BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unterschied R1150R zur Rockster

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Unterschied R1150R zur Rockster am So 06 Nov 2011, 20:23

Jörg

avatar
Grünschnabel
Hallo zusammen, da ich sehr neu und unerfahren im Forum bin und ich mich seit ein paar längeren Minuten durchs Forum wühle, möchte ich es auf diesem Weg einmal versuchen.
Gibt es gravierende Unterschiede vom Fahrwerk und der Handlichkeit einer R1150R zu einer Rockster? Was zeichnet eine Rockster, außer das echt geile Erscheinungsbild, aus? Ich fahre derzeit eine R1100R und finde, dass dies alleine schon ein Kurvenräuber ist. Ich bin gespannt auf Eure antworten.
Vielen Dank
Jörg

2 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 07 Nov 2011, 05:45

Gast


Gast
Die Rockster hat


  • Doppelscheinwerfer der R 1150 GS
  • Gabel der R 1100 S
  • Armaturen der R1100S
  • Felgen (v/h) der R 1100 S (5,5" Felge hinten mit 180/55 ZR 17 Bereifung)
  • Rahmen/Ventildeckel/Gabel ferro (blau) – außer 2005er-Modell
  • Motorblock schwarz
  • Lenkkopfwinkel 63,1°
  • Stahlflexleitungen (Bremse/Kupplung)
  • elektronischer Geschwindigkeitsmesser
  • weiß unterlegter Drehzahlmesser
  • automatische Abschaltung des Fahrtrichtungsanzeigers
  • um 40 mm breiterer Lenker
  • Doppelzündung
  • kürzere Getriebeabstufung (höheres Drehzahlniveau)
Zur Rockster hier die Wikipediaseite

3 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Di 08 Nov 2011, 18:58

Jörg

avatar
Grünschnabel
OK Sven,
das ist mal eine kurze knackige Antwort, mit der man was anfangen kann.
Vielen Dank
Gruß Jörg

4 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 11:23

Boxer-Bernd


Jungspund
Hi,

ich bin auch auf der Suche nach nem neuen 2rad und deswegen gestern ne "normale" R 1150 R probegefahren, dann ne Rockster, dann ne Tiger 1050 und zum Schluss noch ne GS 1150 Adventure.

Also die Tiger fällt komplett weg, zuviel Plastik, zu unspektakulär, auch fahrwerksmässig weit weg von den BMW-Qualitäten (obwohl die Tiger mit Bj 2007 mit Abstand die neueste in diesem Quartett war !). Die Adv ist über jeden Zweifel erhaben - aber einfach zu gross für meine Garage.... und liegt preislich über der "R" und der Rockster :-(

Jetzt zum Kern: Unterschied der "R" zur Rockster. ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber die "R" ist enstpannter zu fahren - die Lenkerposition der Rockster zwingt mir eine weit nach vorne gebeugte Position auf, die für mich (1,92 gross) unangenehm wirkt. Ich denke der Lenker ist einfach zu flach. Die Lösung könnte ein höherer Lenker sein, aber dann weiss ich nicht mehr genau ob es ausser der Optik (die spricht eindeutig für die Rockster) wirklich "erfahrbare" Unterschiede zur "R" gibt. Ich werd´s demnächst testen und eine Rockster mit anderem Lenker probefahren :-)

Grüsse,
BERND

5 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 11:47

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
@ Bernd, kannst es auch mit so einem Umbau probieren, les mal, fährt sich prima damit : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

6 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 17:29

Boxer-Bernd


Jungspund
Hallo Sigi,

sieht gut aus - ich denke das könnte klappen! Hast Du dann die "marken-unspezifischen" genommen, oder die der R1200 ?
Also erst mal ne ordentliche Rockster organisieren, und dann die Lenkerverlegung :-)
Obwohl es mich wundert, dass ich mit 1,92m die gleichen Probleme hab wie die kleineren Fahrer.
Aber es war offensichtlich bei der Probefahrt: der Lenker war zu tief .....
Wobei ich jetzt auch nicht mehr weiss welche Sitzbankhöhe montiert war. Aber der jetztige Besitzer war definitiv kleiner als ich, ich schätze so 1,75 - 1,80
Grüsse
Bernd

7 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 18:17

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Boxer-Bernd schrieb:
Obwohl es mich wundert, dass ich mit 1,92m die gleichen Probleme hab wie die kleineren Fahrer.

Moin, meiner Meinung liegt das am Design des Lenkers , nicht an der Höhe. Is ja übertrieben gesagt nur ein "Besenstiel" und durch die gerade Form und seine Breite verdreht man automatisch die Handgelenke...is auf Dauer ziemlich anstrengend. Deswegen hab ich meinen gleich nach der ersten Saison gegen einen SBK-Lenker ausgetauscht , seitdem sind Tagestouren von 400-600 km kein Thema mehr.

8 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 18:42

Boxer-Bernd


Jungspund

Hallo Ente,

klingt logisch, aber da drängt sich eine Frage auf (die Ihr im Forum mir hoffentlich verzeihen werded, Ihr seid ja "parteiisch" zwinker ) :

Lohnt sich dann eine Rockster, oder kann es nicht dann doch eine normale "R" sein, zumal es davon mehr Auswahl auf dem Gebrauchtmarkt gibt, und die Preise günstiger sind ..... ueberleg

Grüsse,
Bernd

9 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 19:43

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Das mußt Du für Dich entscheiden, also ich hätt mir im net mal im Traum ne normale R gekauft. Vor allem optisch gar kein Vergleich. Mal davon abgesehen , hätt's die Rockster net gegeben, hätt ich mir wahrscheinlich eh keine BMW gekauft !
Aber da geb ich Ente Recht, der Lenker ist ja kaum gekröpft und ziemlich breit, aber ich muß sagen, ich find den [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]!

10 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 20:02

Boxer-Bernd


Jungspund
Sigi schrieb:..... hätt's die Rockster net gegeben, hätt ich mir wahrscheinlich eh keine BMW gekauft ....

Versteh' ich ja, ich bin Über eine kurze Testfahrt einer GS 1100 eines Kumpels auf BMW aufmerksam geworden, und bin dann nach dem Studium der verschiedenen Modelle zielstrebig auf die Rockster abgefahren: vom Datenblatt her müsste das auch die Maschine sein die zu mir passt, also das was ich mir vorstelle / wünsche. Optisch geht die Wertung ganz klar an die Rockster, da führt kein Weg dran vorbei. Wenn ich schon an den Buckel im Front-Schutzblech der "R" denke .... heulen

Opwohl ich die "R" immmer noch schöner finde als den Doppel-Schnabel der GS. heulebig

Die allerdings hat wieder von allen das beste Handling. Es ist zum verrückt werden. Aber was die Optik, am Ende muss man mit dem Ding fahren, und es geht nicht ums Anschauen.
Mal sehen was ich mache, ich bin noch uentschlossen.

11 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 20:33

Jörg

avatar
Grünschnabel
Hallo zusammen,
ich sehe schon, dass es am sinnvollsten ist bevor ich mich für eine Rockster entscheide eine Probefahrt zu machen.
Letztes Wo habe ich spasses halber eine F800R Probe gefahren. Wouw, was für ein Spassgerät!
Mal schaun, ob sich in den nächsten zwei, drei Wochen (wettertechnisch)noch etwas ergibt. Im übrigen, habe ich selber eine Größe von 186 cm und denke, dass eine aufrechte Sitzhaltung nur mit Lenkererhöhung möglich ist. Schließlich möchte meine Sozia auch ein bissl bequemer sitzen.
Gruß Jörg

12 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 20:37

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Ein Motorrad is ja ergonomisch immer nur ein Kompromiß...geht auch gar nicht anders , denn es kann sich auf Grund der verschiedenen körperlichen Vorraussetzungen nicht jeder auf jedem Mopped wohlfühlen. Deswegen würde ich mir immer eine Maschine kaufen die mir hauptsächlich gefällt und sie dann ggf. bequemer machen (Lenker , Rasten, Sitzbank). Is nebenbei auch billiger als zu versuchen ein häßliches Mopped in eine Schönheit zu verwandeln...aus ner Eule wird nämlich niemals ein Schwan Scheinheilig


...muß also jeder für sich selbst entscheiden

13 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 21:53

Boxer-Bernd


Jungspund
@ Ente:

na ja - "hässlich" die die normale "R" ja wohl nicht - nur nicht so schick wie die Rockster. Das Cockpit der "R" gefällt mir persönlich sogar eher besser. Und ich sehe das auch etwas anders. Auschlag-gebend für den Kauf einer Maschine sollte der Fahrkomfort sein und das Gefühl, dass alles passt. Was nützt mir ein optisch besseres Moped wenn es beim Fahren sch***** ist? Und ein schöneres Moped kaufen und dann umbauen - da hat man keine Garantie, dass es nachher genauso gut ist wie bei dem Motorrad, das von Anfang an passt - oder willst Du X verschiedene Lenker, Fussrasten, Sitzbänke etc. probieren? Ich muss beim Kauf zumindest auch ein bisschen aufs Geld gucken :-)

Grüsse,
Bernd

14 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 22:51

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Is halt immer etwas blöd wenn man gefragt wird "welches Motorrad sollte ich mir kaufen?" ...die Geschmäcker sind zum Glück verschieden und auch auf die Gefahr hin daß ich hier gleich von einigen "Haue" krieg , ich persöhnlich finde die R sowie auch die GS nun mal nicht so prickelnd , auch wenn sie sich genauso oder noch toller fahren lassen. Muß ich auch nicht , Hauptsache die Besitzer sind damit glücklich und zufrieden...und nur darauf kommt es an. Man kauft sich doch kein Motorrad um anderen zu gefallen.



Boxer-Bernd schrieb: Auschlag-gebend für den Kauf einer Maschine sollte der Fahrkomfort sein und das Gefühl, dass alles passt.

Seh ich anders , denn für mich soll das Motorrad in erster Linie Spaß und Freude bereiten, und dazu gehört auch daß es mir optisch gefällt...wenn für mich der Komfort das alles Entscheidende wär stände in meiner Garage wahrscheinlich eine Goldwing wow

15 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am So 13 Nov 2011, 23:24

Boxer-Bernd


Jungspund
Ente schrieb:.... Hauptsache die Besitzer sind damit glücklich und zufrieden...und nur darauf kommt es an. Man kauft sich doch kein Motorrad um anderen zu gefallen....

Sag ich doch, also da bin ich 100% bei Dir

Ente schrieb:.....für mich soll das Motorrad in erster Linie Spaß und Freude bereiten,....

Auch da bin ich 100% bei Dir,
also sind wir gar nicht so weit voneinader weg :-)
Wir bewerten halt nur die Optik mit unterschiedlicher Priorität cool

16 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 08:00

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb: auch auf die Gefahr hin daß ich hier gleich von einigen "Haue" krieg

...Ente, wenn du hier im Rockster Forum mal Haue bekommst weil du (wie ich und hoffentlich die Meisten hier...) die Rockster super findest... und auch supererererer als GS & Co...

...dann werde ich ernsthaft über Hilfsmaßnahmen nachdenken...!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

17 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 08:03

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Boxer-Bernd schrieb:
Wir bewerten halt nur die Optik mit unterschiedlicher Priorität cool

Als nicht markengebundener Motorradliebhaber will ich mal so sagen:
die Rockster is für mich die Anna Kurnikova in der BMW-Palette...hat zwar noch nie irgendetwas gewonnen , sieht dafür aber unverschämt geil aus coolrauchen

18 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 08:21

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...wunderschön formuliert! Anna Kurnikova darf stolz sein ob dieses Vergleichs... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

19 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 09:35

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Als nicht markengebundener Motorradliebhaber will ich mal so sagen:
die Rockster is für mich die Anna Kurnikova in der BMW-Palette...hat zwar noch nie irgendetwas gewonnen , sieht dafür aber unverschämt geil aus

Das ist sehr gut geschrieben Ente, und jetzt ist mir deutlich woraus das Stohnen kommt bei zu wenig Gas geben... lacher1

http://www.hairpomades.com

20 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 09:48

Boxer-Bernd


Jungspund
Ente schrieb:...wenn für mich der Komfort das alles Entscheidende wär stände in meiner Garage wahrscheinlich eine Goldwing wow

MannOMann, was soll ich denn noch sagen damit es richtig rüber kommt: Komfort ist nicht gleich Langeweile. Wenn ich ne Goldwing kaufe, dann will ich nur gerade aus fahren, so wie die HD-Fahrer.
Und der Kurnikova-Vergleich zieht auch nicht richtig , die ist doch beliebig austauschbar, da kannst Du direkt ne Paris Hilton nehmen :-)
"Schön" beim Mopped ist zum Beipiel ne Speed Triple, aber ich weiss jetzt schon, dass das nix für mich ist ....

21 Re: Unterschied R1150R zur Rockster am Mo 14 Nov 2011, 11:32

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Nun meine Meinung zu diesem Thema:

Ich würde sofort wieder eine R kaufen und ganz sicher keine Rockster, da ich sie einfach nicht schön finde (optisch).
Nun hat mir meine schon wegen der verbauten Gimbelhalbschale gleich mal so gut gefallen, dass die Entscheidung leicht war.
Umbauen kannst Du jedes Bike. Ich habe vom Wunderlichen die 25 mm Höherlegung des Lenkers und von Wüdo die Fußratenvorverlegung (8cm waagrecht nach vorn, gibt es nur noch gebraucht) was die Sitzhaltung deutlich entspannt.

Wenn Dir die Rockster besser gefällt, nimmt die und mach sie Dir so wie es Dir taugt.

Viele Grüße
Jürgen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten