BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Zündspule: Shop / wie testen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Zündspule: Shop / wie testen am Mo 22 Aug 2011, 17:37

apenn


Mitglied
Mitglied
Hallo,

bevor ich den alten Treat zu diesem Thema noch weiter strapaziere mach ich mal einen neuen auf.

Es schein wohl so, dass bei den R1150R Modellen inkl. Rockster gerne mal die Zündspulen bei 30 - 40 tausend km den Geist aufgeben.

Bei meiner Rockster stotterts auch schon.

1. Frage: Wie kann ich am besten prüfen an welcher der 3 möglichen Zündspulen es liegt? Ausbauen und dann? Sagt das Zündkerzenbild eventuell was über die Funktion aus? Oder kann ich das Problem z.B. mit Wasser und Multimetermessung provozieren?

2. Da mir knapp 100 Euro beim Händler etwas zu hoch erscheinen wäre meine Frage ob es im Web Bezugsadressen gibt, bei denen ich dieses Teil in Erstausrüsterqualität günstiger beziehen kann?

Danke und Gruß,
Alex

2 Re: Zündspule: Shop / wie testen am Mo 22 Aug 2011, 23:08

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott

Hallo, ich denke trotz aller Multimeter- Messung ist der Probeweise Austausch der Primärkezensteckerspule das schnellste und sicherste, sollte die nicht defekt sein, hast du eine in Reserve und irgendwann braucht jemand die.
Wasser fördert manchmal einen Isolator Überschlag zu Tage aber in der Nacht kann man vl einen Übeschlag des Funkens sogar mit blankem Auge sehen.
Soweit ich weiß, sind beim Doppelzünder beide Kerzen nur bis ca 3 oder 4000 in Betrieb dann nur jeweils die Hauptkerze. Müsste mich erst mal belesen. Habe einen Einzelzünder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

3 Re: Zündspule: Shop / wie testen am Mo 05 Sep 2011, 16:10

hardy17

avatar
Jungspund
Hallo, ich hatte am WE das gleiche Problem. Mitten in den Vogesen hat sie angefangen unruhig zu laufen, und im Schiebebetrieb hatte ich "Patscher".
Beim Beschleunigen merkte man es auch.
Zu Hause dann die linke Zündspule/Stecker abgezogen, und schon hielt ich nur noch die Hälfte in der Hand. Also glatt durchgebrochen. mad Man sieht auch schön an der Bruchstelle eine schwarze Verfärbung, wo sich der Zündfunke den Weg an Masse gesucht hat.
Hab heute dann einen neuen Stecker gekauft, und schon waren 90,-€ weg.

Sollte man eine Zündspule als Ersatz immer mitführen, oder ist der Schaden die Ausnahme?

Gruß Hardy

4 Re: Zündspule: Shop / wie testen am Mo 05 Sep 2011, 17:25

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...das war sicher nur weil dein Vorbesitzer gestern Geburtstag hatte! Er trauert immer noch... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten