BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Kraftstoffleitung - Wie blöd bin ich denn denn?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Rockster Gemeinde,

nachdem ich ja schon meinen vorderen Fender mit dem duseligen Scheibenschloss geschrottet habe, (ist ja Dank der Bucht und EurenTipps noch einmal gut ausgegangen, ist mir heute das nächste Mistgeschick passiert:

Ich habe mir heute eine Steckdose unter den Tank, auf den Luftfilterdeckel, gelegt.
Dann hatte ich in all der Lust auch noch Bock darauf den Tank mal hoch zu heben. Dabei muss man ja,bekanntlicher Weise,die Kraftstoffleitung mit den Schnellverschlüssen trennen. - Und was passiert dabei? - Richtig, mir bricht der O-Ring bei der Leitung ab, wo er "raus guckt".

Dank dem super Teile Link von Sven, werde ich morgen in der Niederlassung Düsseldorf den Freundlichen beeindrucken, das ist klar. Aber wie geht es dann weiter? Habt Ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr mit dem Tausch des Schnellverschlusses (Stecker Teile-Nr: 13537700800 :-)) umgegangen? Habt Ihr Tipps, die mir die Arbeit erleichtern? Wie verhindere ich, dass zuviel Benzin ausläuft?

Wie immer freue ich mich auf Eure meisterhaften (ernst gemeint) Antworten. toll

Viele Grüße von
Frank (dem Schrauber Azubi :-)

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Steckdose unter den Tank gelegt ?! Was denn für eine ?! Und zu was eigentlich ?!

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
blöder mist ;-))

mußt halt nen lappen nehmen und schnell sein dan gehts auch ohne klemmzange o.ä.

wenn du sowas öfter vorhast verbau gleich schlauchschellen zum schrauben und nich die bmw schlauchklemmen ;-)
und beim einbauen immer schön vaseline auf die gummis. dann flutscht es besser clever
und geht auch wieder auseinander.

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Ich hab die "Wasserdichte" inkl. Sicherung von Polo genommen (7€). Daran schließe ich bei Bedarf mein Navi an. Das Spiralkabel läuft dann schön unterm Tank und alles ist ordentlich.

Silverbull

avatar
Forum As
Forum As
Hey Schrauber , die stecker sind heut aus Metall , lass Dir nicht wieder welche aus Kunststoff andrehen ,das sind Ladenhüter , ansonsten so wies GS-bereits beschrieben hat , vieleicht ein bischen mehr Klemmzange , dann klappts schon , mit der Steckdose ging doch auch !!!! klatschen

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Hallo Silverbull,

danke für den Hinweis mit den Metallstücken. In der Niederlassung D'dorf haben sie korrekt bedient und mir zunächst das richtige Teil verkauft. Danach durfte ich noch einmal hinfahren, weil das alte Plastikgegenstück nicht auf das neue Metallstück passte.

War aber nicht schlimm. Im Gegenteil die andere Leitung habe ich sofort mit erneuert. Die Teilchen passen wie die Faust aufs Auge und ich habe ein sehr gutes Gefühl.

Doch damit war die Schrauberei noch nicht zu Ende:
Ich die ganzen Teile zusammen gebaut, die Verkleidung mit einem guten Gefühl fest gemacht, die Maschine aus der Gareage geschoben und gestartet ...... wrumm sofort 5000 Umdrehungen. Ich Herzinfarkt über Notausschalter ausgemacht. Fehler: Auf der rechten Seite war der Gaszug aus der "Feineinstellschraube" gerutscht. Ich wieder "richtig" eingesetzt und neu gestartet .... wrumm 5000 Umdrehungen. Ich Schn...e voll - Feierabend und Bierchen trinken.

Ich heute wieder in die Garage alles überprüft und siehe da, der Gaszug ging nicht richtig in die Nullstellung. Habe ein bisschen geschoben und gezerrt und - schwupp - es ging. Ich die Maschine wieder alles zusammengebaut (Tank drauf gesetzt u. ä.), die Maschine aus der Garage geschoben, gestartet und - nichts passiert. Ich alles mögliche versucht und das Teil ging nicht an. Imenteil ich habe fast die Batterie leer genudelt.
Jetzt komme ich gerade vom leckeren Muschelessen zurück, habe mir meine Reparaturbiebel geschnappt und siehe da: Ich habe beim zusammen bauen vergessen, den Benzinpumpenstecker wieder zusammen zu schieben. Somit gehe ich morgen voller Stolz in die Garage (stolz weil ich selbst drauf gekommen bin), stecke den Stecker zusammen und dann schnurrt die Q wieder. Wenn nicht - Fortsetzung folgt (alias Nonstop Nonsens).

Jetzt ist erst mal wieder ein Bierchen angesagt.

Viele Grüße
Frank "Schrauberazubi" cocktail

Silverbull

avatar
Forum As
Forum As
Na Super , so lernt man(n) was , aber ich glaube , jeder hat sone Geschichte. Hoffentlich läuft se jetzt??
Es hängen sich sich ja auch mal die Gaszüge an der Drosselklappenbetätigung aus , schön aufpassen schau . Alles Gute

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Ich habe beim zusammen bauen vergessen, den Benzinpumpenstecker wieder zusammen zu schieben.
Sie haben Glück Frank das du keine 4 cylinder habe... raufen

http://www.hairpomades.com

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Was nicht ist kann ja noch werden.

Gleich ist es soweit, wenn ich nach Hause komme gehe ich sofort in die Garage und hoffe, dass es klappt

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Silverbull schrieb:Na Super , so lernt man(n) was , aber ich glaube , jeder hat sone Geschichte.

Das kannst du laut sagen!

Paetzi001

avatar
Eroberer
Eroberer
Karneval klatschen clever cocktail dancing Bier beifall sekt

Es ist geschafft. Stecker zusammengesteckt - Starterknopf gedrückt und ---- wrumm, die Q muht wieder !!!

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten