BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Signalbekleidung

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 3]

51 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 12:43

Polarlys


Alterspräsident
So, jetzt ich nochmal !

1. Auch du kommst auch einmal in mein Alter. Hieraus ergibt sich die Frage, ob du dann auch noch so fit bist dein Moped zu bewegen ?

2. Blind bin ich noch nicht geworden und sehe bisher noch jeden Idioten auf der Fahrbahn.
Auch hier taucht die Frage auf, geht es dir ebenso ?

3. Ich reize in meiner Fahrweise nicht alle Möglichkeiten aus, somit haben meine Zylinderschützer und Auspuffendrohre keine Abschrammungen von tollkühner Fahrweise.
Diese schlägt sich natürlich auch im Verhalten und Reaktionen anderer Verkehrsteilnehmern nieder.

Motorradfahren bedeutet für mich Spaß an der Bewegung meines Zweirades, immer unter Berücksichtigung das es noch andere Leute auf der Straße gibt. Wenn ich deine Einlassungen zu verschiedenen Themen lese, so habe ich bei dir starke Zweifel daran.

Sollte ich dir zu Unrecht diese Vorhaltungen gemacht haben, so bitte ich um Entschuldigung.
Wenn nicht, prüfe dein eigenes Fahrverhalten und mache dich nicht über andere Menschen lustig.

Nebenbei bemerkt, ich habe in den ganzen Jahren meines Auto.- und Motorradfahrerlebens nocht
nicht auf der Schnauze gelegen und fahre seit rund 57 Jahren unfallfrei und das bei ca. 2,5 Mio.km
Fahrgeschehen.

Eines sei auch angemerkt, selbstverständlich sind Sicherheitsausrüstungen zu begrüßen, aber man kann alles übertreiben.
Du bist besonders als Motorradfahrer nicht vor allen Blödheiten anderer Verkehrsteilnehmer geschützt.

Grüße aus dem Norden

Jürgen

52 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 13:04

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo,da ich überlege mir über den Winter eine Kombi machen zu lassen, und frage ich mich schon, wie Bunt darf es denn sein, gerne auf der Schulter+ Rücken hell wegen der heißen Sonne, aber als Papagei oder in Neon gelb soll es auf jeden Fall nicht sein.. Da halte ich die obige gemäßigte Variante für nicht so schlecht.
Momentan trage ich Stadler "mausgrau" schwarz abgeschossene Farbe, trotz nachfärben.
Mal sehen was Schwabenleder oder Harro so hat. auf jeden Fall mit breitem Protektor wie oben über den verlängerten Rücken.
PS: Mit Warnweste bin ich noch nie gefahren.. von wegen Alter und höherem Sicherheitsbedürfniss..

53 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 13:37

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
hey Polarlys...ich stimme dir voll und ganz zu! cool1

Wundern tu ich mich allerdings über deinen Vorwurf verspottet zu werden - natürlich erst nachdem du hier auf der dir eigenen Weise über alle die schmunzelst, die in diesem Fall halt einfach gerne gesehen, bzw. nicht Übersehen werden wollen.
Im aktuellen Zusammenhang zudem sogar noch ohne (zumindest Tagsüber) durch Signalfarben etc. aufzufallen.
Dabei wurdest du nichtmal persönlich angesprochen. Generell sollte gelten: Wer austeilt muss auch einstecken können!

Bei einer durchschnittlichen Verdoppelung des Verkehrsaufkommens alle ca. 10 Jahre ist die Chance für Menschen meines Jahrgangs ungleich geringer, zweieinhalb Mio unfallfreie Kilometer zusammen zu bringen bis in`s hohe Alter als annodazumal.
Um die Chance dazu zu steigern im Verkehr alt genug zu werden (von Verantwortung gegenüber minderjährigen Kindern und abhängigen Existenzen wollen wir hier mal ganz absehen), greifen halt manche zu solchen Mitteln.
Wenn ich auf dem Motorrad zu Fall komme dann bitteschön aus eigener Dummheit und nicht weil Lieschen Schälauge schwarz nicht von grün unterscheiden kann und mich für nen Hollerbusch hällt beim Abbiegen...

Ich selber komme trotz vieler Jahre im Aussendienst nur auf ca 700.000 Km Fahrpraxis alles in Allem bislang...aber unfallfrei?! Weit gefehlt! Alleine auf dem Mopped bin ich zweimal dank offenbar schlafwandelnder Zeitgenossen zu Fall gekommen. Freundlicher Weise haben sich Beide zügig vom Unfallort entfernt, sicherheitshalber nehme ich an...
Noch zwei weitere Unfälle durfte ich beobachten als Hinterherfahrer. Mindestens Einer wäre vermeidbar gewesen, wären wir eher erkannt worden.
Die Zahl der brenzligen Situationen die "grad nochmal gut gegangen" sind kann sowieso keiner von uns mehr zählen...

Wenn du also sowas nicht tragen möchtest hab ich volles Verständnis und Sympathie für! Sollte deine Vorliebe darin bestehen, dein Krad nur in dunkelgrauen Bermudashorts durch die Dämmerung zu chauffieren, warum nicht!? Ich würde dich weder zur Warnweste missionieren noch dich für Verrückt erklären wollen. Allenfalls hielte sich mein Mitgefühl bei einem vermeidbaren Zusammenstoß im homöopathischen Bereich.
Aber eines würde ich sicher nicht tun: Menschen die sich nach ihrem gutdünken und Möglichkeit aktiv oder passiv zu schützen suchen veralbern.
Wen das Thema langweilt, der soll`s überlesen. Konstruktive Kritik ist natürlich immer erwünscht, für mich hier aber dieses Mal nicht erkennbar.

Spaß darf sein! (Muss aber nicht!)





bmw

http://www.wasserbetten-homburg.de

54 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 14:15

Silverbull

avatar
Forum As
Forum As
Danke für Deinen Beitrag , Tomjohn. klatschen

55 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 20:50

beiki

avatar
Mitglied
Mitglied
Auch von mir: Danke Tomjohn,
auch ich finde es wohltuend, dass es Zeitgenossen gibt, bei denen man nicht Spott und Häme erntet, wenn man sich für Sicherheitskleidung (sprich Warnweste oder ähnliche auffällige Klamotten) entschieden hat. Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass diese Diskussion in vielen Medien -gerade auch in den einschlägigen Motorradzeitungen- so spießig und intolerant geführt wird, wie die Diskussion in den 70iger Jahren, als es darum ging, auch bei Tag mit Licht zu fahren oder als die Helmpflicht eingeführt wurde (zu diesen Zeiten war ich schon auf zwei Rädern unterwegs). Viele glauben immer noch: Motorradfahren und coolness (was dann schon mal mit Dumheit verwechselt wird) sind unmittelbar miteinander verknüpft. Hauptsache das Image stimmt. So ist es heute unter den "coolen" Motorradfahren verbreitet, Signalkleidung mit "schlechtem" Motorradfahren gleichzusetzten. Ich fahre seit 1978 ganzjährig Motorrad (davor Mofa :-)). Jedes Jahr etwa 6000-10000Km.
Auch ohne abgeschliffene Fußrasten und Knie halte ich mich nicht für einen Fahranfänger. In diesem Jahr (mit Schutzweste) quer durch Polen, bis an die russische Grenze... Warum nicht - ich habe viel Spaß dabei gehabt und passiert ist mir auch nichts. Von wegen: no risc - no fun.... geil wars (in Polen fahren viele Fahrradfahrer über Land mit Schutzweste - und wissen warum!!!!)
Soll doch jeder tun, wie er es will - aber bitte nicht jammern, wenn es in die Hose geht. So wenig, wie ich versuche Leute in T- Shirts oder ärmelloser Weste auf ihrem Bike bekehren zu wollen möchte ich bekehrt werden.
Johannes

56 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 21:29

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...weißt du Beiki,
den wirklich coolen Typen ist es völlig wurscht ob andere über ihre Warnweste lachen.
All zu oft höre ich im Zusammenhang mit dem Motorradfahren das Wort "Freiheit" ...
...leider immer öfter von Menschen die keine zweite Meinung neben ihrer eigenen dulden und ihre Wertvorstellungen
als allgemeingültig und für jeder Mann bindend betrachten.
(Das bezieht sich allerdings nicht auf dieses Forum oder hier postende Personen, ehe sich wer auf den Schlips getreten fühlt!!!!)
Ein tolles Beispiel geben hier auch diverse Gruppen, uniform eingekleidet in Kutten mit 3teiligen Patches ab. Dort unterwirft man sich freiwillig (mehr oder weniger) Regelwerken, die bei Strafgefangenen augenblicklich Amnesty International auf den Plan rufen würden...mindestens ...oder so ähnlich... da ist man sicher viel, aber frei ganz sicher nicht mehr...


Für mich persönlich beginnt Freiheit damit, meinen Kopf von uniformem Kleindenken zu befreien, mir leuchtende Sterne auf meine Juppe zu nähen wenn mir danach ist, die coolness anderer nicht an deren Aufzug zu messen, Meinungen und Ansichten anderer zu teilen oder wenigstens zu respektieren und mich wenn mir danach ist hier mitzuteilen. Aber sicher nicht damit, ein bestimmtes Klischee zu erfüllen und verstaubten Pseudoidealen nach zu hecheln...
..neee Kinners sorry das ist mir zu stressig da steh ich lange drüber!




lol!


....aber schon ziemlich of Topic grad oder??!



Very Happy

http://www.wasserbetten-homburg.de

57 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 21:43

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Tomjohn schrieb:

Ein tolles Beispiel geben hier auch diverse Gruppen, uniform eingekleidet in Kutten mit 3teiligen Patches ab. Dort unterwirft man sich freiwillig (mehr oder weniger) Regelwerken, die bei Strafgefangenen augenblicklich Amnesty International auf den Plan rufen würden...mindestens ...oder so ähnlich... da ist man sicher viel, aber frei ganz sicher nicht mehr...

Für mich persönlich beginnt Freiheit damit, meinen Kopf von uniformem Kleindenken zu befreien, mir leuchtende Sterne auf meine Juppe zu nähen wenn mir danach ist, die coolness anderer nicht an deren Aufzug zu messen, Meinungen und Ansichten anderer zu teilen oder wenigstens zu respektieren und mich wenn mir danach ist hier mitzuteilen. Aber sicher nicht damit, ein bestimmtes Klischee zu erfüllen und verstaubten Pseudoidealen nach zu hecheln...
..neee Kinners sorry das ist mir zu stressig da steh ich lange drüber!


lol!

....aber schon ziemlich of Topic grad oder??!

Very Happy

Mit deinem Beitrag hast du dich gerade selbst disqualifiziert. Menschen, die ein anderes Leben als du führen und nicht so viel Schiß auf dem Motorrad haben verspottest du , erwartest aber gleichzeitig Toleranz gegenüber denen, die mit Warnweste , Bluetooth und sonst noch was für´n Geraffel durch die Gegend fahren? Sagt viel über deinen Charakter aus.

58 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 22:04

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...von verspotten kann nicht die Rede sein, nur verstehen muss ich das ja nicht unbedingt, da erhebe ich aber auch keinen Anspruch drauf... denken

...du hast mich doch selbst zitiert: "Meinungen und Ansichten anderer zu teilen oder wenigstens zu respektieren..."
Ich versteh deine Kritik grad nicht...

... pauschalisierst du grad alle Träger von Schutzkleidung zu Angsthasen oder deute ich dich falsch?! Und dann maßt du dir an über den Charakter anderer zu urteilen?! Na ja... jedem das Seine...


http://www.wasserbetten-homburg.de

59 Re: Signalbekleidung am Do 11 Nov 2010, 22:21

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir reden hier über Sicherheitskleidung und nicht über Charakter oder irgendwelche Klischees bestimmter Gruppen!

Wer meint er müsse solche Warnwesten oder was auch immer tragen, der solle dies tun und gut ist's!
Ich akzeptiere solche Fahrer, muss mich dem jedoch nicht anschließen!
Seit ca. 15 Jahren und 120 000km fahr ich wieder Mopped,
es gab aber noch nicht einmal eine Situation in der mich
solch reflektierende Kleidung vor irgendwas bewahrt hätte!
Wenn dann alle irgendwann diese Warnwesten tragen ist der Sicherheitsaspekt eh passe
da's sowieso keiner mehr wahrnimmt!
Das ist wie mit Licht fahren am Mopped, mittlerweile fahren X-Dutzend Dosen auch mit Licht am Tag, da geht
meiner Meinung nach der Sicherheitsaspekt auch verloren!

Also bleiben wir beim Thema!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

60 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 06:51

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Danke Manne!

Der Erfolg wird sich eh nie messen oder erkennen lassen.
Niemand kommt schließlich heim und kann behaupten: "Klasse ich bin heute 3 x nicht übersehen worden!"


Cool




Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"

http://www.wasserbetten-homburg.de

61 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 09:12

teileklaus

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Richtig, der größte Sicheheitsaspekt ( Motorrad mit Licht wurde von weitem als ein solches erkannt ) wurde durch das allgemeine Tagfahrlicht der PKW zunichte gemacht.
Einen gewissen "Warneffekt" hat auch ein gut wahrnehmbarer Motor. Leider nicht beim Abbiegen, da man dann ja im LL ist.
Also jeder wie er mag mit der Warnfarbe. Schwarz ist für mich immer noch eine der schönsten Kuh Farben, da wird es mehr zur Einheit, leider mit den bekannten Sicherheits Nachteilen. Also warum nicht die Kombi etwas Farbenfroher?
Schnürlederjeans ohne Knieprotektor wäre mir etwas wenig-
Die Kniescheibe ist ein schon tolles Ding wenn es noch funktioniert. Und beim kleinsten Rutscher fällt man halt gerade da drauf und auf den Ellenbogen.
Dass Leder / Textil stark polarisiert, war mir bekannt, aber bei Warnwesten neongelb wird wohl mit dem Messer zwischen den Zähnen diskutiert- ruhig Blut Leute.. boxen

62 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 10:05

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
mein Gott Leute habt ihr euch mal durchlesen was ihr hier für einen Müll schreibt? so ein Haufen pseudointellektuelles geschwafel um nichts.
ich bin ja auch so tolerant. aber die dosenfahrer und die kuttenträger und die motorradraser und die warnwestenträger lassen mir ja keine ruhe.
ich persönlich habe beschlossen nur noch auf gut einsehbaren Landstraßen über 180 zu fahren. das hat meine aktive sicherheit extrem erhöht.

achso Hegel war auch im spiel.
daher auch ein Zitat aber den Autor findet selbst heraus.

Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden.

denkt mal drüber nach Wink

63 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 12:07

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
ganz ehrlich.

ich halts mit einen einfachen Gedanken:

"leben und leben lassen" und zu andren Sachen die hier ablaufen. Ich lese es zwar, enthalte mich aber jeden Kommentares und denke mir einfach meinen Teil. clever

64 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 18:00

Polarlys

avatar
Alterspräsident
So, jetzt ich nochmal für Jedermann !

Sicherlich gibt es zu den verschiedenen Themen unterschiedliche Meinungen. Gerade dise Tatsache macht unser Forum zu dem was es ist -nämlich freundlich, nett und auch manchmal neben der Spur.

Freut euch doch, wenn unterschiedliche Auffassungen im Forum stehen, sonst würde nur einer seinen Gedankenmüll ablassen.

Hinsichtlich der Warnwesten und anderer Sicherheitseinrichtungen am Mann, hat sich der Unterzeichner mit Tomjohn als Kontrahenten in PN's ausgetauscht um hiermit das Forum nicht zu überfordern.
Dieser Austausch fand zwar kontrovers statt, aber im freundlichen Ton und sogar mit einer leichten Annäherung der Standpunkte.

Grüße an alle Leser

Jürgen ( und jetzt trinke ich ein [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )

65 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 18:28

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Ok, alles klar. Also ich sag nix mehr zu dem Thema [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

66 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 19:07

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...und der Aussicht auf größere Mengen frisch gezapften Hopfenblütentee`s, wie ich hier noch Polarlys ergänzend hinzufügen will!

cool



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

67 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 19:23

woiferl73

avatar
Eroberer
Eroberer
Können wir jetzt die Friedenspfeife anbrennen?????? coolrauchen

68 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 19:36

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...genau, bevor noch wer den Klappstuhl ausgräbt...(und Katzenaugen dran nagelt) lacher1



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

69 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 19:42

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Jetzt ich nochmal !

Das mit dem Qualm ist so eine Sache, ich darf nicht mehr sagt meine frühere Verlobte.
Also muß ich die Friedenspfeife im Keller rauchen.

Grüße aus Hamburg

Jürgen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

70 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 19:51

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Armer Junge, du stehst aber ganz schön unterm Pantoffel undwech

71 Re: Signalbekleidung am Fr 12 Nov 2010, 20:45

marmidesign


Eroberer
Eroberer
Irgendwas iss ja immer. Karneval

zigarre

72 Re: Signalbekleidung am So 14 Nov 2010, 21:20

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
gsrobert schrieb:
daher auch ein Zitat aber den Autor findet selbst heraus.

Freiheit ist die Freiheit des Andersdenkenden.

denkt mal drüber nach Wink


...Rosa Luxemburg war`s glaub ich... denken

...und nun gut!


Very Happy



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

73 Re: Signalbekleidung am So 14 Nov 2010, 22:00

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
richtich ;-))

ich bin doch schon stille gewesen war ein wenig gereitzt als ich meinen text geschrieben habe badcomputer

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten