BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Conti

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Conti am Fr 03 Dez 2010, 10:17

UvB

avatar
Jungspund
Brauche für meine Rockster bald neue Gummis,
habe da die Conti Road Attack in Augenschein genohmen. Hat da jemand schon eigene Eindrücke?
Mir ist in erster Linie wichtig das sie lang halten!

2 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 10:35

Gast


Gast
Ich hatte am Anfang, also 2007 den Road Attack auf meiner Rockster.
Danach bin ich umgestiegen auf den Metzeler Z6.

Zu dem Conti Road Attack kann ich sagen, dass es ein guter Reifen ist, allerdings ist der Z6 deutlich besser.

Der Vorderreifen des Road Attack läuft einsitig ab (ich meine rechtsseitig) und der Hinterreifen neigt zur Schuppenbildung.

Wie gesagt, der Conti Road Atack ist ein guter Reifen, der Z6 ist ein besserer Reifen und empfehlen würde ich dir den Pirelli Angel ST, den ich zuletzt auf der Rockster montiert hatte.

Alle drei Reifensorten sind absolute Tourensportreifen.
Den Z6 (nicht Interact!) habe ich so um die 8000 - 10000 Kilometer gefahren. Der Conti lag kurz darunter und den Pirelli Angel ST hatte ich 5000 Kilometer auf der Rockster gefahren und der Verschließ war so gut wie kaum erkennbar.
Ich denke, den kannst du bei normaler Fahrweise so 10000 - 12000 Kilometer fahren. cool

3 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 11:30

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
Hallo
ich fang mal lieber keine reifendiskussion an ;-). ich hasse den z6 egal ob interact oder nicht. aber Reifen sind halt Gefühlssache und jeder fühlt anders.
der z8 Soll gutsein und lange halten.
der dauerläufer schlechthin ist der Pilot road 2.

4 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 13:16

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator



...ich bin nach wie vor begeistert vom Z8! Hoffe das jetzt bald eine M&S-Version nachfolgt der neuesten Gesetzgebung folgend... cheers



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

5 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 14:04

total.desaster


Jungspund
Hallo,

zwecks der Winterreifen sehe ich das eigentlich ganz entspannt, siehe hier im Boxerfoum:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


steht zeimlich weit unten auf der Seite...

6 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 14:35

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Ich habe noch den Road Attack (1) drauf. Als ich das Moped gekauft habe (Mai 2010) sahen die noch ziemlich neuwertig aus (vor allem aussen). Das erklärt auch die Aussage des Vorbesitzers, er hätte nie Probleme mit schleifenden Stiefeln in Kurven gehabt trotz Fußrastentieferlegung...
Jetzt sind 6500 km vergangen und sowohl vorn als auch hinten sind die beiden runter.
Vorne neigt er leicht zur Schuppenbildung und hatte am Ende auf jeder Seite zwei Kanten im seitlichen Profil. Das führte dazu, dass er zunächst etwas unwillig in die Kurve wollte, dann kurz über die erste Kante in die Kurve kippte bis zur zweiten um dann wiederum nicht zu wollen. Kam man über zweite Kante drüber, kippte er deutlich (eine blöde Beschreibung). Ich denke man sieht deutlich wo die unterschiedlichen Mischungen aufeinandertreffen...

Hinten ist jetzt in der MItte platt (1 mm), obwohl ich viele Kurven und Pässe gefahren bin. Bei Nässe rutscht er dann schon mal hinten weg, wenn man etwas zu heftig am Gasgriff dreht...

Vom Fahrverhalten her war ich zufrieden, hat gut gehalten (Grip trocken) und war gutmütig (auch bei Nässe).

Da ich den Road Attack 2 hinten sehr günstig bekommen habe, steige ich jetzt auf den 2er um. Sind bestellt...

Ich hätte mal getippt, dass der hintere 8000 km durchhalten kann (hatte ich noch nie - der BT 45 ging runter wie nix).

7 Re: Conti am Fr 03 Dez 2010, 14:42

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Also Conti Reifen kann ich net beurteilen, hatte die Marke noch bei keinem meiner Mopeds drauf. Fahre im Moment Metzeler Z6,bin bis jetzt eigentlich ganz zufrieden. Allerdings werd ich eine Laufleistung wie bei Sven wohl kaum erreichen ?! Beim nächsten Pärchen schwank ich noch zwischen Metzeler Z8 und dem Angel von Pirelli. Muß aber sagen,daß ich mehr zumZ8 tendiere. Zum Thema Winterreifen würd ich vorschlagen, einfach einen Satz GS Felgen kaufen,mit grobstolliger Bereifung !!! Beim Montieren den Frontfender raus schmeißen, dann müßt des passen !!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

8 Re: Conti am Di 07 Dez 2010, 17:14

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Also ich tendiere mehr zu einer Single Cask Abfüllung von Duncan Taylor, die ich als Frostschutz intramagulär einsetzen würde...

9 Re: Conti am Mi 08 Dez 2010, 14:33

René

avatar
Forum As
Forum As
Bin Z6 normal, Interact gefahren und nun den Road Attack. Für mich ist der Conti der bessere Reifen. Laufleistung liegt zwar deutlich unter dem des Z 6, jedoch kommt es mir darauf nicht an. Für mich zählt mehr wie der reifen sich im Grenzbereich verhält. Gerade bei höheren Temperaturen neigt der Z6 doch stark zum Rutschen, dies ohne Vorankündigung. Hatte einige brenzlige Situationen dadurch. Dies bewog mich auf den Conti zu wechseln-bisher ohne Probleme.

10 Re: Conti am Do 10 März 2011, 19:39

UvB

avatar
Jungspund
So habe mich jetzt doch zu die Conti Road Attack entschieden, sind auch Made in Germany. Mal sehen wie sie sind wenn es im April wieder los geht....

11 Re: Conti am Do 10 März 2011, 21:00

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich auch mal !

Irgendwer, ich glaube das war gsrobert, hat geschrieben " Reifen sind Geschmackssache"
und genau das ist es.
Ich kann mir nicht vorstellen, das ein normaler Motorradfahrer einen unvoreingenommenen Test durchführen kann.
Natürlich sind Reifen auf den unterschiedlichen Mopeds auch in ihrem Verhalten anders, da Einflüsse wie Vorlauf, Nachlauf, Radstand, Federung, Dämpfung der ungefederten Masse und Gewicht hier von Bedeutung sind.
Verbaut mal Öhlins in die Mopeds und schon stellt sich auch die Reifenfrage total anders dar.

Die allerbesten Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

12 Re: Conti am So 13 März 2011, 14:16

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Seit 6 Wochen sind nun die neuen Road Attack 2 Schlappen drauf. Mir gefallen sie im Vergleich zu den Vorgängern CRA1 im Schräglagenverhalten bei trockener Fahrbahn besser. Ich habe mit Ihnen ein sichereres Gefühl und fahre schräger. Den alten habe ich nie auf die äußerste Rille gebracht, beim neuen ging das ziemlich schnell. Bin jetzt ca. 800 km damit gefahren und das Teil gefällt mir ausnehmend gut.
Wenn die Laufleistung halbwegs stimmt sehe ich keinen Grund für mich einen anderen Reifen aufziehen zu lassen.
Viele Grüße
Jürgen

13 Re: Conti am Mi 04 Mai 2011, 23:00

Ex-ThomasM


Eroberer
Eroberer
Nach Metzeler und Bridgestone fahre ich in dieser Saison erstmalig den Conti Road Attack Zwo.

Meine dicke K ist von der Auslegung her eher ein sturer Geradeausläufer und tendenziell kopflastig.
Weder Metzeler (Z4 und Z6) noch Bridgestone ( BT56,BT 57, BT 020 und BT 021 ) haben daran etwas entscheidend verbessert. Im Gegenteil, ich empfand die Metzeler wegen ihrer hohen Eigendämpfung in puncto Handling sogar als träge. Außerdem brauchten sie für mein Empfingen relativ lange, um Grip aufzubauen. Die Bridgestone-Reifen waren zwar vom Handling her besser, konnten mich aber wegen ihres kippligen Kurvenverhaltens nicht begeistern.
Der Conti RA Zwo kommt meinem Fahrstil mehr entgegen, weil er sich weicher und homogener fährt. Kurvenwilligkeit, Stabilität sowie Hochgeschwindigkeitsverhalten sind tadellos. Er verleiht meiner K eine "Leichtfüßigkeit", die ich bis dato nicht kannte. Über die Haltbarkeit kann ich nach 1500 Kilometern noch keine aussagekräftige Stellungnahme abgeben, aber das Verschleißbild der Reifen sieht recht gut aus.

14 Re: Conti am Mi 02 Nov 2011, 09:41

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Der RA2 hat jetzt 7000 km gelaufen und ist in der Mitte hinten gerade geworden. Das Profil ist hinten ziemlich am Ende und die Dicke fängt wieder an Spurrillen nachzulaufen, was das Ende der Bereifung ebenfalls signalisiert.
Vorne hat er Schuppenbildung, aber noch etwas Restprofil.
Jetzt bin ich am überlegen ob ich gleich beide wechsle oder nur den hinteren und den vorderen noch fahre.
Welche Laufleistung habt Ihr denn auf den Conti RA2 draufbekommen?
Viele Grüße
Der andere Jürgen

15 Re: Conti am Sa 05 Nov 2011, 16:08

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Also bei einem genaueren Blick auf die Lauffläche in der Mitte des Hinterrades stelle ich nun fest, dass der Stahlgürtel durchscheint, also nur noch marginal Gummi drauf ist.
Soviel zur härteren Mischung in der Mitte.
Mache mich jetzt hier mal schlau, wie es mit der Laufleistung anderer guter Reifen aussieht. Der vordere hat auch nur noch max. 2,5 mm. Lang geht das auch nicht und ich hab keinen Bock ständig beim Reifenfuzzi abzuhängen...
Na denn viele Grüße vom südlichen Jürgen

16 Re: Conti am Di 08 Nov 2011, 08:07

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Nach weiteren 250 km ist der Gummi nun endlich weg.
Ich möchte an dieser Stelle mal den Hinweis geben, dass Conti RA Fahrer regelmäßig etwa ab 4000 km (wenn mehr Autobahn dabei ist) den Hinterradreifen genauer anschauen sollten.
Dadurch dass der gute sowieso kein Profil in der Mitte hat, ist man leicht versucht, das Teil länger zu fahren als gut ist, denn da wo man Profil findet macht man sich ja auch keine Gedanken.
Tja und die nächste Bereifung wird die gleiche werden: Ein Satz RA2 ist bestellt.
Ein signifikanter Unterschied zum RA1 war übrigens das gutmütige Verhalten trotz platter Mitte. Sie ließ sich kaum merklich schwerer einlenken. Das sah beim Vorgänger anders aus.
Viele Grüße
Jürgen der südliche (Finmarken war übrigens erst ausgeliehen, dann angeblich verkauft und kommt jetzt aber doch wieder ab März 2012 in die Hurtigrutenflotte zurück - hab ich gestern gelesen)

17 Re: Conti am Di 08 Nov 2011, 13:28

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nä jeg allerede igjen !

Die Finnmarken war an den Chevron-Konzern verchartert und steht in der nächsten Saison wieder zur Verfügung.

mange hilsen ut den vill nord
Lever duad üs Slav

Jürgen

18 Re: Conti am Di 08 Nov 2011, 13:49

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Die Finnmarken ist ein schönes Schiff, wir haben die Reise sehr genossen. Die Midnatsol konnten wir besichtigen, sie war uns rein äußerlich ein wenig zu "pompös".
Die nächste Reise wird (wenn überhaupt) wieder mit ihr stattfinden...
Noch schöner wäre eine Fahrt in die Antarktis mit der Fram, aber dafür kannst Du Dir dann auch eine neue Megamoto kaufen (oder zwei Rockster) oder?
Bier

19 Re: Conti am Do 05 Jan 2012, 15:19

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Seit letzter Woche sind die Dinger drauf. Ich hab den vorderen auch gewechselt, der war seitlich einfach schon zu sehr abgefahren - in der Mitte hätte er noch gehabt. Sah schon ziemlich dreieckig aus das Teil (damit 7000 km für beide).
Mal so als Anhaltspunkt: Der Dealer meines Vertrauens ist ein alter Freund und hat mir die Dinger für 234.- Flocken draufgeschnallt (reiner Reifenpreis). Dabei die Räder aus- und wieder eingebaut und gewuchtet und entsorgt etc. und nix dafür verlangt.
Feine Sache das.
Allerdings wars ziemlich frisch bei uns mit 3 Grad und für die 80 km einfach brauchte ich dann doch 75 min.
Den Hinterradreifen werde ich ab einer Laufleistung von 5000 km hinten nach jeder Fahrt kritisch beäugen!
Die Haltbarkeit ist also nicht das Kaufkriterium Nr. 1 für diese Schlappen...

20 Re: Conti am Fr 23 März 2012, 10:06

UvB

avatar
Jungspund
He Super, besten Dank für die Langzeitberichte, ich finde auch das der Conti ein guter Reifen ist, da ich ihn aber erst 3000 Km fahre kann ich nicht viel sagen, er sieht noch fast aus wie Neu....!

21 Re: Conti am Fr 23 März 2012, 10:26

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Gut aussschauen tut der solange, bis der Stahlgürtel rausschaut. Durch das fehlende Profil in der Mitte schwer einzuschätzen. Der profillose "Mittelscheitel" wird halt einfach immer breiter (fast wie im richtigen Leben...)
Viele Grüße
Jürgen

22 Re: Conti am Do 26 Jul 2012, 10:28

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Einen hab ich noch:

Nach ca. 4000km Laufleistung fängt die Dicke an, Spurrillen nachzulaufen, hinten ist er mittig deutlich abgeflacht und bei angefeuchteter Straße in den Dolos ist er am Montag diese Woche 2 x weggerutscht. Ich hinter den 2 GSen her die problemlos und ohne rutschen genau dieselbe Kurve mit genau der gleichen Schräglage und der gleichen Geschwindigkeit gefahren sind. Gott sei Dank war soviel Luft, dass ich sie aufrichten konnte. Das sitzt! Trocken geht das bis zum Abwinken, nass wohl nicht.
Mein nächster wird wahrscheinlich der Z8 Interact. Zumal der vordere auch schon wieder ziemlich platt ist an den Seiten.
5000 km Haltbarkeit für beide sind mir einfach zu wenig. Ich hoffe der Z8 kann das besser.
Viele Grüße
Südjürgen

23 Re: Conti am Do 26 Jul 2012, 21:03

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Jo Jürgen kann er - guckst du in dem Thema.

24 Re: Conti am Do 26 Jul 2012, 21:25

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
extracten schrieb: ...genau dieselbe Kurve mit genau der gleichen Schräglage und der gleichen Geschwindigkeit gefahren sind.

Sind sie aber nicht. Die schmaleren Reifen der GS brauchen bei gleicher Geschwindigkeit weniger Schräglage...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

25 Re: Conti am Fr 27 Jul 2012, 18:12

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Weißt Du mein Lieber,

das mit der Schräglage stimmt wohl. Aber schau mal, das muss egal sein bei der Geschwindigkeit, die wir gefahren sind. Der Winkel dürfte nur marginal unterschiedlich sein und das muss halten.
Punkt.
150er zu 170 hinten darf nicht sooo viel Unterschied machen...
Isch nixe eh 180er - gell
Viele Grüße
Jürgen

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten