BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

lenkererhöhung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 13:10

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
Hallo zusammen,
ich hätt da 'ne Frage,bloß um absolut sicher zu sein. Das Thema wurde ja schon einige Male behandelt. Bin,wie einige von Euch schon wissen,relativ klein.Der Rockster-Lenker is relativ gerade und breit. Was ich ja grundsätzlich gut find. Is mir aber, bei meinen leider wenigen Ausfahrten,ziemlich schnell unbequem geworden. Hab grad 'ne Erhöhung bei SW-Motech bestellt,sogar passend in schwarz,mit Abdeckkappen! 31mm höher und 21 mm zu mir. knapp 60 euro. Ähnlich der MV,find die aber nicht mehr. Frage: reicht die Originallänge der Leitungen/Kabel bei dieser Erhöhung von SW?! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Fährt oder kennt die einer?! Dank Euch schon mal.
p.s.: der Schnee und mein Kreutz,des macht mich grad echt fertig!!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2 Re: lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 14:00

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Normalerweise sollte es reichen ohne die Züge, Kabel und Leitungen verlängern zu müssen.

Es kann sein das du die etwas anders verlegen mußt, anstatt vor der Gabelbrücke hinter diese.



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 14:55

Gast


Gast
Ich habe einen Lenker der 1150R verbaut.Die Züge etwas anders verlegt und gut ist.
Vorteil .Du hast BMW original-teile und keiner will was wissen oder fragen.
Gruss Hans

4 Re: lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 14:57

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Eine Frage dazu drängt sich mir dazu auf...
Die Kabel sind, zumindest bei mir mittels Kabelbindern am Lenker verlegt und das ziemlich straff. Ich meine gehört zu habe, dass damit Kabelbrüche quasi provoziert werden und es sinnvoll wäre diese Kabelbinder zu entfernen. Ist da Eurer Erfahrung nach etwas dran? Das Problem müsste sich dann ja folglich bei einer Lenkererhöhung noch verschärfen...

axa

5 Re: lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 17:53

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
@ all, vielen Dank für die Infos!
@ Manne,hab mitlerweile bei SW angerufen. Da es eine ABE für alle Baujahre gibt,sollten die Länge der Leitungen etc. reichen, so die Aussage von SW?!
@ Hans,ja der Lenker von der R is ganz ok,aber ich mag die lange Stange der Rockster! Meine Sitzposition find ich gut, Attacke halt, aber bissle höher und näher zu mir. Ich denk,des passt dann ganz gut mit der Erhöhung. Un no laß i sel Glump halt eitrage. D'esch egal! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
@axa ,mit den Kabelbindern könnt natürlich ein Problem geben. Hab ich jetzt gar net dran gedacht. Laß ich zur Not weg.

6 Re: lenkererhöhung am Di 02 Feb 2010, 23:37

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
@axa
Das war mit das erste was ich an der "Q" verändert habe, von den geschätzten 50 Kabelbindern
kannste mind. die Hälfte in den Gulli kicken, die am Lenker müssen sowieso ersatzlos weg
bei der Lenkererhöhung, war jedenfalls bei meiner R1150R so!

Alle Kabelbinder im beweglichen Lenkerbereich wurden entfernt und tlw. durch neue ersetzt die
bei weitem nicht so stramm zugezogen sind wie bei der Serie!

Da verschärft sich nix wenn man so verfährt wie oben beschrieben, die Kabel und Züge sind lang genug!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Feb 2010, 08:08

erne

avatar
Routinier
Routinier
Da sollten genug Reserven sein, ich hab die 70mm Lenkerverlegung von MV dran, die Leitungen sind ausreichend.

Und die Kabelbinder sind ja schnell weg- und wieder dran gemacht...

8 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Feb 2010, 12:28

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Also werde ich sobald die Finger beim Draußen rumhantieren nicht sofort abfallen die Kabelbinder aus dem Lenkbereich entfernen.
Was haltet ihr davon anstatt der Kabelbinder so einen "Kabeltunnel" (seitlich geschlitztes Spiralrohr) anzubringen?

axa

9 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Feb 2010, 12:29

axa

avatar
Eroberer
Eroberer
Also werde ich sobald die Finger beim Draußen rumhantieren nicht sofort abfallen die Kabelbinder aus dem Lenkbereich entfernen.
Was haltet ihr davon anstatt der Kabelbinder so einen "Kabeltunnel" (seitlich geschlitztes Spiralrohr) anzubringen?

axa

10 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Feb 2010, 12:34

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
axa schrieb:
Was haltet ihr davon anstatt der Kabelbinder so einen "Kabeltunnel" (seitlich geschlitztes Spiralrohr) anzubringen?
axa

Gar nichts, da ich denke das diese speziell im Lenkbereich zu unflexibel sind!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: lenkererhöhung am Do 15 Apr 2010, 14:33

BFmarc


Eroberer
Eroberer
habe die lenkererhöhung vom wunderlichen
und keine probleme mit den kabel und leitungen
allerdings muss ich dazu sagen das ich mir stahlflexleitungen
eingebaut habe und die waren länger

12 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Okt 2012, 12:24

mungo


Grünschnabel
Hallo zusammen,
bin am überlegen den Touringlenker von wunderlich an die rockster zu bauen,die griffe sind deutlich näher zum fahrer, ist allerdings mit 88cm auch deutlich breiter, hat heizgriffvorrichtung(jedoch nur zulassung für r1150r).
Habe nämlich bei längern touren übeleste schmerzen im nacken. Die lenkererhöhung(wunderlich 2,5cm) hat leider keine abhilfe geschaffen, was ich bei meiner diesjährigen Italientour schmerzhaft erfahren musste.
Hat jemand erfahrung mit dem touring lenker oder ähnlichem, wenn ja wie sieht die karre dann aus?? Möchte allerdings nicht diese verstellbaren geschichten, sieht evtl. zu behindertenmäßig aus.
so long
mungo

13 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Okt 2012, 17:09

Narvik

avatar
Ex-Admin
Ex-Admin
Ich fahre meine Dicke mit dem Lenker der R und die 25 mm Erhöhung von Wunderlich - für mich TOP!
Hände schlafen nicht mehr ein, keine Nacken- oder Rückenschmerzen - besser geht nicht (für mich!)

In Hecklingen habe ich einige mit der verstellbaren Lenkererhöhung von Wunderlich gesehen und von Behinderungen kann weder beim Fahrer noch beim Moped die Rede sein!

Wie sagte Tomjohn: "Erst kommt Funktion und Nutzen, alles andere ist sekundär!"
Ich füge hinzu ;-): "Wer die Rockster fahren will, wer für die Galerie bastelt kann natürlich auch 'nen Achselschweißlenker montieren ;-).

14 Re: lenkererhöhung am Mi 03 Okt 2012, 18:09

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Narvik schrieb:"Erst kommt Funktion und Nutzen, alles andere ist sekundär!"
Ich füge hinzu ;-): "Wer die Rockster fahren will, wer für die Galerie bastelt kann natürlich auch 'nen Achselschweißlenker montieren ;-).

...so isses nunmal! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei wem die Optik im Vordergrund steht und nicht die Funktion, der muss halt unter Umständen Leidensfähigkeit mitbringen...
...einen Tod muss man halt mal sterben! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

(...ich fahr übrigens die Erhöhung von Wunderlich die auch nach hinten verstellbar ist - war schon dran, hat sich aber bestens bewährt - und: Ja, schön ist anders aber: Siehe oben! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten