BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Womit Waschen??

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 14:40

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Hallo Moin moin,

habe gerade meine gelbe r1150r geholt und wollte ersmal putzen........(so stell ich die nich ins Netz )

wollte mit Haarwaschmittel im Wasser, waschen.......nach dem Spülen gab es leider an vielen stellen helle Flecken????
mach ich was verkehrt???

mad

Womit wascht ihr euer Moped?

schon mal danke für die Antworten

Grüße Michael

2 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 14:47

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
Vorreinigung mit Hochdruckreiniger. Dann mit Wasser und einen "Schuß" Spülmittel mit normalem Schwamm und Insektenschwamm.Spülmittel ist Pril oder so ähnliches Zeug halt! Nach dem Waschen nocheinmal mit klarem Wasser nachspülen. Danach mit Kompressor und Luftschlauch grob abblasen (besonders Zylinder und Motor) und zu guter letzt kommt der Lederlappen zum Einsatz!

Ergebnis: bis jetzt noch nie irgendwelche Flecken!

3 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 14:59

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Ganz gewöhnlich anner Tanke mit dem Hochdruckreiniger, je nach Verschmutzungsgrad vorher mit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] einsprühen!

Zuhause dann trockenreiben die Lackteile evtl. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] polieren!
Natürlich ohne dieses Kettenspray!


Die Schwarzteile am Motor, Kardan usw. reinige ich entw. mit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] , [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] oder auch mal mit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Krümmer, Auspuffteile und Chromteile mit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 15:37

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Danke schon mal

ich glaub das iss WACHS oder so was konservierendes? Weiß hier zufällig jemand wie Wachs zu entfernen ist?

werd mal den Vorbesitzer anrufen, ob der das Moped mit irgendetwas eingesprüht iss.

Michael

5 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 15:42

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Wenn's die Lackteile sind, polieren!

Mit oben genannten Mitteln bekomm ich alle weiße Flecken weg!

Vermute mal eher das sind Wasserflecken!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

6 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 15:57

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Hei, das geht ja fix hier...........

hab grad mit dem Vorbesitzer telefoniert.....

dieser hat mal von "Motorex das Tool Guard" als Konservierung benutzt.....

mal sehn ob das mit heiß Wasser wieder runter geht.

Gruß Michael

7 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 17:42

slyly

avatar
Eroberer
Eroberer
S100 Motorradreiniger - funktioniert Super.

nasebohr

8 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 18:50

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und ich jetzt auch einmal !

Waschen mit Wasser ist grundsätzlich gut, wobei man zuvor etwas Schaummittel zugesetzt hat.
Hartnäckige Verschmutzungen ggf. mit einem speziellem Motorrad.- oder Fahrradreiniger einsprüht und eine Zigarettenlänge einwirken läßt.
Bist du Nichtraucher, dann knutsche einen kurzen Moment mit deiner Frau, die wird sich freuen.
Und dann mit dem Dampfstrahler absprühen. Aber nicht unmittelbar in die elektrischen Teile und drehende Teile und Lagerungen.
Danach, sofern Preßluft vorhanden dosiert abblasen, wobei auch hier nicht die volle Kraft auf die elektrischen Teile und Lagerungen erfolgen sollte.
Auch die Bremsanlage nicht so heftig den Reinigungsprozessen aussetzen.
Den Rest dann mit einem weichen Tuch und für den Lack dann eben eine entsprechende Politur.
Zum konservieren kann man m.E. WD 40 nehmen.

Wenn du alles ordentlich durchführst, hoch zufrieden bist und die Maschine glänzt, rufe mich bitte an damit wir eine Terminabsprache für die Reinigung meiner "Q" durchführen können.

Grüße von einem der meist keine Lust zur Reinigung hat.

Jürgen

9 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 19:17

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
marmidesign schrieb:hab grad mit dem Vorbesitzer telefoniert.....

dieser hat mal von "Motorex das Tool Guard" als Konservierung benutzt.....

Manche schrecken vor nichts zurück nicht mal beim Mopped.................[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] zigarre

Es wär vielleicht empfehlenswert die Anleitung mancher Sprays vorher zu lesen kopfhau



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

10 Hey Polarlys.. am Sa 16 Okt 2010, 19:34

Jo

avatar
Mitglied
Mitglied
Warum soll denn Marmidesign seine Frau
nach dem küssen mit einem Dampfstrahler
absprühen? und dann noch Pressluft..
Da wird sie sich überhaupt nicht freuen...

glaube ich Jo..

11 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 19:52

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Gelb? wow Haarwaschmittel für blonde haare! lacher1

http://www.hairpomades.com

12 Nochmal weiße Flecken am Sa 16 Okt 2010, 20:02

Jo

avatar
Mitglied
Mitglied
Falls du die grauen Schattierungen auf den schwarz lackierten
Kardan -Getriebe -und Motorteile meinst,dann kannst du mit einem,
leicht mit WD40 oder anderem Öl benetzten Lappen ,großartige Erfolge
erziehlen.
gruß Jo..

13 Re: Womit Waschen?? am Sa 16 Okt 2010, 21:23

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Warmes Wasser und einen Spritzer Spüli und dann schön von Hand ! Dampfstrahler [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ,sag mal, Kollegen, seid ihr eigentlich wahnsinnig ,oder was ?! Des geht ja gar net, die Dichtungen und alles ?! Denkt mal nach !!! Wenn, dann aus 3m Entfernung oder so , aber da kannst es gleich von Hand machen ! Dampfstrahler, unglaublich, Ihr seid doch alles Fachleut oder so [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ! Is beim Moped wie Gift, des weiß doch jedes Kind , Mensch ! Also des is jetzt echt wie'n Schock für mich, daß so viele da mit dem Hochdruckstrahl dran gehen, UNGLAUBLICH [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] !!!

14 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 07:55

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
Ganz ruhig Sigi cool .Ich bin ja keine 50 cm dran. Das Ding steht auf weichster einstellung und dann wird die Dicke nur "eingenebelt"! Ausser beim Scheinwerfer wenn ich wieder mal keine Lust auf langes einweichen mit nem feuchten Tuch hab. Da wird dann volle Pulle aufgedreht cocktail

15 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 08:46

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...ich hab eine Sprühpistole von Louis ( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ), die hat einen Tank für Reiniger dran und verschiedene Strahl- und Sprühformen lassen sich einstellen mittels Drehring. Von sanftem Nebel bis zu festem Strahl. Mit S100 drin kann man so herrlich einschäumen und nach kurzer Einwirkzeit wird, je nach Verschmutzungsgrad einfach abgespült mit Fächerstrahl, oder ich nehme einen weichen Bürstenaufsatz mit Wasserdurchlauf aus dem Baumarkt für Felgen und Winkel. Zeiteinsatz: 5 - 7 Min..
Schwarze Teile wie Kardan etc. behandele ich hinterher mit Amor All auf einem weichen Lappen. So werden sie wieder ansehnlich. Das hält auch eine ganze Weile.

Hochdruckreiniger schließe ich für mich aus, spätestens seit ich es mit einfachem Schlauchdruck schaffte meine Wunderlich Zusatzscheinwerfer zu fluten! Und das obwohl ich sorgsam drauf geachtet habe nicht zu stak drauf zu halten.
Die (nun auf Garantie getauschten) Neuen haben zwar eine Ablauföffnung gegen Kondenz- oder Staunässe, aber mutwillig riskieren will ich den Ausfall natürlich keinesfalls.
Hochdruckreiniger vernebeln das Wasser sehr stark und ich glaube dadurch und durch höheren Druck und Beschleunigung der Teilchen dringt Wasser auch an Stellen wo normalerweise kaum was hin gelangt. Selbst bei extremen Regenfahrten nicht. Korrosion an diesen versteckten Stellen könnte die Folge sein.

Selbst mein Steinmetz hat mir verboten meine Terrasse mit Hochdruck zu säubern, da dies zu minimaler Aufrauhung der Oberfläche führe, was dann die Verwitterung der Steine begünstigen würde.
Seither nehme ich den Kärcher nur noch um den Junior zu säubern, wenn er vom Spielplatz kommt, der blinkt danach dann wieder wie neu!


sunnyday

http://www.wasserbetten-homburg.de

16 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 08:48

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

sigi schrieb:Warmes Wasser und einen Spritzer Spüli und dann schön von Hand ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
@Sigi
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Seit nunmehr 8 Jahren hat die "Q" noch nie was anderes gesehen als den Hochdruckreiniger egal ob in Deutschland oder im Ausland, lass dir gesagt sein, in Italien, Spanien und Österreich ist der Druck des Strahls höher und heißer als hierzulande und.............
hab ich deswegen schon mal Probleme bekommen? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das mir ein Lager oder sonst was deswegen kaputt gegangen ist........... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meinst du nach ner Regenfahrt oder im Frühjahr wenn tlw. noch Tauwasser und Salz auf den Strassen liegt das ich da das Möff von Hand putze...........[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Ich weiß ja nicht wer dir diesen Floh in's Ohr gesetzt hat,
"das Möff von Hand mit Spüli putzen"..........[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Hab auch noch andere Dinge zu tun außer Moped putzen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

bmw-worker schrieb:Ganz ruhig Sigi, Ich bin ja keine 50 cm dran.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Ich schon, je nach Verschmutzungsgrad sogar noch viel näher!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Karneval Bier



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

17 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 09:05

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
sag mal Manne:

wo hast du denn die extemst coolen Smilies her. Die sind ja rattenscharf!

18 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 09:29

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Tomjohn schrieb:
...ich hab eine Sprühpistole von Louis ( [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ), die hat einen Tank für Reiniger dran und verschiedene Strahl- und Sprühformen lassen sich einstellen mittels Drehring. Von sanftem Nebel bis zu festem Strahl. Mit S100 drin kann man so herrlich einschäumen und nach kurzer Einwirkzeit wird, je nach Verschmutzungsgrad einfach abgespült mit Fächerstrahl, oder ich nehme einen weichen Bürstenaufsatz mit Wasserdurchlauf aus dem Baumarkt für Felgen und Winkel. Zeiteinsatz: 5 - 7 Min..

Also ich weiß nicht bei uns ist das Auto und Mopedwaschen auf Privatgrund untersagt, bei Zuwiderhandlungen drohen empfindliche Bußgelder und Freiheitsentzug von bis zu 5 Jahren wegen Boden und Gewässerverunreinigung!
Nicht umsonst gibt es sogenannte Waschboxen und Autowaschstrassen, diese Plätze sind mit Schlammabtrennung, Öl-/Benzinabscheidern und Filtern zur Abtrennung der Schmutzstoffe ausgestattet und führen das Wasser im Kreislauf,
so dass kein verunreinigtes Wasser ins Grundwasser gerät!

bmw-worker schrieb:sag mal Manne:
wo hast du denn die extemst coolen Smilies her. Die sind ja rattenscharf!

Mario, woher wohl aus dem WWW

Guckst du [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
viel Spaß damit!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

19 Waschen am So 17 Okt 2010, 11:26

RocksterSZ


Forum As
Forum As
Hallo Gemeinde!

Erstes Mittel: Nur bei gutem Wetter fahren!
Zweitens: Autoreigungungsmittel ins laufwarme Wasser Nie Spüli oder so, soll schlecht für den Lack sein!
Drittens: Mit frischem Wasser hinterher
Viertens: Trocknen
Fünftens:Wieder in die Garage schieben
Sechstens: Auf gutes Wetter warten!

Grußan alle dancing

20 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 11:47

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
"Also ich weiß nicht bei uns ist das Auto und Mopedwaschen auf Privatgrund untersagt, bei Zuwiderhandlungen drohen empfindliche Bußgelder und Freiheitsentzug von bis zu 5 Jahren wegen Boden und Gewässerverunreinigung!"

...und das ist auch gut so!
Jedoch: Alle gängigen Motorradreinger bestehen aus Tensiden, Phosphaten und etv. Farbstoffen. Bei einer normalen Motorradwäsche (bei der von mir verwendeten Sprühpistole werden 2% Reiniger zugemischt) ist die Belastung mit diesen Stoffen daher in etwa vergleichbar mit einem ganz normalen Duschbad und vermutlich weit geringer als bei einer Handwäsche nach einer "öligen" Motorradreparatur. Natürlich vorausgesetzt das Krad ist dicht und ölt nicht aus allen Fugen.
Die abgelöste Verschmutzung, bestehend aus eher nicht so umweltverträglichem Bremsstaub, Teer, Feinstaub, Insekten, Ei, Blut, Kakau... das alles gelangt bei jeder Fahrt und spätestens im Regen ohnehin zu Mutter Natur zurück. Aus diesem Grund verwende ich, nebenbei erwähnt, kein WD40 zur Pflege der Kunststoffteile.

Ich bin absolut für Umwelt- und Naturschutz und lege in meinem privaten, wie auch gewerblichen Umfeld und Wirkungsbereich größten Wert auf dessen Umsetzung. Viele Gesetzte zum Umweltschutz schießen jedoch weit am Ziel vorbei, andere sind reiner Populismus und völlig sinnfrei oder gar in ihrer Konsequenz kontraproduktiv (Verbot von Glühlampen beispielsweise).
Meine Frau ist seit über 25 Jahren bei einem großen Entsorgungsbetrieb für Sonderabfälle beschäftigt und tief im Thema involviert. Sie meint manchmal helfe nur noch Kopfschütteln...


Als ich als UN-Soldat in Afrika war, vor vielen Jahren musste mein OTL mal eine Stellungnahme zu einer Beschwerde schreiben, die ein Gefreiter über ihn verfasst hatte, der von ihm als "Arschloch" tituliert worden war.
Mein OTL Brig Ing. hatte ihn dabei erwischt, wie dieser beim Ölwechsel seines 10 Tonners GL das Altöl einfach in die Wüste laufen lies. In der Stellungnahme schrieb er:" ...das Arschloch nehme ich zurück, dies ändert jedoch nichts an der Tatsache!".


schmitz

...2 jahre Später, in Texas stationiert musste ich feststellen, das dass dort auch heute noch gängige Praxis ist. Ich sah einen Soldaten der das Öl seines Bergepanzers (ich schätze ca. 200-300 L Motoröl!!) in die Steppe rinnen lies! Drauf angesprochen meinte er in vollen Ernst: "....wir fördern das Öl ja auch wieder aus diesem Boden, hier in Texas."


kopfhau

http://www.wasserbetten-homburg.de

21 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 12:12

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Hei Ihr

ich geh gleich in die hb

krieg den Sch... einfach nich runter

werd ma morgen dat S100 holen

gruß Michael

PS: heute noch jemand hier aus dem Raum OL/HB unterwegs?

22 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 13:44

scharfi

avatar
Jungspund
Also,
ich weiche den Dreck vorher mit einem Gelreiniger ein, spritze mit dem Gartenschlauch ab, wasche nochmals mit einem Wash&Wax-Mittel restliche Rückstände ab und trockne die Maschine mit einem Fensterleder ab.
Das bringt ein gutes Ergebnis...sprung

Gruß
Manfred

23 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 13:55

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Welche Mittel nimmst Du?

Michael

24 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 14:10

Silverbull

avatar
Forum As
Forum As
Geile Diskussuion , wie man so über Mopedputzmittel und die dazugehörigen Reinigungstechniken zum Umweltschutz und deren Vertreter , sowie zu (selbstreinigenden Bundeswehrangehörigen) mit Umweltschutzdenken kommt . Tom -John , hast du schon mal bedacht , das ein Kampflugzeug (oder Leo , oder auch nur der normale LKW) bei einem Einsatz soviel Dreck wie ca. 500+++++++++ Mopeds machen , von einem Kampfeinsatz in Jugoland oder Afghanistan ganz zu schweigen .
Zum besseren Verständnis , auch ich war beim Bund und meine um wieder auf das Thema zurückzukommen ,,
Manne hat recht was das putzen anbelangt und Du hast recht was die Glühbirnen anbelangt und ich hab kein Recht solche Zeilen zu schreiben , aber trotzdem , möglichst immer so wie es geht , wir können diese Welt nicht mehr ändern , sonst müssen wir alles was uns das Leben vereinfacht (und Spass macht) um 1000 Jahre zurückdrehen , aber da haben alle die Erde mit Blut versaut

hb wech

25 Re: Womit Waschen?? am So 17 Okt 2010, 14:14

scharfi

avatar
Jungspund
marmidesign schrieb:Welche Mittel nimmst Du?

Michael
...das von Polo ..

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten