BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Gelbatterie platt?

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Gelbatterie platt? am Fr 25 Feb 2011, 18:30

Ente


Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Sven schrieb:Boaaahh ey... was habe ich geschrieben?

Sven schrieb:Das wäre eine sinnvolle Nachrüstaktion durch die Treiber!

Wieso , ist doch okay...so´ne Kuh ist nix ohne ihren Treiber langnase

27 Re: Gelbatterie platt? am Sa 26 Feb 2011, 13:51

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
OK,OK, ich kauf mir erst mal über Tante Louis im Internet ne neue Batterie, nebst Ladegerät, welches man den ganzen Winter dran lassen kann (läd und entläd automatisch).
Hab mir ne Säurebatt für 56,-€ gegönnt. Hält bestimmt länger als die Gel-Batt zu 120,-€.
Jetzt wart ich erst mal auf die Post - nächste Woche.

Danke für Eure Tipps. klatschen

28 Re: Gelbatterie platt? am Sa 26 Feb 2011, 19:39

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Neiiiiiiiiiiiiiiiiiin, nicht den ganzen Winter an's Ladegerät anschließen !

Habe mich heute gerade belehren lassen, dass das dauernd angeschlossene Ladegerät ( egal welcher Art ) der Batterie etwas vorgaukelt und sie nicht nach unten herunterlädt, sondern sie im permanenten eingepegelten Level hält. Dieses widerum macht sie durch den Memoryeffekt träge und nicht mehr bereit den Saft voll aufzunehmen.

Besser wäre, die Batterie 48 Stunden anschließen und dann nach 4 Wochen nochmal usw.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

29 Re: Gelbatterie platt? am Sa 26 Feb 2011, 22:09

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...soweit mir bekannt durchläuft das Saito Zyklen die unter anderem Fahrbetrieb vorgaukeln um diesen Effekt zu verhindern...

denken



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

30 Re: Gelbatterie platt? am So 27 Feb 2011, 08:51

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Also meine Batterie ist eine originale Gel von BMW,
die ist jetzt 8 Jahre alt und hängt jeden Winter permanent am Ladegerät!
Bis jetzt macht sie nicht die geringsten Anstalten eines Defektes oder Memory-Effekt!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

31 Re: Gelbatterie platt? am So 27 Feb 2011, 18:41

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
Also meine Batterie ist auch original von BMW (Gel) und hat nur 11 Monate gehalten.
Ist beim geladenen Zustand bei 13,5Volt und nachdem ich 3x den Anlasser georgelt habe ist nur noch knapp 11,8Volt übrig.
Der Saito Procharger gaukelt der Batt nix vor, sondern entläd die Batt teilweise und läd diese dann wieder auf.
Ganz der natürliche Zyklus.
Als die Winter noch nicht dauerhaft lang waren (vor 2 Jahren) hat meine Batt auch 8 Jahre gehalten, weil ich spätestens alle 2 Woche mal ne kleine Runde gefahren bin.
Ich denke mal, dass sich meine Gel-Batt schlicht und einfach tiefentladen hat (Uhr an der Kuh saugt Saft in Mengen).
Sollte mit der nächsten Batt nicht passieren.
So habe ich für das Ladegerät nebst neuer Batt weniger bezahlt, als für die Gelbatt vom Freundlichen.
clever
Übrigens hatte ich vor der Gel-Batt eine Billig-Säurebatt verbaut. Hatte ich mit der Maschine beim Freundlichen gekauft.
Der hattte wohl lieber die gute Gel-Batt für sich behalten oder der wußte warum der mir eine Säurebatt verbaut hatte.

32 Re: Gelbatterie platt? am So 27 Feb 2011, 20:51

Polarlys

avatar
Alterspräsident
So ihr netten Leute ( kingfreddi, Tomjohn und Snowman )

nun seht ihr mal wie Meinungen und Erfahrungen auseinandergehen.
Seid so freundlich und schaut mal im Internet unter "Memoryeffekt Batterien" nach. Ich habe da 'reingelesen, aber nicht sehr eingehend.
Das Batterien sehr stark unter dem genannten Problem leiden ist ja sicherlich bekannt, auch wenn die Beschreibung des Teiles manchmal etwas anderes sagt.
Gleiche Probleme hatte ich beständig mit Kleinbatterien für meine Fotoausrüstung, auch wenn dieses etwas anders ist. Aber der "Memoryeffekt" umschleicht alle Batterien.

Meine Mopedbatterie will anscheinend auch nicht mehr so recht, wobei der nächste Startvorgang wohl die endgültige Klarheit bringen sollte.

Jetzt nur noch Reinblei ! Oder ?

Grüße alle Batteriegeschädigten und auch die mit ohne Problemen :-)

Lever duad üs Slav

Jürgen

33 Re: Gelbatterie platt? am Di 01 März 2011, 06:46

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
Moin, bin gestern ne schöne Deichnrunde gefahren.
Moped sprang beim 2ten Startversuch dann auch an. Mußtte beim Starten ein bisserl mit dem Gashan spielen - und siehe da: sie sprang an. Karneval

Immerhin hatten wir ja auch gestern heiße 3 Grad über Null.

Ob die Batt jetzt weiterhin dürchhält oder nur durch das Ladegerät den Anstand hatte zu funktionieren, weiß ich nicht.
Ich fahr die nächsten Tage mal mit dem Moped zur Arbeit und berichte dann.

34 Re: Gelbatterie platt? am Di 01 März 2011, 06:48

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
kingfreddi schrieb:Also meine Batterie ist eine originale Gel von BMW,
die ist jetzt 8 Jahre alt und hängt jeden Winter permanent am Ladegerät!
Bis jetzt macht sie nicht die geringsten Anstalten eines Defektes oder Memory-Effekt!

Welches Ladegerät haste denn? Welche Batt?

35 Re: Gelbatterie platt? am Di 01 März 2011, 08:05

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Ladegerät ist von Louis, hat ca. 25€ gekostet gibt's aber nicht mehr im Sortiment!
Ist halt ein Ladegerät für Gel-Batterien das ständig ladet und entladet, bzw. den Fahrbetrieb simuliert!
Die Batterie ist von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Original BMW Gel Batterie!
Hat mir der Händler (Garantie) damals kostenlos ausgetauscht incl. Batteriehalter,
weil die Säure-Batterie ständig überkochte und das ganze Moped versaute!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

36 Gelbatterie platt? am Di 01 März 2011, 08:45

RS-Motorsport

avatar
Webmaster
Webmaster
Hallo Stephan
ich benutze ein Fritec- Ladegerät schon seit mehreren Jahren. Lasse das Ladegerät ständig über den Winter ( meist von November bis März) an dem Motorrad angeschlossen, da es ja die Batterie lädt und entlädt. Bisher habe ich keine Probleme. Die Maschine sprang immer im Frühjahr an.

Gruß Ralf



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich war dabei
* WBLT 2009 - 2010 - 2011 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 *
* Hecklingen 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 *
* OFLT 2016 *
http://www.repage7.de/member/rs-motorsport/

37 Re: Gelbatterie platt? am Do 03 März 2011, 11:23

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich nochmal !

Habe meine Gel-Batterie einfach mal von der Dauerladung mit Original-BMW-Ladegerät genommen und siehe da, auf'm mal geht es geil los.
Der Motor dreht beim Startvorgang richtig gut und springt nach kurzer Zeit an ( 2 Sekunden )
Ich bin begeistert !
Ggf. konnte die Batterie den Dauerstrom nicht ab und hat einfach gestreikt, indem sie müde und abgeschlafft war.
Woran dieses Phänomen liegt, weiß ich im Moment nicht zu erklären, aber ggf. kommt ja noch der schnelle Gehirnfunken.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

38 Re: Gelbatterie platt? am Do 03 März 2011, 12:09

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

Sog. Batterie-Frühjahrsmüdigkeit vermutlich! Sowas kann man mit viel Tageslicht und Yellostrom therapieren glaub ich! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

39 Re: Gelbatterie platt? am Do 03 März 2011, 15:29

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Ich hatte noch 'was vergessen.

Snowman,
du Tütel hast es bei deiner Ausfahrt gerade mal bis zum Zollenspieker geschafft und trommelst jetzt wie ein Wilder.
Das war keine Leistung, das war ein Katzenschiss !

Tomjohn, Yellowstrom ist nicht das Richtige, besser ist Lekkerstrom. Das ist ohne Nachgeschmack.
Was Frühjahrsmüdigkeit betrifft, so steckt sie fast in allen Knochen, warum nicht auch in der
Batterie ?

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

40 Re: Gelbatterie platt? am Fr 04 März 2011, 12:16

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
das mit dem Trommeln vesrtehe ich nich.... bäh

Ich weiß ja nicht, wie lange Deine Deichfahrten so andauern (bei um die Nul Grad), aber für mich waren die 85km voll ausreichend als erste Kaffeetour nach dem Schnee.

Kleiner Tipp:

Bläh Dich hier nicht so auf. langnase

41 Re: Gelbatterie platt? am Fr 04 März 2011, 12:29

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator



...dagegen wiederum würde ich Lefax empfehlen... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

42 Re: Gelbatterie platt? am Fr 04 März 2011, 16:25

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich wieder !

Tomjohn:

Nimmst du Lefax für die Därme, hält es dir die Abluft ferne !

Snowman:

o.K. nehme meine Äußerungen zurück. Wenn man den Elbdeich zwischen Tatenberger Schleuse und Geesthacht 2 x hin und her fährt, kommen schon 85 Km zusammen.

Und alles geht nur wenn die Gel-Batterie mitspielt.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

43 Re: Gelbatterie platt? am Mo 07 März 2011, 06:45

Snowman

avatar
Forum As
Forum As
Karneval Ich denke, damit ist alles gesagt und Sven kann bitte den Fred schließen - danke! klatschen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten