BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Heckaufprall

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Heckaufprall am Do 19 Mai 2011, 19:16

dafreddy

avatar
Grünschnabel
Hallo, Motorradgemeinde!

Nachdem ich heuer auch schon "ein paar" Kilometer gefahren bin und die Q gerade beim Service war hat mich heute ein junges Mädel bei einer Stoptafel von hinten abgeschossen.

Sie hat mir mit ihrem Mini das Bike zwischen den Beinen durchgeschoben - war ja nicht wirklich schnell beim Anfahren. Trotzdem ist das Rad erst ca. 2m weiter vorne auf der rechten Seite liegen geblieben. Hintere Felge und Reifen kaputt, rechts halt alle exponierten Teile stark zerkratzt, mehr kann ich auf den ersten, laienhaften Blick nicht sagen. Die Rockster ist schon auf dem Weg in die Fachwerkstätte.

Was soll ich mit denen besprechen, was muss auf alle Fälle verlangt werden (Vermessen und ähnliches), damit ich mich wieder ruhig draufsetzen und die Saison genießen kann ???

Ach ja: Mir is` ausser einer zerissenen Jean nix passiert, das Mädel war fertiger als ich!

Wäre toll, wenn ich ein paar Tipps haben könnte; bin ja (leider - gg) noch Unfall unerfahren ;-))

Ciao und danke,

Dafreddy

2 Re: Heckaufprall am Do 19 Mai 2011, 20:09

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,

also ich würde auf jeden Fall das ganze rundum-sorglos-Paket nehmen...z.B. Hilfsrahmen und Gabel checken. Ich geh mal von aus daß die Q auf dem Zylinder gelandet ist , also auch dort prüfen lassen ob alles i.O. ist. Denke mal alles andere erklärt sich von selbst.

Das Wichtigste ist deine Knochen sind heil geblieben beifall

...ach so ,und kauf dir ne neue Jeans Bier

3 Re: Heckaufprall am Do 19 Mai 2011, 22:33

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo, da muss ein Gutachter her, die Kiste in der BMW Werkstatt vermessen werden, auch das HAG oder Lenkanschlag könnte ja was haben..
Man kann sich ja auch ein Gutachten ausstellen und danach abrechnen lassen, Abzug bei Nichtausführung wäre glaube ich 10 % oder die Mehrwertsteuer?
Und dann die "nur zerkratzten" Deckel auch lassen oder durch gebrauchte Teile ersetzen, auch das Rad könnte genau so ersetzt werden, wenn man will.
Auf jeden Fall würde ich keine Abtretung des Schadens an die Werkstatt machen, wenn ich selbst entscheiden will ob und was ich dann tatsächlich auch mit Neuteilen ersetzen will oder muss.
Schlecht wäre ZB 800 € vom Schädiger zu verlangen und bekommen, und dann bei der Reparatur zusätzlich defekte Dinge nachträglich verlangen zu müssen, die vorher scheinbar für beide Parteien noch in Ordnung waren, das sieht dann aus wie Auschlachten eines Opfers, oder Betrugsversuch.
Gibt man die Sache mit einer Abtretung aus der Hand, hat man keine Scherereien, aber alle Gelder fließen direkt und voll zur Werkstatt des Vertrauens. Dafür aber auch mit ZB kleinerer Leihmaschine über die Reparaturdauer oder Ausfallgeld.

4 Re: Heckaufprall am Fr 20 Mai 2011, 20:50

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Bitte ich auch nochmal !

Auf jeden Fall das Moped in einer Fachwerkstatt reparieren lassen.

Ob eine Vermessung notwendig erscheint, sollte wenn erforderlich ein Sachverständiger prüfen.
( Aber keiner welcher sich nur mit PKW o.ä. befasst.)
Auf keinen Fall einen sog. Schverständigen von der gegnerischen Versicherung aufchwatzen lassen.
Du hast einen Rechtsanspruch auf den Sachverständigen deiner Wahl.

Rechnest du so mit der Versicherung ab, werden dir die Mehrwertsteuer gestrichen und ggf. die von der Werkstatt angerechneten Aufschläge für Ersatzteile.

Darüber hinaus hast du Anspruch auf den sog. Nutzungsausfall. Hier natürlich nach Ausfalltagen, welche du in der Regel nur mit der Rechnung der Werkstatt ab Schadentag belegen kannst.
Darüber hinaus kannst du pauschale Kostenerstattung geltend machen. Das ist für Telefonate, Porto,
und andere kleine Auslagen. So ca. € 30,-
Abschleppkosten sind auch von der Verischerung zu erstatten.
Wertminderung nach Alter und Laufleistung des Fahrzeuges.
Die beschädigte Bekleidung wird ersetzt, wobei natürlich das Alter der Plünnen von Bedeutung ist.

Denke immer daran, Versicherungen wollen bescheißen und tun es manchmal auch.

Wenn du nicht weiter weißt, rufe mich an oder melde dich per PN

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten