BMW Motorrad-Forum

Rockster and friends


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

R1200R vs. R1150R

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 R1200R vs. R1150R am Do 19 Nov 2009, 14:18

uumeyer


Grünschnabel
Hallo,
ich habe dieses Jahr eine R1200R als Testmaschine gefahren und war sehr zufrieden. Da meine Frau sich als Sozia auch sehr wohl fühlte. steht nun eigentlich ein Kauf an. Leider sind die R1200'er ziemlich teuer, weshalb ich nun eine Frage habe.
Ist es wahr, dass der Motor der 1150'er im Vergleich zur 1200'er sehr viel unruhiger und träger ist? Immerhin sind ja 25PS weniger vorhanden, macht das soviel aus? Ein freundlicher BMW Händler riet mir auf alle Fälle zu einer Neuen, ist aber auch nicht verwunderlich ;-)
Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit aus?
Wäre schöne wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.
Danke
Uwe

2 Re: R1200R vs. R1150R am Do 19 Nov 2009, 22:57

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
An sich ein gutes Motorrad, aufgrund der Ausgleichswelle läuft die R1200 ruhiger als die 11x0 er Modelle!

Aber das Design = [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
da bleib ich lieber bei meiner "R1150R" die seit 60 000km ohne Probleme läuft!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 09:33

Birgit

avatar
Routinier
Routinier
Hallo uumeyer,
ich habe einen Wechsel von einer 1150 zur R1200 R vollzogen und habe es noch keinen Tag bereut. Über Geschmack lässt sich sicherlich streiten, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] aber ich finde es immer wieder nett, das kaum einer das Bike in diesem Forum mag und ich trotzdem mitfahren darf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich hatte noch keine Probleme mit der Zuverlässigkeit und Gebrauchte mit guter Ausstattung sind auch auf dem Markt.

4 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 10:24

Gast


Gast
Schön Birgit, dich wieder hier zu lesen Exclamation Wink

Der Motor der R12R ist tatsächlich um Längen besser.
Ich hätte die Rockster gerne mit dem Motor der R12, was aber leider nicht
möglich ist.
Ich bin mir sicher, dass es die R12R demnächst mit dem neuen Motor geben wird.
In der GS und der RT 2010 ist der neue Motor bereits verbaut, also wird die R12R nicht
mehr lange warten müssen.

Was die Optik der R12R angeht, gehen die Meinungen genauso auseinander, wie bei
der Rockster.
Entweder man liebt sie oder man mag sie halt nicht.
Ich gehöre (auch) zu den letzteren.
Insbesondere stören mich die beiden Urinbehälter und die Plastikteile bei den Armaturen.
Gut, ist eben eine typische BMW. Wenn man sich alte BMW-Motorräder anschaut, dann erkennt man in der R12R einen Enkel, allerdings auch in der R1150R Roadster. Das muss aber nichts Schlechtes sein.

Ich allerdings mag das opisch Besondere an der Rockster.

Eine wie keine Wink

5 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 12:33

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
Also jetzt muß ich mich auch mal outen. Mir gefällt die R12R auch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] , sogar so gut das ich über einen Wechsel nachdenke. Das einzige das mich stört ist der Lenker. Das wär bei mir das erste was ausgestauscht werden würde. Einen schönen breiten Superbikelenker rauf und gut is die Q. Ob Pissbecher oder nicht (dafür gibts Verkleidungen), außerdem kann man so der Rennleitung schon Urin für die Drogenkontrolle anbieten[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] . An meiner Dicken gibts auch ein paar Kleinigkeiten die mich stören. Perfekt für jeden Geschmack geht ja sowieso nicht.

6 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 13:13

Birgit

avatar
Routinier
Routinier
Sven,
das ist ja eben ein Problem bei uns allen und wir sind ja nicht bei wünsch Dir was, von dem einen Bike gefällt mir das, von dem anderen das, wenn das so einfach wäre [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und gerade weil die R 1200 R auch bischen Altbacken ist, hat sie Ihren Charme und vom fahren her ist Sie für mich IDEAL und ich kann sie ohne schlechtes Gewissen empfehlen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 13:14

uumeyer


Grünschnabel
bmw-worker schrieb: An meiner Dicken gibts auch ein paar Kleinigkeiten die mich stören. Perfekt für jeden Geschmack geht ja sowieso nicht.
Für einen interessierten Käufer eine Rockster, was stört Dich denn an Dener Dicken?
Uwe

8 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 14:26

bmw-worker

avatar
Kaiser
Kaiser
eigentlich sinds nur optische Dinge die mit einiger Bastelei zu beheben wären. Scheinwerfer zum Bespiel. dieser Karl Dall Blick da vorne ist jetz so ne Sache die ich nicht unbedingt bräuchte. Dann noch die der matte Lack (jetzt kommt bestimmt der Sven und sagt einfach klarlackieren und gut ist´s). Cockpit ist auch nicht das schönste. Fahrtechnisch hab ich an der Dicken nichts auszusetzen, da is Sie genial! Etwas mehr "Bums" wär noch gut!

9 Re: R1200R vs. R1150R am Fr 20 Nov 2009, 14:32

uumeyer


Grünschnabel
Jo, mehr Bums hätte natürlich die R1200. Aber zur Zeit hat meine T-Bird 74PS, da müssten ja die 85PS der R1150 ausreichen. Und zur Not kann man da bestimmt immer noch was machen.
Uwe

10 Re: R1200R vs. R1150R am Sa 21 Nov 2009, 13:03

kuatreiber

avatar
Kaiser
Kaiser
85 Pferde sind nicht genug (vielleicht am Anfang).

Bin die 1200 er ausgiebig Probe gefahren,Power und Handling [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] sind

im Vergleich zur 1150 gigantisch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] .

Leider erlaubt die Finanzkrise keine größeren Anschaffungen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Über Leistungssteigerung habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.

Da ich Vielfahrer bin habe ich bedenken wegen der Standfestigkeit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

des Motor`s.

Gruß Hubse

11 Re: R1200R vs. R1150R am Sa 21 Nov 2009, 20:09

kingfreddi

avatar
Moderator
Moderator
Ich weiß aus nem anderen Forum das es da Leute gibt die schon mehr als 30 000km mit frisierten BMW's unterwegs sind mit

Null Problemo!!

Was ist günstiger, die "Q" verkaufen für ca. 6000-7000€ und ne R1200 kaufen oder ca. 2000 € investieren für Motor und Fahrwerkstuning?

Muß jeder selbst entscheiden, für mich kommt jedenfalls die R1200 nicht in Frage da kann sie noch so einen Sahnemotor und Fahrwerk haben,
letztendlich entscheidet auch die Optik!

Wie Sven schon geschrieben hat, SCHADE das der Motor nicht kompatibel zur 1150er ist, das wäre sonst mein nächstes Projekt!!



Gruß - Manne

Ich war dabei:
*WBLT 2010 u. 2011* *TdD 2010 u. 2011* *Hecklingen 2011*
*Obermaiselstein 2013*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten