BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Sa 27 Aug 2011, 13:43

Marichito

avatar
Grünschnabel
Hi Leute!

Ich will das Getriebeöl wechseln u hab hier gelesen, dass man zuerst die 0,25l am Hinterradantrieb wechseln soll.. Is dabei was zu beachten und wo wird überhaupt genau befüllt? Gibt es eine Markierung?

Danke!

Mario

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo Mario, wieso zuerst HAG Ölwechsel?
Der HAG Antrieb ist sicher mehr belastet, deswegen fülle ich da meist nur das Vollsynthetische- teure 85W140 rein.
Beim Getriebe ist es besser als das 85 oder 90er von der Schaltbarkeit sagen viele,( ist auch meine Erfahrung) aber da der Verschleiß nicht so groß ist, lasse ich auch das günstigere 90er gelten, beide sollten GL5 haben. einen Getriebeölwechsel kann man eher mal auslassen, wenn das Öl noch glasklaar rauskommt, als den HAG Antrieb, wo regelmäßig Abrieb dabei ist.
Die Ablassschraube ist unten die Einfüll- Überlaufschraube seitlich zu sehen. Ein 4 tel Liter rein und gut. Dann sollte es mit dem kleinen Finger zu tasten sein( Vorsicht nicht dabei das Rad drehen sonst wird das Öl blutig) oder auch schon rauslaufen.

Marichito

avatar
Grünschnabel
Hi Klaus!
Danke für die Antwort. Na ich hab hier im Forum unter Getriebeölwechsel nachgelesen und da stand das so.. Ich hab jetzt von Liqui Moly das Hypoid.Getriebeöl SAE 85-W90 geholt. GL 5. Hypoid-Öl wird in der Betriebsanleitung gefordert und es war eh das Einzige in dem Laden..
Du meinst, das sei zu minderwertig für das HAG? badcomputer

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Nein es entspricht der geforderten Qualität GL 5, das nächste Mal würde ich empfehlen das bessere...
Oder halt ins Getriebe füllen.

Marichito

avatar
Grünschnabel
Ok mach ich. Danke!

6 HAG Öl am Sa 27 Aug 2011, 15:36

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Dann kannst du noch für das HAG ZB Castrol 75W140 MTX oder 85W140 EPX? für 20.- den Liter nachkaufen.
Wenn du es günstiger willst, kannst du mich anfragen.

Marichito

avatar
Grünschnabel
ok, wahrscheinlich dann das nächste Mal.. danke! Müsste jetzt nach München reinfahren, da es sowas Spezielles beim Obi nicht gibt.. bei Dir hab ich dann die Versandkosten dabei und komm aufs Gleiche raus.. :0)

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...seit ich das Öl von Teileklaus im HAG habe wird der gefühlt nicht mehr so heiß wie früher!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Ja wenn du eh nach Mü kommst, machs da- auch recht, geht ja auch heute gleich weiter mit dem Schrauben.
Motul oder LM ist auch gut.

10 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Sa 27 Aug 2011, 17:08

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Mein "heißer" Tip immerwieder bei solchen Fragen : Reparaturanleitung von " Bucheli" kaufen . Lohnt sich wirklich. Ansonsten bis an den unteren Rand der Einfüllöffnung auffüllen, sagen se !

11 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am So 28 Aug 2011, 13:10

Marichito

avatar
Grünschnabel
So.. fetschhh
Danke für die Tipps.. Ich hoffe, der Liter reicht insgesammt für HAG u Vorne. hab noch die "leeren" Öldosen in kochendes Wasser gestellt und so die letzten 50ml rausgekitzelt.. Karneval
Jetzt probieren wir Frau Q gleich mal aus.. Schönen Sonntag!

Grüße aus Krailling..

Mario

12 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am So 28 Aug 2011, 16:15

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
reicht vl etwas knapp, ich mache die 1 Liter Dose einfach voller, da offenes Gebinde 1,1l reicht meist

13 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am So 28 Aug 2011, 17:45

Marichito

avatar
Grünschnabel
Na also... Es schaltet sich wieder butterweich! klatschen
Danke nochmal für die Tipps und dir auch Sigi, das Buch werd ich mir wohl zulegen, da ich noch lange mit der Q spielen will und möglichst viel selbst erledigen werde.. cocktail

Liebe Grüße!

Mario

14 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am So 28 Aug 2011, 18:02

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Gut so, viel Spass mit der Rockster Kuh

15 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Di 30 Aug 2011, 10:10

apenn


Mitglied
Mitglied
Hallo,
hab alle Beiträge gelesen und bin dann doch etwas verwirrt. schau

Was ist nun die Empfehlung für den Hinterantrieb und das Getriebe?

Hinterantrieb: ??W-?? Hersteller ??
Getriebe: ??W-?? Hersteller ??
Beides GL5?

Kann man jemand die Fragezeichen befüllen?

Danke und Gruß,
Alex

16 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Di 30 Aug 2011, 10:20

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Also ich würde bzw. werde das hier nehmen : [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
gehört , glaub ich, zum Besten, was man reinmachen kann. Ansonsten fragst den " teileklaus", der kennt sich da aus ( oh, reimt sich sogar [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] !!!) Der hat auch alternativ was mit der gleichen Qualität .

17 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Di 30 Aug 2011, 10:47

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...ich hab bei Teileklaus geordert, Super Öl zum Super Preis.
Kann ich klar empfehlen!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

18 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Di 30 Aug 2011, 11:06

apenn


Mitglied
Mitglied
Hat der ne Web-Seite?

Gruß, Alex

19 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Di 30 Aug 2011, 12:46

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo Freunde, auch auf Svens Technikseite steht, dass für HAG und Getriebeöl ein 90 er GL5 Hypoidöl ausreicht. Punkt.
Beim Motoröl ist es das 20 W 50 mineralsch. fertig.

Nun gibt es wegen der besseren Schaltbarkeit das die meisten beobachten und der sehr hoch belasteten Hypoidverzahnung der HAG Vollsynthetische Öle die dan 75 W 140 oder 85 W140 er Viskosität haben, aber aller auch "nur" GL 5 weil es soweit ich weiß keine höhere Norm gibt.
Da sind dann Castrol Motul, Liqui Moly im 1 Liter Gebinde die Mittel der Wahl.
Da ich bei Ravenol mal ein größeres Gebinde eingekauft habe, kann ich da auch bessere Preise weitergeben, habe aber natürlich auch das günstigere 90 er Minerlaische, das vielen im Getriebe und HAG anscheinend auch genügt. GL5 haben beide.
Damit sich die Fracht auf mehr Teile umlegt ist es sinnvoll eben 5l Motoröl und 1,1 oder mehr HAG Öl zusammen zu ordern.
Beim Motor schreibt BMW hatsich der geringste Ölverbrauch mit 20 W50 gezeigt, wer Leistungs gesteigerte Motoren hat oder eben noch bessers Öl will als verlangt, kann ein VS 10 W 60 haben das heiß noch etwas weniger dünn wird als das 20 W 50 ( das aber immer ausreicht und mit SM oder SL eine höhere Qualität hat, als das damals von BMW geforderte SG)
Mein Vorgänger hatte immer vollsynthetisches 10 w 40 drin ( das selten zu bekommen und mir zu dünn ist) und ich nun 20 W 50. Bei meinem nächsten Ölwechsel werde ich mal das VS 10 W 60 reinmachen und den Ölverbrauch kritisch aufschreiben. Ist halt mit 35.- teurer aber immer noch günstiger als die Poho- oder Heini Grerippe- Öle auch wenn Castron oder so draufsteht.
Bin bis Freitag da, dann 2 Wochen im Urlaub. Anfragen über meine Privatmail.
Gruß Klaus

20 Re: Getriebeölwechsel am Hinterradantrieb am Mi 31 Aug 2011, 21:17

apenn


Mitglied
Mitglied
Hallo,

ich hab mir jetzt mal das Öl bei Louis geholt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hat damit schon jemand Erfahrung. Scheint so, dass man aktuell für unter 10Euro ein hochwertiges 75W-140 Öl für Getriebe und Endantrieb bekommt!?

Gruß, Alex

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten