BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bremslichtschalter defekt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bremslichtschalter defekt? am So 10 Okt 2010, 22:30

dsrock01

avatar
Jungspund
Hallo,

habe ein Problem mit meinem ABS und Rücklicht. Die zwei haben sich gegen mich verbündet Es ist so, dass die ABS-Leuchte im Cockpit, nach Einschalten der Zündung, schneller als gewöhnlich blinkt und mein Rücklicht inkl. Bremslicht leuchtet. Fahre ich los, habe ich keinen Bremskraftverstärker (es blinkt im Cockpit die ABS-Leuchte munter weiter) und mein Hintermann meint ich stehe auf der Bremse. Das geht so lange bis ich die Maschine auf ca. 6500 U/min gebracht habe und dann ... toll ist das ABS und Rücklicht funktionsfähig da. Das ABS funktioniert dann für den Rest der Fahrt aber das Rücklicht schaltet beim nächsten mal bremsen wieder auf Dauerbremsleuchten um. Kann das am Bremslichtschalter der Fußbremse liegen?

Grüße und dankbar für Tipps :-)
Dirk

2 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 15:41

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Jetzt wird's knifflig, den Schaden den du beschreibst habe ich noch nie gehört!

Hast schon mal beim bmw Händler nachgefragt oder den Fehlerspeicher auslesen lassen?

Vielleicht wissen die ja was es sein könnte!

Ich würde jedenfalls mindestens 2 Dinge checken,
den Bremslichtschalter kurzschließen oder einfach mal den Stecker abziehen
und schauen ob's dann immer noch so ist, damit wäre deine Frage beantwortet!

Als 2. würde ich checken ob im Bereich der oberen Gabelbrücke ein Kabelbruch ist,
BMW hatte nämlich die Unart dort viel zu viele Kabelbinder zu verwenden
und diese auch noch ziemlich straff angezogen!
So dass es im Lenkopfbereich zu Kabelbrüchen kam!

3. würde ich noch die Rück-Bremslicht Birne ausbauen
und schauen ob da nicht ein Glühfaden durchgebrannt ist,
sollte nämlich das Standlicht defekt sein,
wird das Bremslicht durch die Elektronik soweit runtergedimmt das es eben wie ein Standlicht brennt
und vorne leuchtet oder blinkt das Zeichen mit dem Dreieck! (weiß das nicht mehr so genau)



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 17:21

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
ich würde auch auf einen defekten mikroschalter tippen.

achtung der an der fußbremse ist ein "öffner".

kannst du im stand ertmal grundsätzlich kontrollieren indem du dein ohr an den jeweiligen hebel hältst. beim ziehen solltest ein leises klicken hören.

irgendwas an der fußbremse verstellt hast du nicht oder?

4 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 17:41

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Ich auch mal !

Hatte auch schon mal das gleiche Problem. Es lag eindeutig an der defekten Glühlampe der Bremsleuchte.

Einmal eine neue Glühlampe einbauen. ( Versuch macht klug )

Grüße aus Hamburg

Jürgen

5 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 19:39

dsrock01

avatar
Jungspund
Hallo,
zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten.
Auf die Idee mit dem Bremslicht bin ich dann heute auch noch gekommen. Aber das wäre ja zu einfach gewesen. Glühlampe ist in Ordnung. Danach bin ich mit WD 40 auf die beweglichen Teile der Fußbremse los. War leider auch eine erfolglose Aktion. Kabelbruch an der oberen Gabelbrücke möchte ich ausschließen, da ich die Kabel gelockert habe und man zumindest optisch nichts Defektes erkennen kann.

Ich habe nichts an der Fußbremse verstellt oder wild und grob fahrlässig rumgeschraubt. Bin unschuldig Scheinheilig. Einfach auf die Maschine gesetzt, losfahren wollen und da war es da das Problem.

OK ... dann der Anruf bei meinem BMW Händler. Nachdem ich ihm das Problem geschildert habe, hat er wie gsrobert auch, auf einen defekten Mikroschalter getippt. Er meinte, wenn dort eine Fehlermeldung ankommt so hat das den Effekt, dass an den Bremskraftverstärker gemeldet wird „hier ist etwas nicht in Ordnung“ und dann schaltet dieser nicht ein. Um aber Gewissheit zu erlangen, muss man den Fehlerspeicher auslesen lassen. Termin steht nächste Woche an.
Sag Euch bescheid sobald ich die genaue Diagnose habe.
Liebe Grüße
Dirk

6 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 19:49

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
ich denke das dein abs den selbsttest nicht machen kann weil es denkt irgendeiner bremst.

versuch mal das was kingfreddy gesagt hat. den/die schalter so brücken das er nicht ausgelöst ist. dann sollte es gehen.

wenn das der fehler ist liest auch bmw den fehler nicht. kommt ein allgemeiner fehler denke ich.

7 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mo 11 Okt 2010, 20:35

dsrock01

avatar
Jungspund
Stimmt clever
Schau ich mir an.

Gruß
Dirk

8 Re: Bremslichtschalter defekt? am Di 12 Okt 2010, 07:16

harry 1150

avatar
Kaiser
Kaiser
Hast du etwa ein Kippspiel an der Hinterradfelge?
Gruß Harry

9 Re: Bremslichtschalter defekt? am Di 12 Okt 2010, 20:47

dsrock01

avatar
Jungspund
Hallo Harry,
Kippspiel an der Hinterradfelge... *grumpf* was ist denn das? Hab ich noch nie gehört. Nehme mal an das du meinst mein Hinterrad läuft nicht sauber in der Spur. Radlagerproblem oder so. Nicht das ich wüsste.
Heute hatte ich mir den Tipp von kingfreddy und gsrobert vorgenommen. Als ich dann dabei war die Seitenverkleidung abzunehmen, fällt mir auf, dass am rechten Kabelstrang (höhe Lenkkopf) die äußere Schutzhülle an zwei Stellen eingerissen ist. Habe mir gleich mal die Kabel angeschaut konnte aber nichts feststellen. Kingfreddy ich bin mir sicher das war vor kurzem noch vollkommen ok.
So was mach ich jetzt... ?
Ich sitz die Sache bis Montag zu meinem Werkstattermin aus. Da ich nicht wirklich ein begnadeter Schrauber bin und meine Frau schon grimmig schaut :-( wenn ich wieder in Richtung Garage schlappe, überlasse ich das jetzt den Profis von BMW.
Melde mich sobald ich weiß was Sache war.
Grüße
Dirk

10 Re: Bremslichtschalter defekt? am Di 12 Okt 2010, 21:16

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Hallo Dirk,

es gibt zwei Varianten von Kippspiel am Hinterrad, zum einen das Kippspiel in horizontaler Richtung (auf halber Rad-Höhe wackeln) und das Kippspiel in vertikaler Richtung (Rad oben und unten greifen).

In horizontaler Richtung kann man(n) das Spiel in den (allen) Schwingenlagern und des Radlagers in Summe verspüren.

* Wenn man dann wackelt und das Spiel zwischen Radnabe und Achsantriebsgehäuse (Endantrieb) spürt, ist das Spiel im Radlager zu spüren.
* Wenn man wackelt und das Spiel ist zwischen Endantrieb und Schwingengehäuse zu spüren, handelt es sich um die Schwingenlager (Fest- oder Loslager) im Endantrieb.
* Ist das Spiel zwischen Schwingengehäuse und Getriebegehäuse zu spüren, handelt es sich um das Spiel der Lager im Schwingengehäuse (Fest- oder Loslager).

In vertikaler Richtung kann man das Spiel im Hinterachsgetriebe (vgl. auch Radlagerspiel) verspüren.

In beiden Fällen "muss" ein gewisses Spiel vorhanden sein!

Leider wird auf der Rep.-CD keine exakte Angabe zu dem Spiel vorgegeben. Ich würde, wenn ich unsicher wäre, bei einem Vergleichsfahrzeug die gleichen Prüfungen vornehmen und erst dann über eine weitere Vorgehensweise entscheiden.

dsrock01 schrieb:So was mach ich jetzt... ?

Ich würde auf jeden Fall erst mal sämtliche Kabelbinder die ich im Bereich Lenkkopf sehe durchknipsen
und dann kannst du etwa die Hälfte davon erneuern dabei darauf achten diese nicht mehr so festzuziehen wie vorher!





Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: Bremslichtschalter defekt? am Di 12 Okt 2010, 21:22

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
kingfreddi schrieb:Hallo Dirk,

In beiden Fällen "muss" ein gewisses Spiel vorhanden sein!

Leider wird auf der Rep.-CD keine exakte Angabe zu dem Spiel vorgegeben. Ich würde, wenn ich unsicher wäre, bei einem Vergleichsfahrzeug die gleichen Prüfungen vornehmen und erst dann über eine weitere Vorgehensweise entscheiden.


hmm freddy das spiel das gemeint ist ist kein kippspiel, sondern das das das lager noch lagern kann ;-)

kippspiel irgendeiner art hat im antriebsstrang nix zu suchen ;-)

12 Re: Bremslichtschalter defekt? am Di 12 Okt 2010, 21:33

dsrock01

avatar
Jungspund
Hallo Manne,

RESPEKT das ist ja mal eine richtig gute Erklärung. Verstanden habe ich es aber ich bin mir nicht sicher ob ich hierfür das entsprechende Feingefühl habe. Habe so etwas noch nie probiert. Auf jeden Fall heute wieder etwas dazugelernt. Danke.
An der Kabelbindergeschichte habe ich schon mal gebastelt aber vermutlich nicht gut genug. Schau ich mir noch einmal an.
Grüße
Dirk

13 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mi 13 Okt 2010, 08:42

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
gsrobert schrieb:
hmm freddy das spiel das gemeint ist ist kein kippspiel, sondern das das das lager noch lagern kann ;-)

kippspiel irgendeiner art hat im antriebsstrang nix zu suchen ;-)

@Robert

Ob das nun Kippspiel genannt wird oder wie auch immer ist m.E. nach Sch...egal, ich denke der
Großteil hat's verstanden um was es geht! Bier

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit anstoßen



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

14 Re: Bremslichtschalter defekt? am Mi 13 Okt 2010, 19:22

Silverbull

avatar
Forum As
Forum As
Hei Manne , erstens hast Du recht und zweitens hast Du`s so mördermässig gut erklärt das man hinknienen sollte klatschen , Man kann sich echt freuen , das im Forum solche Leute wie Du sind , die soviel Ahnung haben und auch noch alle mitwissen lassen anhimmeln . Also nochmals Danke im Namen aller . Schade das Ihr nicht nach Hecklingen kommen konntet

15 Re: Bremslichtschalter defekt? am Fr 22 Okt 2010, 18:58

dsrock01

avatar
Jungspund
Hallo zusammen!

So, jetzt ist der Bolide wieder im Heimathafen. Seitens BMW wurde ein ABS-Entlüftungstest mit BMW-Diagnose sowie der Bremslichtschalter der Handbremse eingestellt. Funktioniert alles wieder perfekt und der Spass hat 47 Euronen gekostet.

Danke nochmals für Eure Antworten klatschen

Grüße

Dirk

16 Re: Bremslichtschalter defekt? am Fr 22 Okt 2010, 20:52

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
gw dirk
gute fahrt weiterhin ;-)

kingfreddi schrieb:
gsrobert schrieb:
hmm freddy das spiel das gemeint ist ist kein kippspiel, sondern das das das lager noch lagern kann ;-)

kippspiel irgendeiner art hat im antriebsstrang nix zu suchen ;-)

@Robert

Ob das nun Kippspiel genannt wird oder wie auch immer ist m.E. nach Sch...egal, ich denke der
Großteil hat's verstanden um was es geht! Bier

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit anstoßen

freddy damit wollte ich nur sagen das "spiel" im sinne von merkbarem horizontalen spiel am antrieb nicht ok ist.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten