BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Batterie laden / auffrischen im Winter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Batterie laden / auffrischen im Winter am Mi 14 Nov 2007, 19:04

Rolf

avatar
Jungspund
Hallo Leute,

habe mir jetzt den Bosch Batterielader BC6E (geeignet auch für Gel-Batterien)
zugelegt und will damit über den Winter im 2-Monats-Turnus die Batterie aufladen.
🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅 🎅
Die Batterie habe ich nicht ausgebaut und war der Meinung, dass ich diese
über die Bordsteckdose aufladen kann. In der BMW Bedienungsanleitung
steht allerdings nichts darüber. Deswegen bin ich jetzt etwas verunsichert.

Das geht doch, oder? Was muss ich beachten?

Gruß!
Rolf

egonzo


Forum As
Forum As
Hallo Rolf,

lt. Schaltplan muss das funktionieren. Ich selbst habe es noch nicht probiert,
fahre durch Wink
Bei Bedarf schicke ich Dir auch den Schaltplan zu. Ist zwar von der R1100GS,
aber die Unterschiede dürften nicht so"groß" sein.

Gast


Gast
Also, wenn ich mich jetzt nicht irre, dann ist die Bordsteckdose zur Entnahme
von Strom gedacht und nicht zum Laden der Batterie Exclamation

Es gibt noch den Fremdstartstützpunkt, den aber nicht alle Rockster haben Exclamation
Dieser sitzt üblicher Weise auch auf der Plastikkappe des Anlassers, also neben
der Bordnetzsteckdose und ist mit einer schwarzen Plastikkappe mit einem + versehen.

Darüber könnte man die Batterie mit Strom versorgen Exclamation

egonzo


Forum As
Forum As
Auf dem Schaltplan ist die Bordsteckdose direkt über die Sicherung F3 mit der Batterie verbunden. Also sollte funzen. Und wenn mich nicht alles täuscht,
wird das orig. BMW Ladegerät auch an der Bordsteckdose betrieben.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Hallo,

gibt das eigentlich Probleme ,wenn ich mit meinem PKW der Rockster über den Fremdstartstützpunkt im Falle einer schwächelnden Batterie auf die Sprünge helfe? Wegen der größeren AH. Hab keine Ahnung von Strom-weil Strom kann man nicht sehen.

egonzo


Forum As
Forum As
Nöö, hab das jahrelang an meiner Kawa praktiziert. Starthilfekabel vom Auto direkt auf die Motorradbatterie.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Hatte so meine Bedenken, weil ich irgendwo mal gelesen habe ,das Gelbatterien nicht son hohen Ladestrom abkönnen!

egonzo


Forum As
Forum As
...willst Du sie mit der Autobatterie laden? affraid
Das solltest Du nicht tun, lediglich Starthilfe ist erlaubt.

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Nee, wollt nur Starthilfe machen, falls sie im Frühjahr dicke Backen macht.

10 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Mi 14 Nov 2007, 20:45

brummel

avatar
Jungspund
hallo Heidelbergnaher,
hab das OPTIMATE und schliesse es schon seit jahren über die Bordsteckdose an, funzt einwandfrei

http://www.fliesen-buerklin.com

11 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Mi 14 Nov 2007, 21:10

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin zusammen,

ich benutze seit Jahren das Optimate III. Es wird an die Bordsteckdose angeschlossen. Funktioniert sehr zuverlässig. Für andere Anschlußmöglichkeiten waren bei meinem Set weitere Kabel, Klemmen und Stecker beigelegt Very Happy Very Happy .

12 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Mi 14 Nov 2007, 23:22

harry


Mitglied
Mitglied
hallo,

meine rockster wurde heute abend von herrn grüneberg, chef des bmw-vertragshändlers grüneberg in villingen-schwenningen, persönlich angeliefert Very Happy .

herr g. wies mich ausdrücklich darauf hin, dass bei stehendem motorrad die batterie nach ca. 4 wochen leer und nach ca. 6 wochen tiefentladen (und somit hinüber) sei. die batterie müsse bei überwinterung an ein ladegerät angeschlossen werden, am einfachsten über die bordsteckdose.

gruß aus franken

harry

ps: hätte euch unter "meine rockster" gerne ein paar bilder des mopeds gezeigt, ist mir aber nicht gelungen. für tipps bin ich dankbar.

14 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Do 15 Nov 2007, 20:09

harry


Mitglied
Mitglied
hallo sven,

danke für die anleitung. ich kriegs trotzdem nicht hin, die in der anleitung dargestellte zeile mit "img" ist bei mir nicht vorhanden 😕 . oder stelle ich mich einfach zu blöd an?

grüße, harry

15 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Do 15 Nov 2007, 20:34

Rolf

avatar
Jungspund
... übrigens:

ist die Rockster schon mit CAN-Bus Datensystem unterwegs???

Über die Bordsteckdose sind dann nämlich nur spezielle Ladegeräte, die einen entsprechenden Impuls an den CAN-Bus geben, verwendbar.

In meiner Bedienungs- / Wartungsanleitung steht nichts darüber.

Gruß!
Rolf

16 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Do 15 Nov 2007, 21:03

brummel

avatar
Jungspund
bis jetzt ist noch kein can-bus in den 1150ern verbaut

http://www.fliesen-buerklin.com

17 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Do 15 Nov 2007, 21:07

Donnerbolzen

avatar
Eroberer
Eroberer
Avanti schrieb:....
das Optimate III. Es wird an die Bordsteckdose angeschlossen. Funktioniert sehr zuverlässig. Für andere Anschlußmöglichkeiten waren bei meinem Set weitere Kabel, Klemmen und Stecker beigelegt Very Happy Very Happy .

genau so mache ich es auch und es funzt bestens!

18 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Fr 16 Nov 2007, 08:27

Edelbitter

avatar
Mitglied
Mitglied
Ich hab mir schon vor der Rockster ein Erhaltungsladegerät gekauft, das für Gelbatterien geeignet ist und hänge das Ding, hat damals bei Louis 34,- Euro gekostet, jeden Monat für ein bis 2 Tage an den Fremdstartstützpunkt (wie Sven schreibt) bei BMW nennt man das Polverlängerung und hab damit die besten Erfahrungen gemacht. Da ich zur Weicheifraktion gehöre steht meine Rockster von November bis Ende März in der Garage. Ein Druck auf den Starter und sie läuft!
Die Polverlängerung für den Pluspol befindet sich neben der Bordsteckdose, den Minuspol schließt man am linken Zylinder an dort befindet sich ebenfalls der entsprechende Anschluß für eine normale Klemme.
Laut einem BMW Mechaniker ist eine Polverlängerung nix anderes als ein Gabel am entrsprechenden Batteriepol und deshalb bestehen auch keine Bedenken gegen meine Vorgehensweise.
Aber genau wie beim Öl kontrollieren und Ölverbrauch, die Sache muß funktionieren

Gruß
Christoph



Zuletzt von am Fr 16 Nov 2007, 11:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

19 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Fr 16 Nov 2007, 10:01

Tom

avatar
Eroberer
Eroberer
harry schrieb:

herr g. wies mich ausdrücklich darauf hin, dass bei stehendem motorrad die batterie nach ca. 4 wochen leer und nach ca. 6 wochen tiefentladen (und somit hinüber) sei. die batterie müsse bei überwinterung an ein ladegerät angeschlossen werden, am einfachsten über die bordsteckdose.


Entweder wollte dich Herr G. verarschen oder er hat einfach Monate und Wochen verwechselt.
BMW verwendet Blei-Gel-Batterien wegen der geringeren Selbstentladung. Im Prinzip wird der Gelbatterie gegenüber der herkömmlichen lediglich Kieselsäure zum Elektrolyt beigefügt, wodurch dieses eben geliert. Der eigentliche Vorteil ist, dass die Batterie dadurch lageunabhängig montiert werden kann, eher schon ein Nebeneffekt ist die geringere Selbstentladung. Einen Nachteil hat die Gelbatterie auch, der liegt darin, dass sie keine hohen Startströme liefern kann - Eigentlich blöd, bei einer Starterbatterie.

Trotzdem reicht es im Normalfall aus, die Batterie zum Überwintern abzuklemmen - Minuspol reicht.
Besser sind Ladeerhaltungsgeräte wie sie die Kollegen hier verwenden.
Vollkommen ausreichend sind auch Geräte wie Akku-Jogger oder Batterie-Trainer, die Kosten nur ca. 15 EURO, sollten aber nicht den ganzen Winter angeschlossen bleiben, da deren Lade- und Entladezyklen nicht sehr aufwendig programmiert sind.

Meiner Meinung nach braucht kein Mensch ein spezielles Ladegerät für Gelbatterien. Im Regelfall wird die Batterie von der Lichtmaschine, also im Fahrbetrieb geladen - Die Lichtmaschinen der Fahrzeuge haben sich nämlich mit der Einführung von Gelbatterien nicht verändert.

Viel Spaß beim Überwintern

Tom

20 Re: Batterie laden / auffrischen im Winter am Fr 16 Nov 2007, 11:05

Edelbitter

avatar
Mitglied
Mitglied
Nur Vertippt

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten