BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bremse entlüften

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Bremse entlüften am So 14 Okt 2007, 17:04

Gast


Gast
Ich habe mal eine Frage an die Techniker unter uns!

Sollte das Entlüften der Bremsanlage HIERMIT etwa auch an der Rockster funktionieren Question

Da ich ja bekanntlich Beamter mit zwei linken usw. usw. bin, kann ich das schlecht
beurteilen Crying or Very sad

Schaut euch die Seite einmal an :study: und gebt eure Meinungen dazu ab

2 Re: Bremse entlüften am So 14 Okt 2007, 17:45

Gast


Gast
forget it !!!

die bremse der rockster (mit abs) ist völlig anders aufgebaut und hat steuerkreise und radkreise ...


natürlich ist es keine Kunst die Bremsflüssigkeit zu wechseln . Zu beachten ist nur , daß du vier Bremskreise hast die sich teilweise gegenseitig beeinflussen .
Also erstmal die Leitung vom Handhebel zum Dosierzylinder für den vorderen Kreis entlüften
dann den Integralkeis,der den Vorderen mit dem Hinteren verbindet ,
dann den Steuerkreis des vorderen Kreises ,
dann nochmal den Dosierzylinder für Vorne,
dann den Dosierzylinder für den hinteren Kreis,
dann den Integralkreis , der den Hinteren mit dem Vorderen verbindet ,
dann den Steuerkreis für hinten ,
dann nochmal den Dosierzylinder für Hinten .

Nun kommen wir schon zu den Radkreisen , die mit ausreichend großer Voratsflasche auf den Ausgleichsbehältern der Bremskraftverstärkerpumpen mit den eingebauten Pumpen erst am
vorderen linken Bremssattel ,
dann am vorderen rechten Bremssattel entlüftet werden
dann der Wechsel zum hinteren Radkreis und
die Leitung von der Hochdruckpumpe zum hinteren Sattel entlüften .

Bei den Steuerkreisen auf keinen Fall mit Unterdruck absaugen und nur S E H R L A N G S A M mit den Hebeln pumpen .

Bei den Radkreisen nicht mit Bremsflüssigkeit sparen . Es soll richtig durchgespült werden mit relativ hoher Pumpgeschwindigkeit , da das Pumpengehäuse sehr zerklüftet ist und sich keine Luftblasen in den Ecken verstecken .

Sollte trotz der Beschreibung irgendeine Frage offen bleiben ? :

Finger weg !!!!!

Fehler in in den Steuerkreisen führt zu nur halber Bremsleistung bei sehr hoher Handkraft !!!!

Fehler im Radkreis führen zum TOTALAUSFALL der Bremse eventuell erst nach hunderten von Kilometern .



Zuletzt von am So 14 Okt 2007, 17:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

3 Re: Bremse entlüften am So 14 Okt 2007, 17:51

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Moin,

wenns Gewinde passt, sollte es funkionieren. Wenn du nur entlüften willst,kannst du aber auch ´n Stück Schlauch auf den Originalnippel stecken, das andere Ende hälts du in einen Behälter mit Bremsflüssigkeit(damit sich die Bremse beim entlasten keine Luft holt sondern Flüssigkeit).

So wie früher.

Bremsflüssigkeit wechseln ist aufgrund der Regelkreise (ABS-Bremskraftverstärker) komplizierter.Bevor man das studiert hat-lieber machen lassen.

4 Re: Bremse entlüften am Mi 18 Jul 2012, 20:59

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ente schrieb:Bevor man das studiert hat-lieber machen lassen.

...den Spaß hab ich grad. Meine Q ist heute nicht fertig geworden in der Werkstatt, weil sich der hintere Radbremskreislauf nicht entlüften lässt. Die Schrauber dort sind erfahren mit der R, aber erstmal ratlos. Morgen will man Rat bei BMW einholen...

...ich bin gespannt. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

5 Re: Bremse entlüften am Mi 18 Jul 2012, 21:54

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
Das ja sehr ominös...normalerweise drückt der BKV beim Radkreis die Flüssigkeit hinten aus dem Ventil...kommt keine Luft mehr, is alles gut.

6 Re: Bremse entlüften am Mi 18 Jul 2012, 22:37

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Ich war da, der hat in den Ausgleichsbehälter 1,2 Bar Druck gegeben und am Bremssattel kam garnix raus... Er war wohl auch etwas ratlos...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

7 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 09:55

olli


Eroberer
Eroberer
hallo,
lieg ich jetzt ganz falsch oder ist der ausgleichsbehälter nur für den steuerkreis!!??
dann gäbe es ja keine direkte verbindung
??????

8 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 10:02

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator

...das wäre natürlich eine logische Erklärung! Der Behälter an den er die Pumpe angeschlossen hat liegt rechts hinter dem Seitenteil, etwas über der Helmschloss...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

9 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 10:24

olli


Eroberer
Eroberer
das ist doch hinten aufgebaut wie vorne da ist der ausgleichsbehälter direkt an der handpumpe
auf die schnelle habe ich keine bessere beschreibung gefunden, aber der bericht ist trotzdem von interesse [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 10:58

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Vorne ging alles völlig problemlos nach seiner Aussage...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

11 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 15:42

Ente

avatar
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
olli schrieb:hallo,
lieg ich jetzt ganz falsch oder ist der ausgleichsbehälter nur für den steuerkreis!!??
dann gäbe es ja keine direkte verbindung
??????

So isses. Das Bremspedal drückt die Bremsflüssigkeit in den Modulator, aktiviert die Pumpe, und die drückt über den Radkreis auf den Bremssattel...bzw. beim Entlüften aus dem Ventil.

12 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 17:37

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator


...sie haben grad angerufen... is fertig... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

13 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 18:21

olli


Eroberer
Eroberer
na dann is ja gut, war wahrscheinlich ein kleiner blackout des mechanikers
besser als ein schaden am abs toll

14 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 18:33

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...der Chef bringt sie mir kulanter Weise sogar nach Hause weil ich`s zeitlich sonst nicht bis zum WE geschafft hätte... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
KVA für Ventile einstellen und Bremsflüssigkeit wechseln komplett war ca. 200,- €...



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

15 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 18:53

olli


Eroberer
Eroberer
der preis ist aber in ordnung, war doc bestimmt keine vertragswerkstatt
ist jetzt nicht negativ gemeint denn ich geht dort nicht mehr hin 8das ist jetzt negativ gemeint clever )

16 Re: Bremse entlüften am Do 19 Jul 2012, 19:01

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
Is ne Vertragswerkstatt...aber von Suzuki... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
(Und Wunderlich Stützpunkthändler, ich bin dort gut aufgehoben...)



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

17 Re: Bremse entlüften am Sa 21 Jul 2012, 10:30

rockster-CB

avatar
Forum As
Forum As
Ich hatte auch schon überlegt, ob ich den Wechsel selber mache. ueberleg
Bin mir aber noch unschlüssig. Weil, wenn es nicht klappt, muss sie ja eh in Werkstatt. Da kann ich sie auch gleich hinbringen.

Wer macht denn das alles von euch selbst? Gibt es "Tipps & Tricks"?

18 Re: Bremse entlüften am Sa 21 Jul 2012, 11:26

Sigi

avatar
Foren Gott
Foren Gott
@ Christian, guckst mal hier, der Mario hat's schon mal gemacht, brauchst halt noch einen Schwiegervater dazu [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

19 Re: Bremse entlüften am Sa 21 Jul 2012, 12:09

olli


Eroberer
Eroberer
@christian,
so sachen wie bremsklötze wechseln öl wechseln ....
mach ich meist selbst und auch ventile einstellen, aber meist fehlt mir dann am ende wieder die zeit oder auch die werkstatt und es ist kalt.......
am ende laß ich so sachen wie bremsflüssigkeit wechseln, synchronisieren und auch ventile einstellen in der werkstatt machen
obwohl es zum teil kein hexenwerk ist, nur wenn man allein davor steht!!??

20 Re: Bremse entlüften am Di 24 Jul 2012, 15:42

Tomjohn

avatar
Moderator
Moderator
...grad is die Rechnung per Post hier angeflattert:

Ventilspiel eingestellt, Bremsflüssigkeit in allen Kreisen gewechselt, Motorrad zu mit nach Hause gebracht (ca. 20Km) inkl. Material (Bremsflüssigkeit und neue Ventildeckeldichtungen) und MwSt.: 203,25€ !

Ich will mal nicht jammern! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Immanuel Kant: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen"
http://www.wasserbetten-homburg.de

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten