BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Kurze Strebe

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 12:41

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Hallo zusammen, ich war jetzt zum ersten mal mit meiner Dicken R 1150 R länger weg und konnte auch mal Pässe und (viele) Kehren fahren. Dabei habe ich festgestellt, dass gerade in Kehren eine gewisse Unwilligkeit besteht, Schräglage einzunehmen. Auch sonst muß ich ihr schon deutlich sagen, wo sie hin soll.
Beim Lesen des 10 Seiten langen Threads zum Thema Paraleverstrebe der GS (mit dem Unfallmopedfoto am Anfang) bin ich nicht ganz klar gekommen. Deshalb dazu folgende Fragen:

1. Wird sie eindeutig handlicher? (Ein Beitrag berichtete ja davon, es gäbe keinen Unterschied)
2. Ich muß keinen TÜV Eintrag machen lassen, da BMW Originalteil?
3. Die Schrauben werden mit 45 Nm angezogen? Sind die irgendwie gesichert mit Loctite oder so? Werden mit der Strebe der GS diese Schrauben mitgeliefert, oder nimmt man die vorhandenen?
4. Wird der Geradeauslauf beeinträchtigt? Ich möchte ungern, dass sie anfängt bei 180 zu wackeln, das fahre ich dann schon mal auf der Bahn, wenn ich heim will.
5. Wie groß ist die Beeinträchtigung beim Abstellen auf den Ständern? Da ich auch mit Koffern unterwegs bin wäre es schon sehr lästig, wenn man sie nur auf topfebenem Untergrund abstellen könnte und die Ständer der GS möchte ich eigentlich nicht montieren.
6. Wieviel Spiel sollte die Bremsleitung bei der langen Strebe haben, damit es bei der kurzen auch noch reicht?

Danke für Eure Antworten und viele Grüße
Jürgen

2 Re: Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 13:53

Avanti

avatar
Moderator
Moderator
Moin Jürgen,

bevor ich auf deine Fragen eingehe, erst einmal zu der von dir angesprochenen Unwilligkeit beim Einlenken. Diese habe ich bislang nur bei stark abgefahrenen (und nach langer Autobahnfahrt kantig gefahrenen) Reifen feststellen können.

Nun zu deinen Fragen:

1. Die Maschine wird deutlich handlicher!
2. Kein TÜV.
3. Wie bei der langen. 45 NM ist wohl richtig.
4. Durch die kurze Strebe wird der Geradeauslauf nicht negativ beeinflusst.
5. Durch die kurze Strebe und in Verbindung mit neuen Reifen bestimmter Hersteller kann es zu Problemen kommen. Lösung: Schweiß dir passende Metallplatten mit einer Stärke von 4 - 5 mm unter den Hauptständer.
6. Die Bremsleitung braucht nicht verlängert werden. Evtl. die vorhandene Führung etwas verändern, damit mehr Länge nutzbar zur Verfügung steht.

3 Re: Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 15:29

Gast


Gast
Eigentlich darf ich mich hier ja gar nicht einmischen, weil ich die kurze Strebe nicht verbaut habe.
Aus Leseerfahrung kann ich aber (fast) alle Angaben von Avanti bestätigen.

Bei der Nutzung der kurzen Strebe sprachen andere auch davon, dass man bei schnellen Autobahnfahrten ein "kippliges Gefühl" hatte.
Ist klar, wenn die Rockster dann schneller in die Kurve fällt, dann ist es eben beim Geradeausfahren auch so.

Ob mir es mir das ganze Wert wäre, wenn ich unter den Hauptständer/Seitenständer noch etwas drunterschweißen müßte....

Aber wie gesagt, ich habe sie nicht verbaut und kann daher nicht aus eigener rfahrung sprechen. Vielleicht melden sich ja hier noch Nutzer der kurzen Strebe und geben ihren Erfahrungsbericht ab.

4 Re: Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 16:05

René

avatar
Forum As
Forum As
Hallo, ich hatte die kurze Strebe verbaut. Die Rockster ist schon etwas handlicher als wenn die " Lange" drin ist, jedoch nicht gravierend.

Ich denke, dass Du mit der passenden Reifenwahl fast den gleichen Effekt erreichst.
Auf der Bahn habe ICH keinen Unterschied gespürt, was die Nervosität betrifft

5 Re: Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 17:30

extracten

avatar
Forum As
Forum As
An welche Reifen denkst Du dabei? Drauf habe ich derzeit den Conti Road Attac. Der dürfte aber bald fällig werden.
Viele Grüße
Jürgen

6 Re: Kurze Strebe am Mo 07 Jun 2010, 17:50

Defender

avatar
König
König
Hallo


Ich würde auch erst mal andere Reifen versuchen! Und vorallem immer schön auf den richtigen Luftdruck achten!!! Der macht nämlich auch eine Menge aus...
Bei der Reifenwahl hast du die Qual der Wahl und nur du kannst dich entscheiden.
Mein Tipp für sportliche Fahrweise ist derweil der PiPo oder der M5. Ich fahre beide und finde beide gut.

Kauf dir die Reperaturanleitung vom Büchli Verlag, kostet ca 23€ und ist das Geld wert! Da findest du alle Anzugswerte usw.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: Kurze Strebe am Di 08 Jun 2010, 22:29

gonzakke

avatar
Mitglied
Mitglied
trotz allem...
die kurze strebe war die beste und noch dazu kleinste investition in meine kleine.
enziger winziger nachteil ist, wie angesprochen, dass man beim abstellen auf den seitenständer etwas schauen muß, wegen dem evtl. gefälle...
ich fahre nicht viel, aber wenn ich fahre dann meißt übers we ins hügelige, und dann auch gern etwas zügig ums eck.
da ist die kurze strebe klar ne verbesserung, noch dazu in der optik, sie wirkt knuffiger, knackiger oder so...
trotzdem sind die reifen meißt schuld, da eine kuh normalerweise nicht in die kurve überedet werden muß...
ich hatte vom vorgänger leicht eckige bt20 drauf, waren auch ziemlich runter...
nach dem wechsel auf neue (Metzeler Roadtec Z6 interact) ist es ein völlig neues fahren...
und das plus kurze strebe, ein genuß !!!
grüzi
gonzo

http://www.gonzelle.de.vu

8 Re: Kurze Strebe am Mi 09 Jun 2010, 01:02

sagichnich

avatar
Mitglied
Mitglied
Ich kann mit langer Strebe und Stadverkehr trotzdem ab und an die Angstnippel schleifen lassen, dass die Q Kurvenunwillig sein soll hab ich noch nicht bemerkt.

Vielleicht mal auf einem der Treffen probefahren?

Musste vielleicht garnicht schweißen, nur sone lustige Seitenständervergrößerung ranbauen...

http://www.motorradstaffel.com

9 Re: Kurze Strebe am Mi 09 Jun 2010, 14:49

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,
mit der kurzen Strebe steht die Rockster auf dem Seitenständer halt etwas schräger-is nicht weiter tragisch. Muß man nur etwas mehr Kraft aufbringen um sie ins Lot zu kriegen.

10 Re: Kurze Strebe am Mi 09 Jun 2010, 16:10

RS-Motorsport

avatar
Webmaster
Webmaster
Hallo Jürgen,

nur mal zum nachlesen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] !! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber ich habe Sie auch eingebaut und muß sagen das die Q handlicher in den Kurven ist.
Gut beim Parken auf dem Haupständer stehen jetzt beide Räder auf dem Boden, so daß
ich sie im Gefälle nie auf den Hauptständer stelle. Sonst rollt sie allein los.

Ich mag sie nicht mehr missen, mit dem Metzler Z6

Gruß Ralf



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich war dabei
* WBLT 2009 - 2010 - 2011 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 *
* Hecklingen 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 *
* OFLT 2016 *
http://www.repage7.de/member/rs-motorsport/

11 Re: Kurze Strebe am Mi 09 Jun 2010, 18:52

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Thema: KEIN PROBLEM mit ein STREBE Di 25 Sep - 16:05
Ich habe diesen Foto mit Herr Nico Bakker von BAKKER FRAMES NL diskutiert und... die Strebe, kurz oder lang ist HIER nicht das problem!!!
Diesen motor hat ein unfall gehat und dabei macht das objekt wahnsinnige bewegungen welche auch für ein BMW ein Total Loss gibt.
Aber im Boxer Cup ist die schwache von die BMW Schwinge deutlich nach vorne gekommen.

Kurz oder lang ist kein problem! cool

http://www.hairpomades.com

12 Re: Kurze Strebe am Di 15 Jun 2010, 20:36

Black Denim


Jungspund
Moin, Moin,
hab die kurze seit 4 Wochen eingebaut und kann mich den Vorgängern nur anschließen. Super leichtes Handling, Hauptständer und Seitenständer mussten leicht modifiziert werden und das moped kam hinten etwas höher, was mir bei meiner Grösse sehr entgegenkam. Gute Investition!
Gruß gerd

13 Re: Kurze Strebe am Do 17 Jun 2010, 18:09

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Danke fuer die Tipps melde mich wieder

14 Re: Kurze Strebe am Sa 19 Jun 2010, 22:23

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Hallo zusammen, ich denke ich wuerde gerne mal die kurze Strebe probieren. Hat denn einer von Euch so ein Teil rumliegen, das er nicht braucht und das er mir leihen koennte (Versandkosten etc. werden selbstverstaendlich uebernommen)? Falls es mir taugen sollte (wovon ich nach den Beschreibungen ausgehe), wuerde ich es auch behalten und logischerweise bezahlen).
Ich kann erst nach dem Urlaub wieder online gehen (also am Mittwoch 23.06) also bitte nicht wundern wenn nicht gleich Antwort kommt.
Waere (griechische Tastaturen sind aetzend) super, wenn das klappen wuerde.
Bis dann und viele Gruesse aus Lesbos
Juergen

15 Re: Kurze Strebe am Mi 07 Jul 2010, 09:43

aaaabbbb

avatar
Jungspund
hallo jürgen
fahre selbst die kurze strebe und habe zusätzlich noch einen anderen sturz, also der vorderreifen hat noch ca. 2 grad weniger als die der original rockster !
eine einfache sache. ist der sturz weniger wird sie kippeliger in den kurven und der gerade
auslauf verschlechtert sich. harley langer sturz = super gerade auslauf und schlechtes einlenkverhalten, also das gegenteil vom dem was du willst.
zu deiner frage:
ja, die kürzere strebe bringt a bisserl was, nur minimal. wenn du alleine fährst und nur 60kg
wiegst würde ich das nicht machen (aufwand nutzen kosten) wenn du jedoch so 100kg wiegst und auch mal zu zweit fährst, merkst du das fahrverhalten schon deutlicher da sich bei beladung, der sturz zu ungunsten der kurvenfahrt und zu gunsten des geradeauslauf dann bemerkbar macht. zu aussagen wie: wird bei schnellerer fahrt unruihg. liegt auch an reifen luftdruck und schlechte dämpfer. die vorderrad dämpfer sind generell zu weich, auch bei härtester einstellung, aber das ist ein anders thema, im rennen selbst wird mit noch viel weniger sturz gefahren und die fahren 250 kmh. denke mal das du eher mit so um die 120kmh unterwegs sein dürftest. demnach kannst du da bedenkenlos zugreifen. für leute die sich fragen wie denn der sturz verändert werden kann, tank runter, die beiden seitenstreben abmontieren, längsfräsung rein, zusammenbauen und fertig. für leute die nun sagen damit veränderst du die geometrie und und .. richtig, jedoch kommen alle inovationen aus dem rennsport und es muss immer betrachtet werden -> zweck / einsatz / nutzen ..
die rockster ist halt nur von der stange und teilt sich einiges mit der R und der S
hoffe etwas geholfen zu haben .....
grüße fred

16 Re: Kurze Strebe am Mi 07 Jul 2010, 18:07

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
hallo fred

genau das hab ich auch schon überlegt!
hab hinten die kurze strebe und vorne ein längeres federbein (öhlins mit höhenverstellung und oben was untergelegt) das auch zu weich ist ;-)
ich hatte überlegt mir die streben aus nem anderen modell zu nehmen, aber mangels maßen das ganze auf die lange bank geschoben.
die streben der 11er s sind deutlich anders was die befestigungspunkte z,b. zündspule angeht, und die maße weiß ich nicht. 1150er gs müßte passen aber weiß auch die maße nicht ;-))

die streben müßte man ja "verlängern" wenn ich das richtig sehe. hast du vielleicht ein foto und maße?
mir gehts ja auch um die bessere bodenfreiheit cool

edit sagt:
ganz vergessen den echten grund ;-)
durch die höherlegung wird der radstand immer länger und der lenkkopfwinkel größer. ich will aber noch ein wenig höher ohne ne harleygabel zu bekommen ;-).

17 Re: Kurze Strebe am Mi 14 Jul 2010, 07:51

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Kurzer Zwischenstand: Gestern kam die Strebe, gleich eingebaut. Sie steht jetzt auf dem Hauptständer mit beiden Rädern auf dem Boden. Beim Seitenständer steht sie etwas schräger. Ich werde mir hier eine Verbreiterung von Wunderlich holen.
Was mir ein wenig Sorge macht ist die Bremsleitung. Die hat jetzt bei unbelastetem Motorrad noch 5 mm Spiel. Wenn ich drauf sitze wird es besser, die Leitung lockerer. Mit Verlegung ist da nichts zu machen. Könnte da beim Ausfedern z.B. nach einer Bodenwelle was schiefgehen? Was denkt ihr? Ich würde wirklich nur sehr ungern eine längere Leitung verlegen.
Ein Fahrbericht folgt, sobald ich dazu gekommen bin.
Viele Grüße
Jürgen

18 Re: Kurze Strebe am Mi 14 Jul 2010, 09:28

Defender

avatar
König
König
Moin

Genau vor der Problematik hab ich auch gestanden. Ich hab mich dazu entschlossen eine längere Bremsleitung einzubauen. War mir sicherer!
Probleme hatte ich bis dato nicht, aber es austesten wollte ich auch nicht...
So fühle ich mich auf der Q besser weil sicherer!

Wie auch immer, viel Spaß weiterhin!!!

19 Re: Kurze Strebe am Mi 14 Jul 2010, 14:58

gonzakke

avatar
Mitglied
Mitglied
ich habe die verschraubung am hinteren bremssattel leicht gelöst und die verschraubung in fahrtrichtung nach vorn verdreht. somit entsteht mehr durchhang. von werk aus ist sie an den anschlag verdreht angezogen (ca. 45 grad).
durch das leichte verdrehen in fahrtrichtung ist nie zug auf der leitung...
fahre damit seit ca. 50000 km über stock und stein und auch nicht zimperlich.
auch andere hier im forum, haben meines wissens, die gleichen erfahrungen gemacht...
das thema wurde hier schon vor einiger zeit behandelt ...
mfg
gonzo

http://www.gonzelle.de.vu

20 Re: Kurze Strebe am Mi 14 Jul 2010, 19:52

gsrobert

avatar
Forum As
Forum As
ich hab die vordere halterung am rahmen gelöst
also die wo die starre bremsleitung anfängt
und mit nem kabelbinder wieder fixiert.
könnte man auch eleganter mit einem blech machen, aber dafür war ich zu faul ;-)
jedenfalls hängt die bremsleitung jetzt frei ohne spannung.

21 Re: Kurze Strebe am Do 15 Jul 2010, 11:58

extracten

avatar
Forum As
Forum As
Danke für die Ratschläge, gestern konnte ich tatsächlich dem Rat von Gonzo folgen und das Endstück der Bremsleitung am Hinterrad noch ein wenig eindrehen. Das hat soviel gebracht, dass ich jetzt beruhigt fahren kann. Sah für mich auf den ersten Blick so aus als wäre da nichts mehr zu holen...
Super!
Denke heute müsste ich mal dazu kommen eine Runde zu drehen - will ja schließlich wissen was jetzt läuft.
Melde mich dann noch kurz mit einem Bericht.
Viele Grüße
Jürgen

22 Re: Kurze Strebe am Mo 19 Jul 2010, 11:33

extracten

avatar
Forum As
Forum As
So, zwischenzeitlich konnte ich wenigstens einmal meine Haus- und Hofstrecke fahren und wollte kurz darüber berichten.
Meine Dicke wirkt jetzt handlicher, lässt sich leichter in die Kurven legen, bleibt aber stabil. Man sitzt höher, das ist deutlich spürbar.
Sie ist bei höherem Tempo empfindlicher auf Seitenwindeinflüsse und wirkt etwas nervöser, kippeliger, was den Geradeauslauf anbetrifft. Das stört mich aber nicht. Den Lenker kann man unverändert auch loslassen, da wackelt nichts.
Auch der Winddruck auf den Helm hat sich durch die höhere Sitzposition etwas verändert. Ich habe jetzt "mehr" Luftstrom am Helm.
Die Umrüstung hat sich wohl gelohnt, ein wenig muß ich mich aber noch eingewöhnen. Ich werde die Strebe erst mal drauflassen.
Danke für die Tipps!
Viele Grüße
Jürgen

23 Strebe u. Reifen ! am So 08 Aug 2010, 12:01

Raffnix

avatar
Eroberer
Eroberer
Moin moin zusammen

Hab bei mir die kurze Strebe drin kann nicht sagen ob es viel besser ist aber die Metzeler
Roadtec Z6 Interact sind ne wucht , das ding fällt viel leichter in die Kurfe wie früher !!!!

euer Raffnix

http://picasaweb.google.de/115331967216082334157/R1150Rockster02

24 Re: Kurze Strebe am Mi 11 Aug 2010, 20:52

Mario39

avatar
Jungspund
Hallo,

ich hab mir auch ne kurze Strebe dran. Ich hätte nicht gedacht das der Unterschied so krass ist. Macht viel mehr Spass.

Beim Autobahnfahren ist mir aufgefallen das die Maschine ab 150 km/h etwas wackelicker wird.

Mario

25 Metisse am Fr 03 Sep 2010, 17:50

bjoern


Jungspund
Hi,

ich habe schonseit min 6 Jahren die kurze Strebe verbaut, kann nur sagen ist echt positiv.
Ich habe mir seinerzeit, in einem Euch allen bekannten Auktionshaus das Ding ersteigert.

Hersteller ist Metisse. Ziemlich massiv, asu Alu Vollmaterial.

Mit dem Seitenständer habe ich keine Problem, nen Hauptständer sucht man an meiner Q vergebens.

Ich hatte mir Anfangs mal selber eine Strebe zurechtgebastelt, mich adnn dort für die schönere, natürlich teure Version entschieden. Das Ganze noch schwarz eloxiert, passt bestens.

Man darf es halt nur nicht übertreiben mit dem Einkürzen, mag das Kardangelenk nicht so sehr.

Alll the best

Björn






http://www.msf-karken.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten