BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

BMW-Getriebe schalten

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 11:26

pt79

avatar
Grünschnabel
Hallo,

werde ab dieser Saison auch eine Rockster fahren. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Habe mir vorsorglich eine Reparaturanleitung für die Rockster geholt.

Nun zu meiner Frage, in diesem Buch steht folgendes:

"Profane Schaltprobleme haben dagegen bei der Rockster ihre Basis meist von nicht sachgerechter Bedienung, denn ein BMW-Getriebe lässt sich konstruktiv bedingt nicht so schnell schalten wie das eines jajanischen Motors. Man muss den Schaltvorgang bei einem BMW-Getriebe >sicher zu Ende bringen<
- Beim Schalten in den nächst höheren (oder nächst niedrigeren) Gang muss die Kupplung ganz durchgezogen werden
- ...dann erst den Schalthebel bis zum Anschlag nach oben ziehen(bzw. niedertreten)
- Kupplung loslassen...
- ... und erst jetzt den Druck auf den Schalthebel wegnehmen


Was sagt Ihr dazu? Ich fahre schon seit ein paar Jahren Motorrad, aber sowas habe ich noch nie gehört!

Gruß
Patrick

2 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 11:41

Gast


Gast
Moin Patrick,

erstmal comein im Rockster-Forum!

Zu deiner Frage:

Blödsinn! Ich fahre die Rockster seit 40000 Kilometer und ich habe noch nie so geschlatet.
Vorwärts bin ich trotzdem gekommen.

Das Beste ist immer es selber auszuprobieren.
Mache dir keine Gedanken. So unterschiedlich sind die Getriebe von BMW zu den japanischen nicht.

3 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 11:47

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] auch erstmal von mir. Also ich schalt auch nicht so wie´s im Buch steht. Fahr einfach und du wirst es bestimmt genießen und vorwärts kommen!

viel Spaß im Forum!

4 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 11:47

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Moin, moin

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] im Forum

so ein Schmarrn hab ich auch noch nie gehört!

Seit 60 000km ohne auch nur einmal so geschaltet zu haben!

Einfach mal probefahren und probieren!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 11:50

pt79

avatar
Grünschnabel
Hallo Sven,

vielen Dank.

Wie kommen die Autoren dieser Anleitung nur auf solche Sachen!

Bin jetzt erst mal beruhigt, dachte schon ich muss noch mal die Fahrschule für BMW Motorräder machen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Patrick

6 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 12:08

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Welche Reparaturanleitung? (Gibt zwei, vielleicht ein "Übersetzungsfehler der englischen, ist die mit den besseren Bildern, aber nicht so spezifisch Rockster)
Welchen Druck wo wegnehmen???
Ich mach auch nix anderes als Kupplung ziehen, Gang reinhauen und Kupplung wieder kommen lassen...

axa

7 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 12:18

Stephan

avatar
Moderator
Moderator
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] im Forum und viel Spass hier.



Gruß Stephan

8 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 12:52

pt79

avatar
Grünschnabel
Hallo Zusammen!

Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

Hallo Axa,

das ist die Reparaturanleitung aus dem "bucheli verlag".
Lies noch mal, was ich aus dem Buch zitiert habe! "Der Druck vom Schalthebel".

Gruß
Patrick

9 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 12:56

Hossa

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo erst mal, cool
Hatte vorher eine Yamaha TDM 850, schalten auf der BMW ist nicht anders!

10 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 14:59

Raspe

avatar
Jungspund
Meine Meinung
Wie weit ich den Kupplungshebel ziehe weiß ich nicht, konzentriere mich auf die Straße.

..wenn ich zügig unterwegs bin wird selten die Kupplung benutzt, kostet nur Zeit. Das BMW Getriebe braucht schon eine deutliche Ansage wo es lang gehen soll. Soll heißen, immer bis zum Anschlag schalten.
BMW Getriebe funktionieren erst ab 2009 bei der K1300 wirklich gut.

11 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 15:42

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo Patrick,
erst mal ein herzliches [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] auch von mir. Also mit dem Schalten hab ich auch die Erfahrung,daß es sich doch ein wenig anders als bei meiner Bandit gestaltet. Im allgemeinen muß ich sagen,man muß mit Nachdruck schalten.Mir ist es am Anfang immer passiert,daß ich zwischen dem5. und 6. in so einer Art Leerlauf gelandet bin bzw. der 6. net richtig drin war o. raus "gesprungen" ist. Kann das nicht genau identifizieren. Klappt aber mitlerweile gut! Is reine Übungssache,so wie's aussieht. Ist auch meistens aufgetreten,wenn ich eher niedertourig gefahren bin. Ach ja, viel Spaß hier im Forum!

12 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 17:41

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Hei Patrick...

Habe nachgelesen (Seite 137) ...
Sobald der Schnee weg ist werde ich das mit dem Druck mal ausprobieren...



... ansonsten würde ich das nicht so genau nehmen.

Bei der "bucheli" sollte es sich nicht um einen "Übersetzungsfehler" handeln. Habe noch die andere Rep-Anleitung von Delius-Klasing und dort ist die Übersetzung aus dem Englischen manchmal ein wenig holperig.

Schaltseminare für Neueinseiger....

clever

... super Marktlücke

axa

13 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 18:27

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Nun ich nochmal !

Es kommt darauf an wie man fährt. Wenn du es gemütlich willst, kannst du bei 2.800-3.000 U/min.
jeweils ziemlich geräuschlos schalten.
Fährst du flotter und willst dann auch schneller schalten, kracht es schon mal im Getriebe.
Aber das Ganze ist es was die BMW's auszeichnet - es gehört nach meinem Gefühl einfach dazu.

Es gibt sicherlich moderatere Motorräder, aber die wollten wir doch garnicht, oder?

Komme gerade aus der Garage und hab' meine geile Kuh abgeleckt. Sie freut sich schon auf die Saison.

Gruß aus Bad Rahlstedt in der Nähe von Hamburg

Jürgen

14 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 18:41

louis2m

avatar
Chief Netherlands Chapter
Nur die Info lesen welche mann braucht.... cool

http://www.hairpomades.com

15 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 19:55

Jack87

avatar
Mitglied
Mitglied
seh ich auch so...aber ist doch auch net schlimm wenn man merkt das man den gang gewechselt hat:D:D

16 Re: BMW-Getriebe schalten am Di 16 Feb 2010, 21:00

total.desaster


Jungspund
Wir brauchen net zu verheimlichen dass mer schalten, des kann a jeder hörn...So nen Schwachfug zwecks Schaltkultur hab ich noch nie gehört...Wenns zügig geht einfach Schalthebel vorbelasten, kurzer Lastwechsel zum hochschalten, beim runterschalten ähnlich, nur mit etwas "unechtem" Zwischengas.Wenns gemütlicher ist einfach zusätzlich die Kupplung ziehen.Also mit ner Q auch net anders, als man Reiskochergetriebe schaltet / schalten sollte.Gute Übung:Bei konstant 50km/h zügig vom 3. (in dem man sich ja normal befindet) über 4. und 5. in den 6. schalten. Dann alle bis zum 1. runter "durchzappen" und auf die gleiche Weise wieder hoch zum 3.Wenn du schalten kannst und das mit dem Lastwechsel zum hoch- bzw. dem "unechten" Zwischengas zum runterschalten hinbekommst hast du weder n Rucken noch hässliche Geräusche zu befürchten (ob mit oder ohne Kupplung). Wenn doch: Üben, üben, üben... Gilt übrigens auch fürs Runterschalten beim Anbremsen:Die Kupplung ist so gut wie 0 Zeit gezogen. Damits net ruckt beim schnellen Wiedereinkuppeln gibt man mit dem Daumen nen kurzen Gasstoß (während ausgekuppelt) um den Motor auf die nötige Drehzahl im nächsttieferen Gang zu bringen (="unechtes" Zwischengas). 

17 Re: BMW-Getriebe schalten am So 04 März 2012, 18:59

Darky

avatar
Mitglied
Mitglied
So, ich klemm mich jetzt hier mal einfach hinten dran.

Generell find ich das Getriebe bis jetzt eher unauffällig, aber was mir bei meiner auffällt:
Der erste Gang ist etwas fies. Ist das normal, dass der bei voll gezogener Kupplung nicht rein will ? Der hüpft bei mir erst rein, wenn ich die Kupplung nen Stück raus lasse. Dann aber Butterweich und leise.
Find ich nicht problematisch, aber das erste mal vorne an der Ampel wars schon blöd, wenns schon fast wieder Gelb wird bis ich loskomme. Wenn das ganze Standard ist nehm ichs so hin und gewöhn mich dran, nur wenn nicht, will ich gleich nach schauen lassen, bevor was im argen liegt.
Ach so: alle anderen Gänge sind absolut locker zu schalten. nur der erste, und nur aus dem Leerlauf raus ... mein Sorgenkind ;-)

18 Re: BMW-Getriebe schalten am So 04 März 2012, 19:07

olli


Eroberer
Eroberer
das mit dem ersten gang hab ich auch, hat glaube ich mit der synchronisation zutun( weil der erste ist nicht synchronisiert hoffe das ist so richtig sonst bitte klarstellen)
ich hab auch schon an der ampel gestanden und nix ging peinlich, aber entweder noch mal kupplung ziehen oder so wie du schreibst geht es auch

19 Re: BMW-Getriebe schalten am So 04 März 2012, 19:10

Darky

avatar
Mitglied
Mitglied
Danke!
Dann hab ich mir mal wieder umsonst Sorgen gemacht ... jetzt kann ich wieder mit ruhigem Gewissen rumdüsen.

20 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 14:54

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Darky schrieb:
Ach so: alle anderen Gänge sind absolut locker zu schalten. nur der erste, und nur aus dem Leerlauf raus ... mein Sorgenkind ;-)

Nicht so schüchtern mit dem Ganghebel umgehen Wink ...bei mir bekommt der erste Gang einen beherzten Tritt mit der Hacke, klappt wunderbar.

21 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 19:55

Polarlys

avatar
Alterspräsident
Und nun ich auch nochmal !

Wenn es um technische Angelegenheiten geht, gibt es nur EINES . . . . . . .

Nicht verzagen, Ente fragen !

erst dann wird dir realistisch dargestellt, wie man seine Maschine behandelt.
Meinem kleinen Entenmann ist das zarte Verhalten und der Umgang mit Technik in die Wiege gelegt worden.

Grüße aus dem verwilderten Norden
Lever duad üs Slav

Jürgen

22 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 20:27

Mrafor

avatar
Mitglied
Mitglied
comein comein comein comein comein

23 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 21:44

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Also, ich bin da ein wenig zarter mit meiner Dicken.
Bevor ich meine gekauft habe, habe ich natürlich hinterm Bett (Internet) alles gelesen was ich finden konnte.
Das "Problemchen" wird bei allen BMW-Fahrern diskutiert. Das Getriebe des 12' Motors soll wohl besser sein.
Ich löse es auch so, das ich mit den Zehen den Hebel leicht belaste und dann die Kupplung kommen lasse.

24 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 21:57

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Jürgen mein Jürgen,

deine Berichterstattung liest sich wie immer köstlich lacher1 ,aber um nochmal auf´s Thema zurückzukommen: so ein Motorrad ist eine MASCHINE, und kein Stück Seife...das nutzt nicht ab, zumal das BMW-Getriebe gegenüber denen der italienischen Hersteller wie Ducati oder Benelli allererste Zuckersahne ist...da geht nämlich der Leerlauf im Stand ,wenn überhaupt, nur mit ganz viel Glück rein,und der 1. Gang braucht auch etwas Nachdruck. Also Jungs, nicht immer gleich alles schlecht machen...Nobody´s perfect Scheinheilig

25 Re: BMW-Getriebe schalten am Mo 05 März 2012, 22:36

Darky

avatar
Mitglied
Mitglied
Och, wie gesagt: außer dem ersten Gang ist das Getriebe cremig. Und wenn der etwas Überzeugungskraft braucht kann ich damit gut leben.

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten