BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Metzeler Roadtec Z8 Interact

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 11 von 14]

251 Z8 M/O Kennung am Fr 20 Jul 2012, 08:42

Bärle


Jungspund
Hallo!
Zur Info!
Bin jetzt 2000 Km in den Dolos/Friaul/Slowenien
gefahren!
Samstag/Sonntag komplett verregnet! (Reifen Super)
Montag/Dienstag/Mittwoch perfektes Wetter (Reifen Super) bis jetzt kaum verschleiss!
Im Regen nicht einen Rutscher! (bei zügiger Fahrweise)
Im Trockenen auch keinen Rutscher! (bei sehr zügiger Fahrweise, in den Kehren beim extremen Rausbeschleunigen merkt man wie er leicht schmiert (stellt aber kein Problem da, der Reifen lässt sich bis zur Kante Problemlos fahren voller Gripp) (der M3 schmiert im Trockenen nicht, dafür im Regen eindeutig schlechter)
Der Reifen hält, was bis jetzt versprochen wurde!
Der Reifen ist handlich(aber nicht nervös, wie zB. der Pilot Road3 der auf meiner Monster nicht fahrbar ist), hat kaum Aufstellneigung beim Bremsen! Bin bisher sehr zufrieden!
mfg rainer

252 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Sa 21 Jul 2012, 10:28

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
Bin seit nunmehr 8 Jahren mit dem Z6 unterwegs und sehr zufrieden.
Trotzdem werde ich als nächstes den Z8 aufziehen und mal testen wie lange er bei mir hält.
Bericht folgt.

253 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 25 Jul 2012, 08:20

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich habe jetzt 5.700 km mit dem Z8 gefahren. Restprofil am Hinterrad ca. 3,5 mm - das nenne ich HALTBARKEIT!
Alles was hier zum Reifen geschrieben wurde, kann ich unterschreiben.
Wie hier aber auch schon berichtet wurde, ist der Reifen immer eine "Geschmackssache" - wir sind ja keine Moto GP- Fahrer die sich alle mit Bridgestone auseinander setzen müssen - und deshalb werde ich als nächstes den Raodsmart II testen.
Ich habe mich auf dem Dunlop etwas wohler gefühlt.

Achso: Gefahren wurde der Reifen 500 km auf der Autostrada der Rest, auf Pässen (Kaunertal, Ofenpass, Stelvio, Timmelsjoch, Jaufen etc.) im Harz, brayrischem Wald - also Landstraße halt.

254 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 25 Jul 2012, 10:08

Gast


Gast
Hallo Torsten,

vermutlich hält der bei dir so lange, weil du die Reifen ja so oft auf der Kante Spazieren fährst. Das schont natürlich die Reifenmitte. Nee, Spässle g´macht, hört sich für mich sehr brauchbar an, was du geschrieben hast.
Welchen Eindruck hast du denn bzgl. Verschlechterungen bzw. Veränderungen der Reifeneigenschaften im Laufe seines "Lebens". Läßt er sich in seiner zweiten "Lebenshälfte" noch genauso gut fahren? Überhaupt, fährt er sich schön rund, also flüssig, handlich, aber ohne irgendwelche ausgeprägten Kipppunkte? Falls ja, wäre er eine Alternative zu meinen Pirelli Angel ST.

Grüße
Ralf

255 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 25 Jul 2012, 10:33

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ralf, der Reifen fährt sich wirklich gut, bleibt auf der Line (sofern der Fahrer keinen Fehler macht ;-)) und klebt wie die Wauz.
Auf nasser Straße mit Bitumenstreifen (leider viel zu viele im Bayerwald)
wird es mit ihm rutschig - sicherlich wie mit jedem anderen modernen Reifen auch. Das ist nicht tragisch sorgt aber für Zurückhaltung.

Auch wenn den Testern der Mopedzeitungen öfter mal, na sagen wir, ein Geschmäckle unterstellt wird, wirklich vergleichen können es doch nur die. Die haben verschiedne Reifen zum testen, die Erfahrung, sicher auch das größere Können und wissen genau, worauf sie achten müssen.
Alle von mir beschriebenen Eigenschaften hatte mein RoadsmartI auch und ich habe mich auf ihm noch etwas wohler gefühlt. Deshalb wird als nächstes der RoadsmartII montiert.

256 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 25 Jul 2012, 17:38

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und jetzt ich nochmal !

Reifen der verschiedenen Hersteller möchte ich nicht auf die von euch unterstrichene Art und Weise getestet wissen.
Bitumenstreifen und auch die weißen Streifen und Richtungspfeile geben bei allen Motorräder je nach Anfahrtwinkel ein instabiles Verhalten.
Wenn ihr dann Öhlins oder ähnliche Komponenten verbaut habt, stellt ihr auf einmal ganz andere Griffigkeit der Reifen fest.
Für mich ist das Fahrwerk verbunden mit der richtigen Einstellung die Ursache manchen Übels.
Auch der Verschleiß der Reifen wird merklich geringer.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

257 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 26 Jul 2012, 08:25

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich jetzt aber auch noch mal ;-)

Jürgen, mit allem was du schreibst hast du völlig recht.
Und jetzt das ABER ;-).
Die R bzw. Rockster hat bereits ab Werk ein hervorragendes Fahrwerk und es kann natürlich nicht der Weisheit letzter Schluß sein, selbiges zu optimieren um mit dem Reifen X oder Y besser klar zukommen.
Meine Anmerkung mit den Bitumenstreifen hat auch einen etwas anderen Hintergrund.
Ich habe hier gelesen, dass der Reifen auch auf Rollsplitt und Bitumenstreifen kaum Schwächen zeigen soll.
Nach meiner Erfahrung[b] (und hier kommt Erfahrung von erfahren) ist dem nicht so. Der Reifen rutsch in fiesen Situationen genauso, wie jeder andere Reifen auch. Das ist völlig normal und hat, nach meinem Verständnis, mit Reibbeiwerten zutun.

Trotzallem gehört der Z8 sicherlich zu den besten Reifen - nicht mehr und nicht weniger. Er ist mit Sicherheit nicht der Messias!
Ich hatte es ja an anderer Stelle schon einmal erwähnt: ICH glaube nicht, dass wir einen modernen Tourenreifen im Straßenverkehr an seine Haftungsgrenze kriegen (Fahrbahnverhältnisse beachten!)
Deshalb ist für mich die Haltbarkeit ein entscheidendes Kriterium. Und hier überzeugt der Z8 bisher völlig!

Ach und eins noch zu Ralf seiner Frage.
Nein, bisher mercke ich keinen Unterschied zwischen neuem Reifen und den jetzt halb abgefahrenen.

Ich werde euch mit meinen weiteren Erfahrungen auf dem Laufenden halten und wenn ich den RoadsmartII montiert habe, werde ich euch damit auch beglücken - ob ihr wollt oder nicht langnase

258 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 26 Jul 2012, 16:38

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und jetzt ich nochmal !

Nun gut, aber deine Erfahrungen sind mir letztlich egal.
Die Haftung der Reifen, wie auch der Verschleiß und andere Dinge welche im Zusammenhang mit dem Fahrverhalten insgesamt stehen, sind dem Fahrwerk zuzuordnen.
Öhlins oder Wilbers zu haben bringt wirklich etwas und alles Andere ist meist Gefühl.
Ich bezweifel nicht das Fahrwerk von BMW, weiß aber das eine entsprechende Aufrüstung nur von Vorteil ist.
Wenn du mit den Reifen deiner Wahl nur gute Erfahrungen gemacht hast, warte doch auf den nächsten Schreiber welche gerade die von dir geschätzten Reifen angrundtief schei** findet.
Es gibt keinen gültigen Reifentest, weil manche Empfindungen des Reifentesters subjektiv in das Gesamtbild des Test's einfließt und von so manchem Testlesern als richtig unterstellt oder auch empfunden wurde.
Ich spreche hier über die namhaften Reifen.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

259 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 26 Jul 2012, 20:56

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
..... mein lieber Jürgen, nichts anderes schreibe ich hier .....

260 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Fr 27 Jul 2012, 09:05

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Narvik,
richtig gebrüllt Löwe.
Bei anderen bemängel ich immer die eingestellten Beiträge nicht richtig zu lesen und mache selbst den gleichen Fehler.
Das es technische Verbesserungen an den von uns bevorzugten Motorrädern gibt steht außer Frage.
Ob letztlich die Fahrwerkkomponenten von BMW das Himmelreich auf Erden darstellt, ist eine andere Hausnummer.
Es gibt einfach Verbesserungen, welche werksseitig aus Kostengründen nicht angedacht werden und dazu gehöhrt auch Öhlins, Wilbers o.ä.
Den Bogen der technischen Aufrüstung könnte man weit spannen, ist aber wohl auch einen Frage des Geldbeutels.
Wenn ich aber über Haftung von Reifen spreche, sollten zunächst alle Fahrwerkseinrichtungen dem Stand der verbessernden Technik entsprechen und erst dann, oder nur dann kann man sich über die Reifen unterhalten.
Hierbei ist sicherlich die Haltbarkeit von Bedeutung.
Aber auch Haltbarkeit und Haftung sind gegensätzliche Dinge.
Es gibt bei Bereifungen nicht die eierlegende Wollmilchsau welche allen gewünschten Eigenschaften entspricht. - Leider !
Ich habe eine Rockster mit Öhlins gefahren und war begeistert mit welcher Stabilität die auch unebenen Fahrbahen gemeistert wurden.
Und hier kommt dann wieder das Zusammenspiel zwischen Bereifung und Fahrwerk.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

261 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 08 Aug 2012, 21:18

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ich hab heute meine ca. 3000 Km gelaufenen (und noch sehr guten!) Z8 gegen einen funkelnagelneuen Satz Z8 M/O ausgetauscht.
Überächste Woche geht es quer durch die Alpen und ich möchte nicht wieder mangels Profiltiefe abbrechen müssen, wie letztes Jahr.

Wenn jemand an einem günstigen ca. 50% erhaltenen Satz Z8 interessiert ist, einfach melden. Ansonsten zieh ich sie wieder auf, wenn diese hier runter sind. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Links: Z8 mit 22 Km Laufleistung, rechts Z8 mit ca. 3000 Km Laufleistung. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

262 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 09 Aug 2012, 21:11

Rockstergoofy

avatar
Kaiser
Kaiser
Mann mit dem Profil hättest ja locker noch 3000km in den Dolomiten hobeln können ( und das ohne Probleme mit der Rennleitung)!!!!!

263 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 09 Aug 2012, 22:00

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Rockstergoofy schrieb:Mann mit dem Profil hättest ja locker noch 3000km in den Dolomiten hobeln können ( und das ohne Probleme mit der Rennleitung)!!!!!

JAAAAHAAAHAAAA... eben: NUR noch 3000 Km... wenn wir aber länger unterwegs sind?! Ich will halt nicht wieder auf der Karkasse heim orgeln wie letztes Jahr, weil es unterwegs keine Reifen gibt... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Deshalb: Runter damit und in die Ecke. Werd sie später wieder aufziehen und runterhobeln, bei Gelegenheit... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

264 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 09 Aug 2012, 23:08

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
und kannst den Neuen Z8 probieren...

265 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 09 Aug 2012, 23:30

teileklaus


Foren Gott
Foren Gott
Ach so, leider habe ich den 170/60-17 er hinten, sonst hätte ich den mal günstig probieren können. Schön rund ist er ja gefahren. Alle Achtung.
Wobei die ersten 3 mm sind besser zu fahren als die letzten 3mm bevor er glatt ist..
und komm nun nicht mit "Glas halb leer, Glas halb voll..."

Ich suche Reifen die nur am Rand abgenutzt sind, weil bei mir ist es nur die Mitte die mehr abnimmt. Zumindest hinten.

266 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Fr 10 Aug 2012, 07:00

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...bei mir ist das Abfahrbild gottlob sehr homogen. Vorne wie hinten und jeweils über den ganzen Bereich. Das ist sehr angenehm, weil man beide Reifen gleichzeitig wechseln kann und nie den Eindruck hat man entsorgt "noch halb neue" Reifen (Was bezahlt ist, wird auch benutzt! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

267 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Fr 10 Aug 2012, 07:14

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
teileklaus schrieb:und kannst den Neuen Z8 probieren...

...ich glaube der neue bremst etwas besser. Ich habe vor dem Wechsel noch ein paar ABS-Bremsungen probiert und gestern wieder.
(...einige hier sind ja der Ansicht, dass man das ABS ab und an benutzen sollte, um zu verhindern das die Kolben fest gehen. Daher "übe" ich das hin und wieder und hau die Bremse 2-3x hintereinander zu, auf leerer Straße. Zudem schadet Übung im Bremsen nie -ok dem Reifen vielleicht, wenn man`s übertreibt.)

Gestern ging sie jedenfalls sofort auf`s Vorderrad, schon beim ersten Versuch. Vielleicht aber auch nur der "neu" Effekt. Der Druckpunkt war jedenfalls deutlich definierter. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Auch scheint das mit dem nicht mehr verwendeten Trennmittel zu stimmen. Konnte ihn eigentlich vom ersten Meter fahren "wie immer".



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

268 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 15 Aug 2012, 20:25

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Tomjohn schrieb:Ich hab heute meine ca. 3000 Km gelaufenen (und noch sehr guten!) Z8 gegen einen funkelnagelneuen Satz Z8 M/O ausgetauscht.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Links: Z8 mit 22 Km Laufleistung, rechts Z8 mit ca. 3000 Km Laufleistung. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

...ich hab eben beim Packen für die Tour die Rechnung der alten Reifen gefunden: Sie sind fast ganz genau 4.000 Km gelaufen. Ich hab mal mit den Neuen verglichen und es fehlt kaum ein mm!
Ich glaube fast, die halten deutlich länger als die 6.500 Km der ersten Z8. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ob im ersten Produktionsjahr nochmal nachgebessert wurde zwischendurch??!



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

269 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 15 Aug 2012, 22:10

Gast


Gast
Na, wenn da mal die Schweinebacken von Metzeler bei der neuesten Generation nicht einfach mal weniger Profiltiefe reingeritzt haben. Die Dinger halten einfach zu lange und alle Welt quatscht drüber.
Das würde dann aber bedeuten die Neuen haben jetzt schon fast so wenig Profil wie deine Alten und nicht deine Alten haben immer noch fast so viel Profil wie die Neuen.

Ach ja, weil´s gerade so passt.
Nachdem ich jetzt neulich den hinteren Pirelli Angel ST mit 7000 km wechseln musste, ist jetzt der Vordere nach satten 11000 km an der Verschleißgrenze.

Grüße
Friedhelm Berger

270 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mi 15 Aug 2012, 22:25

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...hmmm... die Neuen sind ja die "Dritten". Der erste Satz, den ich kurz nach Markteinführug (siehe die ersten Einträge hier) aufgezogen hab hielt 6.500 Km. Der Zweite (auf dem Bild rechts) ist mit 4.000 Km noch astrein und die Dritten...?! Schaun mer mal...
Eine Rolle könnte natürlich spielen dass ich, dem SAT In Hecklingen geschuldet, fast ein drittel Autobahn gefahren bin mit dem zweiten Satz, ganz gegen meine sonstige Gewohnheit...
Was sich aber definitiv bereits sagen lässt ist, dass die Kontur eine Andere ist! Den Neuen hatte ich nach ein paar Kilometern schon auf Kante und darüber, beim "Mittleren" blieb trotz Zylinderkontakt ein halber Millimeter Rand stehen (Nicht das dass eine Rolle spielen würde, aber es fällt halt auf).

Ach wie schön, wieder Erbsen zählen zu können... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

271 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 16 Aug 2012, 07:50

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Moinsen,
@Tomjohn: Ich habe auch das Gefühl, das die befahrbare Reifenfläche beim Z8 M/O etwas vergrößert wurde. Sprich, das sie weiter in die Flanke reicht.
Ich habe ja, wie schon berichtet, vorher den Roadsmart gefahren und den habe ich ohne großartiges Aufsetzen der Rasten auf der gesamten Fläche gefahren.
Beim Z8 M/O bleibt, wie bei deinem "alten" Z8 ein kleiner Streifen an der Kante stehen. Obwohl ich deutlich öfter auf der Raste unterwegs bin.

Bitte richtig verstehen!!!!!!
Das hat nichts mit: "Wer hat die biggern Balls" zutun!!!

Ist einfach ein Umstand der mir auch so aufgefallen ist.

272 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Do 16 Aug 2012, 09:10

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Narvik schrieb:
Ist einfach ein Umstand der mir auch so aufgefallen ist.

...ich teile diese Beobachtung. Der M/O geht definitiv leichter auf Kante.
Warum der "Mittlere" sich etwas anders verhält (und offenbar auch länger hält als der Erste!?) bleibt ein Rätsel.

Eine Erklärung könnte der höhere BAB-Anteil ja sein. Durch die Interact Technologie walkt der Z8 ja bei Geradeausfahrt weit weniger um weniger zu verschleißen.
Das würde vielleicht auch die extrem unterschiedlichen Laufleistungen und die teilweise 5stelligen Kilometerleistungen von Z6 Interact und Z8 bei unterschiedlichen Fahrern erklären... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Das Abfahrbild der "6.500 Km-Fraktion" war, soweit ich das sehen konnte, immer sehr homogen über die gesamte Lauffläche. Einen "Langläufer" hab ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen...

LOS: Bringt mir mehr Erbsen!!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

273 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mo 15 Okt 2012, 13:09

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Mein Abschlußfazit:
Ich habe den Z8 M/O jetzt 10.800 km gefahren! Profiltiefe vorn und hinten noch 2,5-3mm. Das nenne ich Haltbarkeit.
Werde diese Saison noch zu Ende fahren und in der nächsten Saison auf den neuen Dounlop Roadsmart II wechseln - einfach um vergleichen zu können.

Auch auf meiner letzten Tour durch den Schwarzwald konnte ich nicht feststellen, das sich der "abgefahrene" Reifen anders verhält als der Neue.

Ich kann den Z8 M/O uneingeschränkt empfehlen!!!!!!!!!! klatschen

274 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mo 15 Okt 2012, 13:44

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...ich hatte ja diesen Sommer den direkten Vergleich Z8 mit ca. 4000 Km auf Z8 M/O funkelnagelneu. Ich kann auch nicht von großen unterschieden berichten. beide fahren sich klasse.
Wenn der M/O runter ist, der hat jetzt auch ca. 4.000 Km drauf, dann zieh ich die Alten wieder drauf und mach ihnen den Garaus.
Ich bin etwas überrascht, das sich mein 2. und 3. Paar offensichtlich deutlich langsamer abfahren als der allererste Satz, der nur ca. 6.500 Km hielt.



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

275 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mo 15 Okt 2012, 13:53

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich denke, wie schon einmal geschrieben, die Haltbarkeit kommt "über" die M/O Kennung.

276 Re: Metzeler Roadtec Z8 Interact am Mo 15 Okt 2012, 13:58

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...die hatte mein 2. Satz ja auch noch nicht...
Aber die sehen genauso aus wie die M/O jetzt.

Vielleicht war die "Erstserie" aus der meine allerersten Z8 waren noch etwas weicher...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 11 von 14]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten