BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Reifenunverträglichkeiten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Reifenunverträglichkeiten? am Do 25 Nov 2010, 11:01

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Hallo Reifenspezies
Zum Verständniss- nach Metzeler M3 und Michelin PiPo ( Beide vl gleich gut ?) hatte ich hinten fertig und vorn noch halb.
Da ich aber den hinteren PiPo sehr schnell glatt hatte 4-5000? habe ich mal den Pilot Road2 Im Sommer hinten dazugenommen in der Hoffnung, etwas mehr Lebesdauer zu bekommen.
Ich hatte noch einen 120 er Pilot Sport aus einer Falschbestellung 2010 liegen.
Was meint Ihr zur Kombination, wenn ich den nun vorne drauf habe?
Der Sportlichere Pi Po vorn hat zum Pi Road2 gut funktioniert. Wie ist die Haftung des Pilot Sport einzuordnen? Neu nur 4 mm Profil !
Ja ein schönes Winterthema clever

2 Re: Reifenunverträglichkeiten? am Do 25 Nov 2010, 17:34

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
Abgesehen davon das sowohl die eine als auch die andere Variation " Illegal" ist, würde ich solche Experimente nicht machen.
Motorradreifen sind teuer, ja das stimmt schon, aber ein Abflug oder Unfall wegen falscher Bereifung wird teurer.

https://www.mot-teile-borken.de

3 Re: Reifenunverträglichkeiten? am Do 25 Nov 2010, 18:45

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Danke Detlef für deine Einschätzung.
Die PiPo und der Road 2 sind freigegeben, die Mischung mit Pilot Sport nicht. das stimmt. :-(
Aber mir ging es um mehr die Fahrbarkeit.

4 Re: Reifenunverträglichkeiten? am Fr 26 Nov 2010, 08:33

5pack

avatar
Mitglied
Mitglied
So Leutz,

Wie ihr vielleicht wisst gibt es bei uns im Alpenstaat keine Reifenbindung.... Da ist völlig wurscht was du drauf tust. Du kannst sogar Marken mischen. Da ist alles möglich.

Wichtig ist nur:
Dimension muss stimmen und Profiltiefe mindestens 1,6mm auf der ganzen Lauffläche. bigcrazy

Sind denn die Schweizer deshalb gefährlicher unterwegs oder können Sie einfach nur besser Moped fahren, dass ihnen das nix ausmacht?? feder

Ach so ja, ich fahr zurzeit hinten M3, ca. 3t' km und vorne M5, ca. 1t' km. Und geht...

5 Re: Reifenunverträglichkeiten? am Fr 26 Nov 2010, 19:44

Detlef Plein

avatar
Eroberer
Eroberer
5pack schrieb:So Leutz,

Wie ihr vielleicht wisst gibt es bei uns im Alpenstaat keine Reifenbindung.... Da ist völlig wurscht was du drauf tust. Du kannst sogar Marken mischen. Da ist alles möglich.

Wichtig ist nur:
Dimension muss stimmen und Profiltiefe mindestens 1,6mm auf der ganzen Lauffläche. bigcrazy

Sind denn die Schweizer deshalb gefährlicher unterwegs oder können Sie einfach nur besser Moped fahren, dass ihnen das nix ausmacht?? feder

Ach so ja, ich fahr zurzeit hinten M3, ca. 3t' km und vorne M5, ca. 1t' km. Und geht...

Es geht mir nicht darum ob das Moped mit verschiedenen Reifen fahrbar ist, da bin ich mir absolut sicher, mit der einen Mischung besser mit der anderen schlechter. Aber man sollte die Folgen z.B. bei einem Unfall nicht außer Betracht lassen. Mitschuld bis Alleinschuld, da ist alles drin wenn der Unfallgegner ( oder sein Anwalt ) clever ist. Wie haben in der BRD nun mal diese bescheuerte Regelung und man ist besser dran wenn man sie befolgt.

https://www.mot-teile-borken.de

6 Re: Reifenunverträglichkeiten? am Mi 05 Jan 2011, 10:36

alex-Q


Eroberer
Eroberer
@5pack:
die von die angegebene Kombination von M3 und M5 ist gemäßt der neuesten Freigabe von Metzeler sogar offiziell zulässig! aber das wäre nicht das erste mal, dass metzeler kombinationen von reifen freigibt: früher gabs das mal beim ME-Z1 und Z2, auch die Profile M33 und M1 ließen sich kombinieren.....

alex-Q

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten