BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Lenkererhöhung ja oder nein?

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 3]

1 Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 17:19

sheeper


Jungspund
Hallo liebe Gemeinde,
habe mal eine Frage die bestimmt jemand beantworten kann.
Habe eine Lenkererhöhung an meiner Rockster verbaut. Gibt es einen unterschied ob mit oder ohne gefahren wird. Die Radlast ändert sich ja doch, da der Oberkörper mehr auf dem Lenker lastet.
Was sind eure Erfahrungen bevor ich wieder zum schrauben anfange.
Freu mich auf eure Antworten.
Gruß aus Neu-Ulm
Sheeper

2 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 17:32

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und nun ich schon wieder !

Ich habe an meinem Moped R 1150 R eine Lenkraderhöung verbaut, weil ich immer den Eindruck hatte, ich falle mit den Händen gegen den Lenker. Also den Druck des Oberkörpers über die Hände gegen den Lenker.
Jetzt habe ich die Lenkererhöhung mit Verstellmöglichkeit auch nach hinten, sitze also etwas aufrechter und auch mehr entspannt.
Ich empfinde das als angenehm !

Lever duad üs Slav

Jürgen

3 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 17:43

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...die hab ich auch drauf. Kommt meinem 1,63m Gardemaß sehr entgegen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

4 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 20:58

5pack

avatar
Mitglied
Mitglied
Jau, bin 1.74m und bin mit der Erhöhung und Annäherung sehr zufrieden. Es entlastet die Handgelenke ungemein und ich sitze etwas entspannter. Für mich passts "MIT" jedenfalls besser. Daumen

5 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 21:34

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
So, jetzt ich mal yaeh ! Bin 184cm und möchte nicht mehr ohne Fahren!!!

6 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 21:36

deisterbiker

avatar
König
König
Polarlys schrieb:

sitze also etwas aufrechter und auch mehr entspannt.
Ich empfinde das als angenehm !

Jürgen

da kann ich den Jürgen nur recht geben yaeh

7 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Di 02 Aug 2011, 22:32

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Ich bin 195 Cm. und fahre schon vielen Jahren und Km. ohne die Zufügung! Moped

Ich muß dar nicht an denken das ich als ein RT fahrer auf ein Rockster sitz, dan kaufe ich ein RT! Bier Grüß, Jens.

http://www.hairpomades.com

8 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 00:12

uwe

avatar
Kaiser
Kaiser
sheeper schrieb:
...Habe eine Lenkererhöhung an meiner Rockster verbaut. Gibt es einen unterschied ob mit oder ohne gefahren wird...?



hallo sheeper,

den aspekt der radlast hast du dir ja bereits selbst beantwortet.

eventuell ja auch handlicher im ganzen durch die leicht erhöhte anordnung. ist dann ja bestimmt sehr ähnlich wie bei der R...

ich meine, es kommt einerseits auf die grösse (und armlänge...!) an, andererseits auf das gesamtgefühl, das ich speziell auf der rockster erleben möchte:

bei mir war es so: draufgesetzt - 'boah, cool. endlich platz und genug länge auf der maschine vorhanden!'

(habe aber auch ganz schön lange arme Wink ... )

dazu eine deutlich nach vorn geneigte sitzposition, das macht die Q irgendwie länger und zusammen mit dem geraden, breiten stengel als lenker sieht das für 'ne BMW recht 'extraordinär' aus, finde ich.

will sagen:

entscheiden mußt du dich zwischen cool und bequem und richtig cool und ebenfalls bequem



zur entscheidungshilfe kannst du dir ja hier (user-map...) einfach einen forums-nachbarn suchen, der den rockster-stengel drauf hat und dort mal probesitzen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

gruss - uwe

9 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 04:36

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...auf deinem Avatar sieht das aber fast schon nach Ape-Hanger aus Uwe... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

10 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 07:06

Gast


Gast
Also, ich bin ca. 1,80 groß und habe seit letztes Jahr eine Lenkererhöhung eingebaut.
Ist einfach eine entspanntere Sitzposition und nimmt ein wenig Druck von den Handgelenken. Nicht dass die Rockster ohne Lenkererhöhung unbequem wäre, aber mit passt es noch besser.

Grüße

11 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 09:23

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
komisch, erst kauft ihr alle seine Rockster mit fahraktivem tiefen breiten Lenker, der die Sitzhaltung auch beim schnellen Fahren angenehm macht, und dann wollt ihr eine Erhöhung, die eine RT draus macht.. werdet Ihr alt?
Ich habs noch nicht probiert aber habe den Wunsch noch nicht gehabt.
Die nach außen Oben gekröpften Lenkerenden stören mich da mehr an den Handgelenken, vl werde ich den mehr nach unten drehen.

12 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 10:31

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
ich hab genau den anderen Weg gemacht. Hab meine Dicke mit der Lenkerhöhung vom Wundersamen gekauft und seit dieser Saison liegt das gute Stück bei mir in der Garage und wartet ob ich doch mal wieder gerader sitzen will. BTW bin 1,93m und ich finde das fluppt super!

13 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 16:19

WWG

avatar
Forum As
Forum As
Hallo,
nun auch ich Very Happy
Ich habe mein Zebra mit der Lenkerhöhung gekauft (bin 178cm) und bin sehr zufrieden.
Kann allerdings nicht sagen wie sich mein Mopp. ohne fährt.
Grüße Jörg

14 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 20:17

Pizzamann

avatar
Jungspund
Hallo,

ich habe meine Q auch mit Erhöhung gekauft und kenne das auch nur so, allerdings habe ich mir die Frage gestellt, ob es für mich nicht angenehmer wäre, ein andere Erhöhung zu verwenden, also höher und näher!

Ich bin 1,74 m und habe "kurze" Arme. ;-)

Gruß
Christoph

15 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mi 03 Aug 2011, 20:36

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun möchte ich auch mal !

Im Ansatz hat der Pizzamann es erfaßt.
Die Lenkererhöung ist doch eine Frage der Körpergeometrie.
Habe ich zu kurze Arme, bin ich froh wenn ich ohne Verrenkungen an den Lenker zu kommen.
Habe ich einen gedrungenen Oberkörper, treten sicherlich änliche Probleme auf.
Habe ich lange Stelzen, verlege ich ja auch die Fußrasten nach unten, oder ich sitze wie ein Affe auf dem Schleifstein auf der Mühle.
Es sei denn ich bin abgehärtet, das auf Langstrecken sich der Körper rächt und ich vom Moped gehoben werden muß.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

16 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Do 04 Aug 2011, 13:19

uwe

avatar
Kaiser
Kaiser
@tomjohn
na wenigstens wurde dem sheeper ein wenig geholfen, ok - betonung auf wenig Wink aber muss eh jeder selbst austesten...



Tomjohn schrieb:
...auf deinem Avatar sieht das aber fast schon nach Ape-Hanger aus Uwe... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

na warte, extra für dich werd ich die tage mal ein neues avatarbild einstzen.
yaeh
gruss - u

17 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Do 04 Aug 2011, 14:08

Gast


Gast

komisch, erst kauft ihr alle seine Rockster mit fahraktivem tiefen breiten Lenker, der die Sitzhaltung auch beim schnellen Fahren angenehm macht, und dann wollt ihr eine Erhöhung, die eine RT draus macht.. werdet Ihr alt?

Alt? Vielleicht....
Möglicherweise bin ich aber auch den höheren Lenker von der Valkyrie gewohnt und fühle mich dann auch bei der Rockster mit dem erhöhten wohler.


Grüße

18 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Do 04 Aug 2011, 15:23

woiferl73

avatar
Eroberer
Eroberer
Für mich war die Entscheidung eine zu verbauen ganz klar:

Meine Greifwerkzeuge sind einfach zu nahme am Körper!
Und dank meines Biervorratsbehälters an der Front war ein erreichen des Lenkers nahezu unmöglich!
Also näher ran mit dem Ding! clever

19 Lenkererhöhung plus nach hinten ist gut am So 07 Aug 2011, 14:19

josch63


Grünschnabel
Servus, habe mir die Vario-Riser von Wunderlich gegönt.
Bin echt begeistert, Daumen gut mehr Wind liegt am Helm an, aber OK, stört mich nicht. Ab 130 wird so und so ungemütlich ohne Verkleidung. Habs nicht bereut die teuere Variante zu kaufen, die Verarbeitung ist echt klasse.
Auch ich bin nicht allzugroß 175cm und bin auch eher der Schleicher aber die Kurven geniese ich.

Sollte jemand sonnig sichten,
schickt die mal vorbei

Gruß aus Ndb

20 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 07:56

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Die Entscheidung, an meine R eine solche Erhöhung anzubringen fiel nicht schwer. Hab die 2,5 cm von Wunderlich dran. Die Sitzposition ist aufrechter und entspannter

Wichtiger für mich war jedoch die Änderung des Kniewinkels, da die Fußrasten doch ziemlich weit hinten lagen. Gekauft hatte ich sie mit tiefergelegten Rasten. Das habe ich schnell sein lassen, da die Schräglagenfreiheit sehr darunter litt.
Jetzt habe ich eine Wüdo-Anlage, bei der die Rasten 8 cm nach vorne kommen. Das brachte den gewünschten Langstreckenkomfort.

Dir lieber teileklaus stimme ich ganz und gar nicht zu. Ich halte es für sehr sinnvoll die Ergonomie an seinem Bike so zu verändern, wie man sich das vorstellt und wie man sich wohlfühlt. Die Standartsitzposition kann nicht für jeden passen.

Und ausserdem gibt´s da ja einen woiferl ganz bei mir in der Nähe - lass uns doch mal zusammen ausreiten und vorher ein bisschen quatschen im Wailtlbräu - Lust?

Viele Grüße
Jürgen (Hörlkofen)

21 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 08:20

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...in fast jedem Auto ist heute eine Lenkrad Höhenverstellung verbaut, von verstellbaren Sitzen mal ganz abgesehen.
Da wir ja alle unterschiedlich lang sind halte ich eine Anpassung (oder zumindest die Möglichkeit) für absolut sinnvoll. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

22 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 08:24

woiferl73

avatar
Eroberer
Eroberer
klar hab ich dazu Lust!! klatschen
....jetzt ist aber erst mal Volksfest und da bin ich 10 Tage beschäftigt! Bier - ausschenken und ein paar Schluck selber trinken!!
Kannst mich ja mal besuchen. Ich bin der langhaarige an der Schänke!

23 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 09:04

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
extracten schrieb:Die Sitzposition ist aufrechter und entspannter

Wichtiger für mich war jedoch die Änderung des Kniewinkels, da die Fußrasten doch ziemlich weit hinten lagen. Gekauft hatte ich sie mit tiefergelegten Rasten. Das habe ich schnell sein lassen, da die Schräglagenfreiheit sehr darunter litt.
Jetzt habe ich eine Wüdo-Anlage, bei der die Rasten 8 cm nach vorne kommen. Das brachte den gewünschten Langstreckenkomfort.
Dir lieber teileklaus stimme ich ganz und gar nicht zu. Ich halte es für sehr sinnvoll die Ergonomie an seinem Bike so zu verändern, wie man sich das vorstellt und wie man sich wohlfühlt. Die Standartsitzposition kann nicht für jeden passen.
Viele Grüße
Jürgen (Hörlkofen)

Hallo Jürgen, grundsätzlich stimme ich dir zu dass jeder aufgrund seiner Statur/ Körperbau seine Sitzposition so verändern solte, dass sie passt.
Anmerkung: durch den Lenker ändert sich die Knieposition nicht, wohl der Oberschenkelwinkel. Durch die vorverlegten Rasten schon.
Merkwürdig finde ich schon, wenn 70 % die Lenkererhöhung quer durch alle Körpergrößen verbauen, es gut finden, oder besser gesagt, besser finden als original. Da stimmt doch dann die Grundergonomie nicht. Mein Kniewinkel ist durch höhere Rasten der R ? so, dass die Wade gefühlt fast am Oberschenkel anliegt, zumindest wenn ich, wie vorgeschrieben, die Stiefelspitze in der Kurve auf der Raste habe, was nach Stunden schon kneift. Aber tiefer legen geht garnicht.
Da sollte ich nun auf eine GS umsteigen?
Das wäre logisch und bequemer.
Frag mal einen, der eine Duc fährt nach Bequemlichkeit...
Vl passt mir durch meine 192 cm der Rocksterlenker auch besser, der mit kurzen Armen hat da ein Problem, auch mit dem Tankrucksack am Bauch.

24 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 10:52

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Genau!
Ich hab die Varioreiser dran, von Anfang an und den Lenker um ca. 30mm nach hinten verlegt somit. Bei meinem eher kurzen Oberkörper fahre ich nicht so weit nach vorne übergebeugt, daher muss ich auch den Kopf nicht so stark in den Nacken legen, was eine beachtliche Entspannung mit sich bringt. Wenn der Helm im Nacken "gefühlt" auf dem Rückenprotektor aufliegt ist das nicht wirklich bequem.
Den Kniewinkel verändert man denke ich am sinvollsten mit einer höheren Sitzbank, deshalb gibt`s derer ja bereits ab Werk drei.
Die Rasten tiefer zu legen scheidet der Schräglagenfreiheit wegen völlig aus, eine Vorverlegung (ist das echt nötig bei der Rockster?) ginge bei mir keines Falls, da ich ja irgendwo die kurzen Beine auf den Boden bringen muss, da sind die Teile jetzt schon etwas im Weg (eine Alternative wäre die Umrüstung auf Steigbügel, aber ich hab noch keine technische Lösung für Schalt- und Bremshebel gefunden... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )

Man sieht: Alles doch sehr abhängig von Fahrer- Größe und Vorliebe.

Zum Thema Fußraste schnell noch: Ich suche derzeit nach einer Möglichkeit etwas dickere Titan- Angstnippel zu fertigen. Die Originalen sind schnell durch, und kommen bei mir derzeit zeitgleich mit dem Zylinderschutz. Vorher war das deutlich angenehmer "gewarnt" zu sein kurz bevor man ausgehebelt wird...
Vielleicht hat jemand ne Idee hierzu...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

25 Re: Lenkererhöhung ja oder nein? am Mo 08 Aug 2011, 13:21

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
an die Fußrasten kannst du kleine Löcher von unten reinbohren einen 2 mm Edelstahldraht mit angebogener Öse in gewünschter Länge dranschrauben, der gibt nach und du kannst ihn leicht auf das richtige Maß kürzen- wär das was?

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 3]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten