtes Modell kaufe, auch funktionieren, da sie mit Sicherheit von den zuständigen Organen vorher eingehend geprüft wurden...ob nun EBC, Brembo oder wie sie alle heißen. Was man natürlich nicht machen sollte, ist aus Geiz irgendwelchen chinesischen Billigkram kaufen.Ich hab bei ebay schon Wave-Bremsscheiben aus Fernost für unter 100€ gesehen, die kosten eigentlich das Vierfache...von solchen "Schnäppchen" würde ich auf jeden Fall die Finger lasssen,dasselbe gilt auch für Beläge yaeh

25 Re: Bremsbeläge am Fr 20 Jan 2012, 19:39

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Polarlys schrieb:Nun ich nochmal !

Ich könnte dir jetzt bei Bedarf eine technische Abhandlung über Bremsen, deren Verbindungen und Materialien liefern, dann würde dir schwindlig werden.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Ah Jürgen, nix mehr jetzt mit " Abhandlung", des langt schon, sehr ausführlich argumentiert und beschrieben, hör auf, mir is schon ganz [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]! Also, kurz und bündig, trotz anderweitigem Einbaus, ich werd, wenn meine unten sind, hinten und vorne organisch rein machen. Bei der Bremsleistung halte ich das für ausreichend. Und Sinter "frißt" die Bremsscheibe, auch wenn's nur minimal is ! Mal ganz davon abgesehen, ich brems eh " kaum " [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.], weißt ja, Wer bremst, verliert !!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten